Magazin

Bookish DIY: Magnet-Lesezeichen

Bookish Do it yourself

DIY: Magnet-Lesezeichen

Heute gibt's eine DIY-Idee, bei der ganz sicher nichts schiefgehen kann: Wir zeigen, wie ihr in Nullkommanix Magnet-Lesezeichen selbst basteln könnt. Katzenfotos inklusive. ;-)

Dieser Artikel ist für all jene, die zwei linke Hände haben. Die, die es schaffen, den geöffneten Farbtopf über den weißen Teppich zu kippen, noch bevor sie mit dem Malen loslegen konnten, und die, die aus Liebe zu sich selbst und ihren Mitmenschen niemals eine Klebepistole in die Hand nehmen sollten. Ich bin mir sicher: Ihr schafft das!

Und für alle, die nur wegen der Katzenbilder hier sind: Herzlich willkommen! ;-)

Was ihr braucht:

  • Magnetbogen 
  • Masking Tape (oder dekoratives Papier und/oder Stoffreste)
  • Schere

Bookish DIY Magnet-Lesezeichen

Solltet ihr Masking Tape nutzen, messt ihr erstmal die Breite ab. In meinem Fall waren es 2 cm.

Bookish DIY Magnet-Lesezeichen

Wie lang eure Lesezeichen sind, ist ganz euch überlassen, ich habe mich für 9 cm entschieden. Auf den Magnetbogen habe ich dann 2 x die Maße 2 x 9 cm übertragen und anschließend ausgeschnitten.

Natürlich könnt ihr auch kreativer vorgehen und Formen wie Sterne, Herzen, Tiere o.ä. ausscheiden

Bookish DIY Magnet-Lesezeichen

Lucy und Janni waren währendher ganz damit beschäftigt, sich gegenseitig zu beobachten. ;-)

Janni

Lucy

Die beiden Magnetbänder legt ihr mit etwa 1 mm Abstand nebeneinander. Nun klebt ihr das Masking Tape (oder euer Papier) sowohl auf die Vorder- als auch auf die Rückseite.

Bookish DIY Magnet-Lesezeichen

Bookish DIY Magnet-Lesezeichen

Das Lesezeichen wird in der Mitte geknickt und schon seid ihr fertig. ;-)

Bookish DIY Magnet-Lesezeichen

Bookish DIY Magnet-Lesezeichen

Bookish DIY Magnet-Lesezeichen

Katzen sind doch einfach komisch. Minutenlang verbringen sie damit, sich gegenseitig anzustarren und dann - als hätte es einen Startschuss gegeben - flitzen sie los und jagen sich durch die halbe Wohnung. Lucys Masterplan: Rauf aufs Bücherregal. Denn Janni schafft es zwar, die Leiter hochzuklettern, die letzte Stufe scheint aber unüberwindbar (Übrigens auch der Grund, wieso Lucys Essen immer dort steht: Janni kann es dort nicht wegfuttern.) Und so trennt sie eine Höhe von wenigen Zentimetern und Lucy kann stolzen Hauptes ihren Triumph feiern.  

Bücherregal

Bücherregal

Lucy

Kommentare

Leseratz_8 kommentierte am 29. Januar 2016 um 10:11

Schönes Bücherregal ;-)))

Pünktchen01 kommentierte am 31. Januar 2016 um 12:55

Jaa, das dachte ich auch! :))  Und soo viele Bücher!

Glühwürmchen kommentierte am 31. Januar 2016 um 13:18

Und die Katzen sind sooo knuffig!! :)

Pünktchen01 kommentierte am 31. Januar 2016 um 13:27

Jaa oder? :D DIe sind voll hübsch und fotogen :P

JA2085 kommentierte am 29. Januar 2016 um 10:33

Ich bin für Magnet Lesezeichen zu ungeduldig, die kann man nicht so einfach rausziehen. =D

sternenbrise kommentierte am 29. Januar 2016 um 10:52

Oh wo gibts denn dieses tolle "Buchseiten" Tape? *-*

Tine kommentierte am 29. Januar 2016 um 21:53

Das würde mich auch interessieren =)

GudrunMaria kommentierte am 29. Januar 2016 um 11:22

Hallo Maren,

ja klar, das anstarren ist nicht anstarren, sondern, sehen, wer denn wann als erster losrennt.....ist doch logisch, oder ; D

 

Danke für den simplen Basteltipp aber, den werde ich nicht "nachbauen", denn ich mag keine Magnetlesezeichen. Dabei werden mir die Buchseiten zu "wellig".

LG und schönes WE

Gudrun

UJac kommentierte am 29. Januar 2016 um 11:43

Sehr schön und die Katzenfotos sind auch mal wieder zu süüüß :-) Deine Fotos sind sowieso immer klasse, mich würde mal interessieren, mit welcher Kamera Du fotografierst... ?

 

Maren Kahl kommentierte am 29. Januar 2016 um 16:18

Danke :-) - Meistens fotografiere ich mit einer Canon600D. Hin und wieder benutze ich aber auch einfach mein Handy. ;-)

Fotografierst Du auch?

Brocéliande kommentierte am 29. Januar 2016 um 12:15

Schöne Idee und ganz tolle (Charakter) -Fotos von Lucy und Janni - vielen Dank, liebe Maren! (ich dachte gerade, dass Lucy einen Teil der Whg. (den oberen Deiner Bücherregale) kurzerhand als ihr ureigenstes Revier erklärt hat - und Janni dies so akzeptiert ? ;)

Jeder hat ja so seine Plätzchen ;)) Schönes Wochenende Dir und @all!

by the way: Dem tollen Text auf Deiner Tasche kann ich auch nur zustimmen ;)

parole kommentierte am 29. Januar 2016 um 12:45

Uiii das ist was für mich - schöne Idee und einfach nachzubasteln.

Die Katzen sind wie immer sehr niedlich :)

mesu kommentierte am 29. Januar 2016 um 13:07

Der Basteltipp, die Katzen, das Bücherregal- einfach top ! ;-)

Ronja bemerkte am 29. Januar 2016 um 19:20

Tolle Idee und wundervolle Katzen *-*

ZauberdesRegenbogens kommentierte am 29. Januar 2016 um 20:43

Die Lesezeichen gefallen mir muss jetzt nur mal schauen wo man Magnetbogen kaufen kann

Tine kommentierte am 29. Januar 2016 um 21:54

Danke für das DIY. Ich muss das unbedingt mal nachbasteln. Ich mag Magnetlesezeichen total gerne, hab aber leider kaum welche :D

Arbutus kommentierte am 29. Januar 2016 um 21:57

Tolle Idee. Kriegt auf jeden Fall mal ein Lesezeichen.

Winterzauber kommentierte am 29. Januar 2016 um 22:39

Tolle Idee, schöne Katzenfotos und super Bücherregal !!

Bibliomarie kommentierte am 29. Januar 2016 um 22:40

Schon wieder so ein absolut toller Tipp. Da muss ich gleich los und Magnetfolie kaufen, die idealen Geschenke zum Valentinstag für alle Bücherfreunde.

Cocolinchen kommentierte am 30. Januar 2016 um 06:00

Super Idee! Danke für die Anregung! :-) Ich wusste gar nicht, dass es solche Magnetbögen gibt. Muss ich haben!!! :-)

GLG vom Cocolinchen!

Leselang kommentierte am 30. Januar 2016 um 10:06

Schöne Bastelidee, aber ich hab schon so viele Lesezeichen daheim

Badeamsel kommentierte am 30. Januar 2016 um 11:07

Ich wusste das auch nicht, dass es Magnetbögen gibt. Muss ich mich mal auf die Suche machen, bin gespannt ob unser Städtchen so was hergibt !!

Auf jeden Fall ist die Idee sehr schön, ich mag diese Lesezeichen sehr gern. Solang man sie nicht ewig im Buch stecken lässt, wellen die Seiten auch nicht. 

Eulalia kommentierte am 30. Januar 2016 um 11:41

Schöne Idee, das mach ich mal mit meinen Kindern. Muss nur herausfinden, wo es diesen Magnetbogen gibt.

Und die Katzenfotos sind mal wieder einfach zum Dahinschmelzen. Danke!

lesebrille kommentierte am 30. Januar 2016 um 17:25

Ganz toller Artikel mit schönen Fotos. 

Moma kommentierte am 30. Januar 2016 um 21:01

Die Katzen sind wirklich wunderschön! Und die Bücherregale....... ein Traum ^_^

nonchalance kommentierte am 31. Januar 2016 um 08:00

Das Bücherregal ist toll, da würde ich gernmal stöbern.

Diese Magnetlesezeichen finde ich nicht so toll, aus Papier gefallen mir besser und die kann man ja auch einfach basteln.

Pünktchen01 kommentierte am 31. Januar 2016 um 12:54

Eine schöne Bastelidee :) Werde ich vielleicht mal nachmachen, eignet sich auch toll als Geschenk für andere Lesebegeisterte! Danke

Pünktchen01 kommentierte am 31. Januar 2016 um 12:56

Deine Katzen sind total niedlich! ich habe auch eine Katze :)

Sommernixe kommentierte am 01. Februar 2016 um 20:21

Tolles Regal <3 aber auch die Lesezeichen sind toll. Wo hast du denn das tolle Tape mit der Schrift her? :)

dragedor kommentierte am 04. Februar 2016 um 19:01

Ich habe schon längere Zeit einen Magnetbogen rumliegen - jetzt habe ich endlich einen konkreten Plan dafür! DANKE

Und die Katzenfotos sind wieder soo wunderschön...

Sonnenkönigin kommentierte am 07. Februar 2016 um 19:15

Hallo Maren,
ich liebe  Fotos von tollen Bücherregalen.
Herzlichen Dank!
Mir fällt auf, dass der Platz auf den Bücherregalen (noch) frei ist von Büchern.
Ist das das Ergebnis eines stillen Abkommens mit Lucy? ;)
 

minchen91 kommentierte am 08. Februar 2016 um 10:42

sehr coole Idee, dankeschön, das werde ich bald mal ausprobieren :D

AnnaBerlin kommentierte am 11. Februar 2016 um 12:10

Eine geniale Idee, vor allem, da mein Mann nur Magnetlesezeichen benutzt - er liebt die Dinger. Wo bekommt man den solches Magnetpapier her?

Die Katzen sind einfach Zucker, das weißt du ja. ;)