Neuvorstellungen

Neue Woche, neue Bücher #24: Frischer Lesestoff!

Die neue Bücherwoche ist nichts für schwache Herzen: Es erwarten euch nervenkitzelnde Krimis und pulsbeschleunigende Liebesromane!

In dieser Woche geht's weiter mit weltbewegenden Ereignissen, tiefer Leidenschaft, dem Sinkflug einer Stadt, verquickten Zeitreisen, heißen Liebschaften und spannenden Spurensuchen. Neben den aufregenden Fortsetzungen können wir uns auf spannende Auftakte zu neuen Geschichten freuen, die uns hinter die Kulissen der Schriftstellerei mitnimmt, ins Margaret Thatchers Hotelzimmer oder in die Fänge der Mafia entführt.

Welches wird euer nächstes Abenteuer?

Die Erben der Erde

Die Erben der Erde - Ildefonso Falcones

Die lange erwartete Fortsetzung des Weltbestsellers "Die Kathedrale des Meeres"

Millionen von Lesern waren fasziniert von Arnau Estanyols Geschichte, der beim Bau der Kirche Santa Maria mithalf. Nun erzählt Ildefonso Falcones in seinem neuen aufregenden Sittengemälde wieder von Loyalität und von Rache, aber auch von der Liebe und den Träumen der Menschen.

Wir schreiben das Jahr 1387. In Barcelona begegnen wir dem zwölfjährigen Hugo Llor, dem Sohn eines verstorbenen Seemanns. Aber wir begegnen auch Arnau Estanyol wieder, dem Werftbesitzer, der sich um den Jungen kümmert. Hugos Jugendträume werden mit der unbarmherzigen Realität konfrontiert. Und er wird sich in den Weinbergen neue Arbeit suchen - und so die schöne Nichte des jüdischen Weinbergsbesitzers kennen und lieben lernen. Doch er muss miterleben, wie unerbittlich der Hass auf Volksgruppen sein kann.

Ildefonso Falcones breitet wieder ein großes historisches Panorama aus, das auch eine Liebeserklärung an die Stadt Barcelona ist.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Deep Passion

Liebe hat immer ihren Preis ... Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escortgirl Sugar fotografiert wird, hat er nur eine Wahl, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit Sugar bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen ... Band 2 der Deep-Serie Noch nicht genug von J. Kenner? Entdecken Sie auch das kostenlose E-Book "Das große J. Kenner Fanbuch"!

Rezensionen zu diesem Buch von:

Emmas Herz

Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag erreicht Emma ein schreckliche Nachricht: Der Hubschrauber ihres Mannes Jesse ist bei einem Filmdreh über dem Pazifik abgestürzt. Jesse wird nicht gefunden und bald für tot erklärt. Emmas Herz beginnt erst dann zu heilen, als sie Sam wiedertrifft und sich in den Jugendfreund verliebt. Mit ihm fängt sie ein neues, ganz anderes Leben an. Doch kurz nach ihrer Verlobung mit Sam bekommt sie einen Anruf, der ihre Welt erneut erschüttert...

Rezensionen zu diesem Buch von:

High Dive

Brighton, Südengland 1984: Moose, ein ehemaliger Spitzensportler, der seine besten Zeiten längst hinter sich hat und nun als Hotelmanager im hiesigen Grand Hotel arbeitet, kann sein Glück kaum fassen: Das Grand wurde ausgewählt, Regierungschefin Margaret Thatcher sowie ihr gesamtes Kabinett für ein paar Tage zu beherbergen. Alles soll reibungslos klappen bei Ankunft der eisernen Lady in 24 Tagen. Mooses Tochter Freya, die gerade die Pubertät hinter sich hat und an der Rezeption sitzt, wird bis dahin ihre Manieren entdeckt, der Portier seinen Bourbonkonsum im Griff, und der Koch ein paar französische Gerichte auf der Pfanne haben, die gerade so en vogue sind, hofft Moose. Was er nicht ahnt: Soeben hat ein Mann unter dem Namen Roy Walsh in Zimmer 629 eingecheckt und dort eine Bombe platziert, die genau in 24 Tagen detonieren soll ... Jonathan Lee verwebt Fakten und Fiktion, Komödie und Tragödie zu einem eindringlichen Roman um Gewalt, Gewissen und Loyalität - von großer Aktualität.

Kalter Kaffee

Sergio Baroli hat ein Enthüllungsbuch über die Mafia geschrieben und lebt in ständiger Bedrohung. Im Münchner Circus Krone nimmt der Bestsellerautor den Bayerischen Verdienstorden entgegen. Es kommt zu Tumult und Schießereien. Kriminalkommissar Hummel dient dem Italiener unversehens als Bodyguard. Es folgt ein Katz-und-Maus-Spiel voller Finten, Überraschungen und wilder Action. Aber ist der Autor vielleicht gar nicht der große Aufklärer? Geht es nur um den schnöden Mammon? Ist der vermeintliche Löwe Baroli letztlich nur ein käuflicher Papiertiger?

Rezensionen zu diesem Buch von:

Kalter Sommer

Der Sommer 1992 ist ein extrem kalter Sommer in Süditalien. Und es ist der Sommer der brutalen Mafia-Anschläge auf die Staatsanwälte Falcone und Borsellino. In Bari wütet derweil ein regelrechter Krieg zwischen verschiedenen Mafia-Gangs. Als der Sohn des Clanführers Grimaldi entführt und kurz darauf tot aufgefunden wird, übernimmt Maresciallo Fenoglio die Ermittlungen. Der Verdacht fällt schnell auf Grimaldis Gegenspieler Lopez, der Fenoglio daraufhin Informationen anbietet, um seine Familie zu schützen. Doch ist Lopez wirklich für den Tod des Jungen verantwortlich?

Kudos

Kudos - Rachel Cusk

Faye ist Schriftstellerin und unterwegs, ihren neuen Roman vorzustellen. Für sie scheint diese Reise lebensentscheidend. Nicht nur hofft sie, endlich die ihr gebührende öffentliche Anerkennung zu finden, sie sucht vor allem Abstand zu einer privaten Katastrophe. Sie begegnet Kollegen, die sich um Kopf und Kragen reden, sie bestreitet Bühnengespräche, in denen man ihr nicht zuhört und sie gibt Interviews, ohne wirklich selbst zu Wort zu kommen. Doch je mehr sie sich auf die anderen einlässt, umso deutlicher wird Faye, was jenseits all der Geschichten und Fiktionen liegt, mit denen die Menschen sich fast obsessiv wappnen. Die Konsequenz, die Faye für sich daraus zieht, ist einleuchtend - führt sie aber geradewegs zurück in die Bodenlosigkeit ihrer persönlichen Situation.

Was verbergen wir, indem wir uns zeigen? Und warum wissen wir am wenigsten über das, was uns am meisten bewegt? Rachel Cusk ist "eine originäre, eine geradezu philosophische Schriftstellerin." ( taz ) und Kudos ein lebenskluger, beziehungsreicher Roman, erzählt mit schlichter Eleganz und häretischem Witz.

Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit

Ein Ort voller Erinnerungen. Ein Ort voller Lügen.

Francesca und Sophie wachsen in einer verschlafenen Kleinstadt am Meer auf. Die beiden sind unzertrennlich, verbringen gemeinsame Abende mit ihrer Clique auf dem alten Pier, trinken Dosenbier und tanzen zu Madonna. Und sie erzählen einander alles. Doch dann verschwindet Sophie eines Nachts spurlos. Zurück bleiben nur ihr Turnschuh am Pier und die Frage nach dem Warum. Achtzehn Jahre später wird dort eine Leiche angespült, und Francesca weiß, dass sie nach Hause zurückkehren und endlich Antworten finden muss. Darauf, was in dieser Nacht wirklich geschah. Denn niemand verschwindet einfach so. Ohne eine Spur. Und vor allem nicht ohne Grund ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Never Loved Before

Ich habe mein Leben für sie riskiert, darf mich aber nicht zu erkennen geben ...

Vor langer Zeit, als ich fünfzehn und eine komplett andere Person war, habe ich einem Mädchen das Leben gerettet. Ich habe nur ein paar Stunden mit ihr verbracht, aber irgendwie entstand eine Verbindung – und seitdem war ich nicht mehr derselbe. Niemand versteht, was wir durchgemacht haben. Niemand weiß, was es bedeutet, wir zu sein. Wir haben überlebt, aber ich fühle mich nicht, als ob ich richtig leben würde – bis jetzt. Acht Jahre später habe ich sie gefunden. Ich will, dass sie zu mir gehört. Aber sie wird mich für immer hassen, wenn sie herausfindet, wer ich wirklich bin.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Silfur - Die Nacht der silbernen Augen

Mit Speck fängt man Mäuse, mit Silber lockt man Elfen

Sommerferien in Island, einem Land, in dem die Menschen sich am Lagerfeuer Geschichten über Elfenwesen und Wiedergänger erzählen. Doch handelt es sich dabei wirklich nur um Geschichten? Die Brüder Fabio und Tom sind sich da zunehmend unsicher. Gemeinsam mit Elín, dem wilden isländischen Mädchen, das ihnen nicht nur die Hauptstadt Reykjavík zeigt, sondern sie auch mit zu einem Reiterhof in der Nähe der berühmten Hraunfossar-Wasserfälle nimmt, stoßen sie auf eine geheimnisvolle Welt im Verborgenen …

Zerbrochene Krone

Der Himmel stürzt ein - und eine ganze Welt mit ihm... Morgan und ihre beste Freundin Pen machen eine schreckliche Entdeckung: Ihre Heimat, die schwebende Stadt Internment, ist in Gefahr, denn sie ist in einem langsamen, aber todbringenden Sinkflug gefangen. Und daran trägt einzig Morgan die Schuld - weil sie ein Geheimnis preisgegeben hat. Während sich zwei Kriege zu einem zuspitzen, versucht Morgan verzweifelt, die beiden Könige aufzuhalten, die ihn führen...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Der Kommissar und das Rätsel von Biscarrosse

Der Kommissar und das Rätsel von Biscarrosse - Maria Dries

Ça va, Monsieur le Commissaire?

Das alte Ehepaar Delcroix wird grausam erschlagen aufgefunden. Zuerst sieht alles nach einem Raubüberfall aus. Doch warum wurden einige wertvolle Gegenstände im Haus zurückgelassen? Philippe Lagarde soll der Sache auf den Grund gehen. Diesmal betrifft ihn der Todesfall auch persönlich, denn das Mordopfer war jahrelang ein Mentor für ihn, und sie standen sich nahe. Hat Bertrand Delcroix etwas beobachtet, wofür er sterben musste? Bei seinen Ermittlungen stößt Philippe Lagarde auf ungeahnte Abgründe - und bald gibt es eine weitere Leiche.

Philippe Lagarde ermittelt in seinem emotionalsten Fall.

Die schwarzen Rosen von Cartagena

Mord auf Spanisch

Dolf Tschirner fühlt sich, gestrandet im spanischen Cartagena, eigentlich als Hahn im Korb. In einer Feriensiedlung lautet sein offizieller Titel „Sicherheitschef“ Aber eigentlich gibt es hier nichts zu tun - außer sich um Millionärswitwen zu kümmern. Doch dann wird eine Amerikanerin, mit der Dolf sich auf einer Party vergnügt hat, plötzlich ermordet. Und auf einmal ist er der erste Tatverdächtige. Doch Dolf weiß Rat: Er geht selbst auf Mörderjagd.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Todeswoge

Verschollen an der Ostsee. Emma Klar, ehemalige Polizistin und nun Privatdetektivin in Wismar, bekommt einen scheinbar einfachen Auftrag. Eine Frau macht sich um einen alten Schulfreund Sorgen, weil er sich lange nicht gemeldet hat. Emma stellt fest, dass Ingo Beyer tatsächlich verschwunden ist. Beyer stand einmal wegen Kindesmordes vor Gericht, er wurde jedoch freigesprochen. Hat sich nun jemand an ihm gerächt? Oder plant er einen neuen Mord? Als Emma eine Leiche findet, glaubt sie, einem Serientäter auf der Spur zu sein, und bittet Johanna Krass vom BKA um Unterstützung. Ein sehr atmosphärischer Kriminalroman - von der Autorin der Bestseller "Hafenmord" und "Deichmord".

Rezensionen zu diesem Buch von:

Wie heiß ist das denn?

Wie heiß ist das denn? - Ellen Berg

Früher war mehr Liebe? Von wegen! Mitte vierzig ist ein komisches Alter, findet Bea. Mal fühlt sie sich wie eh und je - jung, fit, einigermaßen attraktiv -, dann wieder weisen sie die ersten Wechseljahrssymptome unsanft darauf hin, dass ihre romantische Hoch-Zeit womöglich vorüber ist. Nicht zuletzt, dass ihr langjähriger Freund sie wegen einer Jüngeren verlassen hat, macht ihr zu schaffen. Es kommt noch dicker: Sowohl ihre lebenslustige Mutter Rosi, 64, als auch ihre Tochter Mona, 22, tauchen mit neuen Liebhabern auf - beide in Beas Alter. Als ihr dann noch ein wichtiger Auftrag durch die Lappen geht, sieht Bea rot. Dunkelrot. Warum rauscht das Glück immer an ihr vorbei? Und auf einmal steht mit dem unverfrorenen Theo ein Mann vor ihr, der sie endgültig in Hitze geraten lässt ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Zeitrausch (2). Spiel der Zukunft

Alison hat sich akribisch auf diesen Moment vorbereitet, denn sie weiß, es wird hart - gnadenlos. Sie kennt das Spiel, denn sie hat es schon einmal gespielt und sie ist bereit, als man sie erneut in die Arena von "Top The Realities" holt. Die Kandidaten der Fernsehshow werden durch alle Jahrhunderte gejagt und vor Herausforderungen gestellt, die im Falle des Scheiterns ganze Generationen auslöschen können. Doch Alison wartet nur auf Kay. Sie wird eine jüngere Version von ihm wiedersehen, er wird sie nicht kennen, doch sie weiß, wohin der Weg sie führen wird. Und genau das ist das Problem!

Kommentare

Petzi_Maus kommentierte am 11. Juni 2018 um 12:37

Ich möchte unbedingt "Wie heiß ist das denn?" lesen, von den anderen Büchern muss nichts sein...

LySch kommentierte am 11. Juni 2018 um 12:41

Puhhh, diese Woche mag ich gar nichts davon lesen! o.O

katzenminze kommentierte am 11. Juni 2018 um 17:49

Nö. Komm wir entspannen uns! :D

LySch kommentierte am 11. Juni 2018 um 21:29

Trinken Eiskaffee und lesen den SuB - gute Idee ^^ :)

mikemoma kommentierte am 11. Juni 2018 um 13:47

Diese Woche ist für mich nichts dabei.
Ich bin gefangen in den "Chroniken der Seelenwächter" und werde diese Reihe jetzt durchsuchten...

Stefanie Schultz kommentierte am 11. Juni 2018 um 14:35

"Kudos" hört sich ganz interessant an. Mal gucken, ob ich da demnächst mal zu greife.

Steffi_the_bookworm kommentierte am 11. Juni 2018 um 14:41

Emmas Herz landet auf meinem Wunschzettel.

kingofmusic kommentierte am 11. Juni 2018 um 14:57

Der Falcones landet auf der WuLi - mehr ist nicht dabei.

Brocéliande kommentierte am 11. Juni 2018 um 15:38

Für mich nicht unbedingt was dabei (andere Krimi-Vorlieben ;) Das ist aber umso besser, da ich noch einiges zu lesen (leicht untertrieben ;) habe...

Mein nächster "Pulsbeschleuniger" wird "Der Kreidemann" von J.C. Tudor sein.

Fanti2412 kommentierte am 11. Juni 2018 um 16:17

Missing durfte ich bereits vorab lesen und kann es emfehlen!

Ansonsten halte ich mich diese Woche zurück :-)

Kochbuch-Junkie kommentierte am 11. Juni 2018 um 16:42

Für mich ist diese Woche nichts dabei. Aber use nicht weiter schlimm, ich hab hier noch so einiges.

LadySamira091062 kommentierte am 11. Juni 2018 um 16:49

Silfur - Die Nacht der silbernen Augen

Never Loved Before

Deep Passion

die wandern auf meine  Wunschliste

Ridata kommentierte am 11. Juni 2018 um 20:31

"Die Kathedrale des Meeres" von Ildefonso Falcones liegt auf meinem SuB und ich möchte es bei Gelegenheit auch gerne lesen. Wenn es mich begeistert, kommt auch "Die Erben der Erde" auf meine Wunschliste. Das muss ich aber erst einmal abwarten. Das Gleiche gilt für Katharina Peters.

 

hobble kommentierte am 12. Juni 2018 um 06:17

Für  mich: Die Todeswoge

gaby2707 kommentierte am 12. Juni 2018 um 06:55

Als Münchnerin brauche ich natürlich "Kalter Kaffee" von Harry Kämmerer. Und auch "Todeswoge" von Katharina Peters ist interessant. Beide kommen auf meine Wunschliste.

Ich bin gerade mit Susanne, Maggan und Rebbecka auf Weltreise und verstreue die Asche ihrer verstorbenen Freundin Sonja.

Wir sehen uns im Sommer von Asa Hellberg

bromer65 kommentierte am 12. Juni 2018 um 09:50

"Emmas Herz" und "Wie heiß ist das denn?" wandern auf meine WuLi, "High Dive" behalte ich mal im Auge, das hört sich irgendwie auch nicht schlecht an. 

Lilli33 kommentierte am 12. Juni 2018 um 09:54

Silfur habe ich schon als HC gelesen. Ich kann es nur empfehlen, vor allem natürlich für die entsprechende Altergruppe. Aber auch, wenn man als Erwachsene gerne Kinderbücher liest, ist man hier richtig.

evafl kommentierte am 12. Juni 2018 um 12:56

"Wie heiß ist das denn" klingt lesenswert, Ellen Berg-Romane mag ich gern. :) 

 

Ich lese gerade endlich mal die Schlagfertigkeits-Queen. 

E-möbe kommentierte am 12. Juni 2018 um 18:47

Irgendwie finde ich es blöd, Bücher als neu vorzustellen, bloß weil sie Jahre nach dem Hardcover als TB rauskommen.

Petzi_Maus kommentierte am 13. Juni 2018 um 08:04

Das find ich auch doof. Welches Buch meinst du denn?

E-möbe kommentierte am 13. Juni 2018 um 10:06

Silfur.

Petzi_Maus kommentierte am 14. Juni 2018 um 08:37

Vielleicht könnte man ja wo vermerken "Jetzt als TB erhältlich" oder sowas in der Art...

lex kommentierte am 14. Juni 2018 um 10:38

Ja, ich wundere mich auch.

Buchstabensucht kommentierte am 12. Juni 2018 um 20:55

Silfur - Die Nacht der silbernen Augen könnte ich mir vorstellen zu lesen (Urlaub in Island und Elfen hört sich toll an), obwohl Nina Blazon ja eigentlich eher für junge Leser schreibt.

lex kommentierte am 14. Juni 2018 um 10:39

Nichts dabei! Hipp hipp hurra... dann kann ich den Stapel ungelesener Bücher weiter abarbeiten.

Jules92 kommentierte am 15. Juni 2018 um 09:00

"Emmas Herz", "Missing - niemand sagt die ganze Wahrheit" und "Wie heiß ist das denn?" wandern dann nun auf meine Wunschliste. =D

Bosni kommentierte am 17. Juni 2018 um 15:52

Die TB Ausgabe von Silfur finde ich super :D Das Buch wollte ich schon ewig mal lesen. Denn Island und Ponyhof könnte quasi 100% perfekt für mich sein :)

Svanvithe kommentierte am 19. Juni 2018 um 15:41

SILFUR habe ich schon vor einer Weile ins Auge gefasst. Und die ZERBROCHENE KRONE scheint interessant zu sein...