Neuvorstellungen

Neue Woche, neue Bücher #26: Frischer Lesestoff! Neue Bücher im Juni

Neue Woche, neue Bücher #26: Frischer Lesestoff!

Ihr seid auf der Suche nach neuem Lesestoff? Jeden Montag stellen wir euch an dieser Stelle die spannendsten Neuerscheinungen der kommenden sieben Tage vor.

Dieses Mal mit dabei: der erste Band der "Children of Blood and Bone"-Trilogie von Tomi Adeyemi, der historische Roman "Die Bücherjäger" aus der Feder Dirk Husemanns sowie der autobiografische Roman "Dämmer und Aufruhr" des Deutschen-Buchpreis-Gewinners Bodo Kirchhoff. 

Children of Blood and Bone

Children of Blood and Bone - Tomi Adeyemi

Sie töteten meine Mutter.
Sie raubten uns die Magie.
Sie zwangen uns in den Staub.
Jetzt erheben wir uns.

Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde Träume, und Seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als ihre Kräfte versiegten und der machthungrige König von Orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung.

Jetzt hat Zélie eine einzige Chance, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen Schritt voraus sein. Besonders dem Kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt ...

Der internationale Bestseller! Große Kinoverfilmung bereits in Arbeit bei Fox 2000 ("Twilight", "Das Schicksal ist ein mieser Verräter")

Die Bücherjäger

Die Bücherjäger - Dirk Husemann

Ein Buch, das die Welt verändern könnte

Konstanz 1417: Poggio Bracciolini ist ein Meister im Aufstöbern antiker Texte - ein Bücherjäger, der sich in altehrwürdige Klosterbibliotheken einschleicht. In einem Bergkloster am Bodensee entdeckt er ein Buch, das an eine Kette gelegt ist. Doch kaum hat Poggio die ersten brisanten Zeilen entziffert, ist der Foliant verschwunden. Entschlossen nimmt der Bücherjäger die Verfolgung der Diebe auf. Denn wenn der Text in die falschen Hände gerät, wird er die gesamte abendländische Welt ins Wanken bringen.

The Ivy Years - Was wir verbergen

The Ivy Years - Was wir verbergen - Sarina Bowen

Sie hat ein großes Geheimnis. Er ein kleines ...

Das Leben, wie Scarlet Crowley es kannte, ist in dem Moment vorbei, als ihr Vater verhaftet wird und die Medien sich auf ihre Familie stürzen. Kurzerhand nimmt sie für ihr erstes Semester am College eine neue Identität an. Als sie Bridger McCaulley kennenlernt, lässt dieser ihr Herz sofort schneller schlagen. Doch Bridger hat selbst ein Geheimnis, das er um jeden Preis hüten muss: Weil seine Mutter drogenabhängig ist, versteckt er seine kleine Schwester bei sich im Wohnheim. Und genau das droht aufzufliegen, als die Journalisten, die Scarlet noch immer verfolgen, plötzlich auch Bridger im Visier haben ...

"Sarina Bowen schreibt New Adult, wie es besser nicht sein könnte!" Tammara Webber, Spiegel-Bestseller-Autorin

Band 1 der Ivy-Years-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Dämmer und Aufruhr

Dämmer und Aufruhr - Bodo Kirchhoff

Wer spricht, wenn einer von früher erzählt? Das fragt sich ein Autor in dem kleinen Hotel am Meer, in dem seine Eltern vor Jahrzehnten glückliche Tage verbracht hatten, die letzten vor ihrer Trennung. Er bewohnt das Zimmer, das sie bewohnt haben, und schreibt dort an der Geschichte seiner frühen Jahre, erzählt sie mit der Distanz des Schriftstellers als eine auch fremde Geschichte: Er greift zu den Mitteln und Freiheiten des Romans, um der Geschichte seiner Sexualität, die zugleich die Geschichte seines beginnenden Schreibens ist, einen Rahmen zu geben, eine Lebenslegende, die doch nah an der eigenen schmerzlichen Wahrheit bleibt, zu der auch die gescheiterte Ehe seiner Eltern gehört. Der Krieg hat die Eltern zusammengewürfelt, die junge Schauspielerin aus Wien und den talentierten Kriegsheimkehrer mit verlorenem Bein aus Hannover, der vor dem Nichts stand. Alles, was sie wollen, ist der Enge ihrer Zeit entfliehen, jeder auf seine Art, daran zerbricht ihre Ehe. Der kleine Sohn kommt ins Internat, ein Drama der Details nimmt seinen Lauf, jenseits aller verstehenden Sprache auf einer Klinge aus so beklemmender wie betörender Gewalt.
In seinem großen autobiografischen Roman "Dämmer und Aufruhr" dringt Kirchhoff mit starken Erinnerungsbildern und großem erzählerischen Atem in die Tiefen des eigenen Abgrunds vor. Dabei erzählt er vom Eros einer Kindheit und Jugend, davon, wie Wörter zu Worten wurden und daraus schließlich das eigene Schreiben, der Weg hin zur Literatur.

Für immer hält nicht nur bis morgen

Für immer hält nicht nur bis morgen - Ricki Schultz

#MatchMeIfYouCan

Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken, als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr Right nehmen, wenn nicht stehlen? Online-Dating heißt die Lösung - und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen stolpert, fangen die Probleme erst richtig an ...

"Ich musste abwechselnd laut lachen, um dann gleich loszuschmachten. Nick ist mein neuer Schwarm und Rae meine neue beste Freundin!" Christina Lauren, Bestseller-Autorin

"Charmant, frech und einfach witzige Strandlektüre!" Seattle Times

Rezensionen zu diesem Buch von:

Im Visier

Im Visier - Lee Child

"Der bislang beste Jack-Reacher-Roman." Stephen King

John Kott ist einer der besten Scharfschützen, die die U.S. Army jemals hervorgebracht hat. Doch er ist auch ein skrupelloser Mörder, der den französischen Präsidenten erschießen wollte. Das Attentat schlug fehl, aber in Kürze wird er eine neue Gelegenheit haben: der G8-Gipfel in London. Es gibt nur einen Mann, der ihn aufhalten kann. Nur einen, der Kott ebenbürtig ist. Jener Mann, der Kott schon einmal ins Gefängnis brachte: Jack Reacher!

Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht

Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht - Katharine McGee

New York, 2118: Im höchsten Wolkenkratzer der Welt müssen vier Jugendliche mit den Folgen der schlimmsten Nacht ihres Lebens zurechtkommen. Und sie ahnen nicht, dass jemand von der Schuld weiß, die sie auf sich geladen haben ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Bretonische Geheimnisse

Bretonische Geheimnisse - Jean-Luc Bannalec

Bretonischer Spätsommer im sagenumwobenen Artus-Wald und verschrobene Wissenschaftler auf der Jagd nach ewigem Ruhm.
Der Wald von Brocéliande mit seinen malerischen Seen und Schlössern ist das letzte verbliebene Feenreich - glaubt man den Bretonen. Unzählige Legenden aus mehreren Jahrtausenden sind hier verortet. Auch die von König Artus und seiner Tafelrunde. Welche Gegend wäre geeigneter für den längst überfälligen Betriebsausflug von Kommissar Dupin und seinem Team in diesen bretonischen Spätsommertagen? Doch ein ermordeter Artus-Forscher macht dem Kommissar einen Strich durch die Rechnung. Gegen seinen Willen wird Dupin kurzerhand zum Sonderermittler ernannt in einem brutalen Fall, der schon bald weitere Opfer fordert. Was wissen die versammelten Wissenschaftler über die jüngsten Ausgrabungen in der Gegend? Wie stehen sie zu dem Vorhaben, Teile des Waldes in einen Vergnügungspark umzuwandeln? Und warum rückt keiner von ihnen mit der Sprache raus? Schon bald ist selbst Nolwenn, Dupins sonst so unerschütterliche Assistentin, in Sorge - und das will wirklich etwas heißen.
Geheimnisvoll, raffiniert und spannend - im siebten Fall der Erfolgsserie von Jean-Luc Bannalec ermitteln Commissaire Dupin und seine Inspektoren im Herzen der Bretagne.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Das Haus der Mädchen

Das Haus der Mädchen - Andreas Winkelmann

Schweig, um zu leben

Leni kommt nach Hamburg, um dort ein Praktikum zu machen. Über eine Zimmervermittlung mietet sie sich in einer Villa am Kanal ein. Schnell freundet sie sich mit ihrer Zimmernachbarin an - aber die ist am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Weil ihr das merkwürdig vorkommt, sucht sie nach ihr.
Freddy Förster, früher erfolgreicher Geschäftsmann, ist inzwischen auf der Straße gelandet. Zufällig beobachtet er, wie jemand einen Mann am Steuer seines Autos erschießt. Um nicht zum nächsten Opfer zu werden, sucht er den Mörder.
Bis er auf Leni trifft, die das Verschwinden ihrer neuen Freundin nicht hinnehmen will. Bald begreifen die beiden, dass ihre beiden Fälle mehr miteinander zu tun haben, als ihnen lieb ist - und dass sie in großer Gefahr schweben...

Die Farben meines Herzens

Die Farben meines Herzens - Noa C. Walker

Ein Roman, so bunt wie das Leben - von Bestsellerautorin Noa C. Walker.

Kann das Bild einer gemeinsamen Liebe je vollendet werden?

Die Landschaft um Meran am Fuße der Südtiroler Berge könnte als Kulisse für eine junge Liebe nicht romantischer sein. Der Forstwirt Mika, voller Tatendrang und Lebensmut, begegnet der sanften und liebenswerten Filomena, die zurückgezogen an einem einsamen, paradiesischen Ort lebt. Wie zwei Farben eines Aquarells beginnen sich die Leben der beiden zu berühren und ineinander zu fließen.

Doch es liegen dunkle Schatten auf Filomenas verletzter Seele, die die Liebe der beiden zu verhindern drohen. Welches Geheimnis zwingt Filomena in den Schutz der Einsamkeit, und wie kann Mika helfen, dass aus Filomena wieder die selbstbewusste und fröhliche Frau wird, die sie früher gewesen ist?

Rezensionen zu diesem Buch von:

Im Morgengrauen

Im Morgengrauen - Tom Bouman

Der Sommer hält Einzug in die tiefen Wälder von Wild Thyme, Pennsylvania, und für Officer Farrell hat er nichts als Ärger im Gepäck. So muss er sich in dieser vom industriellen Niedergang schwer gezeichneten Region nicht nur mit kleinkriminellen Mitbürgern und den zerstörerischen Auswirkungen des grassierenden Heroinhandels auseinandersetzen, sondern auch die spurlos verschwundene Penny Pellings finden, eine drogenabhängige Mutter, die mit ihrem Freund in einem heruntergekommenen Wohnwagen hauste. Henry Farrell startet eine groß angelegte Suchaktion, und bald wird in Tioga County ein Toter entdeckt - Pennys Dealer? Mit der Ruhe des Jägers begibt sich Farrell in die Schattenwelt eines zum Albtraum gewordenen american dream, doch der Vermisstenfall entwickelt sich mehr und mehr zu einem Labyrinth aus Geheimnissen, deren Aufdeckung die ganze Region erschüttern wird ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Wer, wenn nicht du?

Wer, wenn nicht du? - Paige Toon

Was tust du, wenn dein Herz nicht weiter weiß?

Dieser Tag ist für Amber der reinste Horror: Erst hat sie sich wieder einmal mit ihrem Ehemann Ned gestritten, dann verliert sie auch noch ihren Job. Und dann der Anruf: Ihr Vater in Australien hatte einen Herzinfarkt. Amber fliegt sofort von London nach Hause. Durch Zufall trifft sie dort Ethan wieder, ihre erste große - heimliche - Liebe. Amber merkt, dass sie den gutaussehenden Mann mit den strahlend grünen Augen nie wirklich vergessen hat. Ethan geht es mit ihr ähnlich. Und was jetzt?

Der perfekte Sommerroman von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Paige Toon

Rezensionen zu diesem Buch von:

Anna Forster erinnert sich an die Liebe

Auch wenn du deine Erinnerung verlierst, wirst du doch nie die Liebe vergessen ... Anna Forster ist erst achtunddreißig, als sie die erschütternde Diagnose Alzheimer erhält. Sie weiß, dass ihr Zwillingsbruder Jack nur ihr Bestes will, und dennoch tut es weh, als er ihr vorschlägt, in ein betreutes Wohnheim zu ziehen. Sie weiß außerdem, dass in der Einrichtung nur eine weitere Person in ihrem Alter lebt - Luke, mit dem sie so viel mehr verbindet als mit allen anderen Menschen, die sie kennt. Anna und Luke verlieben sich ineinander, doch nach einem tragischen Vorfall setzen ihre Familien alles daran, die beiden zu trennen. Nur eine Person kann dem Liebespaar helfen: die Köchin Eve, die selbst einen schweren Schicksalsschlag verkraften musste. Doch ist sie bereit, alles für Anna und Luke aufs Spiel zu setzen?

Rezensionen zu diesem Buch von:

Ewige Schuld

Ewige Schuld - Linda Castillo

Er war vom rechten Weg abgekommen. Er wusste, dass nur noch Gott ihm helfen konnte.
Oder Kate Burkholder, Polizeichefin in Painters Mill.
Der neunte Fall für Kate Burkholder in Painters Mill, Ohio.
Seit zwei Jahren sitzt Joseph King wegen des Mordes an seiner Frau Naomi hinter Gittern. Er gilt als ein "gefallener" Amischer, einer der ständig mit dem Gesetz in Konflikt geriet. Doch diese Tat hat er immer vehement bestritten. Jetzt ist er ausgebrochen, hat seine fünf Kinder als Geiseln genommen.

Als Kate Burkholder die Kinder auf eigene Faust befreien will, wird sie von King überwältigt. Seine Forderung an sie lautet: Du kannst gehen, aber finde den Mörder meiner Frau!

Als Kate diesen zwei Jahre alten Fall wieder aufgreift, ahnt sie noch nicht, wie gefährlich diese Ermittlung werden und welches Drama daraus entstehen wird.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Flavia de Luce 9 - Der Tod sitzt mit im Boot

"Die Flavia-de-Luce-Romane sind Kult." Mail on Sunday

Wie sieht für Sie der typische Ermittler aus? Männlich, mittelalt, ein bisschen brummig, mit einer aufgeweckten jungen Kollegin an seiner Seite? Denken Sie um! Denn kaum jemand hat eine so hohe Erfolgsquote, was die Lösung von Kriminalfällen betrifft, wie Flavia de Luce: zwölf Jahre alt, auf liebenswerte Weise ein bisschen naseweiß, begnadete Chemikerin, an ihrer Seite nur ihr treues Fahrrad Gladys. Auch in diesem ungewöhnlich heißen Sommer in England kreuzt während eines Bootsausflugs mit ihrer Familie eine Leiche Flavias Weg. Der tote Mann ist in blaue Seide gehüllt und trägt einen einzelnen roten Ballettschuh. Als auch noch drei Klatschtanten in der ortsansässigen Kirche dran glauben müssen, läuft Flavias zauberhafte Spürnase erneut zu Hochtouren auf.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Kommentare

LySch kommentierte am 25. Juni 2018 um 16:52

Linda Castillo und Flavia de Luce wären grundsätzlich was für mich - aber da muss ich erst die Vorgänger-Bände lesen ^^ :D

Sonst nix dabei diese Woche - nur Liebesschnulz oder Krimis/Psychos - neee, danke! ^^

katzenminze kommentierte am 25. Juni 2018 um 17:01

Oh ja bei Flavia müsste ich auch noch ein bisschen aufholen. Aber die ersten Teile gefielen mir sehr. Und die neuen Cover sind klasse! Dann denkt vielleicht endlich nicht mehr jeder zweite, dass das ein Kinderbuch sei...

LySch kommentierte am 25. Juni 2018 um 23:40

Mit den Covern hast du vollkommen Recht :)
Ich hab den ersten Band geliebt, bin aber leider beim zweiten schon irgendwie hängen geblieben... den hab ich glaub 3x angefangen und wurde nie fertig xD Keine Ahnung wieso! Muss mal wieder anfangen ;)

wandagreen kommentierte am 25. Juni 2018 um 17:16

Der Bodo schreibt ja jedes Jahr ein Buch! Und ich kenne bloss ein einziges von ihm. Ich brauche mehr Jahre! Oder er hört endlich damit auf.

Children of Blood and Bone klingt nach einem Roman für mich, bei dem ich mich erholen könnte von fast allem. Von Bodos, von Manasses, von allerhand Sachbüchern, etc. Manchmal muss man sich einfach amüsieren. Aber nicht zu oft, Petzi!

Petzi_Maus kommentierte am 25. Juni 2018 um 20:44

Doch, ich bin für amüsieren ;)

Doch diese Woche bin ich mehr fürs Gruseln: Das Haus der Mädchen und die neue Linda Castillo interessieren mich...

LySch kommentierte am 25. Juni 2018 um 23:37

Oh nein, liebe Wanda, den willst du nicht lesen!
Schau dir mal die Rezi dazu bei Schmiesen auf LB an... das Buch scheint ne einzige Parodie zu sein! ^^

wandagreen kommentierte am 26. Juni 2018 um 10:28

Na gut. Dann lass ich es. Danke für die Warnung. Ich dachte, es sei vllt so ne Art "Königin". Brauche dafür ne Nachfolgerin. (Von Erika Johansen).

LySch kommentierte am 26. Juni 2018 um 10:53

Hmm...vielleicht schreibst du mal Schmiesen an für nen Tipp :) Ich bin nicht so belesen im Fantasy-Bereich ;)

Adlerauge kommentierte am 25. Juni 2018 um 19:42

Das Haus der Mädchen " kommt sofort auf meiner Wunschliste !

LESERIN kommentierte am 25. Juni 2018 um 19:48

Ewige Schuld kommt auf meine Liste. Ich mag die Reihe!

naibenak kommentierte am 25. Juni 2018 um 20:39

Vom Bodo hab ich noch 2 Bücher hier rumsubben, die zuerst einmal dran sind ;) Aber den neuen Castillo-Band setze ich mir schonmal auf die WuLi. Der wird definitiv irgendwann gelesen - mir fehlen (glaub ich) nur noch 2 davor :)

LySch kommentierte am 25. Juni 2018 um 23:38

Ich muss davor glaube ich noch ... hmm... ALLE Bände lesen *kicher*
Aber den ersten habe ich zumindest schonmal Zuhause :)

Buchliese kommentierte am 26. Juni 2018 um 10:00

Da wirst du auf jeden Fall nicht ohne Bücher wieder nach Hause fahren! ;-) 

 

naibenak kommentierte am 26. Juni 2018 um 13:40

Dummdidumm... *lol* ♥

gaby2707 kommentierte am 25. Juni 2018 um 21:01

Das Haus der Mädchen steht schon hier. Und ansonsten übe ich diesmal Abstinenz.

hobble kommentierte am 26. Juni 2018 um 06:30

Der Bücherjäger gefällt mir

Lrvtcb kommentierte am 26. Juni 2018 um 08:25

Der erste Teil von "The Ivy Years" hat mir so gut gefallen. :-) Da wandert der zweite direkt auf die Wunschliste. "Children of Blood and Bone" habe ich schon gelesen, aber das konnte mich irgendwie nicht sonderich begeistern.

Buchliese kommentierte am 26. Juni 2018 um 10:01

Ich arbeite immer noch eisern meinen SuB ab. Aber der neue Castillo war schon längst vorbestellt. Kann man nix machen ... Wo bleibt eigentlich die Post? ;-)

wandagreen kommentierte am 26. Juni 2018 um 10:29

Ah, Liese, diszipliniert. Eine kleine Ausnahme dann und wann ist erlaubt.

kingofmusic kommentierte am 26. Juni 2018 um 10:56

"Die Bücherjäger" klingt interessant und landet auf der total einsamen Wish-List *g*

Gwendolyn22 kommentierte am 26. Juni 2018 um 11:08

Bin dabei, meinen "SuB" und die ausgeliehenen Bücher abzuarbeiten. Auch, wenn ich damit nicht fertig werde, weil ja immer gute neue Bücher hereinschneien.

Tatsächlich reizt mich diese Woche aber rein gar nichts. ;-)

Dann lese ich mal mein Lavendelzimmer von Nina George weiter.

Hermione kommentierte am 26. Juni 2018 um 15:01

Ich versuche mich auch in Abstinenz... ;-)

Bald ist ja auch Geburtstag und dann gibt es bestimmt noch das eine oder andere neue Buch...

Tatsächlich habe ich es heute geschafft, die Mayersche in Ratingen OHNE neues Buch zu verlassen (und ich hatte vorher sogar mehr als 15 Bücher beim Bücherasyl / öffentlichen Bücherschrank abgegeben!). Bin ganz stolz auf mich!

Ich habe gerade "Das Geheimnis der Muse" ausgelesen, eine tolle Empfehlung bei einer Buchvorstellung in der Mayerschen in Düsseldorf. :-)

mikemoma kommentierte am 27. Juni 2018 um 08:35

Hey, die Mayersche in Ratingen habe ich nocht nicht besucht, obwohl sie am nächsten dran ist. Dicht gefolgt von der in Düsseldorf. Lohnt sich denn ein Besuch in Ratingen, auch mit Kindern?

mikemoma kommentierte am 27. Juni 2018 um 08:38

Diese Woche landen gleich drei Bücher auf meiner Wunschliste:
Im Morgengrauen
Children of Blood and Bones
The Ivy Years; ist das nicht schon der zweite Teil?!

Ansonsten lese ich diese Woche zwei Rezi-Exemplare und werde dann versuchen meinen SuB abzubauen. Wobei ich auch noch einen Reader habe, auf den wie durch Zauberhand immer neue Lektüre wandert...

Petzi_Maus kommentierte am 27. Juni 2018 um 08:46

Ja, das ist der 2. Teil von Yvy Years. Der erste war rot ;)

Svanvithe kommentierte am 29. Juni 2018 um 12:20

Ganz oben auf der Liste stehen "Die Bücherjäger", "Children of Blood and Bones" habe ich bereits gelesen...

Brocéliande kommentierte am 29. Juni 2018 um 14:48

Upps, einiges Interessante dabei: Die Bücherjäger, Das Haus der Mädchen (evtl.) - aber ganz sicher der neue Bannalec - Bretonische Geheimnisse, da ich alle Vorgänger kenne und gespannt bin, wie mir "der Neue" gefallen wird ;)

Lily911 kommentierte am 30. Juni 2018 um 09:22

Oh ja, besonders auf Beautiful Liars Band 2 habe ich so lamg gewartet! ❤️❤️❤️ Und mit Children of Blood and Bones muss ich irgendwann noch anfangen. ☺️