Neuvorstellungen

Neue Woche, neue Bücher #49: Frischer Lesestoff! Neue Bücher im Dezember

Neue Woche, neue Bücher #49: Frischer Lesestoff!

Insbesondere für Krimifans hat diese Woche spannende Novitäten zu bieten! Welche Bücher in den nächsten sieben Tagen erscheinen, verraten wir euch in unserer Wochenvorschau.

Mit dabei: das zweite Originaldrehbuch von J.K. Rowling, ein neuer Fall für Special Agent Pendergast sowie der Weltbestseller "Das Tal der Puppen" in der ungekürzten Neuübersetzung. 

Mit welchem Buch startet ihr in die neue Woche? 

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch)

In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald die Flucht und er beginnt Anhänger um sich zu scharen. Sein wahres Ziel – die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen – ist nur den wenigsten von ihnen bekannt.

Um diesen Plan zu durchkreuzen, wird Newt von Grindelwalds größtem Widersacher um Hilfe gebeten: Albus Dumbledore. Als Newt einwilligt, ahnt er noch nicht, welche Gefahren vor ihm liegen, denn die Kluft, die sich durch die magische Welt – selbst durch Familien und Freunde – zieht, wird immer tiefer.

Das zweite Originaldrehbuch von J.K. Rowling, wunderschön gestaltet von MinaLima, wirft Licht auf Ereignisse, die die magische Welt geprägt haben, und spielt dabei des Öfteren auf die Harry-Potter-Geschichten an, was sowohl Fans der Bücher als auch der Filme überraschen und begeistern wird.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Headhunt - Feldzug der Rache

Headhunt - Feldzug der Rache - Douglas Preston, Lincoln Child

Ein Killer, der Köpfe sammelt: der 17. Fall für Special Agent Aloysius Pendergast - ein mitreißender Abenteuer-Thriller

Nur nicht den Kopf verlieren, heißt es für Special Agent Aloysius Pendergast und Lieutenant Vincent D'Agosta: In New York treibt ein Serienkiller sein Unwesen, der die Köpfe seiner Opfer als Trophäen behält. Doch er hinterlässt kaum verwertbare Spuren, und die Ermordeten scheinen nichts gemeinsam zu haben - außer Geld, Macht und keinerlei Skrupel. Geht im Big Apple ein Rächer um? Eine Welle der Hysterie stürzt die ganze Stadt ins Chaos. Mittendrin Pendergast und D'Agosta, die kaum einen Schritt weiterkommen und nicht ahnen, dass die Motive des Killers finsterer sind als die neun Kreise der Hölle.

"Spannung Abenteuer, unvorhergesehene Wendungen: Lesefutter mit Suchtpotential." WDR

Das Tal der Puppen

Das Tal der Puppen - Jacqueline Susann

Schon lange vor Carrie Bradshaw hielt Jacqueline Susann die Welt mit ihren skandalösen Geschichten von drei jungen Frauen in New York in Atem. Als "Das Tal der Puppen" vor über 50 Jahren veröffentlicht wurde, stürmte es augenblicklich alle Bestsellerlisten. Nie zuvor hatte ein Buch so offen über Sex, Drogen und das Show-Business berichtet. Mit mehr als 35 Millionen Exemplaren gilt es als eines der meistverkauften Bücher aller Zeiten.
Anne, Neely und Jennifer haben einen Traum: es als Bühnen- und Filmstars ganz nach oben zu schaffen. Um das zu erreichen, scheint ihnen kein Hindernis zu groß. Doch als der Druck, schön und erfolgreich zu sein, übermächtig wird, greifen sie zu gefährlichen Hilfsmitteln: Appetitzügler, Beruhigungspillen, Schlaftabletten. Nach außen führen sie das perfekte Leben - doch hinter den glitzernden Kulissen wird der Traum zum Albtraum.

"Das Tal der Puppen

Rezensionen zu diesem Buch von:

Die Schneetoten

Die Schneetoten - Barbara Fradkin

Verschollen im Wintercamp.

Amanda Doucette ist mit Jugendlichen unterschiedlicher Nationalität in einem Wintercamp. Bis auf Luc sind alle aus politischen Krisengebieten nach Kanada gekommen. Zuerst verschwindet Luc, kurz darauf Yasmina, ein Mädchen mit irakischen Wurzeln, in den unendlichen weißen Weiten. Amanda macht sich mit ihrem Hund Kaylee und Chris Tymko auf die Suche nach beiden. Schon bald erfährt sie, dass Yasmina zu einer Gruppe radikalisierter Jugendlicher gehört. Was hat sie vor?

"Kluges Plotting und die angebrachte Frage, was junge Leute zu extremistischen Ideologien hinzieht." Publishers Weekly

Unter uns nur Wolken

Unter uns nur Wolken - Anna Pfeffer

Mag die Erinnerung auch gehen, die Liebe bleibt.

Tom ist ratlos: Sein Großvater Florian hat Alzheimer und lehnt jede Hilfe ab. Während bei Florian das Gestern verschwindet, sucht Tom im Heute verzweifelt eine Pflegerin. Doch keine will bleiben, denn sobald Tom die Wohnung verlässt, wird der charmante alte Herr zum Ekelpaket. Bis Ani vor der Tür steht. Ohne Wohnung, dafür mit Liebeskummer. Alle Versuche, Ani zu vergraulen, scheitern. Allmählich beginnt Florian sich ihr zu öffnen und gegen das Vergessen anzuerzählen. Vor allem von seiner großen Liebe Greta. Und verändert damit nicht nur sein Leben, sondern auch das von Ani und Tom.

Berührend und witzig: ein Generationenroman, der unter Lachen zu Tränen rührt.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Jahre aus Seide

Jahre aus Seide - Ulrike Renk

Träume aus Seide in Zeiten des Aufruhrs.

1932: Ruth hat eine unbeschwerte Jugend. Die meiste Zeit verbringt sie in der Villa des benachbarten Seidenhändlers Merländer. Sie ist fasziniert von den kunstvoll bedruckten Stoffen, lernt Schnittmuster zu entwerfen und Taschen und Zierrat zu fertigen. Und sie begegnet Kurt, ihrer ersten großen Liebe. Als die Nazis an die Macht kommen, scheint es für sie keine Zukunft zu geben, denn sie sind beide Juden. Kurts Familie trägt sich mit dem Gedanken auszuwandern, auch Ruth soll gegen ihren Willen ihr Elternhaus verlassen. Und dann kommt der Tag, an dem das Schicksal ihrer Familie in Ruths Händen liegt.Eine dramatische Familiengeschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Ich weiß, wo sie ist

Ich weiß, wo sie ist - S B Caves

Zehn Jahre nach dem Verschwinden ihrer Tochter Autumn bekommt Francine einen Zettel durch den Briefschlitz geschoben, auf dem steht: Ich weiß, wo sie ist.
Am nächsten Tag steht ein junges Mädchen vor ihr und behauptet, den Brief geschrieben zu haben. Francine hält es für einen grausamen Scherz. Doch das Mädchen weiß erschreckend viel über ihre Tochter. Ist Autumn noch am Leben? Kann sie sie finden? Oder ist es bereits zu spät?

"Dieses explosive Debüt packt den Leser von der ersten Seite an und lässt ihn nicht mehr los. Düster, erschreckend und wahnsinnig spannend."
The Sun

Rezensionen zu diesem Buch von:

Der Muttertagsmörder

Der Muttertagsmörder - Susanne Mischke

Ob Muttertag, Nikolaus oder Weihnachten - Bestseller-Autorin Susanne Mischke schafft es in all ihren Psycho-Krimis und Thrillern die menschlichen Abgründe genauso düster darzustellen, wie wir sie am liebsten nie kennenlernen würden...

In uns allen kommt mal das Böse zum Vorschein. Sei es aus Eifersucht, Rache oder Habgier... Susanne Mischke vereint in ihren Krimi-Kurzgeschichten, was uns alle beschäftigt und macht aus ganz alltäglichen Situationen spannende Kriminalfälle. Hätten Sie Ihre lang gehasste Mutter, nachdem sie Sie mit dem Gürtel verdroschen hat, auch am Muttertag erstochen? Diese und viele weitere hintergründige Krimi-Kurzgeschichten finden Sie in diesem Sammelband von Bestseller-Autorin Susanne Mischke.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Lüge nie!

Lüge nie! - Kate White

Bist du mein Geliebter - oder ein Mörder?

Die erfolgreiche Autorin Bryn Harper kämpft seit einem schweren Autounfall, bei dem sie fast verbrannt wäre, mit einer Schreibblockade. Alpträume suchen sie heim, und ihr Ehemann Guy versucht, sie abzulenken, indem er eine Dinnerparty ausrichtet. Dort hinterlässt ihr jemand rätselhafte Zeichen, die auf den Unfall hinweisen, und die Chefin der Catering-Firma verhält sich ihr gegenüber feindselig - am nächsten Morgen ist sie tot. Und dann muss Bryn erfahren, dass ihr Mann nicht der zu sein scheint, als der er sich ausgibt.

"Diesen Thriller kann man nicht beiseitelegen - verrückte Träume garantiert!" Cosmopolitan

Die Blutchronik

Die Blutchronik - Liliana Le Hingrat

Ein kraftvoller und hochspannender historischer Roman im Taschenbuchformat von Liliana Le Hingrat über den Kampf gegen die Osmanen im 15. Jahrhundert und ein unbekanntes Kapitel europäischer Geschichte: der "balkanische Rosenkrieg", und gleichzeitig ein Stück der Familiengeschichte von Dracula
Aus der osmanischen Geiselhaft entlassen, führt Vlad Dracula den Kampf seines Vaters um den walachischen Thron fort. Doch nicht nur die alten Feinde seiner Familie machen ihm die Krone streitig, auch der eigene Bruder wendet sich gegen ihn und kann dabei auf den Beistand der Osmanen zählen. Obwohl Vlad in der Gunst von Papst Pius II. steht, muss er zusehen, wie sowohl Ungarn und Polen als auch das Osmanische Reich die Hand nach der Walachei ausstrecken. Mehr und mehr wird Vlads Heimat, wird sein Erbe zum Faustpfand im Kampf zwischen Christentum und Islam ...
Die faszinierende Fortsetzung des preisgekrönten DAS DUNKLE HERZ DER WELT.

Befreiung

Befreiung - Peter F. Hamilton

Das 22. Jahrhundert: Die Menschen haben Raumschiffe zu mehreren Sternen ausgesandt und begonnen, Planeten zu terraformen. Durch Portalsysteme miteinander verbunden, können Reisende in Nullzeit zwischen den Welten hin- und herspringen. Bei der Erforschung des Alls stoßen die Menschen im Jahr 2150 auf ein gigantisches, außerirdisches Schiff. Es gehört den Olyix, einer uralten Rasse, die sich auf einer epischen Reise bis zum Ende der Zeit befindet. Doch die Olyix sind nicht so friedlich gesinnt, wie sie vorgeben. Ihre Mission ist geheim, unerbittlich - und brandgefährlich für die gesamte Menschheit ... Mit "Befreiung" beginnt Peter F. Hamilton eine neue, großangelegte Science-Fiction-Saga.

Mitternachtsfarben

Mitternachtsfarben - Alexandra Fuchs

Julis Leben ist ein einziges Chaos.
Ihr bester Freund spricht nicht mehr mit ihr und der Rest ihrer Clique hat kaum noch Zeit für sie. Deswegen klammert sie sich an die Musik und ihre Lieblingsband.
Als sie bei einem Schulausflug unverhofft in
einer anderen Welt erwacht, steht sie völlig
neuen Problemen und Gefahren gegenüber.
Wie ist sie hierhergekommen und vor allem: Wie findet sie den Weg zurück nach Hause? Langsam zweifelt Juli an ihrem Verstand, doch dann
begegnet sie einem geheimnisvollen Fremden, der ihr das Leben rettet. Er verspricht, sie auf ihrer Suche nach der Wahrheit zu begleiten, aber kann sie ihm vertrauen?

Getrennt durch Welten, verbunden im Herzen.

Die Sommer meines Lebens

Die Sommer meines Lebens - Fiona Valpy

Die Liebenden von der Île de Ré.

Edinburgh, 2014: Kendras autistischer Sohn hat Probleme, sich in der Welt zurechtzufinden, und darüber gerät ihre Ehe in die Krise. Dann bittet ihre Großmutter Ella, deren Erinnerungen allmählich verloren gehen, sie darum, diese für sie niederzuschreiben. Schon bald fragt sich Kendra, ob der Grund für ihre schwierige Familiengeschichte in Ellas Vergangenheit liegt.

Frankreich, 1937: Ella verbringt den Sommer an der französischen Atlantikküste. Sie lernt den Franzosen Christophe kennen und will mit ihm leben. Doch dann bricht der Krieg aus, und zurück in Schottland erreichen sie Neuigkeiten von Christophe, die ihre Pläne zunichtemachen. Lange Zeit später erhält sie dann einen Brief, der alles in Frage stellt, was Ella sich inzwischen aufgebaut hat.

Eine mutige Frau vor der Frage, welches Opfer sie für ihre große Liebe zu bringen bereit ist.

Kommentare

kingofmusic kommentierte am 03. Dezember 2018 um 15:36

Nix dabei für mich...

Ich lese jetzt "Nikolaus Nickleby" von Charles Dickens sowie "Bilder einer Ausstellung" - eine Anthologie über eben jenes Meisterwerk der klassischen Musik.

stefanb kommentierte am 03. Dezember 2018 um 15:39

hm, da ist absolut nichts dabei. Ein bisschen hätte mich "Ich weiß, wo sie ist" gereitzt, aber ich bin tapfer :)

sphere kommentierte am 03. Dezember 2018 um 15:57

Von Hamilton habe ich eine komplette Reihe noch im SuB; thematisch jedenfalls ist es etwas für mich :)

katzenminze kommentierte am 03. Dezember 2018 um 16:05

Nix dabei, juhuu! :)

LySch kommentierte am 03. Dezember 2018 um 19:25

Dito :)

gaby2707 kommentierte am 03. Dezember 2018 um 16:20

Ich bin mit 12 weihnachtlichen Geschichten in die neue Woche gestartet: "Schöne Bescherung" von Olaf Lahayne

Das einzige Buch, dsa mich hier interessiert ist "Der Muttertagsmörder".

Petzi_Maus kommentierte am 03. Dezember 2018 um 16:46

"Jahre aus Seide" lese ich gerade. Sind schon einige tolle Bücher dabei, aber nichts, was unbedingt sein muss ;)

Lrvtcb kommentierte am 03. Dezember 2018 um 16:49

Für mich ist da diese Woche auch nichts dabei. Aber das ist vielleicht auch besser so. Die Wunschliste und auch der SUB sind groß genug. ;-)

Susi kommentierte am 03. Dezember 2018 um 17:36

Habe damals das Buch "Das Tal der Puppen" geliebt. Habe immer noch beide Ausgaben (engl, deutsch, wobei ich erst die englische gelesen hatte)

Brocéliande kommentierte am 03. Dezember 2018 um 17:54

"Jahre aus Seide" von Ulrike Renk steht schon auf meinem Leseprogramm (ihre Ostpreußensaga war absolut toll) und "Die Schneetoten" hört sich auch sehr interessant an - aber ich hab vor Jahresende noch so einiges zu lesen ;)

Gestartet bin ich mit "Das Geheimnis der Grays" und "Teufels Tag" 

quest kommentierte am 03. Dezember 2018 um 18:27

"BEFREIUNG" passt zu den Themen, die mich interessieren.

wiechmann8052 kommentierte am 03. Dezember 2018 um 21:24

ich lese gerade " Unter uns nur Wolken" bis jetzt sehr gut

ansonsten ist nichts dabei für mich den Weihnachtswichteln sei Dank

mikemoma kommentierte am 03. Dezember 2018 um 21:49

Für mich ist diese Woche nichts dabei. Ich lese weiterhin „Opal - Schattenglanz“ von Jennifer L. Armentrout. Momentan befinde ich mich in einer Leseflaute, so dass ich schon etwas länger an diesem Buch sitze...

hobble kommentierte am 04. Dezember 2018 um 08:03

Der neue Thriller von Preston und Child wäre was für mich

naibenak kommentierte am 04. Dezember 2018 um 11:08

Garnix für mich diesmal :D

Ich lese im Wechsel "Und es schmilzt" von Lize Spit und ein zauberhaftes Märchen zur Adventszeit von Paul M.Belt: "Geschichten aus Nian - Die Landwandlerin" <3

heike_e kommentierte am 04. Dezember 2018 um 12:37

Oh die Landwandlerin hat mich auch bezaubert, das Buch passt wirklich in die Adventszeit.

buecherwurm1310 kommentierte am 04. Dezember 2018 um 17:19

"Das Tal der Puppen" habe ich vor zig Jahren schon gelesen. "Jahre aus Seide" lese ich gerade und "Unter uns nur Wolken" wartet darauf, dass ich es lese. Aber "Die Sommer meines Lebens" hört sich interessant an, könnte was für mich sein.

Verlobte 42 kommentierte am 04. Dezember 2018 um 19:33

Schade....für mich ist nichts dabei. Wünsche euch noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

LESERIN kommentierte am 04. Dezember 2018 um 20:20

Nix dabei!

Sommernixe kommentierte am 05. Dezember 2018 um 14:52

Unter uns nur Wolken haben ich vor 2 (?) Jahren schon gelesen, als das Buch noch im Selfpublishment rauskam. Ich weiß noch, dass ich die Geschichte sehr gerne mochte. Es gab lustige und emotionale Szenen.

Ich lese momentan Das Reich der Sieben Höfe 3

Elisabeth Bulitta kommentierte am 08. Dezember 2018 um 17:41

"Ich weiß, wo sie ist" liegt schon zum Lesen bereit und ich bin super gespannt.

Elchi130 kommentierte am 09. Dezember 2018 um 21:14

Die Sommer meines Lebens klingt interessant. Mal schauen, ob ich schon irgendwo eine Besprechung dazu finden kann...