Magazin

Generation Smartphone in der Pubertät

Geleitwort Prof. Dr.Dr. hc Hurrelmann

1. GELEITWORT

 

Studien und Berichte über die junge Generation gibt es inzwischen viele. Die unter 20-jährigen jungen Frauen und Männer faszinieren ihre Eltern und ihre Großeltern und verschaffen sich auch die Aufmerksamkeit von Pädagogen, Politikern und Journalisten. Das liegt wahrscheinlich vor allem daran, dass sie als junge Generation als erste mit allen Problemen und Herausforderungen konfrontiert sind, die sich in der modernen Welt stellen. Dazu gehört der digitale Wandel, der alle Bereiche des Lebens erfasst hat. Die jungen Leute sind diejenigen, die intuitiv sofort auf diese Entwicklung eingehen. Sie haben im Unterschied zu älteren Menschen keine Angst und probieren alles aus, was sich ihnen anbietet. In der Forschung werden sie deshalb oft bildhaft als die „digitalen Eingeborenen„ bezeichnet.

 

Dieses Buch von Resi Lenz ist anders als die bisherigen. Es ist aus unmittelbarer Erfahrung und Betroffenheit heraus geschrieben. Es zeigt, wie riskant der spontane und intuitive Weg der jungen Generation in die digitale Welt sein kann. Es macht deutlich, vor welchen Problemen und Sorgen Eltern stehen, wenn sie ihre Kinder durch die schwierige Phase der Pubertät im digitalen Zeitalter begleiten.

 

Eine lesenswerte Studie, die vielen Müttern und Vätern aus dem Herzen sprechen wird und ihnen hoffentlich Hinweise und Tipps gibt, wie sie sich in dieser schwierigen Situation verhalten können.

Klaus Hurrelmann (Sozialforscher & bekanntester Jugendforscher Deutschlands)

September 2020