Magazin

Ein Tag im Winter

Mitmachaktion

Ein Tag im Winter

Das große „Was liest Du?“-Weihnachtsgewinnspiel

Zum Jahresabschluss möchten wir mit euch gemeinsam einen schönen Wintertag verbringen. Macht es euch mit uns vor dem Kamin gemütlich, begleitet uns in die trubelige Stadt, rodelt mit uns den Berg herunter und stoßt mit uns auf dem Wintermarkt mit einem heißen Punsch an. 

An jeder Station unseres Ausflugs findet ihr eine kleine Aufgabe – das kann eine Frage oder eine kreative Aktion sein, die es zu beantworten bzw. zu lösen gilt. Wenn ihr mindestens fünf der sieben Aufgaben löst, landet ihr automatisch im Lostopf für unser großes Weihnachtsgewinnspiel (mehr Infos findet ihr ganz unten im Text). Ihr könnt die Aufgaben alle auf einmal lösen oder nach und nach in einzelnen Kommentaren – das ist ganz euch überlassen. Teilnahmeschluss ist der 5. Januar 2023 um 23:59 Uhr. Und nun aber los, packt euch warm ein und kommt mit auf eine winterliche Reise ...

Vor dem Kamin

Was gibt es Schöneres, als es sich mit einem Buch vor dem Kamin gemütlich zu machen, wenn es draußen schneit und die Welt vor den Fenstern langsam unter einer Decke aus Schneeflocken verschwindet? Wir haben uns dick eingemummelt und uns das Buch aus dem Regal geholt, welches uns in diesem Jahr am nachhaltigsten beeindruckt hat. Höchste Zeit, es nochmal genauer anzuschauen.  

Aufgabe Nr. 1.: Welche Geschichte hat dich in diesem Jahr ganz besonders beschäftigt? Dich zum Lachen oder Weinen gebracht, dich gegruselt oder überrascht? Verrate uns dein Lieblingsbuch des Jahres! Und ja, es darf wirklich nur eines genannt werden. :-) 

Im Weihnachtstrubel 

Nach gemütlichen Lesestunden wird es Zeit für einen kleinen Schneespaziergang. Wir verlassen das Haus und gehen die verschneite Straße entlang. Die Fenster in den Häusern sind weihnachtlich geschmückt. Überall funkeln Lichter und Tannenzweige zieren die Türen und Fenster. Die Menschen eilen eifrig mit den letzten Besorgungen vorbei. Die Nachbarn von Gegenüber schleppen keuchend einen Weihnachtsbaum nach Hause. Und so stressig es auch manchmal werden kann – irgendwie gehört auch dieser Trubel dazu, oder? Was verbindet ihr sonst noch ganz persönlich mit der Adventszeit? Weihnachtsbücher lesen? Wichteln oder Schlittenfahren? :-)

Aufgabe Nr 2.: Verrate uns deine liebste Adventstradition! Und wenn du mit Weihnachten nichts am Hut hast: Was machst du im Winter am liebsten?  

Auf dem Rodelberg

Endlich raus aus der Stadt und rauf auf den Rodelhügel. Leider haben wir unseren Schlitten vergessen, aber Schneeengel machen ist auch schön - also legen wir uns in den Schnee und rudern mit Armen und Beinen. Wie schön der Schnee knistert. Und während wir hier liegen und die vereisten Zweige in den Wipfeln über uns betrachten, fangen wir an zu träumen: Oh, du weiße Winterpracht ... 

Aufgabe Nr. 3.: Schreibe ein Wintergedicht und poste es hier als Kommentar. Form und Länge sind frei wählbar: Ob Haiku, Kreuzreim oder experimentell - wir sind gespannt auf eure lyrischen Werke!

Der Wintermarkt

Nach dieser Eiseskälte müssen wir uns unbedingt aufwärmen. Zum Glück kommen wir an einem Jahrmarkt vorbei, der in diesem Jahr zum ersten Mal hier seine Pforten geöffnet hat. Nach einer Runde auf dem Karussell kaufen wir uns an einem Stand heiße Maronen und einen leckeren Weihnachtspunsch. Wie herrlich es nach Kardamom und Orange, nach Reibekuchen und frisch gebrannten Mandeln duftet! Bald müssen wir unbedingt auch zu Hause wieder den Keksteig ansetzen und ein Heißgetränk mit Zimtstangen und Nelken würzen ...

Aufgabe Nr. 4.: Welches ist dein Lieblingsweihnachtsrezept, das du alle Jahre wieder aus der Schublade holst? Um die Aufgabe zu erfüllen, poste das Rezept hier als Kommentar oder – falls es sich um ein Familiengeheimnis handelt oder Backen nichts für dich ist – verrate uns einfach auf welches Gebäck, Gericht oder Getränk du zu dieser Jahreszeit nicht verzichten kannst. :-)

Frau mit Hund

Gerade als wir den Jahrmarkt wieder verlassen wollen, begegnen wir einer älteren Frau und ihrem großgewachsenen Hund. Er versucht sie aufgeregt hinter sich herzuziehen, während sie sich alle Mühe gibt, auf den vereisten Wegen nicht auszurutschen. Plötzlich bleibt der Hund wie angewurzelt stehen – wohl nun in ausreichender Nähe zum anvisierten Ziel. Was hat er wohl entdeckt? 

Aufgabe Nr. 5.: Stelle dir vor, was der Hund gesehen hat und wo er nun unbedingt hin möchte. Beschreibe die Szene aus der Innensicht des Hundes. Wir sind gespannt! :-)

Auf nach Hause

Der Tag neigt sich dem Ende zu und es wird Zeit nach Hause zurückzukehren. Jetzt schnell unter die Bettdecke! Aber natürlich - wie sollte es auch anders sein - zieht es uns zuvor noch einmal zum Bücherregal. Nach diesem Tag im Schnee fällt uns auf einmal auf, dass wir jede Menge Bücher haben, die vom Titel her perfekt in die Jahreszeit passen. Wir entdecken zum Beispiel „Und es schmilzt“ von Lize Spit, „Der Schneeleopard“ von Sylvain Tesson, „Heute dreimal ins Polarmeer gefallen“ von Arthur Conan Doyle sowie „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens im Regal. Letztere nehmen wir uns gleich mal zur Hand und machen es uns gemütlich.  

Aufgabe Nr. 6.: Schau dir dein Bücherregal einmal genauer an. Hast du Bücher, die einen winterlichen oder weihnachtlichen Bezug im Titel haben und falls ja - welche sind das? 

Gewinnspiel

Das war ein schöner Tag! Wir hoffen, euch hat unser Wintersparziergang ebenfalls gefallen! Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen wollt, schaut euch unsere Buchpakete genauer an und beantwortet unsere letzte Frage. Allen Teilnehmer*innen des Gewinnspiels wünschen wir viel Glück und allen „Was liest Du?“-Mitgliedern weiterhin eine schöne Adventszeit und viele, viele gemütliche Lesestunden!

Aufgabe Nr. 7.: Wir verlosen insgesamt fünf Buchpakete mit jeweils zehn Büchern. Zur Auswahl stehen ein Belletristik-, ein Young Adult-, ein Krimi und Thriller-, ein starke Frauen- sowie ein Fantasy-Buchpaket. Welches Paket würdest du am liebsten gewinnen? Nenne uns deine erste Wahl per Kommentar.

Teilnahmebedingungen:

Veranstalter dieser Aktion ist Was liest Du? Dein Magazin, Deine Community in der Mayersche Buchhandlung KG, Matthiashofstraße 28-30, 52064 Aachen. Durch die Teilnahme an diesem Gewinnspiel bestätigt der Teilnehmer, dass er sich mit diesen Teilnahmebestimmungen sowie insbesondere der Erhebung, Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels einverstanden erklärt.

  • Die Gewinner werden aus den Teilnehmern, die mindestens fünf der sieben Aufgaben per Kommentar gelöst haben, per Zufallsauswahl bestimmt.
  • Die Gewinne sind: 5 Buchpakete mit jeweils 10 Büchern 
  • Teilnahmeschluss ist der 5. Januar 2023 um 23:59 Uhr
  • Die Gewinner werden mit ihrem "Was liest Du?"-Benutzername im Forum bekanntgegeben
  • Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen ab Vollendung des 18. Lebensjahres 
  • Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel jederzeit abzubrechen oder zu beenden, falls es aus organisatorischen, technischen oder rechtlichen Gründen nicht durchgeführt bzw. fortgesetzt werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keine Ansprüche gegen den Veranstalter zu
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Nähere Informationen zum Datenschutz sind hier nachzulesen

Alle Bilder: © shutterstock / Flash Vector 

Kommentare

Seiten

Harakiri kommentierte am 19. Dezember 2022 um 09:34

Ein tolles Gewinnspiel, da mache ich sehr gerne mit. 

1) Ganz besonders gut fand ich in diesem Jahr das Buch „ Das Mädchen mit dem Drachen“ von Laetitia Columbani. Es war toll geschrieben und die Geschichte verleitet zum Nachdenken.

2) Wir packen an den Adventssonntagen immer die Spiele aus und verbringen den Nachmittag mit Gesellschaftsspielen in der Familie. Dazu gibt es selbstgebackene Plätzchen und Kinderpunsch

3) Winter – Wird die Weihnacht weiß? Vermutlich nicht, was für ein Sch…  äh Mist. Jedes Jahr dasselbe Spiel – an Weihnachten regnet es viel.  (naja, eher Reim dich oder ich fress dich, aber ich bin nicht so der Dichter)

4)Ich backe jedes Jahr Plätzchen, die meine Oma schon gemacht hat und das Rezept aus Österreich mitgebracht hat: Non-Plus-Ultra heißen die und das sind sie auch:

280 g Mehl
100 g Puderzucker
1 Pck.Vanillezucker
250 g Butter
3 Eigelb
3Eiweiß
250 g Zucker
250 g Marmelade (Himbeere oder andere Sorte nach Wahl)

Mehl für die Arbeitsfläche

Mehl mit Zucker und Vanillezucker auf eine Arbeitsfläche sieben. Die Butter zerkleinern und gemeinsam mit den Eigelben beifügen. Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt etwa 1/2 Stunde kalt stehen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen, mit einem runden Ausstecher (ca. 3-4 cm Durchmesser) nach Belieben Scheiben ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen – den Ausstecher dabei immer wieder in Mehl tauchen.

Für die Schneemasse das Eiweiß zu festem Schnee schlagen. Den Zucker nach und nach beifügen und den Eischnee nochmals steif aufschlagen. Von dieser Masse mit einem Teelöffel jeweils etwas auf die Mürbeteigscheibchen geben.

Im vorgeheizten Backrohr auf mittlerer Schiene bei 175°C etwa 15 Minuten backen.

Die Kekse vom Blech lösen, vollständig auskühlen lassen und jeweils zwei Stück mit erwärmter Marmelade zusammensetzen.

5)Der Hund hat eindeutig die Bratwurstbude entdeckt. Dort hat gerade ein Kind seine Bratwurstsemmel fallenlassen und der Hund wittert seine Chance auf ein leckeres Essen.

6)In meinem Bücherregal stehen die folgenden Winterbücher:

Eiskalt tanzt der Tod von Susanne Mischke

Schneeblind – Ragnar Jonasson

Ist so kalt der Winter – Nina Ohlandt

Glück auf bis Heilig Abend – Mik Bäcker

 

7) Da ich am liebsten Krimis und Thriller lese würde ich im Falle eines Gewinns gerne das Belletristikbuchpaket gewinnen. Einfach, weil ich im anderen Genre schon sehr viele Bücher kenne.

 

In diesem Sinne: ein schönes Weihnachtsfest an alle 

 

 

 

Estrelas kommentierte am 19. Dezember 2022 um 14:25

Aufgabe Nr. 1.: Lucy Fricke: Die Diplomatin

Aufgabe Nr 2.: Plätzchen backen

Aufgabe Nr. 4.: Spitzbuben

200 g kalte Butter

300 g Mehl

120 g Puderzucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Eigelb (KI. M)

100 g Johannisbeergelee oder Aprikosenkonfitüre

Mürbeteig aus Butter, Mehl, 110 g Puderzucker, Vanillezucker und Eigelb herstellen und 30 Minuten in den Kühlschrank 

Teig ausrollen und ausstechen (eine ganze Form, eine mit Loch)

Plätzchen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 10-12 Min. backen

Gelee erhitzen und glattrühren, die Unterseite der Plätzchen damit bestreichen. Plätzchen mit Loch mit Puderzucker bestäuben, daraufsetzen und leicht andrücken

Aufgabe Nr. 5.: Da raschelt was im Gebüsch, ich habe es genau gehört. Lass uns nachschauen, was es ist. Ich bin mir sicher, es war ein Eichhörnchen. Die riechen so lustig.

Aufgabe Nr. 6.: Tiina Krohn: Bertil bis zum Hals im Schnee, Sybil Volks: Wintergäste, Michael Cunningham: The Snow Queen

Aufgabe Nr. 7.: Belletristik-Paket

Karoline Lesemaus kommentierte am 19. Dezember 2022 um 15:05

Aufgabe 1: Mein Lieblingsbuch 2022 - Elisabeth Herrmann: Düstersee

Aufgabe 2: Film anschauen - Die Muppets-Weihnachtsgeschichte

Aufgabe 3: Es ist kalt am Winterstrand,

                die Muscheln verstecken sich unter dem Schnee.

                Die Enten paddeln mit kalten Füßen

                in der weiten, rauhen Ostsee.

Aufgabe 4: Kleine pommersche Kuchen

                500 g Butter, 2 Eier, 250g Zucker, geriebene Zitronenschale, 500 g Mehl,

                einige grob gehackte Mandeln, Eigelb zum Bestreichen

                Butter sahing rühren, erst Eier, dann Zucker dazugeben. Mit dem Mehl

                gut verrühren und durchkneten. Aus dem Teig kleine Kringel formen,

                mit Eigelb besteichen und den Mandeln bestreuen.

                Etwa 10 min goldgelb backen.

Aufgabe 5: "Oh, welch wundervollen Mantel trägt der Hund dort drüben!

                 Das ist doch das neuste Model von "Schnurz & Schnautze"!

                 Dieser stylische Hundemantel wäre genau das richtige für

                 mich! Mit dem rostroten Kunstfell innen und außen hat dieser

                 Mantel nicht nur einen wundervollen Kuschelfaktor,

                 sondern er ist auch noch einzigartig komfortabel mit seinen

                 Klettverschlüssen an Bauch und Brust.

                Und dann noch diese zurückklappbare Kapuze!

                Oh Frauchen, so ein unvergleichliches modisches "must-have" ,

                DAS will ich haben. Bitte, bitte, bitte...."

Aufgabe 6: Kerstin Hohlfeld - Bevor die Stadt erwacht

                Wolfgang Bader - 24 Türen zum Advent

Aufgabe 7: Krimi und Thriller

 

 

 

Sursulapitschi kommentierte am 19. Dezember 2022 um 15:31

Ups, beinahe vergesse ich hier mitzumachen, was schöne Idee!

1. Nur eins, hm, wie fies. Wenn ich mich festlegen muss ist das „Haie in Zeiten von Erlösern“ von Kawai Strong Washburn, das ist ein Buch, das einen sofort packt, das witzig und tragisch ist und mich sehr gerührt hat.

2. Wir haben eigentlich keine besonderen Weihnachtstraditionen, aber ich freue mich immer auf das jährliche Wichteln mit meinen Freundinnen.

3.

Wenn die Menschen Kekse backen

Und die Tannenzweige knacken

Und das dritte Lichtlein brennt

Dann fällt sogar mir es ein

Mag jetzt wieder Weihnacht sein?

Hab den Kranz im Keller liegen

Müsst mich kaum dafür verbiegen

Aber lohnt sich das denn noch?

Das, ihr dachtet es euch schon,

Ist meine Weihnachtstradition.

4.

Vanillekipferl, Rezept meiner Mutter:

150g Butter

70g Zucker

210g Mehl

Zerbröseln und zu Kipferln formen. Nach dem Backen in einer Zucker/Vanillezucker Mischung drehen.

5. Darüber muss ich noch nachdenken.

6. In meinem Regal steht auf jeden Fall „Das Schneemädchen“ von Eowyn Ivey, „Das Leuchten der Rentiere“  von Ann-Helén Laestadius und „In der Stille der Polarnacht“ von Greer Macallister, das klingt zumindest alles sehr winterlich.

7. Sollte ich gewinnen würde ich mich über das Belletristik Paket freuen

8. Schöne Weihnachten zusammen.

 

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Dezember 2022 um 16:35

8. Dir auch :))

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Dezember 2022 um 16:36

Gelinde kommentierte am 19. Dezember 2022 um 15:36

Aufgabe 1 :
Eisesdunkel, von Bernadette Calonego (das Buch ist hier bei wld leider nicht gelistet. Ein Kanada-Krimi (Band 4) –einfach der Hammer

Aufgabe 2 :
Plätzchen backen und ein Adventsgesteck mit 4 Kerzen.

Aufgabe Nr. 3 : Gedicht
Jedes Jahr zur Weihnachtszeit.
Hoffen alle dass es schneit.
Zu Weihnachten gehört doch der Winter,
das denken sich nicht nur die Kinder.
Doch das Wetter spielt nicht mit,
meistens ist es grün – oh shit!

Aufgabe Nr. 4 : Rezept
Backen tu ich in der Adventszeit für mein Leben gerne, essen tun wir sei auch gerne. Und den Großteil schenke ich jedes Jahr her weil mich alle danach fragen. Lieblingsrezepte habe ich mindestens 10-20.
Ein altes Rezeptmeiner Mama darf aber nie fehlen. Spritzgebäck mit dem alten Fleischwolf.
220 g Margarine
400 g Zucker
250 g gemahlene Nüsse
3 Eier
2 P Vanillezucker
500 g Mehl (evtl. etwas mehr)
Einen Knetteig herstellen, den mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank und dann durch den Fleischwolf (mit Ansatz) und Kringel formen.

Aufgabe Nr. 5 :
Der Hund hat eine Gruppe von Jugendlicher entdeckt, die Würstchen essen und sich dabei balgen. Er hofft dass mindestens  einem davon seine Wurst runterfällt und er sie sich schnappen kann

Aufgabe Nr. 6 :
Wintersterben, von Martin Krüger
Ein Alman feiert selten allein, von Aylin Atmaca

Aufgabe Nr. 7 ;
Wenn ich mich für eins entscheiden muss, dann Krimi/Thriller

 

 

Wünsche allen schöne Weihnachten

isalo kommentierte am 19. Dezember 2022 um 15:44

Aufgabe1

Das versunkene Dorf von Olivier Norek – spannend, gefühlvoll, pageturner

Aufgabe 2

Plätzchenbacken mit den Enkelkindern

Aufgabe 3

Markt und Straßen stehn verlassen,
still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend' geh ich durch die Gassen,
alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus ins freie Feld,
Hehres Glänzen, heil'ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

 

Das Gedicht von Eichendorff mag ich sehr.

Aufgabe 4

Ausstechplätzchen

100 g weiche Butter

75 g Schmalz

50 g Zucker

250 g Mehl

3 – 4 El Schmand

Aufgabe 5

Oh ein Polarfuchs – wie spannend…..

Aufgabe 6

„Frost“ von Ragnar Jonasson

„Schneeschwestern“ von Mathias Wittekindt

„Im Schnee wird nur der Tod nicht kalt“ von Jörg Maurer

„Schneemann“ Jo Nesbo

„Die eisblaue Spur“, „Das gefrorene Licht“ von Yrsa Sigurdardottir

„Tage des letzten Schnees“, „Eismond“ von Jan Costin Wagner

„Gletschergrab“ Arnaldur Indridason

Aufgabe 7

Ich wünsche mir das Krimi- und Thrillerpaket

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Dezember 2022 um 16:34

Aufgabe 5 : Hund

 

To be continued

Sursulapitschi kommentierte am 19. Dezember 2022 um 16:46

Oh, Gitte! Der Wahnsinn!

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Dezember 2022 um 16:56

Danke  ♡

Gelinde kommentierte am 20. Dezember 2022 um 12:56

Wunderschön

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 20. Dezember 2022 um 14:25

Aufgabe 5 : Hund Fortsetzung 

 

 

To be continued

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Dezember 2022 um 21:01

Aufgabe 5 : Hund Fortsetzung 

 

 

Ende

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Dezember 2022 um 21:21

Ich habe sie  doch nochmal  alle direkt hintereinander gepostet,  damit es eine richtige  Bildergeschichte  ist

Chuckipop kommentierte am 23. Dezember 2022 um 06:42

Richtig toll geworden, und das mittlere Bild gefällt mir am Besten :o)

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 23. Dezember 2022 um 13:41

Danke dir <3
Ich glaube mir auch. Mit dem Letzten bin ich nicht so richtig zufrieden, aber ich habe damit wenigstens die Geschichte zu Ende erzählt.

La Tina kommentierte am 23. Dezember 2022 um 19:51

Welch süße Idee

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 23. Dezember 2022 um 20:12

schwadronius meinte am 25. Dezember 2022 um 00:47

:).

wandagreen kommentierte am 24. Dezember 2022 um 01:07

oh, Puschkin! Nun weiß ich endlich wo er geblieben ist. Hoffentlich verträgt er sich gut mit Otto, dem Afghanen.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 24. Dezember 2022 um 13:20

Ach, du nennst in Otto : D, stimmt so heißt er.

Hast du das andere Kerlchen auch erkannt?

wandagreen kommentierte am 24. Dezember 2022 um 13:50

Puschkin doch! Den Kerl weiß ich nicht mehr. Da war jemand, der verwandelt wurde. Oder so. Man müsste zu der Geschichte verlinken. Besonders für die Newbies.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 24. Dezember 2022 um 14:52

Das ist doch der kleine Kobold Phelan aus der Eisgeschichte, der mit seiner Kinderfrau und dem  grantigen Zaubererbruder sein Kobolddorf rettete.Es sollte ja auch nur ein kleines Easteregg für die, die an den Geschichten damals mitgeschrieben haben.

Für die Newbies

Ist im Magazin zu finden 

Puschkin in der Fortsetzungsgeschichte Märchen Edition 

Und der kleine Phelan auf der Seite 2 des Magazins

in der Fortsetzungsgeschichte: Von Kobolden, Drachen und der tapferen Adalgard

Hilou kommentierte am 19. Dezember 2022 um 16:51

Oh, da bin ich sehr gerne dabei.

1. Ich bin ein großer Chris Carter Fan. Sein neuestes Buch "Blutige Stufen" war für mich persönlich sein bestes Werk und der beste Thriller des Jahres, weil die Person des Täters und die vielen Emotionen mich sehr stark bewegt und nachhaltig beschäftigt haben.

2. Wir feiern zwar kein Weihnachten, genießen die Adventszeit dennoch mit den Kindern, indem wir Basteln, Gesellschaftsspiele spielen oder Kekse backen. 

3. Ich bin leider keine große Dichterin, aber hier kommen ein paar Zeilen zu meinen winterlichen Gedanken:

Eine zarte Schneeflocke, klein aber großmütig, 

fällt bedächtig herunter...

welch wunderschöner Anbruch der friedvollen Jahreszeit!

4. Das Rezept kenne ich selber nicht, weil meine Mama es nicht rausrückt, aber ich liebe den Apfel-Zimt-Kuchen von ihr. Dazu darf heißer Kakao nicht fehlen. 

5. Hier muss ich leider passen. Ich bin absolut kein Hundemensch. Katzen sind mir lieber.:-)

6. Direkten Bezug zu Weihnachten hat keins meiner Bücher, aber ausgehend vom Titel habe ich 2 gefunden:

Schneemann von Jo Nesbo, wobei es nicht wirklich um einen Schneemann geht, sondern um einen Serienmörder. 

Und Rachewinter von Andreas Gruber. (Tja...)

7. Neben Krimis und Thriller lese ich für mein Leben gern Fantasy. Daher entscheide ich mich für das Fantasybuchpaket.

Ein großer Dank vorab für dieses tolle Gewinnspiel!

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Dezember 2022 um 21:59

Ich mag deine zarten Wintergedanken 

Hilou kommentierte am 20. Dezember 2022 um 10:53

Dankeschön. Und damit zauberst Du mir ein Lächeln ins Gesicht. :-)

Kochbuch-Junkie kommentierte am 19. Dezember 2022 um 20:55

Oh, da mache ich gerne mit, was für eine schöne Idee!

Aufgabe 1: mein Lieblingsbuch in diesem Jahr war "Der Geschichtenbäcker" von Carsten Henn. Das war einfach eine schöne Geschichte, die aber auch den ein oder anderen Überraschungsmoment hatte.

Aufgabe 2: meine liebste Adventstradition ist definitiv das Plätzchen backen. Altbewährtes, was Oma schon gebacken hat und die ein oder anderen neuen akreationen. Immer wieder schön. Und dann muss man dabei Weihnachtslieder hören oder singen, dann werden die besonders gut.

Aufgabe 3: 
Kalte, klare Luft
Plätzchenduft
Hände wärmen am Glühwein
zusammen sein
einander Zeit schenken
statt nur an Geschenke denken.

Aufgabe 4:
ich backe gerne Terrassen, die meine Oma immer gemacht hat: das sind runde Plötzchen aus einem Ausstechteig, die unterschiedlich groß sind. Nach dem Backen werden sie mi Marmelade bestrichen und auf einander gestapelt und dann mit Puderzucker bestäubt. Die waren mir schon als Kind am liebsten.

Aufgabe 5:
och Mensch, Frauchen, wieso brauchst du denn so lang... ich wollte dir doch nur was zeigen. Da steht so ein Schlitten, ich hab gesehen, wie es die Kinder von nebenan machen: du musst dich nur draufsetzen und dann kannst du den Weg nach Hause nehmen mir her fahren, dann bist du viel schneller und das macht glaub ich auch richtig viel Spaß,

Aufgabe 6:
da habe ich glaube ich nur von Simon Beckett " Schneefall und ein ganz normaler Tag"
bzw. hab ich mit weihnachtlichem Bezug nur Backbücher, zählt das auch? Da finde ich die von Theresa Baumgärtner sehr schön!

Aufgabe 7: ist ja mehr Wunsch als Aufgabe: ich würde gerne das  Belletristik Paket gewinnen.

Das hat wirklich Spaß gemacht, auch wenn dichten nicht so meine Stärke ist... jetzt stöbere ich mal die anderen Kommentare durch, das wird bestimmt schön. Euch allen eine schöne Adventszeit weiterhin!

 

 

 

DasSternchen kommentierte am 20. Dezember 2022 um 00:58

Uiii....was für eine schöne Idee :-)

Aufgabe1:
L.J. Shen - Boston Belles-Hunter ( Die ganze Reihe war sehr schön, aber dieser Teil war der Beste und das einzige Buch, dass in meinem Ranking 5/5 Punkten bekommen hat)

Aufgabe 2:
Ich freue mich immer besonders auf das Tannenbaum schmücken mit meinen Kinder, jedes Jahr wird sich mit der Spitze abgewechselt....und jedes Jahr müssen wir die Fotos vom letzten Jahr suchen damit wir wissen wer dran ist.

Aufgabe 3:
Es ist Weihnachtszeit,
der Tannebbaum steht längst bereit.
Das Haus erstrahlt im hellen Licht,
dank LED leidet die Stromrechnung nicht.
Nun können die besinnlichen Tage starten,
wir können es kaum erwarten.
In diesem Sinne frohes Feste
und von allem nur das Beste!

Aufgabe 4:
Das Bigos von meinem Mann, dass kocht er nur in der Weihnachtszeit aber dann gleich in so großen Mengen um eine ganze Kompanie versorgen zu können.Das Rezept hat er im Kopf und verrät es nicht.

Aufgabe 5:
Warum will Frauchen jetzt gehen? Gerade hatte sie noch alle Zeit der Welt und nun das. Riecht sie den nicht die leckeren Bratwürstchen dort drüben am Bratwurststand? Ich will nicht heim...es sei den sie hat auch Bratwürstchen zu Hause.

Aufgabe 6:
Judith Lennox - An einem Tag im Winter
Karen Swan - Ein Geschenk von Tiffany
Sophie Kinsella - Christmas Shopaholic
Donna VanLiere  - Die Weihnachtsschuhe
Ann Pearlman - Der Christmas-Cookie Club

Aufgabe 7:
Ich würde mich sehr über das Young-Adult Paket freuen :-)

 

Susi kommentierte am 20. Dezember 2022 um 10:54

Das mit der Tannenbaumspitze ist eine schöne Tradition.

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Dezember 2022 um 15:45

Gefällt mir auch sehr gut, dass ihr Euch abwechseln in der Gestaltung 

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Dezember 2022 um 15:46

Chuckipop kommentierte am 20. Dezember 2022 um 14:34

Dann will ich jetzt auch endlich mal mitmachen, danke für die tolle Aktion :o)

1.: "Das Fundbüro der verlorenen Träume" von Helen Frances Paris - das hat mich wirklich bewegt und etwas in mir berührt, obwohl es normalerweise gar nicht mein Genre ist...!

2.: Meine liebste Tradition ist der Heiligabend bei meinen Eltern: da essen wir ganz gemütlich vom heißen Stein, dann wird Bescherung gemacht, und danach lesen wir uns gegenseitig etwas vor oder spielen Gesellschaftsspiele :o)

3.: Ok, dichten ist nicht gerade meine Stärke. Aber ich probier´s mal ;=)

Lebkuchen und Glühpunsch auch ,

ein gutes Buch vor´m Ofen auf der Couch,

was braucht es mehr zum Glücklichsein ?,

höchstens dazu noch Sonnenschein ...!

4.: Tatsächlich mag ich am Liebsten schokolierte Trockenfrüchte machen, das ist fix gemacht, gelingt immer und schmeckt superlecker. Ein Rezept braucht es dazu nicht wirklich ;) Zum Plätzchenbacken habe ich meist keine Zeit, leider, aber ich habe natürlich Mama und  diverse Freundinnen, die sehr lecker backen...

Ich mache sie so: Eine gute Schokolade (ich nehme immer 3/4 sehr dunkle Schoki und 1/4 Vollmilch) im Wasserbad schmelzen lassen, mit etwas Zimt oder Lebkuchengewürz abschmecken, getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Cranberries und / oder Apfelringe dazugeben, gut durchrühren, damit auch jedes Stück Obst genügend Schokolade abbekommt und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zum Trocknen geben - lecker !

5.: Oh Mann, yummi, was riecht denn hier so verlockend, da muss ich hin - dringend...Los Frauchen, nun komm doch endlich, mir tropft der Speichel schon von den lefzen und ich hab´ Kohldampf...mmmhhhmmm, der Geruch wird immer intensiver, da liegt ein saftiges, großes, leckeres Stück Fleisch auf dem Grill, das MUSS ich haben...Stop. Oh Nein. Was will denn die große Dogge dort, die mich so bedrohlich anknurrt?...Frauchen, ich brauche auch so ein Fleisch, bitte...ich schaue mein Frauchen mit meinem treuesten Blick an und winsele leise, das wird ihr Herz bestimmt erweichen <3

6.: - "Herz des Winters" von Madeleine Puljic

    - "Schmerzwinter von Aaron Sander

    - "Geheimnis am Weihnachtsabend" von Gladys Mitchell

   - "Pfoten im Schnee" von Lotti Meier

   - "Totentanz im Pulvrschnee" von Joe Fischler

7.: Das Krimi- und Thrillerpaket wäre ein Traum :o)

Ich wünsche Euch Allen eine wunderschöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 22. Dezember 2022 um 15:43

Schön , dass noch Jemand ( also du) etwas  mehr Mühe mit der Hundegeschichte gemacht  hat . ☆☆☆♡

Chuckipop kommentierte am 23. Dezember 2022 um 06:46

Danke Dir für Dein Lob <3

Na klar, ich bin zwar ganz sicher niicht die Kreativste, aber die Tiere sind gaaaannnnzzzz oben in meinem Herzen und natürlich versuche ich immer, mich in sie hineinzuversetzen . Wobei ich da eher Katzenerprobt bin...;o)

Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 23. Dezember 2022 um 20:14

Bin auch eher ein Katzenmensch

moontales kommentierte am 21. Dezember 2022 um 09:30

1. Super toll fand ich das Buch "Eine ganz dumme Idee" von Fredrik Backman. Ich hatte beim Lesen so viel Spaß und war ständig am Schmunzeln. Das Buch war an einigen Stellen aber auch traurig oder hat nachdenklich gemacht. Irgendwie ein großes Paket an Emotionen, die er dort vermittelt hat. Deshalb für mich ein absolutes Highlight!

2. Meine liebste Adventstradition ist tatsächlich einen Adventskalender für meine Mutter und/oder meinen Freund zu basteln. Ich freue mich immer sehr, wenn ich meinen Liebsten eine Freude bereiten kann. Weil die Tradition ja schon im November stattfindet nenne ich noch eine: die Wohnung gemütlich dekorieren. Herbstdeko weg – Winter-/Weihnachtsdeko raus, da bekomme ich immer gleich Lust auf Weihnachten!

3. Weihnachten ist bald schon hier,
doch einige Geschenke fehlen mir,
das hab ich wohl ordentlich verkackt,
nun ja, wird halt die Katze eingepackt,
mein Vorsatz fürs neue Jahr: die Geschenke sind schon im November da!

(Okay ... ich habs versucht :D)

4. Mein Rezept backe ich seit einigen Jahren und ist etwas für alle, die sehr schokoladige Kekse mögen:

Kakaoseufzer – Zutaten für den Keksteig:

250g Stärke
75g Mehl
250g Butter oder Margarine
100g Puderzucker
30g Kakao
2 Päckchen Vanillezucker
Prise Salz

zum Bestäuben: Puderzucker

und so werden die Kakaoseufzer gebacken:

Die nicht zu kalte Butter oder Maragine in Stückchen schneiden oder weich rühren.
Alle übrigen Zutaten dazugeben und dann den Teig am besten gleicht mit der Hand kneten, bis eine homogene Masse entsteht. Da die Zutaten so fein und staubig sind, lassen sie sich nämlich nur schlecht komplett mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine vermischen.

Und jetzt erstmal alle Naschkatzen wegschicken. Dieser Teig ist nämlich irre lecker und kann problemlos auch einfach so gegessen werden.

Wenn doch noch etwas davon übrig ist, stellst du den Keksteig jetzt jedenfalls für mind. 30min abgedeckt in den Kühlschrank (wichtig! Der Teig wird sonst zu krümelig!).
Dann formst du den Teig zu Rollen mit ca. 3cm Durchmesser.
Schneide die Teigrollen in ca. 1cm dicke Scheiben und lege sie auf dein Backblech.
Die Plätzchen werden dann bei 175°C (Umluft, vorgeheizt) ca. 8–12 Minuten lang gebacken, biss sie leicht rissig aussehen.

Guten Appetit :)

6. Winterliche Bücher:
"Der Winter der schwarzen Rosen" von Nina Blazon
"Zugvögel" von Charlotte McConaghy
"Das kalte Reich des Silbers" von Naomi Novik

7. Von den Paketen würde ich mich am allermeisten über das Fantasy-Buchpaket freuen. Es geht doch nichts darüber, in fremde Welten abzutauchen und so richtig abschalten zu können!

Euch allen schöne Weihnachten! :))

sunshine-500 kommentierte am 21. Dezember 2022 um 15:22

1) am meisten beschäftigt hat mich "das Reich der Vampire" von Jay Kristoff, weil seine Vampire so bitterböse sind und der Hauptprotagonist ein großer Zyniker ist!

2) Zur adventszeit gehört bei mir Plätzchen backen und der Film "drei Haselnüsse für Aschenbrödel dazu.

3) Plätzchenduft liegt in der Luft.

Kerzenschein erhellt fast jedes Heim,

denn Weihnschtskerzen erfüllen alle Herzen.

4) Für mich sind es Kokosplätzchen nach einem Rezept von meinem Papa.

  • 200g Mehl
  • 200g Kokos
  • 200g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Teel. Backpuver
  • 100g Zartbitterschokolade

5) "Oh je, jetzt mach doch schneller, ich hoffe die Hundedame ist nocht da. Oh nein, was soll das? Wo kommt der Rüde her? Und wie der um die Lady herumscharwänzelt!

6) Ich habe einige Winter/Weihnachtsbücher

  • Weihnachtskäse - ein Fest zum Verlieben
  • Der Wolf am Fenster
  • Das Wunder einer Winternacht
  • Plätzchen unter dem Mistelzweig
  • tödliche Weihnacht in Paris

7) Über ein Fantasy - Buchpaket würde ich mich sehr freuen.

ich wünsche allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und eine guten Rutsch ins Neue Jahr.

 

 

Ingrid von buchsichten.de kommentierte am 21. Dezember 2022 um 22:14

Vielen Dank für dieses kreative Gewinnspiel. Gerne versuche ich auch mein Glück. 

1) „Die Melodie der Bienen“ von Eileen Garvin. Die Protagonistin ist eine starke Frau, die glaubt, allein klarzukommen. Im Laufe der Zeit erkennt sie, wie wichtig es ist, Hilfe zuzulassen und anzunehmen.

2) Am Heiligen Abend schmücken wir den Weihnachtsbaum, den wir schon eine Woche vorher gekauft haben. Außerdem stellen wir die Krippe auf, dieses Jahr zum 37. Mal. Das weiß ich so genau, weil mein Vater sie nur wenige Tage vor seinem plötzlichen Tod (Herzinfarkt) gekauft hat. Jedes Mal muss ich beim Aufstellen der Figuren daran denken, und so ist er immer wieder ein wenig bei uns. Vor nun auch schon einigen Jahren haben wir noch die Heiligen Drei Könige dazugekauft um die Figurengruppe zu komplettieren.

3) Ein japanisches Haiku:

Schneeflocken fallen

Lichterglanz und Kerzenschein

Bücher voll Hoffnung

4) 

Bereits seit meiner Kindheit wird Spritzgebäck in der Adventszeit gebacken. Meine Mutter hat mir vor langer Zeit das Rezept aufgeschrieben:

500 gr. gute Pflanzenmargarine (unsere fing mit S an und hörte mit a auf)

500 gr. Zucker

1 kg. Weizenmehl 550

2 Eier

2 Vanillezucker

1 Tüte Backpulver

Alles gut verkneten und für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank setzen. Den Teig nach und nach in einen Wolf geben, der vorne mit dem Formenaufsatz bestückt wurde. Den gespritzten Teig (bei uns besonders beliebt: S- und O-Form mit dem Sternaufsatz) auf mit Backpapier ausgelegte Bleche geben und nacheinander bei 190 Grad Umluft (vorgeheizt) etwa 15-20 Minuten (je nach gewünschter Bräune) im Backofen auf mittlerer Schiene backen. Die Plätzchen können mit Schokoladenkuvertüre Zartbitter beliebig verziert werden. 

5) Moment, was ist das? Ich, Bella, bleib mal stehen. Welcher Duft liegt in der Luft? Das ist doch Sammy von nebenan mit seinem Herrchen, der da auf uns zukommt. Was hat Sammy denn in seinem Fell, gleich neben seinem Mundwinkel? Hmm, das riecht nach Leberwurst. WOWW! WOWW! Grüß dich Sammy, wo kommst du denn her? Ach nein, Frauchen, nun zieh doch nicht so, ich muss doch schnüffeln und will mal schleckern. Ja, ja, ich komme. Wo soll es hingehen? Da vorne glitzert und glänzt es. Was ist das denn hier für ein Durcheinander an Gerüchen? Aber es riecht gut, nach Wurst und Süßem. Bekomm ich auch was? Moment, jetzt riecht es wieder so wie vorhin, als Sammy vorbei kam. Oh, wie herrlich, hier an der Weihnachtsbude ist der Geruch zu Hause! Wuff! Liebes Frauchen, danke dir für den Becher vor meiner Schnauze. „Wedel, wedel, schleck, schleck“. Hmm, das Leberwursteis ist köstlich und wenn ich zu dir aufschaue, scheint dir das Eis in deinem Hörnchen auch zu schmecken.

6) 

Ein ganzes Herz voll Weihnachten (Anthologie)

Sterne glitzern auch im Schnee von Meike Werkmeister

Das kleine Bücherdorf – Winterglitzern von Katharina Herzog

Die Wunderfrauen - Wünsche werden wahr von Stefanie Schuster

Winter der Hoffnung von Peter Prange

Die Weihnachtsgeschwister von  Alexa Hennig von Lange

Der magische Adventskalender von Jan Brandt

7) Als Querbeetleserin fällt es mir nicht leicht mich zu entscheiden. Meine erste Wahl fällt auf das "Starke-Frauen-Paket" fallen.

Ich wünsche dir, Aline und dem ganzen Team der Mayerschen Buchhandlung sowie der wasliestdu-Community ein frohes geruhsames Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

 

Langeweile kommentierte am 22. Dezember 2022 um 10:14

Was für ein  tolles Gewinnspiel,da mache ich gerne mit.

Frage1:

Die guten Frauen von Safe Harbour

Frage 2: 

Plätzchen backen, Wohnung dekorieren, Adventkaffee mit  den Kindern 

Frage 3:

Weihnachtszeit – Lichterglanz, im Ofen brutzelt schon die Gans

Der Weihnachtsmann schaut auch ums Eck

Hat er vielleicht ein Buchpaket im Gepäck?

Frage 4:

Spritzgebäck:

200-250 g Butter oder Margarine

1 Ei

1 Eigelb

1 P. Vanille Zucker

150 g Zucker

375 g Mehl

1 Msp.Backpulver

1 Prise Salz

Der Teig sollte eine Weile kühl ruhen, bevor er weiterverarbeitet wird.

Frage 5:

Er hat einige Artgenossen entdeckt und möchte unbedingt mit Ihnen spielen.

 

Frage 6:

Weihnachtszauber in New York 

Geheimnis am Weihnachtsabend

Frage 7:

Ich wünsche mir ein Buchpaket aus dem Bereich Belletristik.

Ich wünsche dem gesamten Team schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

CynthiaM kommentierte am 22. Dezember 2022 um 10:53

1. Mein absolutes Highlight dieses war "als die Welt zerbrach". Ich mochte "der Junge im gestreiften Pyjama" schon gerne, aber jetzt zu erfahren, wie es mit der Familie weiterging, war nochmal eine ganz andere Erfahrung. Über die Opfer liest man ja immer viele Romane, hier wurde das Schiksal der "Täter" (wenn auch passiv) aufgezeigt. Sehr emotional. 

 

2. meine liebste Adventstradition: mein Freund und ich besuchen an jedem Adventssonntag einen besodneren Weihnachtsmarkt im Umkreis unseres Heimatortes. Das können kleine Schlossweihnachtsmärkte sein, Themenweihnachtsmärkte in Parks oder einfach in anderen Städten :) Ich liebe das, es gibt einfach immer was neues zu entdecken. 

 

3. Das will keiner lesen :D

 

4. mein liebstes Rezept sind Orangen-Schoko-Stangen

Mürbeteig:

100 g Zartbitterschokolade
200 g Weizenmehl
60 g Dr. Oetker Gustin Feine Speisestärke
1 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
100 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale
1 Ei (Größe M)
125 g weiche Butter oder Margarine

Mürbeteig zubereiten

Schokolade hacken. Mehl mit Gustin und Backin in einer Rührschüssel mischen. Zucker, Vanillin-Zucker, Finesse, Ei und Fett hinzufügen. Alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verkneten. Zuletzt die Schokoladenstückchen unterkneten. Aus dem Teig 3 etwa 3 cm dicke Rollen formen. Rollen so flach drücken, dass diese etwa 5 cm breit und gut 1 cm hoch sind. Teigstücke kalt stellen, bis sie hart geworden sind. Inzwischen das Backblech mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 200 °C, Heißluft etwa 180 °C

Teigstücke dann mit einem scharfen Messer in knapp ½ cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf das Backblech legen und ca 10 min backen.

 

5. Würstchen! Der Metzgerstand von Onkel Harry liegt direkt vor meiner Schnauze. Dieses Geruch würde ich in der ganzen Stadt wiedererkennen. Onkel Harry grinst mich an- er hat mich natürlich längst erkannt. Schließlich kommen Oma und ich jede Woche in seinen Laden, wo auch immer eine Scheibe Bärchenwurst für mcih abfällt. Aber nun erfüllt köstlicher Grillgeruch die kalte Winterluft. Bevor Oma mir meinen Plan verderben kann, stürme ich auch schon los.

 

6. Easy: ich lese gerade "Das Winterkarussell". Richtig schön :)

7. Ich würde mich sehr über Young Adult freuen :)

 

 

 

sunrise kommentierte am 22. Dezember 2022 um 14:21

Bevor der Weihnachtstrubel so richtig losgeht, hier für die 7 Aufgaben meine Antworten:

1. Auf das neue Buch aus der Gereon-Rath-Reihe von Volker Kutscher „Transatlantik“, war ich total gespannt. Und es hat mich wieder absolut super unterhalten, eine wirklich gelungene Fortsetzung.

2. ich bastele mir jedes Jahr mein Adventsgesteck selbst

3.  Oh Tannenbaum so klein und zart,
     bist nicht der schönste deiner Art

     Doch lass mich einfach hier mal machen,
     hab' ich für dich doch tolle Sachen

     Nun noch Lametta und bunte Kerzen,
     dann wird es besinnlich aus vollem Herzen  

     Eine friedvolle Zeit möget ihr haben
    und euch an so manch' Leckerem laben.

    Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch in Neue Jahr
    2023 treffen wir uns hier wieder, das ist doch klar.

4. der Gänsebraten mit Klößen am ersten Weihnachtsfeiertag ist bei uns Tradition, da kommt die Familie zusammen

5. Nun schau dir diese Kinder an, haben ein eigenartiges Ding auf dem sie sitzen und rasen den Hang hinab und schreien dabei. Ob ich auch mit fangen spielen kann? Ich würde sie auch jetzt noch einholen...

6. in meinen Regalen sind zu finden:
Sterne glitzern auch im Schnee von Meike Werkmeister
Apfelpunsch und Winterleuchten von Heidi Swain
Eisige Dornen von Jonas Moström

7. da ich meinen Krimi/Thriller-„Lesewahn“ im neuen Jahr mal etwas reduzieren und auch anderen Genres mehr Aufmerksamkeit widmen möchte, entscheide ich mich hier für das Fantasy-Buchpaket

PS: Vielen Dank für dieses winterliche Gewinnspiel und Euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen Guten Start ins Jahr 2023!!!

scholly kommentierte am 22. Dezember 2022 um 16:48

Ich werde meiner Vorliebe für Krimis und Fantasy treu bleiben - als Kind habe ich schon Märchen geliebt, weil da wenigstens etwas pasierte! Aber wenn ich ein spannendes und unterhaltsam geschriebenes Sachbuch finde, werde ich auch nicht Nein sagen, denn neugierig bin ich immer!

nasa kommentierte am 23. Dezember 2022 um 10:59

Aufgabe 1: True Crime Der Abgrund in dir von Romy Hausmann

Aufgabe 2: gemütliche Nachmittage auf dem Sofa mit einem guten Buch und einer Tasse Tee

Aufgabe 4: Zimtschnecken

Aufgabe 6: Winterzauber in der kleinen Teestube von Nadin Maari

Aufgabe 7: Krimi/ Thriller Buchpaket

chaiiii kommentierte am 23. Dezember 2022 um 12:24

1.) Nach langem Überlegen habe ich mich für den Selfcare-Ratgeber “Notiz an mich: Ich bin genug” von Sabine Steindor entschieden. Während des Lesens habe ich wirklich eine Achterbahn der Gefühle erlebt. Stellenweise war ich glücklich, dann auch wieder eher traurig gestimmt und ganz oft nachdenklich, manchmal auch etwas wütend. Eine große Empfehlung!

2.) An jedem Adventswochenende ist mindestens ein Besuch beim Weihnachtsmarkt Pflicht.   ;)

3.) Zwar gehört das Dichten wirklich gar nicht zu meinen Talenten, aber da es nun mal die Aufgabe ist, stelle ich mich der Herausforderung.  ;)

 

ABENDS IM WINTERWALD

 

Ich gehe durch den Winterwald, 

der Schnee- eine weiße Decke aus Kristallen,

huch, es ist glatt- aufpassen und nicht fallen, 

und da- ein Vogelruf, der erschallt.

 

Stille- die Waldbewohner halten Winterruhe,

die feinen Flocken kitzeln mein Gesicht, 

den Weg nach Hause zeigt mir das Laternenlicht,

Marmeladenglasmomente für meine Schatztruhe.

 

4.) Ein absoluter Favorit in dieser Jahreszeit ist Kürbissuppe, die könnte ich wirklich jeden Tag essen. Wobei ich zugeben muss, dass die von Oma einfach immer am besten schmeckt.   :)

5.) Warum kommt sie denn nicht mit? 

Sie muss doch auch den Stand mit den schönen Schneekugeln gesehen haben. 

Das wäre doch das perfekte Geschenk für ihren Enkel. 

Wie schön bunt sie sind. 

Nun komm schon, da müssen wir hin! 

6.) Ich habe mein ganzes Regal durchforstet und tatsächlich nur “The Sky in your eyes” wegen des Covers entdeckt.  ;)

7.) Ich würde mich am meisten über Young Adult Bücher freuen.  :)

Nepomurks kommentierte am 24. Dezember 2022 um 01:47

Oh, was für eine schöne Gewinnspiel-Idee! Also dann, will ich es mal versuchen.. :D 

1.) Aufgabe 1: "Samson und Nadjeschda" von Andrej Kurkow - ein wirklich tolles Buch!

2.) Aufgabe 2: Ich habe keine direkte Adventstradition, muggle mich aber an Dezember-Wochenenden (bzw. generell im Winter) gerne in eine kuschelige Decke ein, trinke Tee und lese ein gutes Buch auf der Couch.. Und: Es wird mindestens einmal die "Muppets Weihnachtsgeschichte" angeschaut! ^^

3.) Aufgabe 3:  Schneeflocken tanzen, im winterlichen Wind. Ein Bild der Freude.

Oder: Der Himmel ist grau. Doch die Winterlandschaft leuchtet - in glitzerndem Weiß.  

4.) Aufgabe 4: Das Spritzgebäck-Rezept meiner Mutter, einfach himmlisch! Aber das Rezept bleibt geheim!!! :D

5.) Aufgabe 6: Tatsächlich habe ich in meinem Wunschregal "Die Hexe und der Winterzauber" von Katherine Arden stehen.. Das werde ich mir wohl in den nächsten Tagen noch kaufen und auch im Dezember noch lesen! Band 3 einer ganz, ganz tollen Trilogie!!!

Ich würde sehr gerne für das Krimi- und Thriller-Buchpaket in den Lostopf hüpfen! :o)

schwadronius antwortete am 25. Dezember 2022 um 00:40

  1. Das autofiktionale freischreibende "Blutbuch" von Kim de l'Horizon. Darin gibt es so viel zum Nach-/ Über-/Weiter-/ ???-denken. Das lässt sich nicht so einfach ins Köpfchen goethen.
  2. Normalerweise mit älteren Leuten Postkarten schreiben. Wenn ich am Harz bin, natürlich rodeln - einfach in den Schnee werfen! Ich liebe es.
  3. Haiku: "Des Winters Wirbel - Tanzen um meinen Kopfe - Weiße Schneeflocken.
  4. Baumkuchen. Backen kann ich ihn nicht, aber mit riesiger Freude futtern.
  5. Den immerfort bellenden Nachbarshund von Herrn Geiger, zu dem Frauchen seit einiger Zeit Kaffee trinken geht. "Einfrieren ... . Vielleicht erschnuppert er uns nicht! Weihnachten möchte ich ganz alleine mit Frauchen verbringen."
  6. "Die Schneekönigin" von Hans Christian Andersen. Und "Schnee, der auf Zedern fällt" von David Guterson. Und "Misery" von Stephen King. Und "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" von Peter Hoek. Und "Die Liebenden vom Ende der Welt" von Midge Raymond.
  7. Am meisten überraschen würde mich ein "Starke Frauen" - Buchpaket.

yezz kommentierte am 25. Dezember 2022 um 00:49

Ein tolles Gewinnspiel!

Aufgabe 1: "Die theoretische Unwahrscheinlichkeit von Liebe" von Ali Hazelwood.

Aufgabe 2: Backen, auch mit meiner Tochter. Aber auch Plätzchen, die noch etwas zu schwierig für sie sind. Meine Schwester hat einige Lebensmittelunverträglichkeiten, weswegen sie nach der Diagnose in der Weihnachtszeit gelitten hat. Daher habe ich vor gut 20 Jahren angefangen, viele Plätzchen zu machen, die sie essen kann.

Aufgabe 3: Ein Haiku *ächem*
Lichterglanz
Strahlende Kinderaugen
Weihnachten ist bald

Aufgabe 4: Kakaokugeln
250 g Butter
250 g Speisestärke
100 g Puderzucker
75 g Mehl
30 g Kakaopulver, zum Backen
1 Vanillezucker

Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. 2-2,5cm kleine Kugeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Bei 160 Grad ca. 10 Minuten backen.

Ich hole sie heraus, sobald sie ersten leichten Risse zu sehen sind. So ist die Mitte noch ein wenig cremig. Vorsicht! Heiß noch sehr instabil!

Aufgabe 5: Oh, was rieche ich da? Oh *schnupper* *sabber* Das kommt aus dieser Richtung! Jetzt trödel nicht so rum! Riechst du das nicht? Das riecht so köstlich, da läuft nur das Wasser im Mund zusammen! Wo ist es nur...? Links oder rechts? Halt! Genau vor da vorne! Bratwürstchen! Lecker!

Aufgabe 6: Like Snow We Fall, From Tokyo with Love und - je nach Meinung - die On-Ice-Reihe von Anne Pätzold.

Aufgabe 7: Dann entscheide ich mich für Young Adult :)

Kathie kommentierte am 25. Dezember 2022 um 10:15

1.Das letzte Versprechen von Hera Lind hat mich sehr bewegt.

2.Mit den Kindern Plätzchen backen und gemeinsam essen.

3.Hüstel, hüstel….
Wir lieben die schöne Weihnachtszeit,
Tannen- und Plätzchenduft machen sich breit.
Überall in den kleinen Sofaritzen
Bleiben die Kekskrümel schön sitzen.
Nach dem Entenbraten kneift der Rock,
die Waage kriegt ´nen riesigen Schock.
Zum Glück liegt unterm Weihnachtsbaum,
die Hawei-Methode, man glaubt es kaum.

4. Lebkuchen, aus

6 Eier

180 g Zucker

2 EL Honig

2 TL Zimt

1 TL Lebkuchengewürz

1 Prise Salz

500g Gemahlene Nüsse

400 g Orangeat, Zitronat oder Trockenfrüchte, zerkleinert

Oblaten

200 g Kuvertüre

 

Eier, Zucker und Honig schaumig schlagen. Die restlichen Teigzutaten untermischen. Den Teig auf die Oblaten streichen.
Auf Backpapier legen. Ober- und Unterhitze bei 150° ca. 20 Minuten.
Nach dem Erkalten mit Kuvertüre überziehen.

5. 
Ich kann nicht glauben, was ich seh´,
die allerschönste Hundedame, da vorne im Schnee.
Welch Duft in meiner Hundenase,
wie Blumen in einer Vase.
Komm Frauchen, bleib nicht stehen,
lass uns schnell zu ihr gehen.
An Weihnachten soll man sagen, was man fühlt,
ich glaub, mein Herz wurde aufgewühlt.
 
6. Love Songs in London – All I (don’t) want for Christmas, Weihnachten mit Astrid Lindgren, Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens, etc.
 
7. ein Krimi- und Thrillerpaket
 

newra kommentierte am 25. Dezember 2022 um 10:21

1)
Mein Top des Jahres war „Die Kinder sind Könige“. Durch die Aktualität mit zunehmender Präsenz der Sozialen Medien hat mich das Buch besonders berührt. Verstärkt wurde das ganze noch dadurch, dass ich dieses Jahr selbst Mutter geworden bin und mich selbst auch mehr auf den Sozialen Netzwerken umhergetrieben habe, wenn auch eher passiv. Trotzdem wurde mir bewusst, wie gefährlich der Sog sein kann, den sie ausüben.

2)
Natürlich der Weihnachtsmarktbesuch mit den besten Freundinnen. Mit einem Glühwein in der Hand lässt es sich am besten Plaudern. Und natürlich darf der Nutella-Crepe als Nachtisch auch nicht fehlen!

4)
Ich bin ein Weihnachtsleckermäulchen. Ich liebe Spekulatius, Dominosteine und Lebkuchen. Ich muss mich tatsächlich immer zurückhalten, dass ich nicht schon im Oktober schwach werden :D Aber selbstgemachte Plätzchen sind natürlich noch viel besser. Auch wenn ich selbst nicht backe, greife ich am Liebsten bei Spitzbuben (mit Marmeladenfüllung) und Vanillekipferl zu.

Seiten