Buch

Die Küste der Freiheit - Maria W. Peter

Die Küste der Freiheit

von Maria W. Peter

1775: Als ihr geliebter Lorenz mit seinem Regiment nach Amerika in den Krieg geschickt wird, ist Anna zutiefst verzweifelt. So verzweifelt, dass sie sich als Schuldmagd in die amerikanischen Kolonien verkauft. Bald schon findet sie sich mit zahlreichen anderen Auswanderern auf einem Schiff in die Neue Welt wieder. Doch der Weg in die Freiheit und zur Liebe ist weit ...

Rezensionen zu diesem Buch

Die Küste der Freiheit

Die Mennonitin Anna verliebt sich in den hessischen Leutnant Lorenz, welcher in den Krieg nach Amerika geschickt wird. Als Anna aus ihrer Gemeinschaft verbannt wird geht sie ebenfalls nach Amerika. Allerdings landet sie als Schuldmagd  auf einer Plantage. Bald müssen sowohl Anna als auch Lorenz feststellen, dass der Weg in die Freiheit und zur Liebe weit ist und ihnen immer wieder Steine in den Weg gelegt werden.

Maria W. Peter  ist es mit ihrem fesselnden und flüssigen Schreibstil...

Weiterlesen

Begeisternd, beindruckend und berührend

 

Nachdem ich erst vor kurzem „Die Festung am Rhein“ von Maria W. Peter voller Begeisterung gelesen hatte, habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut. Und ich bin wieder beeindruckt. Das Buch ist sehr umfangreich, hat aber keine Längen und hätte meiner Meinung nach auch keine Zeile kürzer sein dürfen! Es hat richtig Spaß gemacht und das Lesen war eine Freude. „Die Küste der Freiheit“ hat mich auf eine ganz besondere Zeitreise ins frühe Amerika mitgenommen.

Begeistert hat mich...

Weiterlesen

800 Seiten Abenteuer

1775: Als ihr geliebter Lorenz mit seinem Regiment nach Amerika in den Krieg geschickt wird, ist Anna zutiefst verzweifelt. So verzweifelt, dass sie sich als Schuldmagd in die amerikanischen Kolonien verkauft. Bald schon findet sie sich mit zahlreichen anderen Auswanderern auf einem Schiff in die Neue Welt wieder. Doch der Weg in die Freiheit und zur Liebe ist weit ...

Meine Meinung:

Man erlebt einfach alle Emotionen mit, von Freunde, Trauer oder auch Freude habe ich alles mit...

Weiterlesen

"The land of the free and the home of the brave"

17. Jh. Die junge Anna Hochstetter lebt als Mennonitin mit ihrem Vater bei einer Täufergemeinde in Hessen und hilft als Hebamme und Heilkundige den Einheimischen, was nicht gern gesehen ist. Als sie eines Abends auf dem Heimweg von einem Deserteur überfallen wird, kann sie nur das beherzte Eingreifen des Leutnants Lorenz von Tannau, einem adligen Papisten, vor einer Schändung retten. Zwischen den beiden entsteht sofort ein unsichtbares Band, beide haben Gefallen aneinander gefunden, leben...

Weiterlesen

"The land of the free and the home of the brave"

17. Jh. Die junge Anna Hochstetter lebt als Mennonitin mit ihrem Vater bei einer Täufergemeinde in Hessen und hilft als Hebamme und Heilkundige den Einheimischen, was nicht gern gesehen ist. Als sie eines Abends auf dem Heimweg von einem Deserteur überfallen wird, kann sie nur das beherzte Eingreifen des Leutnants Lorenz von Tannau, einem adligen Papisten, vor einer Schändung retten. Zwischen den beiden entsteht sofort ein unsichtbares Band, beide haben Gefallen aneinander gefunden, leben...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Sprache:
deutsch
Umfang:
878 Seiten
ISBN:
9783838724805
Erschienen:
November 2014
Verlag:
Bastei Entertainment
10
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 10 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher