Buch

Die amerikanische Nacht - Marisha Pessl

Die amerikanische Nacht

von Marisha Pessl

Marisha Pessls Bestseller"Die alltägliche Physik des Unglücks" ließ Ihr Herz nicht mehr los - ihr neuer Roman "Die amerikanische Nacht" lässt es rasen.

Ashley ist tot - gerade mal vierundzwanzig - eine Leiche in einer verlassenen Lagerhalle Manhattans. Ein Unfall? Oder Selbstmord? Und was hat Cordova - der übermächtige Vater und besessene Filmemacher mit ihrem Tod zu tun? Der Schlüssel zum Geheimnis liegt in seinen magischen Filmen, die nach und nach zu einer Wirklichkeit werden, aus der es kein Entkommen gibt.
Ein Meisterwerk - souverän, tödlich, perfekt.

Volltreffer des Monats September bei der Krimi-Couch: "Die amerikanische Nacht ist ein großer Roman einer jungen hoffnungsvollen Autorin." Jürgen Priester

"Endlich! Marisha Pessls zweiter großartiger Roman ist da." Sascha Verna, annabelle
"ein erstklassiger Mysterythriller, der keine Wünsche offen lässt." ELLE

"Wie schon das Debüt will man 'Die amerikanische Nacht' am liebsten nochmal lesen, um die komplexe Story komplett zu begreifen." Freundin

"Achtung: Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven! (...) Kein gewöhnlicher Roman, sondern ganz großes Kino!" Donna freundin

"packt sie ihr Thema in einen hoch spannenden, schwarz schimmernden Thriller. (...) großes Kino!" Glamour

"Marisha Pessl hat mit 'Die amerikanische Nacht' ein Buch geschrieben, das einen fassungslos vor Spannung macht." NIDO

"Die Spannung ist ihr auf 784 Seiten bestens gelungen." Woman Österreich

"Die Melange aus Thriller mit Mystery-Touch und Gesellschaftsroman entpuppte sich als "Ganz großes Kino".(...) Auf dem Höhepunkt der Handlung ist es ihr gelungen, den Rezensenten fast wahnsinnig zu machen." Jürgen Priester, krimi-couch.de
Pessl brennt mit diesem Roman ein fantasievolles literarisches Feuerwerk ab. (...) Ihre Sprache strotzt vor sagenhaften Vergleichen, die Kopfkino auslösen." Günther Keil, Die Rheinpfalz,

"Marisha Pessl ist in ihrem zweiten Roman vor allem dies: eine geniale Baumeisterin. Das betrifft die komplex gebauten Plots ebenso wie die Architektur des Unheimlichen" Simone Meier, Tages-Anzeiger

"Pessl - eine hinreißende literarische Begabung."
Der Spiegel

"Ein literarisches Abenteuer: einfallsreich, gruselig, tiefsinnig, bemerkenswert. Als ob Stephen King und Edgar Allan Poe auf Klaus Kinski in der Gestalt von Guillermo del Toro treffen würden." Kirkus Review

"Sieben Jahre nach der 'Alltäglichen Physik des Unglücks' kehrt Pessl mit einem Roman zurück, der genauso kunstvoll und intelligent ist wie ihr Debüt." Publishers Weekly

"Man kann nicht anders, man muss über dieses Buch reden." Entertainment Weekly

"Dieses Buch erscheint erst Anfang Herbst, aber man möchte es schon jetzt in den Händen halten." Entertainment Weekly

"Wie Gillian Flynn's Gone Girl: ein absolut fesselnder literarischer Thriller." Library Journal

"Ein literarischer Pageturner. In diesem Herbst wird man vor allem über 'Die Amerikanische Nacht' reden." Time Out New York

Rezensionen zu diesem Buch

Sehr skurril, aber spannend....

Auf dieses Buch war ich sehr gespannt....ich hatte im Vorfeld schon verschiedene gegensätzliche Rezensionen gelesen und wollte mir einfach selbst ein Bild machen.

"Die amerikanische Nacht" war für mich ein absolutes Leseereignis. Zum einen ist der Aufbau des Buches, u.a. durch Zeitungsartikel, Blogeinträge, Aktennotizen zu Interviews etc, extrem interessant; zum anderen fand ich den Schreibstil absolut packend und fesselnd. Es ist bisher selten passiert, dass ich mich derart in ein...

Weiterlesen

Zweiter Coup von Pessl

Der Filmemacher Cordova ist eine Legende: Seine Werke sind beängstigend, man kann sie nicht öffentlich kaufen oder sehen, um die Dreharbeiten ranken sich Legenden, und der Mann selbst tritt nie in Erscheinung. Der investigative Journalist Scott McGraw möchte untersuchen, was es mit diesen geheimnisvollen Aspekten auf sich hat, doch als er das ankündigt, wird er vor Gericht gestellt und seine Karriere nimmt ein Ende. Nun ist Cordovas Tochter Ashley gestorben: Erst 24 Jahre alt, schön und...

Weiterlesen

Souverän, tödlich, pefekt? Find ich nicht!

Ich bin auf das Buch durch eine Rezension von einem Blog aufmerksam geworden und zwar, weil es in diesem Buch um die Recherche eines investigativen Journalisten geht, dessen Recherchen in diesem Buch abgedruckt sind. Das Besondere daran ist aber, dass diese Recherchen nicht stumpf als Fließtext dargeboten werden, sondern so, wie der Journalist sie eben findet: als Zeitungsausschnitte, Niederschriften von Interviews, Hardcopies von Internetseiten usw. All das ist in logischer Konsequenz...

Weiterlesen

Die amerikanische Nacht

Es ist schwer für mich, was zu diesem Buch zu schreiben. Weil es nicht gut war, sondern weil es perfekt war. Mich hat das Buch schon auf den ersten Seiten gefesselt und mich in eine doch sehr realitätsnahen Sog gezogen. Da die Autorin Zeitungsartikel, Fotos, Papierschnipseln und Webseiten in die Geschichte eingewoben hat. Von Anfang an umhüllte mich eine dunkle, undurchdringbare Wolke, die aus dem Buch zu entstiegen schien. Man spürte die Ungewissheit und die Geheimnisse, die sich um den...

Weiterlesen

Hach ich weis nicht...

Worum es geht: die junge Ashley, Tochter des großen Filmemachers Cordova wird in einer verlassenen Lagerhalle tot aufgefunden. Sie hat Selbstmord gegangen. Der Journalist Scott McGrath ist wohl der letzte, der Ashley lebend gesehen hat. Schon vor Ashleys Freitod war der "arbeitslose" Journalist mit der Familie Cordova beschäftigt. Er woltte den seit Jahren untergetauchten Filmemacher finden und die Geheimnisse seiner verstörenden Hororfilme lüften. Daher ist es naheliegend, das es ihn nach...

Weiterlesen

Lesen!

Der Freitod von Ashley Cordova, der Tochter des spurlos von der Bildfläche verschwundenen Kultregisseurs Cordova, weckt das Interesse des investigativen Journalisten und Buchautors Scott McGarth, der in albtraumhaften Reisen durch die Nächte New Yorks nach den Hintergründen dieses Todesfalls sucht. Ihm zur Seite stehen der Junkie Hopper und die Empfangsdame Nora, deren Bekanntschaft er bei seinen Recherchen macht und die beide im losen Kontakt zu Ashley standen. Ihre Streifzüge führen diese...

Weiterlesen

Ausgezeichnet

Durch eine Verleumdungsklage wurde Scott McGraths Leben zerstört. Seine Frau und Tochter verließen ihn von einem Tag auf den anderen und seine Karriere als investigativer Ermittler und Journalist fand ein jähes Ende. Fünf Jahre danach nimmt er die Ermittlungen gegen den berühmten Filmemacher Cordova wieder auf, denn der Tod von Cordovas Tochter scheint Scotts Eintrittskarte in das geheimnisvolle Universum dieses Mannes zu sein.

Nach sieben Jahren erschien nun der zweite Roman der...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
800 Seiten
ISBN:
9783100608048
Erschienen:
September 2013
Verlag:
FISCHER, S.
Übersetzer:
Tobias Schnettler
8.76
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (25 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 62 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher