Buch

Das Glück an Regentagen - Marissa Stapley

Das Glück an Regentagen

von Marissa Stapley

Dinge, die man bei Regen tun kann

«Lies einen Liebesroman. Schäm dich nicht dafür: Die Menschen brauchen Liebesgeschichten.»

Mae hat ihre Eltern verloren, als sie noch ein kleines Mädchen war. Doch in dem Inn ihrer Großeltern, in dem sie aufgewachsen ist, hängt noch heute die tröstliche Liste ihrer Mutter: Dinge, die man bei Regen tun kann.
Denn es regnet oft in dem kleinen Ort am St. Lorenz-Strom. Hier in Alexandria Bay hat Mae nicht nur ihre Eltern verloren, sondern auch ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Und so ist auch sie gegangen.
Erst als erwachsene Frau kehrt Mae zurück in das kleine Inn am Fluss. Doch ihre Großmutter Lilly kämpft mit dem Vergessen. In ihrer Verwirrung hat sie ihrem Mann etwas preisgegeben, das sie über 60 Jahre lang verschwiegen hat. Und auch das Geheimnis um Gabes Verschwinden kann sie nicht mehr lange wahren.
Eines Morgens traut Mae ihren Augen nicht, als sie am nebligen Fluss einen vertrauten Umriss erblickt. Ist es wirklich Gabe, der zurückgekommen ist?

Rezensionen zu diesem Buch

Was für ein Glück das ich dieses Buch lesen durfte!!!!

Was für ein Glück dieses Buch lesen zu dürfen:-) Schon das Cover hat mich sehr neugierig gemacht, dazu noch der Name des Buches und der Klappentext und ich wurde nicht enttäuscht! Zwei unendliche Liebesgeschichten mit Hindernissen, Menschen, die sich lieben, jedoch durch Schicksalsschläge nicht so leben wie sie es gerne möchten, da sind George & Everett, zwei beste Freunde im Krieg vereint, jedoch einer verliert. Und Lilly, Everetts Liebe, Verlobte, wie auch immer man das früher nannte,...

Weiterlesen

Eine Familiengeschichte

Mae hat alles verloren.

Nach einer Trennung weiß sie nicht wohin mit sich und ihren Leben und kehrt an den Ort ihrer Kindheit zurück. In das alte Hotel ihrer Großeltern und zurück in ihr Zuhause.

Doch auch dort ist nichts mehr wie es war. Ihre Großmutter scheint verwirrt, ihr Großvater ist nicht auffindbar und ER ist wieder da. Gabe, ihr bester Freund, ihre große Liebe und der Mann, der ihr Herz in tausend Stücke zerschlagen hat.

 

 

 

Ich lese recht...

Weiterlesen

Kann die Wahrheit die Liebe wieder heilen?

Für Mae bricht von heut auf morgen ihre Welt zusammen. Nicht nur verschwindet ihr Verlobter über Nacht und lässt sie alleine mit dem Brautkleid und ihren Träumen von einer glücklichen kleinen Familie allein. Auch muss sie feststellen, dass er wohl gar nicht der war, der er vorgab zu sein.

Auch hat er nicht nur sie, sondern viele andere Menschen betrogen, wenn auch vor allem um deren Geld. Mae steht nun im Kreuzfeuer der Ermittlungen, denn immerhin sollte sie ihn am besten gekannt...

Weiterlesen

Eine Familiengeschichte voller Geheimnisse

Mae kehrt nach zehn Jahren in ihre Heimat zurück.Hier verlor sie ihre Eltern und auch ihre große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Mae muss feststellen das sich einiges Verändert hat.Ihre Großmutter ist etwas verwirrt, der Großvater ist aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen. Geheimnisse werden gelüftet, die ein neues Licht auf Gabes verschwinden werfen.
Das Buch hat seinen Titel von einer Liste, die Maes Mutter gemacht hat, über Sachen, die man an Regentagen machen...

Weiterlesen

Die kleinen Dinge sind besonders wichtig

Mae ist zutiefst von ihrem (Ex-)Freund verletzt. Er verlässt sie nicht nur einfach, er lässt sie auch mit einer Firma im Stich, in der er unter anderem mit dem Geld von Bekannten und Verwandten in Projekten „investiert“ hat, die es allerdings gar nicht gibt. Er macht sich also mit dem Geld und Maes bisherigem Leben aus dem Staub. Mae hatte es nicht leicht in ihrer Kindheit und ist nach dem Tod ihrer Eltern bei ihren Großeltern aufgewachsen. Sie kehrt nach der Trennung zurück zu ihnen und...

Weiterlesen

Etwas völlig anderes

          Mae ist von ihrem Verlobten verlassen worden und es stellt sich heraus daß er ein von der polizei gesuchter Betrüger ist . Sie kehrt zurück in ihre Heimatstadt , Alexandria Bay am Strand.-Lorenz-Strom . Dort ist sie nach dem Tod ihrer Eltern bei ihren Großeltern Lilly und George aufgewachsen.
Gäbe hat sich gerade von seiner Frau getrennt und kehrt ebenfalls nach Alexandria Bay zurück und das Schicksal nimmt seinen Lauf ...

Die Geschichte wird aus verschiedenen...

Weiterlesen

Verwirrende Geschichte

Mae wächst bei ihren Großeltern auf. In einem Hotel am St-Lorenz-Strom. Ihre Eltern kamen vor vielen Jahren ums Leben, genau auf diesem Fluß.
Nun kehrt Mae wieder zurück zu ihren Großeltern, da ihre Verlobung eine Farce war und sie vor den Ruinen ihres Lebens steht.
Aber nichts ist mehr wie es war, zu viele Geheimnisse haben zu viel zerstört ...

Ich hatte mir viel versprochen, es war wohl zu viel. Das Cover ist ein Traum. Die Klappen enthalten am Buchanfang eine...

Weiterlesen

Überraschend traurig

Figuren: 
Als erste Hauptfigur habe ich Mae kennengelernt. Sie ist recht blauäugig und kam mir auf den ersten Seiten etwas farblos vor. Allerdings entwickelt sie sich mit jedem Kapitel immer mehr zu einem recht interessanten emotionalen Charakter und ich konnte mich bis zum Ende nicht entscheiden, ob sie nun wirklich energisch oder eher schwach ist. Irgendwie ist sie wohl ein Mix aus beidem. Ähnlich ging es mir mit Gabe, Maes Freund aus Kindheitstagen. Auch, wenn er nach dem...

Weiterlesen

wunderschön und herzzereißend

Ich wurde auf das Buch durch dieses wunderschöne Cover aufmerksam. Es sieht so romantisch aus, die Buchstaben in glänzendem Gold gehalten. Einfach toll! Nach dem Klappentext war klar, dass ich das Buch lesen musste. Und ich wurde nicht enttäuscht...

Es geht um Mae, Anfang 30, gerade von ihrem kriminellen Verlobten getrennt, kommt sie nach Hause zu ihren Großeltern, bei denen sie nach dem Tod ihrer Eltern aufgewachsen ist. Doch ihr Großvater ist nicht da, ihre Großmutter verhält sich...

Weiterlesen

Was man an Regentagen machen kann

Seit Generationen lebt die Familie Summers am Ufer des St. Lorenz-Stroms. Mae Summers und Gabriel Broadbent sind zusammen im Summers‘ Inn in Alexandria Bay aufwachsen. Ein schwerer Schicksalsschlag verbindet die beiden. Am Fluss haben sie gemeinsam ihre erste Liebe erlebt. Doch eines Tages ist Gabe weg. Mae ist am Boden zerstört. Sie zieht nach New York City und beginnt ein neues Leben. Zehn Jahre später, kurz nach der Trennung von ihrem Verlobten, einem Betrüger, kehrt Mae zurück nach...

Weiterlesen

Ergreifendes Familiendrama

Marissa Stapley hat mit “Das Glück an Regentagen” ein mehrere Generationen umfassendes Familiendrama um Mae geschrieben. Denn als Mae nach langer Abwesenheit in ihre Heimat zurück kommt, plaudert ihre Demenzkranke Großmutter ein Geheimnis aus, welches viele Jahre gut behütet war und so manche Handlung in der Vergangenheit in ein ganz anderes Licht rückt.

Die Geschichte baut sich schön in Etappen auf und so manches Geheimnis und Missverständnis aus der Vergangenheit kommt so nach und...

Weiterlesen

Dramatische Familiengeschichte

Maes Verlobter hat Geld veruntreut und taucht unter – sie ist am Boden zerstört und kehrt in ihre alte Heimat zu ihren Großeltern zurück. Auch Gabe, Maes erste Liebe, macht sich kurz nach seiner Scheidung auf den Weg in die Heimat. Es folgen dramatische Ereignisse und viele Geheimnisse der Familie kommen nach und nach ans Licht.

Obwohl Mae und Gabe die Protagonisten dieses Romans sind, spielen die Nebenfiguren beinahe eine genauso große Rolle. Hier geht es vor allem um zwei Familien,...

Weiterlesen

Gutes Buch

Das Cover ist ganz oke, trifft meinen Geschmack nicht so gut. Die Idee mit den Sprüchen am Kapitelanfang finde ich schön, auch wenn ich ein wenig gebraucht hab um zu erkennen das es die Liste von Virginia ist. 
Schade das ein wenig der Bezug zur Story fehlt. 

Die Story hat mir gut gefallen, durch die Erzählungen aus den verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten konnte man die Entscheidungen viel besser nachvollziehen. Irgendwie finde ich es schade das sich manche Handlungen...

Weiterlesen

Eine Geschichte, die mir leider zu sehr an der Oberfläche geblieben ist

Mae flieht nach der Trennung von ihrem Verlobten zu ihren Großeltern, bei denen sie nach dem Tod ihrer Eltern aufgewachsen ist. Sie erhofft sich dort Erholung. Doch auch ihre Großeltern haben mit ihren Dämonen zu kämpfen. Zudem taucht ihr Jugendfreund Gabe auf, der eines Tages spurlos verschwand ...

Ich bin mit der Bewertung dieses Buches etwas hin- und hergerissen. Vom Thema her verspricht es viel Potential, auch konnte ich nicht aufhören zu lesen. Aber wirklich gepackt hat mich das...

Weiterlesen

etwas fehlte

Mir wurde das Buch vom Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bedanke - meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Zum Zeitpunkt, als ich das Buch erhielt, waren schon viele Rezensionen online, und auch wenn ich diese niemals lese, bevor ich das Buch selbst nicht gelesen habe, fiel mir die ziemlich ausgewogene Mischung an verschiedenen Bewertungen auf - das hat mich  neugierig auf das Buch gemacht.

Die Geschichte verläuft in Gegenwart...

Weiterlesen

Liebesgeschichte zum Entspannen

Erwartet hatte ich eine Mischung aus Familien- und Liebesroman. Im großen und ganzen traf es das auch, wobei der Familienroman meiner Meinung nach weniger dominant war, als die Liebesgeschichte an sich. Ich hatte mir gewünscht, dass es in Richtung Lucy Clarke gehen würde, dem war aber eher nicht so.

Der Anfang startet sehr vielversprechend. Die Autorin baut gekonnt ein tolles Setting auf. Auch die von Beginn an bestehenden Zeitsprünge haben mir gut gefallen. Die an anfänglicher Demenz...

Weiterlesen

Das Glück zum Greifen nah

Das erste Buch der Autorin Marissa Stanley ist wunderschön gestaltet. Das Cover ist wunderschön und jedes Kapitel beginnt mit sehr schönen Ideen, was man einem Regentag machen kann. 

Hinten im Buch in der Innenseite ist eine wunderschön gestaltete Übersicht von Alexandria Bay, schade dass diese hinten "versteckt" ist, habe ich leider sehr spät erst entdeckt. 

Die einzelnen Kapitel sind recht kurz gehalten und werden von unterschiedlichen Personen aus unterschiedlichen...

Weiterlesen

Etwas fehlte

Zum Buch:
Mae wächst in einem kleinen Ort am St. Lorenz Strom bei ihren Großeltern auf, nachdem ihre Eltern ums Leben kamen. Nach ihrer Ausbildung lebt Mae mit ihrem Verlobten in New York, bis dieser plötzlich verschwand. Wieder zurück in Alexandria Bay wollte sie sich eigentlich erholen, aber die Geheimnisse der Vergangenheit holen sie ein ...

Meine Meinung:
Zuerst fiel mir das Cover aus, es ist so wunderschön. Auch die Innengestaltung mir der Liste über Dinge, die man...

Weiterlesen

lange gehütete Familiengeheimnisse

In "Das Glück an Regentagen" wird uns die Geschichte von Mae,ihrer Familien und deren Geheimnisse erzählt.
Mae hat ihrer Eltern verloren,als sie noch sehr klein war und ist dann bei ihren Großeltern aufgewachsen.
Als Mae eine erwachsene Frau ist,kehrt sie zu ihren Wurzeln zurück und muß feststellen,dass sich so einiges verändert hat.Ihre Oma leidet an Demenz und hat ein lange gehütetes Geheimnis ausgeplaudert...
Das Cover hat mir im Netz schon gut gefallen,als ich das Buch...

Weiterlesen

Schwierig

Mae muß verkraften, daß ihr Verlobtet ein Betrüger ist, der nicht nur sie, sondern auch seine Anleger betrogen hat. Enttäuscht flieht sie an den Ort ihrer Kindheit und Jugend: Alexandria Bay. Doch sie muß erkennen, daß sich auch dort einiges zum negativen verändert hat. Ihre Großeltern, bei denen sie aufgewachsen ist, leben getrennt. Ihre Großmutter leidet an Demenz und hat ein Geheimnis ausgeplaudert, welches schwere Konsequenzen nach sich zieht....

Dieses Buch ist nicht einfach zu...

Weiterlesen

Wunderschön

Mae ist zutiefst enttäuscht. Ihr Verlobter ist ein Betrüger und spurlos mit dem Geld seiner Anleger verschwunden. Mae geht zurück nach Alexandria Bay, wo sie aufgewachsen ist. Doch auch hier findet sie die heile Welt nicht wieder. Ihre Großmutter leidet an Demenz und hat ein Geheimnis ihrer Vergangenheit verraten, woraufhin Maes Großvater in ein Hotel gezogen ist. Und auch mit ihrer Jugendliebe Gabe kann sie nicht an alte Zeiten anknüpfen.... 

Dieses Buch hat mich berührt. Das...

Weiterlesen

Ein stiller, gefühlvoller Roman - ein Juwel

Ein magisch-zauberhaftes Cover, ein ansprechender Buchtitel als auch der Klappentext, der von Liebe und Verlust spricht,  ausschlaggebend dafür, dass ich "Das Glück an Regentagen" lesen wollte.
Die Geschichte handelt von Mae, die in New York lebt und arbeitet. Jahrelang ist sie dort glücklich, auch in ihrer Beziehung zu Peter, mit dem sie zusammen arbeitet. Doch dann bricht von einem Tag zum anderen das Kartenhaus zusammen. Peter verschwindet, ohne seinen Hund, und Mae muss sich...

Weiterlesen

Viele Geheimnisse

Der Roman „Das Glück an Regentagen“ von Marissa Stapley erzählt uns die Geschichten von Mae und ihrer Familie und ihren vielen Geheimnissen, die sie teils jahrelang mit sich herumtragen.

Mae ist wie vom Blitz getroffen, als ihr Verlobter Peter sie ohne Vorwarnung verlässt. Dann erfährt sie auch noch, dass er nicht der Mensch ist, der er vorgab zu sein.
Um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, fährt Mae zu ihren Großeltern an den St.-Lorenz-Strom zu den Tausend Inseln. Hier...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte

Das Cover des Buches ist wunderschön verspielt und romantisch. Es gefällt mir echt gut.

 

Inhalt: Nachdem Mae von ihrem Lebensgefährten auf s äußerste betrogen wurde, flüchtet sie zu ihren Großeltern nach Alexandria Bay, die dort ein Inn betreiben. Doch dort angekommen stellt sie fest, das auch hier nicht mehr alles in Ordnung ist. Ihr Großvater hat ihre Großmutter nach einem Streit verlassen. Mae versucht herauszufinden, was vorgefallen ist. Doch dann taucht ihre Jugendliebe...

Weiterlesen

Sehr schön

Ich mag Bücher sehr gerne (neben Krimis und Thrillern), in die man so richtig „abtauchen“ kann – sei es, weil die Geschichte so schön ist, die Gegend oder einfach der Schreibstil so herrlich bildhaft. Hier ist alles gegeben !

Klappentext

Seit Generationen lebt die Familie Summers am Ufer des gewaltigen St. Lorenz-Stroms. Sie angeln, fahren hinaus zu den Inseln, trotzen dem Regen und den Gezeiten und betreiben ein charmantes Inn mit blauen Fensterläden direkt am Wasser.
...

Weiterlesen

Mae und das Leben - ein tiefes Buch

Auf das Buch bin ich durch das tolle Cover aufmerksam geworden. Es sieht eher nach schönen Wetter aus als nach Regen. Aber nach dem Lesen des Buches, kann man den Titel auch auf das Leben an sich beziehen. Denn es hat zwar auch geregnet aber es gab auch Sonnenschein. Mae hat im hier und heute eine Trennung durch. Sie geht zurück zu ihren Großeltern, die sie erzogen haben, da ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen sind. Doch auch da ist nicht mehr alles wie es war. Ein sehr tiefes...

Weiterlesen

Familiengeschichte

Ein kleiner Ort am St. Lorenz Strom ist die Heimat von Mae. Hier hat sie ihre Eltern als Kind verloren und ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er verschwunden. Als sie zehn Jahre später zurückkehrt, um sich bei ihren Großeltern zu erholen, werden große Geheimnisse gelüftet. Das alles wirft ein neues Licht auf das Verschwinden von Gabe.

Schon der Klappentext verspricht eine romantische und schöne Familiengeschichte und das bekommt man als Leser auch. Das Cover ist sehr schön...

Weiterlesen

Generationen

Mae kehrt nach einer Trennung in das Gästehaus Summers` Inn in Alexandria Bay zurück. Ihr Jugendfreund findet wegen ähnlichen Motiven seine Heimatstadt wieder. Die Vergangenheit holt beide ein und verlangt Entscheidungen, deren sie bisweilen ungewiss bleiben, da Maes Großeltern noch einige Geheimnisse hüten.
In drei Teilen erzählt dieser Roman aus verschiedenen Perspektiven Maes und Gabes Geschichte. Zu Beginn der Teile kommt jeweils episodenweise der tödliche Unglück Maes Eltern,...

Weiterlesen

Emotional und viele Geheimnisse

In dem kleinen Ort Alexandria Bay hat Mae schon als Kind ihre Eltern verloren. Später auch noch ihre erste große Liebe ihren Freund Gabe. Dieser aber hatte seine Gründe, warum er heimlich aus ihrem Leben verschwand. Er war wohl nicht gut genug für diese Familie. Als Mae nichts mehr hielt, verließ auch sie den Heimatort. Nach 10 Jahren kehrt sie zurück und trifft wieder auf ihre Jugendliebe. Da gibt es jede Menge Geheimnisse, welche nach und nach ans Licht kommen nachdem Lilly gestorben ist....

Weiterlesen

Schicksalsschläge

~~Mae Summers hat sich ein Leben in New York aufgebaut, ein Leben mit Peter, den sie bald heiraten möchte. Ganz plötzlich, aus dem Nichts heraus, verlässt Peter sie. Mae kehrt an den Ort ihrer Jugend zurück, das Haus ihrer Großeltern George und Lilly, am St.-Lorenz-Strom gelegen. Doch auch das Leben ihrer Großeltern hat sich verändert, Lilly hat Demenz. Ihre, mit ihr aufgewachsene Jugendliebe Gabriel Broadbent lässt sich scheiden, seine Frau hat ihn betrogen und er gesteht sich ein, dass...

Weiterlesen

nicht so gut

Das Glück an Regentagen

Eine wirklich traurige Geschichte die sich auch in der Wirklichkeit so ereignet haben könnte.  Da ich Bücher liebe ist es für mich das schönste und größte , ein Buch in die Hand zu nehmen und in die Geschichte einzutauchen. Das hat mir bei diesem Buch leider gefehlt. Fairer Weise muss ich jedoch hinzufügen das ich generell zur Zeit keine traurigen Bücher mag, nimmt man doch das Buch in die Hand um dem eigenen  Alltag für eine Weile  zu entfliehen. Für mich war...

Weiterlesen

Der Einfluss von Geheimnissen aus der Vergangenheit

Wohin geht man sich, wenn das eigene Leben in eine schreckliche Schieflage gerät? Man geht nach Hause. Für Mae Summers bedeutet das die Rückkehr nach Alexandria Bay, wo ihre Großeltern leben und ein Hotel betreiben. Doch der sichere Hafen, den Mae so dringend braucht, befindet sich selbst in einem Sturm. In einem Wechsel aus Rückblenden und Gegenwart zeichnet Marissa Stapley die Geschichte von Mae und ihrem besten Freund und ihrer ersten großen Liebe Gabe, ihren Großeltern, deren Tochter...

Weiterlesen

Eine trübsinnige Geschichte

Mae wurde von ihrem Verlobten übel hinters Licht geführt. Nun steht sie vor dem Nichts und geht zurück zu ihren Großeltern. Dort ist sie aufgewachsen, denn ihre Eltern sind früh verstorben. Doch der Ort erinnert sie auch an Gabe ihre erste und eigentlich auch wahre Liebe. Er hat sie genau dort damals einfach verlassen. Als Mae ankommt, ist ihre Großmutter verändert und verwirrt. Sie erzählt Mae ein altes, schreckliches Geheimnis, so wie sie es zuvor auch schon bei ihrem Mann getan hat, der...

Weiterlesen

schöne Familiengeschichte

Das Buch " Das Glück an Regentagen" von Marissa Stapley habe ich in der Leserunde bei Was liest du? gewonnen.

Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt gut zu der Geschichte.
In der Geschichte geht es um Mae, die früh ihre Eltern verloren hat und bei ihren Großeltern in einen Inn aufwächst. Und um Gabe ihren besten Freund, er eines Tages verschwindet ohne ein Wort. Durch einen Beziehungsrückschlag zieht es sie wieder zu ihren Großeltern zurück, wo sie mit ihrer Vergangenheit...

Weiterlesen

Von Schuldgefühlen und Vergebung

Die Geschichte beginnt eigentlich in der Mitte der Handlung, nämlich mit Mae, deren Lebensplanung durch den Verrat ihres Verlobten Peter plötzlich in Scherben liegt. Emotional angeschlagen kehrt sie in das Zuhause ihrer Kindheit zurück, um wieder auf die Beine zu kommen.

Die Geschichte beginnt somit eigentlich recht traurig und ein wenig dramatisch für Mae. Aber die Geschichte rund um Maes Rückkehr nach Alexandria Bay ist nicht der einzige Handlungsstrang, den Marissa Stapley...

Weiterlesen

Unterhaltsame Geschichte, aber zu viele Geheimnisse

In Alexandria Bay, einem kleinen Ort am St-Lorenz-Strom hat Mae als Kind ihre Eltern auf tragische Weise verloren. Kurz darauf ist auch ihre Jugendliebe Gabe einfach verschwunden - und niemand weiß wohin. So verlässt auch Mae ihre Heimat, um ein neues Leben zu beginnen.

Nach der Trennung von ihrem Lebensgefährten, der nicht der war, für den sie ihn gehalten hat, kehrt Mae zehn Jahre später nach Alexandria Bay zurück, um sich von ihrer Enttäuschung im Hotel ihrer Großeltern zu erholen...

Weiterlesen

Erwartungen erfüllt

Mir ist an meinem eigenen Leseverhalten mal wieder aufgefallen, dass die Erwartungshaltung durchaus den Eindruck eines Buches prägen kann.

Was hatte ich mir von "Das Glück an Regentagen" erwartet?
Das Cover ist wirklich wunderschön - es leuchtet richtig. Es ist blau und zwei Menschen schauen kuschelnd in den Sonnenuntergang - oder -aufgang.
Also eine Liebes-Beziehungsgeschichte und ehrlich gesagt eine mit einem Happyend auf dem Steg am See.

Der Klappentext verheißt...

Weiterlesen

Schöne Familiengeschichte mit kleinen Schwächen (3,5 Sterne)

Als Mae durch einen furchtbaren Unfall schon früh ihre Eltern verlor, wuchs sie bei ihren Großeltern in dem kleinen Ort Alexandria Bay am St. Lorenz Strom auf. Mit ihrem besten Freund Gabe ging sie lange Zeit durch dick und dünn, doch dann verloren sie sich aus den Augen, als Gabe Hals über Kopf, ohne Mae Bescheid zu sagen, aus dem Ort verschwand. Heute ist Mae eine Frau, die dachte, mit beiden Beinen fest im Leben zu stehen. Doch als sich ihre Beziehung und auch damit zusammenhängend ihre...

Weiterlesen

Leider kein Buch für Regentage

 In "Das Glück an Regentagen" von Marissa Stapley dreht sich alles um Mae und ihre Familie. Mae hat gerade eine Trennung hinter sich und zieht wieder in den Ort ihrer Kindheit. Doch in Alexandria Bay ist nichts mehr so wie früher. Ihre Großeltern haben sich verändert und geben ein Geheimnis preis. Ihre Kindheits- und Jugendliebe Gabe taucht wieder auf. Haben die Beiden noch einmal die Chance auf die Liebe?

Das Cover ist wunderschön. Die herbstlichen Farben geben ein Gefühl von...

Weiterlesen

Glück zwischen Höhen und Tiefen

Mae wuchs im beschaulichen Alexandria Bay an der Grenze zu Kanada in einer kleinen Pension am Rande der Stadt bei ihren Großeltern Lilly und George auf. Denn ihre Eltern verlor sie relativ früh. Mittlerweile lebt sie in New York, und trennte sich gerade von Peter, der von heute auf morgen verschwand. Angelblich steckt Peter in kriminellen Geschäften. Deshalb geht Mae nach über zehn Jahren zurück nach Alexandria Bay, und zieht wieder bei ihren Großeltern ein. Als sie dort ankommt, muss sie...

Weiterlesen

Alte Liebe, neuer Start

Mae Summers kehrt nach einer negativen Wendung die ihr Leben genommen hat, sowohl privat als auch beruflich, zu ihrem eigentlichen Heimatort zurück, nach Alexandria Bay. Ihre Grosseltern betrieben und betreiben immer noch das Summers Inn und Mae wuchs nach dem Tod ihrer Eltern dort auf. Die grosse Liebe meinte sie auch gefunden zu haben, den netten Gabriel. Jedoch veränderte sich eines Tages alles schlagartig und Gabriel verschwand ohne Erklärungen. Mae zog nach New York um zu verzeihen und...

Weiterlesen

das Leben besteht nicht nur aus Sonnenschein

Das Buch hat mir gut gefallen. Die Protagonistin ist Mae. Eine junge Frau, die nach einem bitteren Erlebnis wieder in ihre Heimat zurück kehrt. Die Geschichte fängt natürlich mit Mae an. Aber jedes Kapitel wird von einer anderen Person erzählt. Ihre Großeltern Lilly und George und Gabe, ein Freund seit Kindertagen, erzählen hier die Geschichte aus ihrer Sicht mit. Das finde ich besonders gut. Man erfährt aus der Gegenwart, aber natürlich spielt die lange gemeinsame Vergangenheit eine große...

Weiterlesen

Emotionaler Roman über Heimat und alte Geheimnisse

Nachdem ihr Verlobter sich nicht nur aus dem Staub gemacht, sondern sie von einen weitreichenden Betrugsfall betroffen zurückgelassen hat, will Mae ihrem alten Leben in New York nur noch den Rücken kehren. Sie kehrt in ihre Heimat Alexandria Bay und ins Inn ihrer Großeltern zurück. Dort zeigt ihre Großmutter Anzeichen von Demenz, was sie lange gehütete Geheimnisse lüften lässt. Eins davon betrifft Maes Jugendliebe Gabe, mit dem sie seit einer verhängnisvollen Nacht vor siebzehn Jahren nicht...

Weiterlesen

Ein Roman über Liebe, Verlust und Familiengeheimnisse

Magisch angezogen von diesem wunderschönen Cover und einem Klappentext, welcher Familiengeheimnisse und eine verlorene Liebe verspricht, musste ich dieses Buch einfach lesen.
Mae dachte eigentlich, dass Sie mit Peter einer glückliche Beziehung führt. Doch es sollte anders kommen und Peter ist nicht der, für welchen er sich ausgeben hatte. Tief verletzt und wütend beschließt Mae, ihre Großeltern in Alexandria Bay zu besuchen. Hier ist Mae aufgewachsen und hier hat sie ihre große Liebe...

Weiterlesen

Sehr schönes Buch

          Das wunderschöne Cover und der Titel haben mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Ich musste dieses Buch unbedingt haben. Dies ist das Erstlingswerk der Autorin Marissa Stapley.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Einmal angefangen möchte man das Buch nicht mehr zur Seite legen.
Die einzelnen Personen sind vortrefflich gewählt. Der Leser fühlt sich gleich mitten ins Geschehen hineinversetzt und leidet mit den Einzelnen mit.
Jedes Kapitel  wird...

Weiterlesen

Das Glück an Regentagen, oder Pech?!

Klappentext: Mae hat ihre Eltern verloren, als sie noch ein kleines Mädchen war. Doch in dem Inn ihrer Großeltern, in dem sie aufgewachsen ist, hängt noch heute die tröstliche Liste ihrer Mutter: Dinge, die man bei Regen tun kann.
Denn es regnet oft in dem kleinen Ort am St. Lorenz-Strom. Hier in Alexandria Bay hat Mae nicht nur ihre Eltern verloren, sondern auch ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Und so ist auch sie gegangen.
Erst als...

Weiterlesen

Was kann man an Regentagen tun?

Inhalt
Mae hat ihre Eltern verloren, als sie noch ein kleines Mädchen war. Doch in dem Inn ihrer Großeltern, in dem sie aufgewachsen ist, hängt noch heute die tröstliche Liste ihrer Mutter: Dinge, die man bei Regen tun kann. 
Denn es regnet oft in dem kleinen Ort am St. Lorenz-Strom. Hier in Alexandria Bay hat Mae nicht nur ihre Eltern verloren, sondern auch ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Und so ist auch sie gegangen. 
Erst als...

Weiterlesen

Gefühlvoll erzählte Familiengeschichte

Eines Morgens stellt Mae fest, dass ihr Verlobter Peter spurlos verschwunden ist. Er hat einige Leute um viel Geld betrogen und sich dann damit aus dem Staub gemacht. Mae hat zwar von allem nichts gewusst, aber trotzdem macht sie sich Vorwürfe, dass sie nichts bemerkt hat. Nach und nach stellt sich heraus, dass es den Peter, den sie gekannt und geliebt hat, wohl nie gegeben hat. Tief verletzt kehrt Mae nach Alexandria Bay, den Ort ihrer Kindheit, zurück. Sie hofft, im Inn ihrer Großeltern...

Weiterlesen

Regentage

Was ein tolles Buch! Eine Geschichte wie es das Leben selbst hätte schreiben können, auch in der realen Welt rennen doch alle lieber vor der manchmal harten Wahrheit weg und halten Dinge geheim, die man hätte aussprechen sollen. Aber fangen wir von vorne an.

 

Das Cover ist so toll und ein richtiger Blickfang. Es glänzt total schön und passt super zur Geschichte.

 

Der Text lässt sich trotz mehrere Perspektiven und Zeitstränge flüssig und angenehm lesen. Man kommt...

Weiterlesen

Gefühlvolle Familiengeschichte

Der Titel dieses Buchs hat mich hier sehr neugierig gemacht. Das Cover hat auch seinen Teil dazu beigetragen, den es sieht einfach Traumhaft aus. Die Geschichte hat es mir dann auch angetan. Ich finde die Geschichte so tiefgründig und gefühlvoll, meine Box mit Taschentücher ist dabei definitiv leer gegangen. Es ist auch voll von Schicksalen und verbirgt auch ein paar Geheimnisse. Am schönsten fand ich, das die Kapitel mit Tipps überschrieben sind, die Maes verstorbene Mutter geschrieben hat...

Weiterlesen

interessante Liebesgeschichte

Mae ist in einem kleinen Ort am St. Lorenz Strom / Alexandria Bay geboren und verbringt auch ihre Kindheit dort. Bereits in ihrer Kindheit verliert sie beide Eltern und wächst bei den Großeltern im Summer’s Inn auf. Maes Kinderfreund Gabe wachst gemeinsam bei ihren Großeltern auf, er hatte davor eine schreckliche Kindheit. Mae und Gabe sind wie Bruder uns Schwester, bis sie sich in einander verlieben. Plötzlich ist Gabe verschwunden, darauf hin verlässt auch Mae den Ort und zieht in die...

Weiterlesen

Trotz starkem Anfang konnte es mich nicht reißen ...

Mae war noch vor einem kurzen Augenblick, die glücklichste Frau der Welt, aber dann zerbrach alles in tausend Scherben und der Abwärtstrend hält in ihrem Leben an. Ihr Verlobter ist ein Betrüger und hat sich aus dem Staub gemacht, zurück bleiben bedauernde Blicke, Schuldgefühle und ständige Vernehmungen bei der Polizei. Mae möchte einfach nur noch flüchten, und zwar an liebsten zu ihren Großeltern nach Alexandria Bay und ihre Wunden lecken. Das macht sie dann auch, aber dort ist ihre heile...

Weiterlesen

Irgendwann wird der Regen aufhören, das tut er immer

Als Maes Verlobter spurlos verschwindet und sie herausfindet, dass er ein Betrüger ist, der mit dem Geld seiner Anleger abgehauen ist, kehrt sie zurück nach Alexandria Bay, so sie im Inn ihrer Großeltern aufgewachsen ist. Hier trifft sie auch Gabe wieder, Freund ihrer Kindheit und große Liebe ihres Lebens. Gibt es eine gemeinsame Zukunft für die beiden?

Maes Familie und ihre Geschichte ist nicht einfach. Ihre Großmutter leidet inzwischen an Demenz und ihr Großvater ist in ein Hotel...

Weiterlesen

Das Glück an Regentagen

Zum Inhalt: Gabe war schon immer Mae’s bester Freund – besonders nach dem tragischen Tod ihrer Eltern. Im Lauf der Zeit auf dem Weg zum Erwachsenwerden wurde aus Freundschaft Liebe. Bis Gabe eines Tages plötzlich ohne ein Wort das kleine Städtchen Alexandria Bay und Mae bei ihren Großeltern zurücklässt.

Mae kommt nie darüber hinweg, ihre große Liebe verloren zu haben und verlässt nach der Schule ebenfalls Alexandria Bay, um in die Großstadt zu gehen und dort ihr Glück zu suchen. Doch...

Weiterlesen

Melancholisch, emotional und ganz besonders

Rein äußerlich kommt Das Glück an Regentagen von Marissa Stapley als traumhaftes Gesamtpaket daher – ich liebe Titel und Cover und war deswegen besonders gespannt auf die Geschichte, die sich zwischen den Buchdeckeln verbirgt. Die Rahmenstory klang bereits nach den ersten Seiten vielversprechend: Nach einer furchtbaren Trennung verlässt Mae ihre Wahlheimat New York City und kehrt zurück in das verschlafene Städtchen Alexandria Bay, in dem ihre Großeltern seit Jahrzehnten eine...

Weiterlesen

emotional

Über die Autorin:

Marissa Stapley hat als Zeitschriftenredakteurin gearbeitet und kreatives Schreiben unterrichtet, bevor sie sich an ihren ersten Roman wagte - in Kanada auf Anhieb ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern  in Toronto. (Quelle: Verlag)

 

Zum Inhalt: Klappentext

Wenn Geheimnisse eine Liebe zerstören, kann die Wahrheit sie wieder heilen?

 

Seit Generationen lebt die Familie Summers am Ufer des gewaltigen St. Lorzen-...

Weiterlesen

Konnte mich leider nicht abholen

Die Kapitel sind aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben. Die vier Hauptfiguren sind Mae, Gabe, Lilly und George. Es gibt etliche Rückblicke, z. B. in Maes Kindheit, als ihre Eltern noch gelebt haben, aber auch in die Jugendzeit ihrer Großeltern während des zweiten Weltkrieges. Das macht die Geschichte manchmal etwas unruhig, da ständig zwischen Orten, Personenkonstellationen und Zeiten gewechselt wird. Das fordert dem Leser einiges an Konzentration ab, und man setzt nach und nach...

Weiterlesen

spannend und gefühlvoll

Mae kehrt nach vielen Jahren nach Alexandria Bay zurück. Sie versucht zur Ruhe zu kommen und auch die Vergangenheit zu verstehen. Ihre Großeltern haben ihr damals nicht die Wahrheit erzählt und sie hatte von ihrem Freund Gabe und dessen Verschwinden eine ganz falsche Vorstellung. Auch Gabe kommt zurück in die Stadt und alte Gefühle und alte Probleme kommen hoch. Was ist die Wahrheit und können die beiden wieder zueinander finden?

Sehr gefallen hat mir die Sprache der Autorin. Sie kann...

Weiterlesen

Lies einen Liebesroman. Schäm dich nicht dafür: Die Menschen brauchen Liebesgeschichten

Am Beginn der Geschichte sucht Maes Mutter nach ihrem Mann, der noch mit dem Boot gefahren ist. Dabei kommen sowohl Maes Vater als auch die Mutter ums Leben. Maes Mutter mochte Regentage und hat eine ganze Liste an Aktivitäten hinterlassen, die man an Regentagen machen kann, unter anderem "Lies einen Liebesroman. Schäm dich nicht dafür: Die Menschen brauchen Liebesgeschichten." Diese sind jeweils am Beginn eines Kapitels zu finden, leider konnte ich keinen direkten Bezug zu der Handlung des...

Weiterlesen

Berührende Familiengeschichte

Nach einer großen Enttäuschung, die Mae Summers sowohl privat als auch beruflich den Boden unter den Füßen wegzieht, kehrt sie zurück nach Alexandria Bay, ihrem Heimatort. Dort wuchs sie bei ihren Großeltern in deren "Summer's Inn" auf, nachdem sie als Kind ihre Eltern verlor. Zu ihrer Kindheit gehörte seit je her Gabriel "Gabe" Broadbent, der auch ihre erste große Liebe wurde. Nachdem Gabe eines Tages plötzlich verschwand, ging Mae nach New York. Nun kehrt sie zurück, aber alles hat sich...

Weiterlesen

Seltsam verworrene Geschichte, die mich nicht überzeugt hat

Nachdem sich ihr Verlobter als gemeiner Betrüger entpuppt hat, kehrt Mae nach Alexandria Bay, den Ort ihrer Kindheit zurück. Hier sind vor vielen Jahren ihre Eltern auf tragische Weise ertrunken und auch ihre Jugendliebe Gabe hat sie dort unerwartet verlassen. Doch als sie nun zurück kehrt, hat sich ihr Großvater von ihrer Großmutter getrennt und viele Geheimnisse kommen endlich ans Licht... .
Bei diesem Buch hatte ich von Anfang an Probleme, in die Handlung hineinzufinden. Die...

Weiterlesen

Sowohl Regentage als auch schwere Lebensphasen kann man überwinden

Die Hauptfigur in Marissa Stapleys Erzählung, Mae, wird erneut verlassen. Ihre Verzweiflung treibt sie in ihre Heimat zurück, die sie vor langer Zeit verließ. Sie wird in Alexandria Bay sowohl mit ihrer als auch mit der Vergangenheit ihrer Eltern und Großeltern konfrontiert. Gleichzeitig bekommt sie eine Chance auf eine bessere Zukunft, doch sie muss daran glauben, dass sich ihr Schicksal wenden kann.

Dieses Buch ist eine durchwegs melancholische Lektüre, mit tragischen Zwischenfällen...

Weiterlesen

Familiendrama!

Ein Familiengeheimnis!

Mae und Gabriel wachsen auf wie Geschwister. In dem Inn, das Maes Großeltern betreiben, verleben sie gemeinsam eine wunderschöne Kindheit! Doch irgendwann werden auch die beiden erwachsen. Nach dem Tod ihrer Großmutter kommt ein unglaubliches Familiengeheimnis ans Licht und für Mae ändert sich Einiges.

Dieses grandiose Buch hat mich wirklich sehr berührt! Es ist gefühlvoll und bildlich gut geschrieben und reißt einen von der ersten Seite an mit. Durch...

Weiterlesen

Ein schönes Buch

Mae hat dem falschen Mann vertraut; Peter hat nicht nur sie - sondern auch viele Geldanleger - betrogen und hat sich dann aus dem Staub gemacht. Gebeutelt kehrt Mae zu ihren Großeltern mütterlicherseits zurück um dort festzustellen, dass ihr Großvater ausgezogen ist. Aber nicht nur das passiert; Mae trifft auf Gabe, den sie von Kindesbeinen an kennt und ihre große Liebe wurde. Aber auch er hatte sie damals verlasen... und jetzt? Mae erfährt von ihrer Großmutter was damals wirklich geschehen...

Weiterlesen

Die kleinen besonderen Dinge

Inhaltsangabe

Wenn Geheimnisse eine Liebe zerstören, kann die Wahrheit sie wieder heilen?
Tausend Inseln unter einem Himmel voller Tropfen. Das ist Maes Heimat, ein kleiner Ort am St. Lorenz Strom. Hier in Alexandria Bay hat Mae nicht nur als Kind ihre Eltern verloren, sondern auch ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Und so ist auch sie gegangen.
Zehn Jahre später: Mae kehrt zurück nach Alexandria Bay, in das Inn ihrer Großeltern, um sich...

Weiterlesen

Berührende Geschichte über Familie, das Alter und die Liebe

Mae und Gabe. Sie kennen einander seit ihrer Kindheit. Sie lebten auf benachbarten Inseln in einem kleinen Touristenort.
Mae verlor früh ihre Eltern, Virginia und Chase, bei einem Unglück auf dem See.
Danach hatte sie nur noch ihre Großeltern. Sie führen das Summers Inn, ein kleines Hotel. Viele Jahre später kehrt Mae zurück zum Inn, um ihrem Leben in New York zu entkommen. Ihre Großmutter Lilly ist mittlerweile dement und sie erzählt Dinge, die ihr Geheimnis bleiben sollten....

Weiterlesen

Wunderbar und gefühlsecht!

Totgeschwiegene Familiengeheimnisse, eine verloren geglaubte Jugendliebe. Mit diesen Themen verzaubert Marissa Stapley die Leser in ihrem Roman "Das Glück an Regentagen".

Mae und Gabe, kennen sich seit sie denken können. Durch Geheimnisse wurde ihre einstige Jugendliebe zerstört. Jeder kehrte dem alten Leben den Rücken. Nach langer Zeit treffen die beiden in ihrem Heimatort wieder aufeinander. Nicht nur sie haben sich verändert, sondern auch ihre Familie, die Leute die sie lieben....

Weiterlesen

Gefühlsintensiv

Ein wirklich wunderschönes Buch an Regentagen! Die Kapitel sind immer mit einem Tipp überschrieben, was man an einem Regentag tun kann. Sehr abwechslungsreich fand ich, dass die Autorin die Geschichte nicht nur aus der Sicht von Protagonistin Mae erzählt, sondern dass auch ihre Großeltern, ihre Mutter und auch Gabe zu Wort kommen. So erhält man ein sehr ausgewogenes Bild auf die Geschehnisse. In diesem Buch bewahrheitet sich wieder, dass eine kleine Lüge einen lebenslangen Rattenschwanz...

Weiterlesen

Eine Geschichte, deren Potential nicht ausgereizt wurde.

Zum Inhalt: 

WENN GEHEIMNISSE EINE LIEBE ZERSTÖREN, KANN DIE WAHRHEIT SIE WIEDER HEILEN?

Tausend Inseln unter einem Himmel voller Tropfen. Das ist Maes Heimat, ein kleiner Ort am St. Lorenz Strom. Hier in Alexandria Bay hat Mae nicht nur als Kind ihre Eltern verloren, sondern auch ihre erste große Liebe Gabe. Eines Tages war er einfach verschwunden. Und so ist auch sie gegangen.
Zehn Jahre später: Mae kehrt zurück nach Alexandria Bay, in das Inn ihrer Großeltern, um sich...

Weiterlesen

Konnte mich leider nicht überzeugen

Zu Beginn wird Mae , die Protagonistin des Romans, von ihrem Verlobten verlassen. Er hatte ihr Geld und das vieler anderer Leute veruntreut und wird von der Polizei gesucht. Wieder einmal hat Mae eine Liebe verloren. Sie flüchtet daraufhin zu ihren Großeltern, wo sie nach dem Tod ihrer Eltern aufgewachsen war. 
Dort wird sie mit weiteren unbequemen Wahrheiten konfrontiert. Ihre Großmutter ist dement, ihr Großvater hat sie verlassen und wohnt im Hotel. 
Auch Gabe, ihre große...

Weiterlesen

Tragisch schönes Buch

Mae hat in ihrem Leben schon einiges mitgemacht! Als kleines Mädchen hat sie schon früh ihre Eltern verloren und wurde von den Großeltern in ihrem Hotel aufgezogen. Auch ihr bester Kindheits- und Jugendfreund Gabe hat sie plötzlich von Heute auf Morgen im Stich gelassen und das Weite gesucht. Auch Mae hat ihren Heimatort Alexandria Bay am St. Lorenz Strom den Rücken gekehrt und ist in die große Stadt gezogen. Als sie dort durch einen großangelegten Betrugsfall ihres Verlobten, Job, Wohnung,...

Weiterlesen

Liebe und Leid

Mae erfährt von einem Tag auf den anderen, dass Peter, den Mann, der sie und den sie heiraten wollte, ein Betrüger ist. Jedoch von seinem Betrug ist nicht nur sie betroffen, denn die Firma, die er leitete, gibt es nicht mehr bzw. nur noch lauter Menschen, die ihre Arbeit verlieren und andere, die Geld verlieren. Mae zieht es in ihre Heimat zurück, zurück zu ihren Großeltern, bei denen sie aufgewachsen ist, da sie ihre Eltern früh verloren hat. 
Erwartet habe ich einen gefühlvollen...

Weiterlesen

Mit einem großen, zugekniffenen Auge kann ich noch gerade so vier Sterne geben.

Mit der Bewertung dieses Buches war ich etwas überfordert. 

 Zu allererst möchte ich jedoch das sehr gelungene Cover und die Gestaltung des Umschlages loben. Im linken Umschlag befinden sich Tipps für Regentage. Im rechten Umschlag ist eine Stadtkarte zu finden, mit der man sich einen kleinen Überblick über die Orte in "Das Glück an Regentagen" verschaffen kann. 

Die Seiten ließen sich sehr angenehm lesen, was wohl hauptsächlich der Länge der Kapitel zu verdanken ist. Ein paar...

Weiterlesen

Ganz schön viele Geheimnisse !!

Von einem Hochstapler betrogen kehrt Mae an den Ort ihrer Kindheit zurück. Ins Inn ihrer Großeltern in Alexandria Bay am St. Lorenz-Strom. 
Aber viel hat sich geändert seit damals und einige Geheimnisse ziehen bis heute ihre Kreise über Maes Leben.

"Das Glück an Regentagen" ist ein Roman von Marissa Stapley. Es hat ein wunderschönes Cover, das sehr träumerisch rüberkommt. Dunkelblau und mit goldener Schrift hat es mich sofort angesprochen !
Der Schreibstil ist sehr...

Weiterlesen

Schade, hätte man mehr draus machen können

 

Fakten

Autor: Marissa Stapley

Verlag: rowohlt

Erscheinungsdatum: 7.11.2017

Genre: Liebesroman

Seiten: 301

 

Inhalt

Mae und Gabe haben ihre Kindheit gemeinsam im kleinen Ort Alexandria Bay verbracht. Beide hatten es nicht leicht, doch fanden gemeinsam ihr kleines Glück. Doch das Glück hatte keinen Bestand. 10 Jahre später: Beide kehren in...

Weiterlesen

Schöne Idee, aber mangelhafte Umsetzung

Mae ist am Ufer des St Lorenz Stroms im Gebiet der „Thousand Islands“ bei Alexandria Bay aufgewachsen. Ihre Eltern sind beide gestorben als sie sechs war. Danach wurde sie von ihren Großeltern aufgezogen, die dort ein Hotel hatten. Ihre große Liebe, Gabe, verschwand eines Tages spurlos, als sie siebzehn war. Mae ging im Anschluss zur Uni und lebte seitdem in New York City. Dort beginnt das Buch – ihr Verlobter Peter verschwindet eines Tages und sie merkt, dass seine sogenannte Firma nur...

Weiterlesen

Glück an Regentagen? - Unglück im Winter

Das Buch hat seinen Titel von einer Liste, die Maes Mutter gemacht hat, über Sachen, die man an Regentagen machen kann. Diese Tipps sind zu Beginn jedes Kapitels zu lesen und gar nicht mal schlecht. Mae hat eine Kopie dieser Liste in ihrem Zuhause hängen, das Original hängt im Inn ihrer Großeltern in Alexandria Bay, bei denen sie aufgewachsen ist, nachdem ihre Eltern bei einem Unglück im Winter/ beginnenden Frühling ums Leben gekommen waren.

Doch das ist nicht der einzige Verlust, den...

Weiterlesen

Gute Unterhaltung an Regentagen

Mae kehrt nach zehn Jahren in ihre Heimat zurück.
Hier verlor sie ihre Eltern und auch ihre große Liebe Gabe.
Eines Tages war er einfach verschwunden.
Mae muss feststellen das sich einiges Verändert hat.
Ihre Großmutter ist etwas verwirrt, der Großvater ist
aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen. Geheimnisse werden
gelüftet, die ein neues Licht auf Gabes verschwinden werfen.

Ein wunderschönes Cover das zum Träumen einlädt.
Ein Familienroman, der...

Weiterlesen

Eine Familie mit Geheimnissen

Mae hat sehr früh ihre Eltern durch ein Unglück verloren und ist bei ihren Großeltern aufgewachsen. Ihr Freund Gabe war ihr immer eine Stütze, doch dann verschwand er spurlos. Dann ging auch Mae fort. Sie ist beim Planen ihrer Hochzeit, als sie erfährt, dass ihr Verlobter sie von Anfang an belogen hat. Daher kehrt sie zurück in den Ort, in dem sie aufgewachsen ist, um Abstand zu gewinnen. Doch sie muss feststellen, dass sich auch bei den Großeltern einiges verändert hat. Dan begegnet sie...

Weiterlesen

Regenroman

Der Roman „Das Glück an Regentagen“ von Marissa Stapley besticht zu allererst durch sein schönes und romantisches Cover. Dadurch wirkt das Buch sehr hochwertig. Sehr gefallen haben mir die Tipps für Regentage, mit denen jedes Kapitel beginnt. Dadurch sieht man den Regen mit ganz anderen Augen, als optimistische Gelegenheit mal etwas anderes zu machen. Die Handlung setzt durch Peters mysteriösen Abschiedsbrief sofort ein. Das Buch handelt von der Liebesgeschichte von Gabe und Mae, beide...

Weiterlesen

Gefühle? Fehlanzeige!

Zunächst muss ich sagen, dass das Buch wirklich schön gestaltet ist. Neben dem Cover, was ein wirklicher Hingucker ist, sind auch die Buchklappen richtig schön gestaltet, inbesondere die Karte des kleinen Ortes.

Leider konnte die Geschichte jedoch mit dem schönen Äußeren nicht mithalten. Von Anfang an hatte ich Probleme in die Geschichte reinzufinden und hatte Probleme mit den vielen Personen und den verschiedenen Zeitebenen. Ich hatte zu Beginn noch Hoffnung, dass es sich im Verlauf...

Weiterlesen

Alle laufen immer nur vor ihren Problemen davon

Maes glückliches Leben in New York City kollabiert, als ihr Verlobter sich als Betrüger herausstellt und ohne Vorwarnung verschwindet. Nach mehreren Polizei-Verhören darf sie die Stadt verlassen und flieht mit gebrochenem Herzen in ihren Geburtsort zu ihren Großeltern Lilly und George. Die zogen Mae groß, nachdem ihre Mutter starb. Gleichzeitig kommt auch der frisch geschiedene Gabe, Maes bester Freund aus Kinder- und Jugendtagen, wegen eines Familiennotfalls in seinen Heimatort zurück....

Weiterlesen

zu wenig Gefühl..

Mae hatte sehr großes Unglück mit ihrem Verlobten. Er hat sie von Anfang bis Ende belogen, ihr einen falschen Namen genannt und sie um ihr Geld und das von vielen anderen gebracht. Mae fühlt sich schlecht und hofft, in Alexandria Bay bei ihren Großeltern auf andere Gedanken zu kommen. Doch dort scheint nichts, wie es einmal war. Ihre Großmutter Lilly ist nicht wieder zu erkennen. Sie erscheint in vielen Momenten sehr abwesend, vergisst einige Dinge und zieht sich immer mehr zurück. Und ihr...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte

          In diesem wunderschönen Buch geht es um Mae, welche eine schwere Trennung erlebt und anschließend in ihre Heimat zurückkehrt, wo sie auf ihre Jugendliebe 
Gabe trifft.
Außerdem geht es um George und Lilly, welche Maes Großeltern sind. Diese haben ihre Geheimnisse und eins davon ist dabei, ihre Ehe zu zerstören. Außerdem geht es um Virginia und Chase, welche umgekommen sind, als Mae noch ein kleines Mädchen war. 

Die Geschichte wird aus Sicht von den verschiedenen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
304 Seiten
ISBN:
9783499291708
Erschienen:
November 2017
Verlag:
Rowohlt Taschenbuch
Übersetzer:
Katharina Naumann
7.29487
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.7 (78 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 113 Regalen.

Ähnliche Bücher