Buch

Small World - Martin Suter

Small World

von Martin Suter

Erst sind es Kleinigkeiten: Konrad Lang legt aus Versehen seine Brieftasche in den Kühlschrank. Bald vergisst er den Namen der Frau, die er heiraten will. Je mehr Neugedächtnis ihm die Krankheit - Alzheimer - raubt, desto stärker kommen früheste Erinnerungen auf. Und das beunruhigt eine millionenschwere alte Dame, mit der Konrad seit seiner Kindheit auf die ungewöhnlichste Art verbunden ist.

Rezensionen zu diesem Buch

Gute Umsetzung des Themas Alzheimer

Konrad Lang, Mitte Sechzig, vergisst zunächst immer wieder Kleinigkeiten. Zunächst schiebt er diese kleinen Schusseligkeiten auf den Alkohol, dem er mit Genuss zuspricht. Doch allmählich häufen sich die Vorfälle, sodass er irgendwann nicht mehr nach Hause findet, oder sich in der eigenen Wohnung nicht mehr zurecht findet. Schließlich bekommt er die Diagnose: Alzheimer. Als Begleiterscheinung dieser Krankheit fängt Konrad an sich an früheste Kindheitsmomente zu erinnern. Dieser Umstand macht...

Weiterlesen

Ernstes Thema gut umgesetzt

Klappentext

Erst sind es Kleinigkeiten: Konrad Lang legt aus Versehen seine Brieftasche in den Kühlschrank. Bald vergisst er den Namen der Frau, die er heiraten will. Je mehr Neugedächtnis ihm die Krankheit – Alzheimer – raubt, desto stärker kommen früheste Erinnerungen auf. Und das beunruhigt eine millionenschwere alte Dame, mit der Konrad seit seiner Kindheit auf die ungewöhnlichste Art verbunden ist.

Meine Meinung

Das Buch lag jetzt recht lange bei mir im Regal und...

Weiterlesen

Alzheimer Erkrankung

Konrad Lang wird mit der Zeit immer vergesslicher. Mit Mitte Sechzig findet er es nicht beunruhigend. Doch als die von ihm bewohnte Villa der Familie Koch auf Korfu abgebrannt ist und Konrad in die Schweiz zurückkehrt, wird es immer schlimmer. Er vergisst viele Kleinigkeiten, aber als er sich nicht mehr an den Namen seiner zukünftigen Frau errinnert ist es klar - er hat Alzheimer. Je mehr das Kurzzeitgedächtnis zurückgeht um so klarer kann er sich an Dinge aus seiner Jugend und das Leben bei...

Weiterlesen

Absolute Leseempfehlung

Suter mausert sich wohl immer mehr zu einem meiner absoluten Lieblingsautoren. Zumindest ist „Small World“ nun bereits das vierte Buch, das ich von ihm gelesen habe, und das mich restlos begeistert hat. Protagonisten des Romans sind der reiche Fabrikantensohn Thomas Koch und sein ärmlicher Freund Konrad Lang. Beide kennen sich aus frühesten Kindertagen und sind zusammen aufgewachsen. Konrad wurde sein Leben lang von Thomas Mutter finanziell unterstützt, dafür war Konrad immer zur Stelle,...

Weiterlesen

Alzheimer als Spannungselement

Konrad Lang ist mitte Sechzig und ein wenig vergesslich.

Gut, vielleicht ist es doch ein wenig mehr als vergesslich, wenn man die Brieftasche in den Kühlschrank legt und den Namen seiner Frau vergisst. Mit anderen Worten: Konrad Lang erkrankt an Alzheimer. Das Pikante: Je mehr er aus dem Neugedächtnis vergisst, desto stärker erinnert er sich an frühere Erinnerungen.

Dies beunruhigt nun wieder eine millionenschwere alte Dame...

Martin Suter schafft es in diesem Buch nicht...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
336 Seiten
ISBN:
9783257230888
Erschienen:
Oktober 2000
Verlag:
Diogenes Verlag AG
8.71429
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.4 (21 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 51 Regalen.

Ähnliche Bücher