Buch

Die Buchspringer - Mechthild Gläser

Die Buchspringer

von Mechthild Gläser

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist, seit sie ihn vor den Annäherungsversuchen der Hexen aus Macbeth gerettet hat. Lediglich die Idee, Oliver Twist Kaugummi zu schenken, war nicht die beste ... Doch bald merkt Amy, dass die Buchwelt nicht so friedlich ist, wie sie zunächst scheint. Erst verschwindet Geld aus den Schatzkammern von Ali Baba, dann verletzt sich Elizabeth Bennet auf dem Weg zum Ball mit Mr Darcy, sodass eine der bekanntesten Liebesgeschichten der Weltliteratur im Keim erstickt wird. Für Amy ist klar: Sie muss den Störenfried stellen! Doch erst, als sich die Zwischenfälle auch auf die Realität auswirken und schließlich sogar ein Todesopfer fordern, wird Amy klar, wie ernst die Bedrohung ist. Worauf hat es der geheimnisvolle Attentäter wirklich abgesehen? Die mit dem Seraph-Phantastikpreis ausgezeichnete Autorin Mechthild Gläser schafft in 'Die Buchspringer' spannende, fantasievolle Unterhaltung mit viel Atmosphäre, einem Hauch Romantik und witzigen Wiedererkennungseffekten. Ein fesselnder Schmöker mit viel Humor!

Mechthild Gläser wurde im Sommer 1986 in Essen geboren und hat Politik, Geschichte und Wirtschaft studiert. Auch heute lebt und arbeitet sie im Ruhrgebiet, wo sie außerdem ab und an unfassbar schlecht Ballett tanzt - aber nur, wenn niemand hinsieht. Sie liebt es, sich abstruse Geschichten auszudenken, und hat früh damit begonnen, sie aufzuschreiben. Inspiration dafür findet sie überall, am besten jedoch bei einer Tasse Pfefferminztee.

Rezensionen zu diesem Buch

Eien phantasievolle Reise in die Geschichten meiner Kindheit

Amy reist mit ihrer Mutter in den Ferien gemeinsam auf die Insel von der ihre Familie ursprünglich stammt,
nichtsahnend, dass dieser Besuch ihr komplettes Leben umkrempeln wird. Sie erfährt dort, dass ihre Familie die Gabe besitzt in die Bücherwelt hineinzuspringen und gleichzeitig
den Auftrag hat diese zu beschützen. Nachdem Amy das erste mal in ein Buch gesprungen ist, findet sie immer mehr Gefallen daran und versinkt  in dieser fantastischen Welt. Sie lernt neue Freunde...

Weiterlesen

Wegen des Endes keine volle Sternzahl

Inhalt: 

Amy und ihre Mutter Alexis fliehen regelrecht aus Deutschland, auf eine schottische Insel auf der nur eine Hand vor Leute leben. Die eine flieht vor mobbenden Klassenkameraden, die andere vor einer gescheiterten Liebe, doch was Amy nicht weiß, ist, dass ihre Mutter sie mit nach hause, zum Herrenhaus ihrer Familie nimmt. Dort angekommen erfährt sie, dass sie in der Zeit, in der sie da ist, lesen MUSS. Kein Problem für den Bücherwurm, das hatte sie eh vor, doch nicht nur das....

Weiterlesen

Es hätte so cool sein können!

Hörbuch-Rezension

Wenn man sich vorstellt, dass es möglich wäre, in Bücher zu springen und dort als Beobachter die Handlungen live mitzuerleben. Das wäre extrem cool! Allein bei der Idee sind mir so an die hundert Bücher eingefallen, in die ich springen wollte. Also, wie man sieht, die Idee ist saucool und ich wäre gern ein Buchspringer, also jemand, dem es genetisch möglich ist, sich in Bücher einsaugen zu lassen.

Amy ist so jemand. Sie wusste davon nichts, weil sie mit...

Weiterlesen

Schön für Zwischendurch aber nichts besonderes

Amy und ihre Mutter Alexis flüchten aus ihrem Leben in Deutschland zu Amys Großmutter nach Stormsay in Großbritannien. Dort erfährt Amy von der Fähigkeit ihrer Familie, in Bücher reisen zu können. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt, besonders mit dem jungen Werther versteht sie sich sehr gut.
Doch jemand möchten den Frieden in der Buchwelt brechen und klaut die Ideen aus den Büchern. Für Amy ist klar, sie muss ihren Buchfreunden helfen und den Frieden wiederherstellen.

"...

Weiterlesen

Hörbuchrezension

Auf der Flucht vor Liebeskummern, beschließt Amys Mutter Alexis spontan, mit ihre Tochter zu ihrer Familie auf die Insel Stormsay zu reisen. Hier stellt sich heraus, dass Amys Familie etwas ganz besonders ist. Die Familienmitglieder verfügen über die Fähigkeit, in die Buchwelt zu reisen, um über die Geschichten zu wachen. Amy ist ganz fasziniert von diesem Gedanken und will sofort diese Fähigkeit erlernen. Neben der Familie Lennox gibt es noch einen weitern Clan, der ebenfalls auf der Insel...

Weiterlesen

Zu viel verschenktes Potential

Mechthild Gläser und ich - dies ist so eine Sache, denn leider konnten mich ihre bisherigen Bücher nicht so überzeugen, wie ich es erhofft habe. Da "Die Buchspringer" allerdings von der Beschreibung her sehr gut klang und viele Blogger von dem Buch begeistert sind, wollte ich der Autorin noch einmal eine Chance geben.

Nun, ich sag mal so: Hätte ich das Buch nicht gelesen, hätte ich wohl nicht allzu viel verpasst. Die Geschichte ist zwar an sich ganz nett geschrieben und die Autorin...

Weiterlesen

Eine abenteuerliche Reise durch die Literatur

Bekannte Literaturfiguren persönlich treffen? Mit Mechthild Gläsers Roman „Die Buchspringer“ ist das kein Problem, denn hier wurde eine tolle Geschichte mit spannender Handlung und starken Charakteren erschaffen.

Wir bekommen diesen Roman abwechselnd aus Sicht der Protagonisten Will und Amy erzählt, wobei wir Amys Sicht der Dinge direkt vermittelt bekommen und Will eher eine passive (Er-)Perspektive einnimmt. Vor jedem Kapitel wird uns ein Fragment aus einem Märchen dargeboten, das...

Weiterlesen

Eine tolle Buchreise

Beim Lesen des Klappentexts war mir eigentlich schon klar, dass ich das Buch lesen möchte und dann habe ich es hier im Wanderbuch-Treat gefunden. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Die Idee ein Buch über die Welt der Bücher zu schreiben finde ich toll. Man hat ja häufig das Gefühl in ein Buch hineingezogen zu werden und fiebert richtig mit.
Ich fand es total spannend zu sehen wie Buchfiguren lebendigwurden die eigentlich jeder kennt und wie diese ausserhalb ihrer Geschichte agieren...

Weiterlesen

Süß

Als Amy mit ihrer Mutter Alexis überstürzt von Bochum zur Familie nach Stormsay flüchtet, weiß sie noch nicht, dass ein großes Abenteuer auf sie wartet. Auf der einsamen schottischen Insel lernt sie ihre Großmutter kennen, die alleine mit ihrem Butler auf einem herrschaftlichen Anwesen lebt. Auf Stormsay macht sie auch Bekanntschaft mit der Gabe, die in ihrer Familie von Generation zu Generation weitergegeben wird: dem Buchspringen. Fasziniert von ihrer Fähigkeit und dem Auftrag, die...

Weiterlesen

Findet den Dieb!

INHALT: 
Als Amy Lennox während ihres Sommerurlaubs auf der Insel Stormsay erfährt, dass sie die seltene Gabe besitzt in Bücher zu reisen ist sie Feuer und Flamme. Seite an Seite mit ihren Lieblingscharakteren erlebt sie zahlreiche Abenteuer und alles scheint einfach nur wie ein Traum zu sein. Als ein mysteriöser Dieb beginnt Gegenstände und auch andere Dinge aus den Geschichten zu stehlen beginnt steht Amy vor einem großen Rätsel. Wer steckt dahinter und was erhofft sich derjenige...

Weiterlesen

"Pflichtlektüre" für Buchliebhaber

Inhalt:
Amy und ihre Mutter besuchen ihre Großmutter auf den Shetlands. In Stormsay angekommen erfährt sie, dass ihre Familie die Gabe des Buchspringens besitzt. Nun überstürzen sich die Ereignisse. In einigen Büchern werden Handlungen verändert, es scheint einen Störenfried zu geben. Die Bücherwelt gerät durcheinander…

Meine Meinung:
Eine wunderschöne Idee, sich vorzustellen, dass man durch seine Lieblingsbücher „springen“ kann. Amy wird von Schir Khan aus dem...

Weiterlesen

Und rein in die Handlung

INHALT:
Während der Sommerferien fliehen Amy und ihre Mutter auf eine kleine abgeschiedene Shetland-Insel. Was Amy nicht wusste, hier lebt ihre Großmutter, die ihr noch am Abend ihrer Ankünft ihr bislang verschwiegenes Familienerbe offenbart: Sie ist eine Buchspringerin und kann die geschriebenen Geschichten besuchen. Doch in der fiktiven Welt treibt sich ein realer Bösewicht umher. Amy und ihre Lieben geraten in Gefahr und auch das gedruckte Wort scheint sich zu verändern.

...

Weiterlesen

Die Buchfiguren treffen, das wünscht man sich

Von diesem Buch hatte ich vorher nichts gehört und gesehen, als erstes hat mich dieses Cover angesprochen, das finde ich total gelungen! Als ich dann den Namen der Autorin gelesen habe, da musst ich keinen Klappentext mehr lesen, denn Mechthild Gläser hat mich schon einmal begeistert. Mit diesem Buch ist es ihr wieder gelungen!

Amy kommt mit Ihrer Mutter auf die Insel und besucht dort Ihre Großmutter. Schon bald muss sie von Ihrer Gabe erfahren, sie kann in die Geschichten der Bücher...

Weiterlesen

Mal eine etwas andere Geschichte...

Amy und ihre Mutter Alexis haben die Schnauze voll und wollen mal raus von zu Hause. Deshalb fahren sie zu Alexis Familie, der sie schon vor Amys Geburt den Rücken gekehrt hat. Dort angekommen erfährt die Buchliebhaberin Amy ein großes Geheimnis: Sie ist eine Buchspringerin. Das bedeutet, dass sie in Bücher, die sie liest, hineintauchen und sich mit den Figuren unterhalten kann. So eröffnet sich für Amy eine völlig neue Welt. Dabei lernt sie noch zwei andere Buchspringer in ihrem Alter...

Weiterlesen

Ein zauberhaftes Abenteuer durch die Literatur

Inhalt aus dem Klappentext:

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein...

Weiterlesen

Beeindruckendes Buch trotz kleiner Schwächen

LESEEINDRUCK / ZUR GESCHICHTE

Amy Lennox ist ein gewöhnliches Mädchen, abgesehen davon, dass sie sehr gerne und viel liest. Eine Buchverrückte.  Bis ihre Mutter Alexis von heute auf morgen mit Amy aufbrach und von Bochum nach Stormsay reiste; auf eine Insel im Atlantik. Amy konnte nur das Nötigste mitnehmen und an erster Stelle standen hier ihre geliebten Bücher, statt irgendwelcher Kleidungsstücke.

Auf Stormsay trifft Amy seit Ewigkeiten auf ihre Großmutter, Lady Mairead....

Weiterlesen

Bitte mehr davon!

Inhalt:

Amy und ihre Mutter reisen während den Sommerferien auf eine kleine Insel, genannt Stormsay. Dort angekommen, stellt sich schnell heraus, dass Amy die Gabe der Familie geerbt hat, nämlich das „buchspringen“. Bald freundet sie sich mit Schir Khan aus dem Dschungelbuch an und auch der junge und sehr depressive Werther wird einer ihrer engsten Freunde in der Buchwelt. Jedoch gibt es ein Problem. Irgendjemand stiehlt Ideen aus den Geschichten, sodass diese nicht mehr richtig...

Weiterlesen

Für Leseratten ein MUSS!!

ZUM INHALT:                                                                                                                      

Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie,...

Weiterlesen

Lässt Buchliebhaber-Herzen höher schlagen

Inhalt: Als Amy erfährt, dass sie die Fähigkeit besitzt, in die Handlung von Büchern hineinzuspringen, beginnt für sie ein abenteuerlicher Streifzug durch die Weltliteratur. Sie freundet sich nicht nur mit Shir Khan und Werther an, sondern auch mit Will, der die gleiche Gabe besitzt wie sie selbst. Als Buchspringerin ist Amy jedoch nicht nur in der Lage, ihre Lieblingsgeschichten hautnah mitzuerleben, sie trägt auch Sorge dafür, dass die Handlung so abläuft, wie sie vom jeweiligen Autor...

Weiterlesen

Eine abenteuerliche, fantastische Geschichte, die jedes büchersüchtige Herz höher schlagen lässt!

INHALT:
Amy und ihre Mutter Alexis machen spontan Urlaub in der Heimat von Alexis: Die Insel Stormsay. Amy erfährt hier ein Familiengeheimnis: sie ist eine Buchspringerin und wie ihre Familie dazu bestimmt die Buchwelten zu beschützen. Während sie munter den Traum jeden Lesers lebt und die Figuren von das Dschungelbuch, Stolz und Vorurteil, Oliver Twist und mehr kennenlernt, stellt sie jedoch bald fest, dass jemand sein Unwesen treibt und wichtige Ideen der Geschichten klaut...

...

Weiterlesen

Ich wurde verzaubert...

Klappentext: 
Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist...

Weiterlesen

Tolle Idee mit einer Mischung aus Krimi und Fantasy

Meine Meinung:
Dieses Buch war mal kein Coverkauf, sondern ein Lesungskauf, denn mir gefiel die Lesung auf der Leipziger Buchmesse von Mechthild Gläser so gut, dass ich unbedingt das Buch haben wollte, und bei der Gelgenheit habe ich es mir auch gleich signieren lassen. Dennoch finde ich das Cover sehr schön, vor allem den türkisen Farbton hat es mir angetan. Man sieht übrigens die Schatten verschiedener Filmfiguren die im Buch eine wichtige Rolle spielen, eine sehr schöne Idee.

...

Weiterlesen

ein Buch, in das es einen regelrecht hineinzieht

Bücher über Bücher sind immer etwas ganz Besonderes - vor allem für Lesesüchtige wie mich. Und da mich auch das Cover sehr ansprach, nahm ich mein erstes Buch von Mechthild Gläser in die Hand und wurde nicht enttäuscht ...Amy Lennox liebt Bücher über alles und so verzichtet sie lieber auf eine abwechslungsreiche Garderobe als die Bücher wieder aus ihrem Koffer zu packen. Mutter und Tochter flüchten aus ihrer Wohnung in Bochum, die eine vor ihrem Liebeskummer, die andere vor den Mitschülern....

Weiterlesen

Es fehlt etwas an der Umsetzung

'Will rannte.' (Erster Satz)
Nach einem furchtbaren Schuljahr flüchten Amy und ihre Mutter Alexis nach Stormsay, wo Amy's Familie wohnt. Doch es gibt einen Grund wieso Alexis vor Amy's Geburt Hals über Kopf von dort geflohen ist.
Und schon bald erfährt Amy den Grund, denn nun muss sie ihre Ausbildung zur Buchspringerin antreten. Das heißt, sie muss alles für sie mögliche tun, um die Buchwelt zu beschützen, was aber nicht so einfach ist, weil jemand drauf und dran ist...

Weiterlesen

Eine fantastische Reise in die literarische Welt

Während der Sommerferien lernt Amy endlich ihre bisher unbekannte Großmutter kennen. Diese wohnt auf einer vergessenen Shetlandinsel und hier erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über besondere Fähigkeit verfügt. Sie hat die Gabe in einzelne Bücher zu reisen. Hier kann sie unter anderen Einfluss auf die aufgeschriebenen Geschichten nehmen. Aber bei ihren Besuchen muss sie vorsichtig sein, denn sie könnte die Handlung einer Geschichte komplett durcheinanderbringen...

Weiterlesen

Eine wundervolle Reise in die Welt der Bücher

INHALT

Auf Schir Khans Rücken durch das Dschungelbuch jagen, mit Goethes Werther die Hexen aus Macbeth bekämpfen und mit Elizabeth Bennet für den gut aussehenden Mr Darcy schwärmen ... Nie hätte Amy gedacht, dass sie den Figuren aus ihren Lieblingsbüchern so nah sein könnte! Doch sie ist eine Buchspringerin, und damit ist es ihr möglich, wirklich und wahrhaftig in jede Geschichte einzutauchen, die sie schon immer einmal selbst erleben wollte. Amy testet ihre neuen Fähigkeiten...

Weiterlesen

Ein atmosphärisches und kreatives "Buch über Bücher"

Autorin Mechthild Gläser wurde durch ihre Schattenwelt-Dilogie ("Stadt aus Trug und Schatten" und "Nacht aus Rauch und Nebel") bekannt. Viele Leser liebten die düstere und kreative Atmosphäre der Bücher und den wunderbaren Stilmix. Auch in ihrem neuen Roman "Die Buchspringer" greift die Autorin auf diese Attribute zurück, obwohl das Buch ein komplett anderes Leseerlebnis darstellt. Der Mix aus Familiengeschichte, Fantasy und Märchen funktioniert super - und macht Spaß!

Gleich zu...

Weiterlesen

Springt rein ins Vergnügen der „Buchspringer“, ihr werdet es nicht bereuen

Klappentext

„Während des Sommerurlaubs auf einer vergessenen Shetlandinsel erfährt Amy, dass sie als Mitglied der Familie Lennox of Stormsay über die Fähigkeit verfügt, in Bücher zu reisen und dort Einfluss auf die Geschichten zu nehmen. Schnell findet Amy Freunde in der Buchwelt: Schir Khan, der Tiger aus dem Dschungelbuch, hat stets wertvolle Ratschläge für sie, während Goethes Werther zwar seinen Liebeskummer in tintenhaltigen Cocktails ertränkt, Amy aber auch ein treuer Freund ist...

Weiterlesen

Mix aus bekannten Geschichten und Figuren mit tollen neuen Ideen

Inhalt

Hals über Kopf reisen Amy und ihre Mutter in den Sommerferien von Bochum auf die Insel Stormway zu Amys Großmutter, die Amy nie kennengelernt hat, da ihre Mutter als junge Frau den Kontakt zu ihrer Familie abgebrochen hat. Dort erfährt Amy Unglaubliches. Ihre Familie Lennox of Stormsay hat die Fähigkeit in Bücher zu reisen und dort mit den Figuren zu reden und Einfluss auf das Geschehen zu nehmen. Auch Amy hat diese Fähigkeit und lernt sie nun nach und nach kennen und lieben...

Weiterlesen

Hier muss einfach jedem Buchliebhaber das Herz aufgehen

In diesem Roman muss sich wohl jeder Buchliebhaber wohl fühlen, denn Mechthild Gläser hat in "Die Buchspringer" eine Welt erschaffen, von der wohl jeder "Booknerd" träumt...
Was kann es wohl schöneres geben, als nicht nur ein Buch zu lesen, sondern mittendrin zu sein? Ich war so neugierig darauf, was sich die Autorin da ausgedacht hat und ich bin nun, nachdem ich den Roman lesen durfte, einfach nur hin und weg.
Diesmal möchte ich mit der Story beginnen, die nicht nur unglaublich...

Weiterlesen

Ein Buch für alle die das Lesen lieben

Die Geschichte spielt auf einer kleinen und verlassenen Insel. Alexis ist auf dieser Insel aufgewachsen. Als sie mit 17 schwanger wird, kehrt sie ihrer Familie den Rücken zu, verlässt die Insel und zieht nach Essen. Rund 16 Jahre später, nachdem Alexis von der Liebe enttäuscht und ihre Tochter Amy von ihren Klassenkameraden gemobbt werden, kehren sie zurück nach Stormsay. Hier lernt Amy ihre Großmutter kennen. Doch damit nicht genug. Amy findet heraus, dass sie eine seltene Gabe besitzt. Sie...

Weiterlesen

ein Ausflug in bekannte Werke und doch eine ganz eigene frische Idee

Inhalt:
Hals über Kopf flüchten Amy und ihre Mutter Alexis aus Bochum auf die kleine Insel Stormsay, wo die Familie der beiden wohnt, die Amy noch nie kennengelernt hat. Und das hat auch einen Grund: In ihrer Familie wird ein besonderes Talent weitervererbt, das die Familie Lennox und die Familie Macalister verbindet und das die beiden verfeindeten Clans zusammenschweißt: Sie sind dafür zuständig, die Literatur zu beschützen, indem sie in die Bücher springen und dort nach dem Rechten...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Jugendbücher ab 11 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783732002535
Erschienen:
2015
Verlag:
Loewe Verlag
8.5
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.3 (44 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 113 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher