Buch

LITTLE LIES - Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht - Megan Miranda

LITTLE LIES - Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

von Megan Miranda

Sie wohnt bei dir. Du denkst, du kennst sie. Doch du weißt nicht, wozu sie fähig ist ...

Die Journalistin Leah flieht vor ihrem alten Leben: Sie lässt ihre Heimat und ihren Job hinter sich und zieht mit ihrer besten Freundin Emmy in ein altes Haus auf dem Land. Das Zusammenleben klappt gut. Leah arbeitet tagsüber in der Schule, Emmy nachts an einer Rezeption. Doch dann stellt Leah eines Nachts fest, dass sie ihre Freundin seit Tagen nicht gesehen hat. Noch bevor sie Emmy als vermisst melden kann, wird in der Nähe eine brutal misshandelte junge Frau gefunden. Doch die Frau ist nicht Emmy - stattdessen sieht sie Leah zum Verwechseln ähnlich ... Muss Leah nicht nur um Emmys, sondern auch ihr eigenes Leben fürchten?

Rezensionen zu diesem Buch

Verwirrspiel zwischen Opfer- und Täterfiguren

Leah verschwindet aus Boston in ein kleines Dorf. Dort lebt sie mit Emmy - eine Freundin aus Bostoner Zeiten - in einem Haus am Wald. Leah arbeitete in der Vergangenheit als Journalistin, aber in dem kleinen Dorf beginnt sie ein Leben als Lehrerin. Eines Tages verschwindet Emmy plötzlich. Tagelang ist sie weg. Leah weiß nicht, wo sie ist. Ein Bewohner und Kollege von Leah aus dem Dorf belästigt Leah. Er steht unter Verdacht, weil er gelegentlich Frauen nachstellt. Im gleichen Zeitraum als...

Weiterlesen

Welche Wahrheit ist real?

Zur Handlung:

Zwei Frauen. Leah, Journalistin, möchte ihr altes Leben hinter sich lassen und zieht mit ihrer besten Freundin Emmy aufs Land an den Waldrand.

Leah arbeitet als Lehrerin in einer Schule und Emmy nachts in einem Hotel an der Rezeption.

Die beiden jungen Frauen sehen sich selten und das Zusammenleben klappt gut.

Als die Miete fällig wird, fällt Leah auf, dass sie Emmy seit Tagen nicht gesehen hat.

Noch bevor Leah dazu kommt, Emmy als vermisst zu...

Weiterlesen

Wenn kleine Lügen ganz groß werden

Der Thriller "Little Lies - Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht" ist ein wirklich packender Roman von Megan Miranda.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, sie hat mich als Leserin von Anfang an gefesselt und ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und ergänzen sich gut. Auch hätte man oft das Gefühl, dass man dem ein oder anderen Charakter auf der Spur wäre, nur um doch wieder von der Autorin gezeigt zu...

Weiterlesen

Little Lies

Little Lies Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht von Megan Miranda ist bereits der dritte Roman den ich von der Autorin gelesen habe. Doch diesmal bin ich enttäuscht. Die Story hat sich spannend und mysteriös angehört. In der Umsetzung war sie aber langweilig und vorhersehbar. 

Der Schreibstil war teilweise gewöhnungsbedürftig. Das Buch wird aus der Ich Perspektive der Hauptprotagonistin Leah geschildert. Dies stört mich in der Regel nicht, da man so oft eine intensivere Spannung im...

Weiterlesen

spannend bis zum Schluss

Das Coverbild gefällt mir gut.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Dies ist das 2. Buch der Autorin und es gefällt mir besser als mein vorherig gelesenes Buch.

 

Leah empfinde ich als angenehmen Charakter. Jedoch hat mich schon früh gestörrt, dass sie ein seltsames Verständnis von Freundschaft hat.  Als ihre Mitbewohnerin - und beste Freundin - verschwindet wird schnell klar, wie wenig sie über sie weiß - nicht mal die einfachsten Sachen. Das hat...

Weiterlesen

Spannend und verwirrend, hält einen in Atem

Nachdem Leah in ihrem alten Job als Journalistin Mist gebaut hat, verlässt sie Boston, und fängt gemeinsam mit ihrer Freundin Emmy ein neues Leben in einem alten Haus auf dem Land an. Dort arbeitet sie nun als Lehrerin. Während Leah tagsüber zur Arbeit muss, arbeitet Emmy hauptsächlich nachts, so dass die beiden sich selten über den Weg laufen. Doch plötzlich muss Leah feststellen, dass Emmy wohl schon seit einigen Tagen nicht mehr zu Hause war. Kurz danach taucht eine schwer verletzte Frau...

Weiterlesen

Wahrheit oder Lüge?

„Little Lies“ von Megan Miranda habe ich als Taschenbuch vom Penguin-Verlag gelesen. Das Buch hat 365 Seiten, die in 38 Kapitel eingeteilt sind. Anschließend folgt noch eine Leseprobe von „Tot bist du perfekt“ von JP Delaney.

Das Buch ist in Ich-Perspektive von Leah Stevens geschrieben.

Diese musste ihren Job als Journalistin aufgegeben und ist zusammen mit ihrer Freundin Emmy Grey in ein einsam am Waldrand gelegenes Haus gezogen. Jetzt arbeitet sie als Lehrerin. Eines Tages...

Weiterlesen

Interessant mit einem Aber...

Leah war vorher in Boston Journalsitin. Durch einen Vorfall beschließt sie ihr vorheriges Leben hinter sich zu lassen und noch mal neu anzufangen. Gemeinsam mit ihrer Freundin Emmy zieht sie in ein abgelegenes Landhaus und unterrichtet nun als Lehrerin in der kleinen Stadt. Emmy arbeitet vor allem nachts und somit bekommem beide nicht viel voneinander mit. Somit fällt es Leah auch nicht sofort auf, dass Emmy scheinbar verschwunden ist. Bei der Suche nach ihr fällt ihr auf, dass man Emmy...

Weiterlesen

Psycho-Krimi: Annahmen und ihre Folgen

In der amerikanischen Provinz, einem durch die IT-Branche gerade wieder aufstrebenden Kleinstädtchen, wird eine Frau lebensgefährlich verletzt, die der Protagonistin und Ich-Erzählerin Leah Stevens ähnlich sieht. Die geschasste Ex-Journalistin und Neu-Lehrerin ist sich sicher, dass der Schul-Coach sie gestalkt hat, folglich er die beiden Frauen verwechselt und somit für den Überfall verantwortlich ist. Während sich die Polizei mit dem Fall und damit auch mit Leah beschäftigt, läuft im...

Weiterlesen

Little Lies

Das Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen! Die blassen Personen wurden langsam mit Farbe gefüllt. Die Autorin hat mich immer wieder auf neue Fährten geschickt! Wen ich alles verdächtigt habe! 

Dauerhafte Spannung und keine Längen, das fand ich gut. Ich war auch von dem Ende überzeugt! Meine Lieblingsszene ist auch erst in dem letzten Abschnitt zu finden, doch dazu darf ich mehr nicht verraten! 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung! 

Der Klappentext verrät...

Weiterlesen

Spannender Krimi

Es war ein sehr spannendes Buch, für mich aber eher ein Krimi als ein Thriller.

Anfangs kam mir Leahs Leben nicht so spannend rüber, die Rückblenden in ihre Vergangenheit setzen sich wie Puzzleteile zusammen. Ihre verschwundene Mitbewohnerin Emmy scheint dagegen sehr interessant zu sein, jedoch auch irgendwie nicht greifbar.

Die Autorin versteht es verschiedene Fährten auszulegen und die Gedanken der LeserInnen in verschiedene Richtungen zu führen. Man legt sich Lösungen...

Weiterlesen

Kleine Lügen und ihre gar nicht so kleinen Auswirkungen

"Sie wohnt bei dir. Du denkst, du kennst sie. Doch du ahnst nicht, wozu sie fähig ist.
Die Journalistin Leah flieht vor ihrem alten Leben: Sie lässt ihre Heimat und ihren Job hinter sich und zieht mit ihrer besten Freundin Emmy in ein altes Haus auf dem Land..."
Soweit ein Auszug aus dem Klappentext. Die ersten beiden Sätze haben mich komplett in die Irre geführt, denn ich dachte, es geht hier um Leah. Die aus gutem Grund ihr bisheriges Leben hinter sich lassen muss. Warum,...

Weiterlesen

Empfehlenswert

Das Buch ist spannend von Anfang bis Ende. Bereits zu Beginn werden die ersten Fragen aufgeworfen und es kommen stetig neue hinzu. Die Klärung der Fragen erfolgt nach und nach über das ganze Buch gezogen und die Antworten werden nur häppchenweise gegeben. Das sorgt für ordentlich Spannung und lässt den Leser das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Überall scheinen Geheimnisse zu lauern und viele Charaktere sind nicht das, was sie vorgeben zu sein. Insbesondere die immer wiederkehrende Täter-...

Weiterlesen

Sehr spannend, aber das Ende ist nicht zu 100% meins

Leah hat vollkommen neu angefangen. Nachdem sie ihren Job als Journalistin aufgeben musste, ist sie nun Lehrerin mitten im Nirgendwo. Ihre Mitbewohnerin Emmy kennt sie noch aus College-Zeiten. Doch dann bekommt die Idylle langsam Risse. Eine verletzte Frau wird aufgefunden und sie scheint in einer Verbindung zu Leah zu stehen. Ein Mann, der Leah scheinbar gestalkt hat, gilt als Verdächtiger. Doch er ist nicht der einzige, der sich merkwürdig benimmt. Dann wird Leah klar, dass sie ihre...

Weiterlesen

Lügen und Geheimnisse in Massen

Little Lies – Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht von Megan Miranda

erschienen bei Penguin

 

Zum Inhalt

 

Die Journalistin Leah flieht vor ihrem alten Leben: Sie lässt ihre Heimat und ihren Job hinter sich und zieht mit ihrer besten Freundin Emmy in ein altes Haus auf dem Land. Das Zusammenleben klappt gut. Leah arbeitet tagsüber in der Schule, Emmy nachts an einer Rezeption. Doch dann stellt Leah eines Nachts fest, dass sie ihre Freundin seit Tagen nicht...

Weiterlesen

Spätzünder

Leah und Emmy sind beste Freundinnen. Aus unterschiedlichen Gründen möchten sie beide ihrem bisherigen Leben entfliehen und beschließen daher, gemeinsam einen Neuanfang zu wagen. In einem kleinen Ort in West-Pennsylvania.

Sie mieten dort ein Haus und leben ihr neues Leben. Während Leah, die eigentlich Journalistin ist, tagsüber als Lehrerin tätig ist, arbeitet Emmy nachts an einer Motel-Rezeption.

Als Leah irgendwann auffällt, dass sie die Freundin schon seit einigen Tagen...

Weiterlesen

Emmy und Leah

Emmy und Leah sind froh sich zu haben. Fliehen sie doch beide aus ihrem bisherigen Leben und können so gemeinsam einen Neustart wagen. Ein Dartpfeil auf einer Landkarte markiert ihren neuen Lebensmittelpunkt, eine Kleinstadt in West Pennsylvania. So unterschiedlich die beiden Frauen auch sind, das Zusammenleben funktioniert gut. Die Journalistin Leah arbeitet in ihrer neuen Wahlheimat als Lehrerin und Emmy, eher der Nachtmensch, arbeitet in einem Motel an der Rezeption. So ist es nicht...

Weiterlesen

Thriller oder Spannungsroman?

Leah und Emmy sind Freundinnen, und das seitdem sie aus der Schule gekommen sind. Acht Jahre hatten sie keinen Kontakt mehr, bis sie sich zufällig wieder über den Weg laufen. Nachdem Leah, die als Journalistin gearbeitet hat, Probleme bei ihrer Arbeitsstelle bekommt, ziehen sie von Boston in ein altes Farmhaus in West Pennsylvania. Dort arbeitet Leah als Lehrerin und Emmy schlägt sich mit verschiedenen Jobs durch. Da die beiden komplett andere Arbeitszeiten haben, merkt Leah erst nach...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783328102441
Erschienen:
Januar 2020
Verlag:
Penguin Verlag München
Übersetzer:
Cathrin Claußen
7.84211
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 33 Regalen.

Ähnliche Bücher