Buch

Wir in drei Worten - Mhairi McFarlane

Wir in drei Worten

von Mhairi McFarlane

Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich.
Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber.

Rezensionen zu diesem Buch

Liebe und andere Katastrophen

Rachel und Ben lernen sich am ersten Tag auf der Universität kennen und werden beste Freunde. Bis zum Abend ihres Abschlussballes. Was hier geschieht, trennt sie für 10 Jahre. Rachel löst kurz vor der Hochzeit ihre Verlobung mit Rhys und läuft mehr oder weniger zufällig Ben über den Weg. Sofort ist die alte Vertrautheit wieder da. Doch Ben ist mittlerweile verheiratet. Kann es ein Happy End für die beiden geben?

Ich mag die Romane von Mhairi McFarlane, weil ihre Charaktere witzig sind...

Weiterlesen

viele Gefühle

Eine sehr schöne Liebesgeschichte mit vielen Gefühlswallungen und Schwankungen und sehr guten Nebenfiguren ,dazu die sympythischen Protagonisten Ben und Rahel. die sich schon seit zehn Jahren kennen,aber wieder aus den Augen verloren. Warum erfährt der Leser erst recht spät.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen, die Wendungen in dem Roman auch.Nur das Ende war mir zu vorhersehbar.Alles in allem,eine nette  Unterhaltungslektrüre.

Weiterlesen

Eine herzzereißende Liebesgeschichte, die man nicht aus den Händen legen will.

Story:

Zu Unizeiten waren Rachel und Ben unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich weder gesehen, noch Kontakt gehabt – keine Telefonate, keine Mails, nicht einmal Facebook-Freunde. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich plötzlich gegenüber. Die vergangenen Jahre sind wie weggespült, und die alte Freundschaft ist sofort wieder spürbar....

Weiterlesen

Eine schöne Geschichte

Rachel und Ben lernen sich an der Uni kennen und werden beste Freunde. Beide entwickeln jedoch unbemerkt Gefühle füreinander und ein Missverständnis führt dazu, dass die Freundschaft der beiden beendet wird.

Zehn Jahre später kreuzen sich die Wege der beiden wieder und alte Gefühle flammen wieder auf. Jedoch ist Ben mittlerweile verheiratet und Rachel frisch getrennt von ihrem Verlobten. Werden die beiden von nun an gemeinsam durchs Leben gehen?

Die Geschichte hat mir sehr...

Weiterlesen

Lockerer Liebesroman zum schmunzeln

Ich stehe vor dem To-Do-Teil meines Bücherregals und kann mich nicht entscheiden. Also frage ich meinen Mann was ich lesen soll und seine Wahl (Augen zu und draufzeigen) fällt auf Wir in drei Worten. Dieses Buch hat schon geraume Zeit ungelesen im Regal verbracht und auch diesmal denke ich „Och nööö“ und suche mir ein anderes aus. Abends beim zu Bett gehen muss ich mir dann aber tatsächlich anhören, dass das nicht das Buch sei, dass er ausgesucht hat. Mist. Also wird wieder...

Weiterlesen

etwas langatmig

Das Buch „Wir in drei Worten“ erzählt die Geschichte von Ben und Rachel. Die beiden gehen gemeinsam zur Schule. Ihre Wege trennen sich nach dem Abschluss als Rachel ein Studium beginnt und Ben um die Welt reisen  und etwas erleben möchte. 10 Jahre nach dem Abschuss treffen die beiden sich mehr oder weniger zufällig in Manchester wieder. Rachel hat sich kurz zuvor von ihrem Verlobten getrennt und Ben ist glücklich verheiratet. Die beiden treffen sich ab und zu…

Was ist zwischen Ben und...

Weiterlesen

Wir in Drei Worten

nhalt
Rachel und Ben waren zu Uni Zeiten beste Freunde, sind  immer für einander da gewesen. In der Nacht vor der Abschlussfeier ist es dann passiert.
Seitdem sind 10 Jahre vergangen ohne irgendein Kontakt.
Rachel trennt sich von Ihrem Verlobten Rhys mit dem Sie schon sehr lange zusammen ist und zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus.
Ihre Freundin Caroline trifft zufällig Ben in der Bibliothek und dies erzählt Sie Rachel.
Nun kommen die alte Geschichte hoch,...

Weiterlesen

Wir in drei Worten

~~Die Charaktere des Buches fand ich ganz in Ordnung, aber mir fehlte dieses Gefühl, das Buch nicht mehr zur Seite legen zu können, dieser Drang, einfach weiter lesen zu müssen. Die Handlung war leider recht oberflächlich, mir fehlte vor allem die Spannung zwischen den Charakteren.

Den Schreibstil fand ich ganz ok, allerdings war mir der Humor stellenweise zu gewollt. Wirklich lachen konnte ich nicht. Und teilweise habe ich die Witze gar nicht verstanden. Vor allem, wenn irgendwelche...

Weiterlesen

Inspirierend

Ben und Rachel sind beste Freunde in der Studienzeit. Nichts und niemand kann ihnen etwas anhaben. Sie verstehen sich ohne Worte, stehen füreinander ein, teilen Freude und Leid. Am Vorabend des Abschlussballs passiert etwas und sie verlieren sich aus den Augen.

Zehn Jahre später plant Rachel ihre Hochzeit mit Rhys- eines Abends geraten sie mal wieder über eine Kleinigkeit in Streit und Rachel ist sich nicht mehr sicher- will sie das alles überhaupt? Heiraten? Rhys? Und dann ist...

Weiterlesen

Wir in drei Worten

Zum Inhalt: Rachel hat Ben seit mehr als 10 Jahre nicht gesehen. Seit der Nacht vom Abschlussball auf der Uni nicht mehr, wo sie gehofft, das sich alles zum Besseren ändert. Doch plötzlich, 10 Jahre später - sie hat sich gerade von ihrem Freund getrennt - tritt Ben wieder in ihr Leben. Sofort sind die beiden wieder auf der alten gemeinsamen Wellenlänge. Doch Ben ist verheiratet...

Meine Meinung: ich habe mir von dem Roman viel versprochen und muss sagen, er hat mich beim Lesen doch...

Weiterlesen

Ein (Hör-) Buch, das mich zum lächeln brachte

Rachel ist Anfang 30 und bereits seit 13 Jahren mit ihrem Highschoolfreund Rhys zusammen. Eigentlich läuft alles perfekt. Beide haben tolle Jobs, ein gemeinsames Haus und sind glücklich, oder doch nicht?!

Denn als Rachel und Rhys ihre Hochzeit planen kommt es zum Streit und Rachel kommt ins Grübeln, ob Rhys, trotz dieser langen Beziehung, der Richtige ist. Hals über Kopf trennt sie sich schließlich von ihm.

Sie kann es kaum fassen, plötzlich ist sie Single! Was macht man als...

Weiterlesen

Das Buch macht Spaß beim Lesen

Rachel und Ben lernten sich an der Uni kennen und waren richtig gute Freunde. Doch da war immer mehr zwischen ihnen. 10Jahre lang haben sie sich aus den Augen verloren und treffen sich in Manchester quasi zufällig wieder.
Sie versuchen wieder Freunde zu sein, doch viele Dinge haben sich verändert. Rachel war mit Rhys 13 Jahre zusammen und Ben ist verheiratet. Kann man einfach weitermachen wo man aufgehört hat? Vor allem wenn viele Dinge unausgesprochen sind?

Die Frage, ob Männer...

Weiterlesen

Leicht-lockerer Liebesroman

Erster Satz
„Verdammter Mist, so ein Pech...“

Meine Meinung
Die Geschichte ist in der Ich-Form aus der Sicht von Rachel geschrieben. Rachel trennt sich nach dreizehn Beziehung von ihrem Verlobten Rhys und zieht in vorübergehend in die Wohnung einer Bekannten. In ihrem neuen Singleleben immer an ihrer Seite sind ihre besten Freunde Mindy und Ivor (ebenfalls beide Single) und Caroline (glücklich verheiratet). In ihrem Beruf als Gerichtsreporterin einer lokalen Zeitung in...

Weiterlesen

Schön war die Zeit

Wie soll man es benennen? Eigentlich läuft Rachels Beziehung zu Rhys echt gut, demnächst sollen die Hochzeitsglocken läuten. Aber irgendetwas stimmt doch nicht, nur was. Als das Paar im verflixten 13. Jahr die Entscheidung treffen muss, ob bei der Hochzeit lieber ein DJ oder Rhys´ Band für die Musik sorgen soll, kommt es zum Eklat und Rachel beendet die traute Zweisamkeit. Natürlich ist sie unsicher, ob das denn der richtige Entschluss war. Die Musik ist schließlich nur der letzte Tropfen,...

Weiterlesen

Witzig, berührend...einfach nur toll!

Zuerst möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass der Klappentext meines Erachtens schlecht gewählt wurde.
Hier könnte man erwarten, dass „Wir in drei Worten“ ein Roman ist, bei dem Social Networks eine große Rolle spielen. Dies ist jedoch nicht der Fall. Soweit ich mich erinnern kann wurden weder Google noch Facebook erwähnt.

Zu dem Schreibstil von Mhairi McFarlane möchte ich sagen, dass ich ihn sehr erfrischend und flüssig zu lesen fand. Er ist nicht besonders anspruchsvoll,...

Weiterlesen

Wir in drei Worten

Liebesromane lese ich eigentlich immer nur dann, wenn ich mal denke, jetzt muss mal etwas her, was du sonst eigentlich fast gar nicht liest, damit du nicht in einen zu starken Trott gerätst, immer nur das gleiche zu lesen. Rachel und Ben haben mir aber gezeigt, dass es auch passieren kann, dass ein Liebesroman es schafft, dass ich dieses Buch sogar ziemlich gut finde, was mir eher selten passiert, schließlich ist es eher leichte Literatur bei der man oftmals sehr gut vorhersehen kann, wie es...

Weiterlesen

Wir in drei Worten

Na ja, eigentlich könnte man die Geschichte wirklich in 3 Worten erzählen - z.B. Rachel liebt Ben.
Bis sie zu dieser Erkenntnis kommt dauert es allerdings eine Weile. Erst mal ist sie 13 Jahre mit dem Oberekel Rhys liiert. Den fand ich so was von ätzend, dass ich nicht verstehe, wie sie es solange mit ihm aushalten konnte. Und dann gibt es ein langes Hin und Her mit der Frage aller Fragen - kriegt Rachel Ben oder nicht? Denn - wieder 3 Worte - Ben ist verheiratet.
Ich hatte ein...

Weiterlesen

Nette Geschichte

(Diese Rezension bezieht sich auf das Hörbuch) 

Auf dem College waren Rachel und Ben die besten Freunde. Sie haben alles geteilt und alles zusammen erlebt. Und Rachel war immer ein kleines bisschen in Ben verknallt. Doch er war ein Frauenschwarm, hatte immer wechselnde Freundinnen und so haben die beiden sich nach einer geheimnisvollen Nacht vor dem Abschlussball, die immer mal wieder angedeutet wird, aus den Augen verloren.

Und nun treffen sie sich wieder – nicht ganz zufällig...

Weiterlesen

Eine schöne Liebesgeschichte

"Wir in drei Worten" das sind Rachel und Ben, die sich an der Uni kennen lernten.
Beste Freunde und unzertrennlich, bis zu dem Vorfall kurz vor dem Abschlussball.
Seitdem sind zehn Jahre vergangen.
Rachel unglücklich mit einem Hobbymuisker verlobt und Ben sogar mit einer andern Frau verheiratet.
Plötzlich das Wiedersehen von Rachel und Ben. Ben und Rachel.
Ist das Buch anfangs noch sehr schleppend wird man dann aber ab der Hälte richtig mitgerissen.
Man...

Weiterlesen

Freundschaft oder Liebe?

Rachel steht kurz vor der Hochzeit mit ihrem Langzeitfreund Rhys, aber ist es wirklich eine gute Idee ihn zu heiraten, wo es schon lange nicht mehr so gut läuft? Sie nimmt all ihren Mut zusammen und trennt sich von ihm. Wenig später erfährt sie, dass ihr ehemals bester Freund Ben aus Unizeiten in der Stadt ist. Nach über zehn Jahren treffen sie sich wieder und die alte Verbundenheit zwischen den beiden ist immer noch da und die Freundschaft lebt neu auf. Doch als Rachel merkt, dass sie mehr...

Weiterlesen

ganz nett

Das typisch nette Frauen-Urlaubs-Unterhaltungsbuch. Wirklich freundlich zu lesen. Leider las ich vorher "Zwei an einem Tag". Irgendwie gab es dann immer wieder Parallelen. Nicht augenscheinlich - aber für mich fehlten dann doch bei diesem hier die Originalitäten. Vorhersehbar, das Gefühl es schon einmal so oder so ähnlich gelesen zu haben, die Geschichte von 2 Freunden, unterschiedlichen Geschlechts, die sich dann nach vielen Jahren doch finden. Ja, ja. Nicht überraschend. nicht wirklich ein...

Weiterlesen

tolles Buch!

Ben und Rachel lernen sich gleich zu Beginn ihrer Studienzeit kennen. Beide sind sich sympathisch und sie werden schnell die besten Freunde. Doch nach ihrem Abschluss verlieren sie sich aus den Augen - bis sie sich zehn Jahre später zufällig wiedertreffen. Ben ist verheiratet und Rachel ist frisch von Rhys, ihrem Jugendfreund, getrennt. Beide verstehen sich wieder super - wäre da nicht Bens bezaubernde Frau und Rachel, die gerade ihr Singleleben genießt.

"Wir in drei Worten" wird oft...

Weiterlesen

Leider nicht mein Geschmack

Ein Wiedersehen nach 10 Jahren....

Leider muss ich das Buch von Mhairi McFarlane als äußert miserabel einstufen.

Schon die ersten Seiten des Buches haben mich leider überhaupt nicht mitgenommen. Ich konnte mich noch nicht einmal richtig auf den Text konzentrieren, den ich gerade gelesen habe. Außerdem fande ich das Buch extrem "unspannend" - gefühlt passierte seitenweise nichts.

Während des Lesens habe ich immer überlegt, ob ich das Buch nicht einfach wieder (fast)...

Weiterlesen

Kitsch auf hohem Niveau. :)

Rachel und Ben. Ben und Rachel. Zu Uni-Zeiten waren diese beiden Namen eng mit einander verknüpft wie es nur geht. Sie waren beste Freunde, unzertrennlich und beständig, doch nach dem einen Ereignis in der Nacht vor der Abschlussfeier ändert sich alles, führt es zum Ende.
Zehn Jahre später Rachel ist mittlerweile Gerichtsreporterin und steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Rhys, mit dem sie auch schon während ihrer Zeit an der Uni zusammen war.
Als die beiden in einen kleinen Streit...

Weiterlesen

Mein Buch des Jahres 2013

Tja, wer kennt das nicht. In der Jugend unbeschwert und für jeden Spaß zu haben. Und wenn man älter wird, findet man sich in der Tretmühle des Lebens wieder. Oftmals schwelt die Unzufriedenheit im Unterbewußtsein. 
Aus "Liebe" geht man Kompromisse ein ohne zu merken, dass man sich damit manchmal selbst unterwirft. Und dann wird man nur ein ganz klein wenig provoziert und schon gibt ein Wort das nächste und ehe man sich versieht, kommt die ganze Wahrheit ans Licht und plötzlich steht...

Weiterlesen

Hat mir nicht so gut gefallen

Inhalt:

 

Rachel und Ben.
Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber.

WIE GEHT'S DIR? WIR MÜSSEN REDEN. LIEBST DU MICH?

Meine Meinung:

Ich weiß nicht, wie ich das Buch ordentlich...

Weiterlesen

Eine tolle Idee mit solider Verpackung

Allgemeines

Titel: Wir in drei Worten
Autorin: Mhairi McFarlane
Verlag: Knaur
Reihe: nein
Seitenzahl: 496
Erscheinungsjahr: 2013
ISBN: 978-3-426-51453-5
Preis: 9,99€ | 9,99€

Inhalt

Die lokale Gerichtsjournalistin Rachel ist 31 und seit 13 Jahren mit ihrem Freund Rhys zusammen, als die beiden schlussendlich entscheiden, dass sie heiraten wollen. Doch in all der Hochzeitsplanung bemerkt Rachel, das so einiges schief läuft und...

Weiterlesen

Halb zog sie ihn, halb sank er hin

Der Verlag hat dieses Buch mit einem Cover ausgestattet, dass sofort sehr neugierig macht. Leider erzeugt dies aber wohl eine nicht ganz zutreffende Erwartungshaltung hinsichtlich der Geschichte von Rachel und Ben.

Während ihres Studiums waren die beiden unzertrennlich, sie werden zusammenbleiben, das haben Freunde und Verwandte ganz sicher geglaubt und auch Rachel und Ben waren überzeugt, dass sie für einander bestimmt sind. In der Nacht vor ihrer Abschlussfeier aber ist etwas...

Weiterlesen

eher mäßig

Rachel und Ben kennen sich seit der Uni und waren in dieser Zeit auch unzertrennlich, doch ein Ereignis hat ihre Freundschaft beendet. Jetzt zehn Jahre nach der Uni, treffen sich die beiden mehr oder weniger durch Zufall wieder und es erscheint irgendwie als hätte die Zeit still gestanden. Sie verstehen sich beide auf Anhieb wieder wie damals, obwohl beide zehn Jahre lang ihr eigenes Leben mit eigenen Wegen gegangen sind.

Die Geschichte wird in zwei Stränge geteilt, einmal heute und...

Weiterlesen

"Ich brauche dich."

Rachel und Rhys sind seit rund 13 Jahren ein Paar. Sie stehen kurz vor der Hochzeit als es gewaltig zwischen ihnen kracht. Eigentlich ging es nur um die Wahl der Musik bei ihrer Hochzeit, doch in Wahrheit brodelte es schon seit längerem. Rachel wagt schließlich den alles entscheidenden Schritt, löst die Verlobung und zieht aus.
Von ihrer besten Freundin erfährt Rachel, dass Ben wieder in der Stadt ist. Ben, den sie zu Beginn ihrer Unizeit kennengelernt hat, als das Leben noch einfach...

Weiterlesen

Romantisch und schön

Beim Lesen des Klappentextes zu diesem Buch, fühlte auch ich mich erst ein wenig an "Zwei an einem Tag" erinnert, das mich inhaltlich zwar ansprach, aber sich irgendwie letztlich doch recht zog. Von daher war ich sehr positiv überrascht, als ich mit "Wir in drei Worten" begann, das mich sofort für sich einnahm und mir einige intensive und vergnügliche Lesestunden ohne vergleichbare Längen bescherte.

Natürlich ist es kein Buch, dessen Geschichte das Rad neu erfindet oder die...

Weiterlesen

Wir in drei Worten

Der Schreibstil von dem buch hat mir sehr gut gefallen. Man kann das Buch leicht und flüssig lesen. Es gab auch Stellen an denen ich herzlich lachen musste. Allerdings konnte ich mit der Geschichte nicht ganz soviel anfangfen da das Ende doch zu Vorrausschauend war. Es war zum Teil auch viel zu übertrieben. An manchen Stellen habe ich mir gedacht: "So wird es im wahren leben nie passieren". Aber das hatte etwas. Es war dadurch eine ungewohnte Liebesgeschichte.

Ben und Rachel. Rachel...

Weiterlesen

ein wundervoller Roman.....

Kurzbeschreibung
Rachel und Ben. Ben und Rachel. Zu Uni-Zeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber. Alles ist wieder wie früher. Und doch ist es ganz anders. Ben ist verheiratet, und Rachel hat sich gerade von ihrem Verlobten getrennt.

...

Weiterlesen

Solide aber ausbaufähig.

Zu Anfang dachte ich, dass es sich um ein Buch handelt, dass ähnlich zu "Zwei an einem Tag" ist aber ich muss sagen, dass es doch irgendwie ganz anders war.
Das Buch fing zunächst recht spannend an mit der großen, plötzlichen aber nachvollziehbaren Trennung zwischen Rachel und ihrem langjährigen Verlobten Rhys.

Danach lernt man erstmal Rachels Freundinnen kennen, erfährt etwas mehr über Rachels Beruf als Journalistin bei Gericht und verfolgt mit, wie sie ihr Leben nach der...

Weiterlesen

Über Liebe, Freundschaft und verpasste Gelegenheiten

Worum geht es?
Ein Mann und eine Frau – Ben und Rachel – die zu Unizeiten zu unzertrennlichen Freunden geworden sind, haben sich doch durch irgendwelche Umstände aus den Augen verloren. Doch was ist passiert? Nach zehn Jahren, in denen die beiden keinerlei Kontakt hatten, treffen sich die beiden wieder und ihre Freundschaft von damals scheint wieder da anzuknüpfen, wo sie endete oder etwa doch nicht?

Was ich neben dem Schreibstil und den humorvollen Stellen sehr mag ist zum...

Weiterlesen

Gelungen humorvolles Buch!

"Wir in drei Worten" hat ein wunderschönes Cover und einen sehr einladenden Klappentext, der einen verleitet das Buch schnell zu lesen.

Man könnte sagen ein echter Frauenroman mit Witz und Humor und den gewissen Etwas an Liebe:
Die Geschichte um Ben und Rachel die sich zu Studienzeiten in einander verliebt haben, aber nie wirklich den Mut hatten zu ihrer Liebe zu stehen oder diese zuzulassen. Leider hatte auch immer einer der beiden eine Beziehung, somit gestaltete es sich...

Weiterlesen

zum Träumen schön

Rachel und Ben, Ben und Rachel. Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich, doch plötzlich trennen sich ihre Wege.
Rachel beendet ihre 13 Jahre andauernde Beziehung und versucht einen Neuanfang. Aber auf einmal läuft ihr Ben über den Weg und stellt alles auf den Kopf.

 

Eine Schande, dass ich es nicht eher gelesen habe, denn es ist absolut wunderbar. McFarlanes Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und machte es einem nicht schwer, das Buch schnell zu beenden.

 

...

Weiterlesen

Eine Enttuschung!

Mein Herz klopft so heftig, als würde ein medizinisch qualifizierter Mensch durch meine Rippen greifen und es zusammendrücken, um mich wiederzubeleben.
Seite 66

Inhalt:
Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber. ...

Weiterlesen

leider konnte es meine Erwartungen nicht erfüllen

Produktinformation
"Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sich Rachel und Ben nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sich die beiden endlich wieder gegenüber."

Wirkung
Ich muss zugeben, ich mutiere langsam zu einem Cover-Käufer, denn auch hier war es wieder das Zusammenspiel zwischen Titel und...

Weiterlesen

** Zwei die zusammen gehören **

Gleich zu Beginn möchte ich sagen: Ich habe selten ein so schön geschriebenes Erstlingswerk einer Autorin gelesen, wie es bei „Wir in drei Worten“ von Mhaira McFarlaine  der Fall war. Wenn ich darüber nachdenke, wie mir dieses Buch gefallen hat, bzw. wie ich dies in Worte fassen soll, bin ich ehrlich gesagt ein wenig sprachlos. Das Buch war alles in allem richtig toll und ich finde es schade, dass es bislang keine weiteren Bücher dieser Autorin gibt.

 

Aber nun einmal der Reihe...

Weiterlesen

Was wäre wenn?

Eine Kleinigkeit in den Hochzeitsvorbereitungen lässt Rachel an allem Zweifeln. Sie trennt sich nach vielen Jahren von ihrem Freund. Dabei war doch alles klar.

Sie zieht vorübergehend als Wohnungssitterin in eine Wohnung, und kommt mithilfe ihrer besten Freunde einigermaßen klar, bis ihr Carolin erzählt, dass Ben in der Stadt ist. Zufällig will Rachel Ben begegnen. Als das klappt, erfährt sie das Ben inzwischen verheiratet ist, leider! Waren Ben und Rachel doch  fast unzertrennliche...

Weiterlesen

Hachs und Seufzer inklusive

Nach 13 Jahren erkennt Rachel kurz vor ihrer Hochzeit: das mit Rhys kann nicht gut gehen. Sie ist nicht glücklich genug. Was in einer kleinen Diskussion rund um den Hochzeits-DJ beginnt endet in der Trennung.
Neu-Single Rachel hängt erstmal in der Luft. Sie zieht in die Wohnung einer Freundin einer Freundin und fühlt sich fremd. Single? Quasi zum ersten mal seit sie denken kann. Sie würde Rhys so gerne anrufen. Vermisst ihn. Aber wozu? Sie hat ihn doch verlassen und nicht umgekehrt...

Weiterlesen

Wir in drei Worten

Kurzbeschreibung:
Zu Unizeiten waren Ben und Rachel beste Freunde und unzertrennlich.
Doch was in der Nacht vor der Abschlussfeier passiert, ändert alles und seitdem haben sich die Beiden nicht mehr gesehen.
Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später, stehen sie sich unerwartet gegenüber.
Ben ist mittlerweile verheiratet und Rachel steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. Hat ihre Freundschaft eine Change?

Cover:
Das Cover von "Wir in drei...

Weiterlesen

Drei Worte: Humorvoll, herzzerreißend, schön!

Zusamenfassung:

Rachel und Ben lernen sich an der Uni in Manchester kennen und sind fortan beste Freunde. Während Rachel daheim ihren, sehr von sich und seinen Qualitäten eingenommenen Freund Rhys hat, wechselt Ben in unregelmäßigen Kurzabständen seine Freundinnen. Die enge Freundschaft von Ben und Rachel endet plötzlich am Abend des Abschlussballs und wird für beinahe zehn Jahre auch nicht mehr zur Debatte stehen. Als Rachel nach 13 Beziehungsjahren mit Rhys kurz vor der Hochzeit das...

Weiterlesen

Witzig und sehr schön

RACHEL findet Männer attraktiv, die in einer Band spielen. Obwohl sie mit einem Musiker zusammen ist, weiss sie nicht, ob er der Richtige für sie ist.Manchmal wünscht sie sich ein Lebensnavi , das “Bitte wenden“ sagt,wenn sie in die falsche Richtung läuft.
Sie hat nie mit jemandem darüber gesprochen, was in jener Nacht passiert ist.

BEN sieht unverschämt gut aus,hatte an der Uni zahlreiche Freundinnen,war aber nie wirklich glücklich. Heute ist er Mut der wunderschönen Olive...

Weiterlesen

4 Sterne: Wunderbarer Humor, einiges vorhersehbar

Inhalt:

Nach 13 Jahren Beziehung und kurz vor ihrer bevorstehenden Hochzeit trennt sich Rachel von ihrem Verlobten Rhys. In Rückblenden in die Vergangenheit und aus aktuellen Gesprächen mit ihren besten Freunden Caroline, Mindy und Ivor, erfährt der Leser nach und nach, dass diese Entwicklung gar nicht so holterdipolter kam, wie es zunächst den Anschein hat, sondern dass sie schon lange absehbar war. Für Rhys hat Rachel häufig zurückgesteckt und ein mehr oder minder fremdbestimmtes...

Weiterlesen

Zum Dahinschmelzen!

Rachel steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Rhys, ihrem langjährigen Freund. Doch gerade jetzt, kurz vor dem endgültigen Schritt, wird Rachel bewusst, dass diese Ehe zum Scheitern verdammt ist. Nach einem Streit steht Rachel nun als frischgebackener Single dar. Und nun ? Kurzerhand zieht sie in die Wohnung einer Freundin und hängt ihrer Vergangenheit nach. Das Alleinsein überfordert sie in fast jeder Hinsicht. Doch dann erfährt sie von ihrer Freundin Caroline, dass diese Ben getroffen hat. Der...

Weiterlesen

Wir in drei Worten 5/5 Sterne

Kurzbeschreibung:

Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber.

Meine Meinung / Fazit:

Rachel und Ben haben sich an der Uni am ersten Tag kennen gelernt und waren von da an beste Freunde auf ganz platonische...

Weiterlesen

Eine Liebesgeschichte, die zu Tränen rührt

Die Hauptpersonen in diesem Roman sind Rachel und Ben. Sie lernten sich in der ersten Woche an der Uni kennen und waren von da an unzertrennliche Freunde. Aber kurz vor dem Abschlußball passierte etwas, so dass sie sich Jahre aus den Augen verloren. Nach 10 Jahren treffen sie sich unverhofft wieder...

Nach einem etwas schleppenden Anfang wird das Tempo in der zweiten Hälfte gesteigert und es fanden rasante Wendungen statt. Ich habe mit Rachel gelacht und geweint und fand die anderen...

Weiterlesen

Wir in drei Worten

Rachel und Ben.
Nach zehn Jahre treffen sich Ben und Rachel wieder. Sie waren zu Unizeiten die besten Freunde. 
Sie lernen sich neu kennen. Ben mit seiner Frau und Rachel frisch getrennt von ihrem Verlobten.
Das Buch plätschert nur so vor sich hin. Ich bin leider gar nicht richtig in das Buch rein gekommen. Die Geschichte an sich ist so schön und ich habe mich sehr auf das Buch gefreut. Doch es war einfach viel zu langatmig. 
Schade
 

Weiterlesen

Die ideale Lektüre für kalte Herbstabende...

Covergestaltung:
Das Cover spricht mich sehr an! Besonders die Farbgestaltung gefällt mir und ich finde es schön, dass es nicht so überladen wirkt. Das passt sehr gut zum Inhalt der Geschichte! Die ganze Aufmachung ist absolut  gelungen. Man kann nämlich den Umschlag aufklappen und erfährt auf der Innenseite etwas über die Protagonisten – dies macht meiner Meinung nach richtig was her!
Meine Meinung:
Die Geschichte rund um Rachel und Ben ist schön – so richtig schön! Ich...

Weiterlesen

Eine etwas andere Liebesgeschichte

"Wir in drei Worten" ist der Debütroman der jungen, schottischen Autorin Mhairi MC Farlane. Rachel und Ben, lernen sich an ihrem ersten Tag an der Uni kennen und sind ab da ihre Unizeit über unzertrennlich. Doch dann passiert in der Nacht vor der Abschlussfeier etwas und die beiden sollen sich lange aus den Augen verlieren. Erst 10 Jahre-Rachel hat sich grade von ihrem Verlobten getrennt, treffen sich die Beiden zufällig wieder...

So beginnt die etwas andere Liebesgeschichte zwischen...

Weiterlesen

Dramatische Liebesgeschichte

Wir in drei Worten ist ein Buch von Mhairi McFarlane. Es ist am 01. Oktober 2013 im Verlag Droemer Knaur als Taschenbuch erschienen. Das Buch umfasst 496 Seiten. Das englischsprachige Original You had me at hello erschien am 06. Dezember 2012 bei Avon Books.

Inhalt

Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen...

Weiterlesen

Eine romantische Liebesgeschichte für gemütliche Lesestunden.

Rachel und Ben waren zu Unizeiten beste Freunde. Doch mit Ende des Studiums trennen sich ihre Wege und der Kontakt bricht ab. 10 Jahre später treffen sie sich wieder – irgendwie ist alles anders und trotzdem verbindet die beiden irgendwas.

Der Einstieg in das Buch ist wirklich klasse, denn im Prolog lernt man Rachel und Ben zu Unizeiten kennen und bekommt direkt einen witzigen und rasanten Dialog geliefert. Doch die eigentliche Geschichte spielt dann 10 Jahre später und ist längst...

Weiterlesen

​„Wir in drei Worten“ ist ein romantischer Roman über eine verpatze Liebe zu Uni-Zeiten. Lebendige Charaktere sorgen für spannende, humorvolle und bewegende Lesestunden.

Klappentext:
Rachel und Ben. Ben und Rachel. Zu Uni-Zeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber. Alles ist wieder wie früher. Und doch ist es ganz anders. Ben ist verheiratet, und Rachel hat sich gerade von ihrem Verlobten getrennt.  (Textquelle...

Weiterlesen

you had me at hello

Ben und Rachel waren zu Unizeiten auf platonisch geschwisterliche Weise unzertrennlich.
Mit keinem Kumpel konnte Ben so gut reden und lachen wie mit Rachel. Niemand hat Rachel je so akzeptiert wie sie ist wie Ben. Wegen eines Vorfalls haben sie den Kontakt abgebrochen und nun, zehn Jahre und ein paar hundert Google suchen später sehen sie sich wieder. Ob sie wieder Freunde werden können?

Ich muss gestehen dass das Buch zum passenden Zeitpunkt kam. Die Geschichte beginnt mit...

Weiterlesen

Eine schöne untypische Liebesgeschichte

Wir in drei Worten ist der Debütroman der Autorin Mhairi McFarlane über Rachel und Ben, zwei Studenten die zu Uni-Zeiten eine innige Freundschaft pflegten. In der Nacht vor der Abschlussfeier erfährt diese Freundschaft jedoch einen Bruch, dessen Grund nicht einmal Rachels Freunde kennen. Man möchte unbedingt erfahren, wie es dazu gekommen ist.

 Erzählt wird die Geschichte von Rachel, die sowohl von der Vergangenheit als auch in der Gegenward erzählt. Sie hat eine witzige Art, die...

Weiterlesen

Eine wunderbare Geschichte übers Lieben und Leben

Ben und Rachel, Rachel und Ben- Zu Unizeiten waren sie beste Freunde, unzertrennlich und haben Freud und Leid miteinander geteilt. Sie lernten sich am ersten Unitag kennen und die Freundschaft hielt über die drei Jahre Studienzeit an. Am Abend vor dem Abschlussball jedoch bringt ein Ereignis alles durcheinander. Ein Ereignis, das Beide prägt und alles verändert. Jedoch behalten sie es für sich, was in dieser Nacht geschehen ist und erzählen noch nicht mal ihren Freunden davon. Dann kommt der...

Weiterlesen

Wunderschöne, klischeelose Liebesgeschichte

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht Rachels, welche sich zu Beginn von ihrem Verlobten Rhys trennt. 13 Jahre sind sie zusammen gewesen, und nun weiß Rachel gar nicht so Recht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Wie datet man, nachdem man so lange mit ein und derselben Person zusammen gewesen ist. Dann hört sie, dass Ben in Manchester aufgetaucht ist. Die beiden waren beste Freunde zu Unizeiten und vielleicht auch ein bisschen mehr. 

 

Die Erzählung wechselt zwischen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
496 Seiten
ISBN:
9783426514535
Erschienen:
2013
Verlag:
Droemer Knaur
Übersetzer:
Karin Dufner Ulrike Laszlo
7.89216
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (102 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 274 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher