Buch

Flammenblut - Im Zeichen des Schicksals - Mina Hepsen

Flammenblut - Im Zeichen des Schicksals

von Mina Hepsen

Das Schicksal hat sie zueinander geführt und damit in größte Gefahr gebracht. Wird ihre magische Gabe sie schützen können?

Celine hat eine besondere Gabe: Sie kann in die Zukunft sehen. Mithilfe ihrer Tarotkarten und durch Visionen erhält sie Einblicke in das, was sein wird. Dennoch war ihr Leben nicht leicht. Ihre ersten Jahre verbrachte sie im Waisenhaus, bevor sie in eine grausame Pflegefamilie kam, aus der sie nur mit Mühe entfliehen konnte. Seitdem lässt sie sich von ihren Visionen leiten, bis sie eine davon direkt in die Arme des attraktiven Josh Beaumont treibt. Das Schicksal hat sie zu ihm geführt, jetzt muss sie nur noch herausfinden, warum ...

Rezensionen zu diesem Buch

Schicksal, oder nicht?

Celine hat es nicht leicht im Leben. Geflohen von ihrer Pflegefamilie, lebt sie seitdem allein.Dank ihren Tarotkarten kann sie die Zukunft sehen. Als Sie Josh Beamont beschützen soll wird alles anders. Kopflos zieht sie los um ihn zu retten, doch so einfach wird das nicht.

Mina Hepsen letzte Reihe habe ich verschlungen, deshalb konnte ich vor diesem Buch nicht halt machen. Natürlich wurde ich nicht enttäuscht, voller Spannung, Wendungen, Gefühlen und Action. Celine tat mir wirklich...

Weiterlesen

Nette Unterhaltung für zwischendurch.

Inhalt:

Celine hat eine besondere Gabe: Sie kann in die Zukunft sehen. Mithilfe ihrer Tarotkarten und durch Visionen erhält sie Einblicke in das, was sein wird. Dennoch war ihr Leben nicht leicht. Ihre ersten Jahre verbrachte sie im Waisenhaus, bevor sie in eine grausame Pflegefamilie kam, aus der sie nur mit Mühe entfliehen konnte. Seitdem lässt sie sich von ihren Visionen leiten, bis sie eine davon direkt in die Arme des attraktiven Josh Beaumont treibt. Das Schicksal hat sie zu ihm...

Weiterlesen

Insgesamt schön, aber ausbaufähig....

Das Cover:

Durchaus ein auffallendes Cover, das in Kombination mit dem Klappentext neugierig machen kann. Schöne Ausarbeitung, die zum Griff ins Bücherregal animiert. :)

Mein Fazit:

Die Geschichte um Celine, ihre Tarotkarten und Dschinns wird in diesem ersten Band nur nach und nach interessant. Erzählt wird die Geschichte von Celine, sodass man ihre Empfindungen am ehesten wahrnehmen kann. Zwar versucht sie auch die Gefühle und Wünsche der anderen...

Weiterlesen

Ein interessantes, wenn auch an vielen Stellen undurchsichtiges Buch.

 

Flammenblut: Im Zeichen des Schicksals (Mina Hepsen)

Goldmann Verlag

Die Autorin

Mina Hepsen ist das Pseudonym einer jungen Autorin. Geboren 1983 in Istanbul, verbrachte sie ihre ersten zehn Lebensjahre in Deutschland und ist seitdem süchtig nach Brezeln. Dann kehrte sie mit ihren Eltern zurück in die Türkei, studierte später Politikwissenschaften und Philosophie in Boston, zog nach Miami, dann nach Edinburgh, wo sie eine Reihe von Kinderbüchern schrieb und...

Weiterlesen

Gute Grundidee, bei der das Potenzial leider nicht ausgeschöpft wurde

Schreibstil:
Der Schreibstil ist flüssig und sehr ausführlich, was mir bei einigen Passagen etwas zu langatmig wurde. Trotzdem konnte ich das Buch leicht lesen, da alles sehr verständlich geschildert wurde.

Fazit:
Den Einstieg in das Buch fand ich etwas holprig und ich hatte zu Beginn Schwierigkeiten mich auf einige Details einzulassen. Mir fiel es etwas schwer, den Bezug zu den Tarotkarten herzustellen, da ich mit ihnen überhaupt keine Erfahrungen habe. Über jedem Kapitel...

Weiterlesen

Gut gelungener 1. Teil, aber noch ausbaufähig ...

Herzlichen Dank an den Goldmann -Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar. 

 

Dieses Buch ist eine gelungene Mischung. Man trifft auf bekannte Elemente und aber auch unbekannte Wesen, denn über Dschinn habe ich bisher noch nichts gelesen. Ich wusste auch nicht, dass man diese bekämpfen kann.

 

Die Hauptprotagonistin Celine hat eine mehr als schlechte Kindheit. Sie wird vor einem Waisenhaus...

Weiterlesen

Flammenblut

Zum Buch:

Celine kann in die Zukunft schauen, einerseits mit ihren Tarotkarten, die sie immer bei sich trägt oder durch Visionen. Diese geschehen nicht immer freiwillig oder gewollt. Eine dieser Visionen führt sie direkt zu Josh. Sie weiß, dass sie ihn beschützen muss, aber nicht vor wem oder wovor. Das herauszufinden überlasse ich euch, da ich hier nicht spoilern möchte :)

Fazit:  

Also ich habe für dieses Buch ewig gebraucht, hab es immer wieder aus der Hand gelegt...

Weiterlesen

Toller Serienauftakt!

Flammenblut - Im Zeichen des Schicksals ist der erste Teil einer neuen paranormalen Young Adult Serie von Mina Hepsen.

Zum Inhalt:
Celine hat an ihre Kindheit keine Erinnerung und verbringt ihr Leben ab 5 Jahren in einem Waisenhaus und einer Pflegefamilie, die sie als billige Arbeitskraft ausnutzt. Als sie Tarotkarten geschenkt bekommt, entdeckt sie auch ihre Gabe: Sie erhält kleine Einblicke in die Vergangenheit und Zukunft einer Person.Diese führen sie schließlich auch zu Josh...

Weiterlesen

Toller Auftakt

Celine erhält mit Hilfe von Tarotkarten und Visionen Einblicke in die Zukunft. Eine dieser Visionen führt sie zu dem attraktiven Josh Beaumont. Bisher beinhalteten ihre Visionen immer einen Hinweis, warum sie zu einem Ort geführt wurde, aber bei dieser Vision ist sie sich nicht sicher. Das Schicksal hat Josh und Celine zusammengeführt und nun ist es an Celine herauszufinden warum.

Celine wurde mit fünf Jahren vor einem Waisenhaus ausgesetzt. An ihr vorheriges Leben und ihre leiblichen...

Weiterlesen

Toller Auftakt

line, oder am Anfang Sarah, hat es wirklich nicht leicht gehabt in ihrem Leben. Als Waise ist sie in einem Kinderheim aufgewachsen bis zu ihrer Pflegefamilie den Billingtons kam. Diese behandlten sie nicht gut. Sie musste den ganzen Haushalt schmeißen und alle Arbeiten die so anfielen erledigen. Ihre einziger Lichblick war ein Second Hand Laden, wo sie sich immer wieder mal Bücher ausleihen konnte. Zu ihrem 13. Geburtstag bekam sie von der Verkäuferin Tarot Karten geschenkt und diese sollten...

Weiterlesen

eine bewundernswerte und erfrischende Geschichte mit Tiefgang

Flammenblut - Im Zeichen des Schicksal von Mina Hepsen
 
Die Autorin Mina Hepsen war mir von ihrer „Unsterblich – Reihe“ ein Begriff. Als ich dann Post von der Randomhouse Verlagsgruppe bekam und sie mir das neue Buch von ihr ankündigten, war mir sofort klar, dass es lesen muss. Und so fragte ich „Flammenblut – Im Zeichen des Schicksals“ an und es lag wenige Tage später in meinem Briefkasten. Mit Celine konnte ich in ihre Visionen abtauchen und auf 411 Seiten ihr neues Leben...

Weiterlesen

Visionen, Kreaturen, Tarotkarten - ein toller Auftakt - mehr davon *4,5 Sterne

Mit einem starken Prolog beginnt die Story. Was verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Text?
Das Mädchen Sarah – wie es zu Beginn des Romans heißt, erzählt im ersten Kapitel mit der Überschrift „Der Narr“ ihr bisheriges Leben – und das war richtig mies. Jedes weitere Kapitel trägt als Überschrift den Namen einer Tarotkarte, deren Abbildung ebenfalls zu sehen ist.
Zu ihrem dreizehnten Geburtstag erhält „Sarah“ ein Tarotkartenspiel. Zu der Zeit lebte sie schon bei den...

Weiterlesen

EIN GUTER AUFTAKT - MIT LUFT ANCH OBEN

MEINE MEINUNG:

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, denn die Autorin war mir vorher schon ein Begriff, denn ich habe bereits eine Reihe von ihr gelesen, die ich wirklich sehr gut fand und als ich gesehen habe, dass nun endlich Nachschub kommt, habe ich mir sehr gefreut.

Und als es bei mir ankam, habe ich es auch gleich gelesen, denn mich hat es sehr neugierig gemacht, was hinten drauf steht und auch das Cover hat mich in seine Bann gezogen.

Das Buch greift auf ein sehr...

Weiterlesen

Tarotkarten und Visionen

Über die Autorin:

Mina Hepsen ist das Pseudonym einer jungen Autorin. Geboren 1983 in Istanbul, verbrachte sie ihre ersten zehn Lebensjahre in Deutschland und ist seitdem süchtig nach Brezeln. Dann kehrte sie mit ihren Eltern zurück in die Türkei, studierte später Politikwissenschaften und Philosophie in Boston, zog nach Miami, dann nach Edinburgh, wo sie eine Reihe von Kinderbüchern schrieb und einen Abschluss in "Creative Writing" machte. Zurzeit lebt sie in Edinburgh, Schottland....

Weiterlesen

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung

Meine Meinung:
Celine hat es in ihrem Leben nie leicht gehabt. Dann kommt sie auch noch vom Waisenhaus zu Pflegeeltern und als wäre das nicht schon schlimm genug wird sie von diesen auch noch ausgenutzt. Nach einem schlimmen Ereignis entschließt sich Celine zu fliehen und sich alleine durch zuschlagen. Ihre einzigen Freunde dabei sind ihre Tarotkarten und langsam entwickelt Celine die Fähigkeit in die Zukunft zu sehen, dies führt sie eines Tages zu Josh Beaumont.
Schon der Prolog...

Weiterlesen

Dieser Auftakt macht süchtig nach mehr

Inhalt:

„Celine hat eine besondere Gabe: Sie kann in die Zukunft sehen. Mithilfe ihrer Tarotkarten und durch Visionen erhält sie Einblicke in das, was sein wird. Dennoch war ihr Leben nicht leicht. Ihre ersten Jahre verbrachte sie im Waisenhaus, bevor sie in eine grausame Pflegefamilie kam, aus der sie nur mit Mühe entfliehen konnte. Seitdem lässt sie sich von ihren Visionen leiten, bis sie eine davon direkt in die Arme des attraktiven Josh Beaumont treibt. Das Schicksal hat sie zu...

Weiterlesen

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite...

Schreibstil: Der Schreibstil von Mina Hepsen gefällt mir gut. Das Buch lässt sich durchweg flüssig lesen. Geschieben ist es aus der Sicht von Celine.

Meinung: Die Geschichte beginnt schon sehr spannend. Da man Sarah als Waise kennen lernt, die ausgesetzt wurde, ohne Identität. Für mich konnte die Autorin den Spannungsbogen über das ganze Buch hinweg aufrecht erhalten. Es gab keinen Moment in dem mich dieses Buch nicht fesseln konnte.

Die Protagonistin Sarah (später Celine) hat...

Weiterlesen

Ein MUST READ für mich!

Worum gehts?
Als Waisenkind Celine in eine neue Familie kommt und von dieser schlecht behandelt wird, entdeckt sie besondere Fähigkeiten an sich. Sie kann in die Zukunft sehen und verfügt über Zukunftsvisionen. Als sie eines Tages von ihrer Pflegefamilie weggeht, trifft sie auf Josh. Er nimmt sie zu sich auf und Celine setzt alles daran um herauszufinden, was es mit diesem Josh auf sich hat....

Auszug aus dem Buch Seite 211
"Ich fuhrt mit den Fingern über die Zacken des...

Weiterlesen

Leider nicht wie erwartet

Celine hat seine übernatürliche Gabe: Sie kann mit Hilfe ihrer Tarotkarten und mit Visionen in die Zukunft sehen. Sie hat ein schweres Leben hinter sich. Sie erinnert sich nur noch ab dem Zeitpunkt im Waisenhaus an ihre Vergangenheit. Doch vom Waisenhaus kam sie in eine Pflegefamilie, die sie nur als billige Putzkraft missbraucht haben. Dort war der Alltag von Schreien und Schlägen geprägt. Eines Tages konnte sie hier jedoch mit einiger Mühe entfliehen und musste sich von nun an selbst...

Weiterlesen

interessant gestalteter Auftakt mit starker Protagonistin und spannender Handlung

Kurzbeschreibung:

Das Schicksal hat sie zueinander geführt und damit in größte Gefahr gebracht. Wird ihre magische Gabe sie schützen können?

Celine hat eine besondere Gabe: Sie kann in die Zukunft sehen. Mithilfe ihrer Tarotkarten und durch Visionen erhält sie Einblicke in das, was sein wird. Dennoch war ihr Leben nicht leicht. Ihre ersten Jahre verbrachte sie im Waisenhaus, bevor sie in eine grausame Pflegefamilie kam, aus der sie nur mit Mühe entfliehen konnte. Seitdem lässt...

Weiterlesen

Anders. :)

Lange, lange, lange hab ich gebraucht um mich einzufinden, aber dann war's echt gut. Celine ist ein Mädchen mit schwerem Schicksal. Ohne Eltern, aufgewachsen bei grausigen Pflegeeltern, die sie ständig anschrien und herumscheuchten. Irgendwann schafft sie es zu fliehen und wird auch noch von einem jungen Kerl angefahren. Von ihm hat sie allerdings Visionen und weiß, dass sie ihn beschützen muss. Vor ziemlich grusligen Geistwanderern. Sie wird bei ihm aufgenommen und erfährt zum ersten Mal...

Weiterlesen

Teil 1 der Flammenblut-Reihe, ein toller auftakt

Ich fand das Buch an sich ganz gut. Teilweise verwirrend (warum nimmt man ein fremdes Mädchen in seinem Haus auf? Wie kann man die Behörden so umgehen?) und manchmal ein bisschen umständlich geschrieben.

Der Schreibstil an sich hat mir gut gefallen, er war verständlich, aber ich hatte manchmal so das Gefühl das manche Sätze nicht so hingeschrieben gehörten. Ich kann es selbst kaum beschreiben.

Die Gesichte war mal was erfrischendes, neues und gut durchdacht. Ein Mädchen das...

Weiterlesen

Lust auf mehr ...

Klappentext
Celine hat eine besondere Gabe: Sie kann in die Zukunft sehen. Mithilfe ihrer Tarotkarten und durch Visionen erhält sie Einblicke in das, was sein wird. Dennoch war ihr Leben nicht leicht. Ihre ersten Jahre verbrachte sie im Waisenhaus, bevor sie in eine grausame Pflegefamilie kam, aus der sie nur mit Mühe entfliehen konnte. Seitdem lässt sie sich von ihren Visionen leiten, bis sie eine davon direkt in die Arme des attraktiven Josh Beaumont treibt. Das Schicksal hat sie zu...

Weiterlesen

Neuartige Idee

Äußeres Erscheinungsbild:
Das Mädchen auf dem Cover ist auswechselbar, aber es gefällt mir trotzdem ganz gut. Es sind die Flammensymbole, die es interessant machen und Bezug zum Titel nehmen.
Titel und Untertitel geben sehr gut den Inhalt des Buches wieder und der Titel wird sogar namentlich im Buch genannt.

Eigene Meinung:
Die Idee hat mich sofort angesprochen, denn das Thema Tarotkarten habe ich so noch nie in Büchern verarbeitet gesehen. Ich glaube zwar selber...

Weiterlesen

Toller Auftakt, mit leichtem Supernatural Touch, spannendem Plot und interessanten Charakteren

Inhalt by Rarwpunx
Celine hat eine besondere Gabe, mit Hilfe ihrer Tarotkarten kann sie den Menschen die Zukunft voraussagen. Leider kann sie die Karten bei sich selbst nicht anwenden, sonst würde sie sehen was ihr noch bevorsteht.. Durch eine Vision wird sie in die Arme von Josh getrieben und ist dadurch gezwungen sich seinem Leben anzupassen. Keine leichte Aufgabe, vor allem da es nicht nur übersinnliche Wesen auf ihn abgesehen haben..

Meinung / Fazit by Rawrpunx
Celine...

Weiterlesen

Fantasy mit viel Gefühl und Spannung

Die Junge Sarah hat es nicht leicht gehabt im Leben. Als Kind wurde sie ausgesetzt und ins Waisenhaus gegeben, danach in eine schreckliche Pflegefamilie gegeben, die sie als persönlichen Haussklaven hielt. Ihre einzigen Freunde sind ihre Tarotkarten, die sie geschenkt bekam. Mit diesen kann sie die Zukunft der Menschen lesen, denen sie die Karten legt. Als eines Tages ihr Pflegevater versucht Sarah umzubringen erhält sie eine Vision, wohin sie fliehen muss. Seit dem Tag vertraut sie auf ihre...

Weiterlesen

ein interessanter Serienauftakt, der mich neugierig auf die Fortsetzung macht

Celine ist ein Findelkind. Sie wurde als Kind vor einem Waisenhaus in Summerville abgegeben. Seither lebt sie dort. Später kommt sie dann eine eine Pflegefamilien, in der sie nur ausgenutzt und schlecht behandelt wird. Hier macht sie die Erfahrung, dass sie eine besondere Gabe hat. Sie hat Visionen von der Zukunft. Außerdem kann sie mit Tarotkarten in die Zukunft sehen. Sie stellt fest, dass es Dinge gibt, an die sie bisher nicht geglaubt hat. So z. B. die Tatsache, dass es Dschinns gibt,...

Weiterlesen

Bin absolut begeistert

INHALT

"Das Schicksal hat sie zueinander geführt und damit in größte Gefahr gebracht. Wird ihre magische Gabe sie schützen können?
Celine hat eine besondere Gabe: Sie kann in die Zukunft sehen. Mithilfe ihrer Tarotkarten und durch Visionen erhält sie Einblicke in das, was sein wird. Dennoch war ihr Leben nicht leicht. Ihre ersten Jahre verbrachte sie im Waisenhaus, bevor sie in eine grausame Pflegefamilie kam, aus der sie nur mit Mühe entfliehen konnte. Seitdem lässt sie sich...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
416 Seiten
ISBN:
9783442479818
Erschienen:
Januar 2014
Verlag:
Goldmann
Übersetzer:
Michaela Link
8.2
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 40 Regalen.

Ähnliche Bücher