Andreas Kück - LESELUST

Letzte Rezension

Dreizehn Gäste
von J. Jefferson Farjeon

...und wieder ein wunderbarer Krimi-Klassiker aus dem Klett-Cotta-Verlag!

Ein junger Mann namens John Foss springt aus einem anfahrenden Zug, landet unsanft auf dem Bahnsteig und verstaucht sich den Knöchel: Schon findet er sich mit Unterstützung der reizenden, jungen Witwe Nadine Leveridge im alt-ehrwürdigen Anwesen Braggley Court von Lord und Lady Aveling wieder – inmitten einer illustren Wochenendgesellschaft von sehr einzig- sowie eigenartigen Typen.

Doktor Jekyll & Mister Hyde
von Robert Louis Stevenson

...gelungene Neu-Adaption eines Klassikers!

Mit Schaudern erzählt Mister Utterson die merkwürdigen Umstände eines gar außergewöhnlichen Falls: Sein langjähriger Freund, der kultivierte Dr. Henry Jekyll scheint unter dem seltsamen Einfluss eines gewissen Mister Hyde zu stehen. Mister Hyde repräsentiert das genaue Gegenteil von dem destingierten Arzt. Während Dr.

Mein Vater, die Dinge und der Tod - Rainer Moritz

Mein Vater, die Dinge und der Tod
von Rainer Moritz

...eine melancholische Zeitreise!

„Rainer, Vati ist gestorben…“ so beginnt für Rainer Moritz eine überraschende Reise in seine Vergangenheit, gezwungenermaßen, denn „Vati ist gestorben…“! Plötzlich ist ein geliebter Mensch nicht mehr da. Was bleibt von diesem Leben übrig? Wie lange bleibt etwas von diesem Leben zurück? Hinterlässt dieses Leben Spuren im Leben Anderer?