Arbutus

Favoriten

Meine Favoriten (35) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 320
Erscheinungsjahr 2017
Seiten: 240
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 336
Erscheinungsjahr 2015
Seiten: 48
Erscheinungsjahr 1990
Autor: Tim Parks
Seiten: 360
Erscheinungsjahr 2006
Seiten: 375
Erscheinungsjahr 2007
Seiten: 276
Erscheinungsjahr 2014
Seiten: 528
Erscheinungsjahr 2015
Seiten: 345
Erscheinungsjahr 0
Seiten: 288
Erscheinungsjahr 2012
Alle Bücher

Ich lese gerade

Lese-Challenges

Über mich

Musikerin auf der Suche nach sich selbst...

Ich mag Literatur, die mich berührt. Die mich fesselt. Aber auch, die ich getrost mal zur Seite legen und zwei Tage später wieder interessiert zur Hand nehmen kann.

Jeden Sommer lese ich ungefähr ein Kapitel aus meinem längst vergriffenen Kultbuch "An den Küsten des Lichts" von Peter Bamm, beim Abendbrot eines warmen Tages auf meinem kleinen Balkon sitzend. Irgenwann fahre ich da mal hin. Aber erst muss ich noch den Jakobsweg zuende gehen.

Im Übrigen kriege ich nur noch Harry Potter-Empfehlungen, seit ich "Die Frau in Schwarz" rezensiert habe...

Zitiert

Alles nun, was ihr wollt, das euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch.

Das Evangelium des Matthäus

Letzte Rezension

Das Wunder der Freiheit und Einheit -

Das Wunder der Freiheit und Einheit
von

Gebet ist wirksam

Nein, niemals sollten wir es vergessen, dass von deutschem Boden ein furchtbarer Krieg sowie ein abscheulicher Genozid ausgingen. Aber da gibt es noch etwas. Niemals sollten wir vergessen, dass von deutschem Boden auch eine friedliche Revolution ausging. Und so wichtig es auch ist, sich daran zu erinnern, dass am 9.

Reliquiae - Christoph Görg

Reliquiae
von Christoph Görg

Heikle Mission

Niki Wolf, den es durch einen Sturz von der Burgmauer ins tiefste Mittelalter verschlagen hat, ist, statt in der Neuzeit aus seinem Koma aufzuwachen, zu seiner großen Liebe Engeltrud ins 12. Jahrhundert zurückgekehrt, um an ihrer Seite als frisch zum Ritter geschlagener Nikolaus von Dürnstein zu leben.

Drei Männer im Schnee. Inferno im Hotel - Erich Kästner

Drei Männer im Schnee. Inferno im Hotel
von Erich Kästner

Ein Millionär auf Wallraff-Mission

Aus purer Neugier hat der Multimillionär Eduard Tobler unter falschem Namen bei einem Preisausschreiben teilgenommen und einen Hotelaufenthalt in den Bergen gewonnen. Er beschließt, seinen Gewinn dort als mittelloser Herr Schulze einzulösen, um einmal zu erleben, wie sich die Welt aus einer anderen Perspektive anfühlt.

Statistik

Rezensionen120
Fragen12
Artikel0
Kommentare5363
Bewertungen184
Bücher in den Regalen738
Badges62
Freunde47

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Arbutus