Sessel

Bell | Niemals ohne Bücher!

Favoriten

Meine Favoriten (18) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 352
Erscheinungsjahr 2005
Seiten: 256
Erscheinungsjahr 2017
Seiten: 159
Erscheinungsjahr 1995
Seiten: 448
Erscheinungsjahr 2016
Seiten: 507
Erscheinungsjahr 2016
Autor: Alex Gino
Seiten: 204
Erscheinungsjahr 2016
Seiten: 266
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 480
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 448
Erscheinungsjahr 2012
Autor: Nick Frost
Seiten: 320
Erscheinungsjahr 2016
Alle Bücher

Ich lese gerade

Lese-Challenges

2020
Lese-Challenge Ziel: 52
Gelesene Bücher: 12
Februar 2020
Lese-Challenge Ziel: 4
Gelesene Bücher: 4

Über mich

Eigentlich lese ich viel, seit ich lesen gelernt hab. Ganz selten habe ich ein "Leseloch", aber ich komme immer wieder da raus, denn es gibt einfach zu viele spannende Geschichten. Auch bei den Kinder- und Jugendbüchern, da lasse ich mich von meinem Alter nicht aufhalten! Und Hörbücher retten mich immer bei Migräne, also... ohne geht es nicht. Neu, alt, Lieblingsschatz oder Empfehlung: Bücher gehören zu meinem Leben wie atmen und essen.

Zitiert

'No life can really be all black, right? Even during the darkest times, what got me through that bleakness was laughter and time. With enough of both of these things I reckon you could get over just about anything.'

Truths, Half Truths and Little White Lies, Nick Frost

Letzte Rezension

Nevernight - Jay Kristoff

Nevernight
von Jay Kristoff

Überraschungen am laufenden Band

Diese Geschichte hat mich immer wieder auf's Neue überrascht. Man denkt, man hat eine leichte Ahnung von den Charakteren und wie es weiter geht... es ist nicht so. 

Der Schreibstil ist gnadenlos und ehrlich, ungeschönt. Nichts für zarte Gemüter.

Ich freue mich jetzt schon auf en zweiten Teil! Es bleibt spannend.

The Seven Steps to Closure - Donna Joy Usher

The Seven Steps to Closure
von Donna Joy Usher

Gemischte Gefühle

Der Schreibstil des Buches hat mir von Anfang bis Ende wirklich gut gefallen. Auch die Charaktere sind gut ausgearbeitet und alle irgendwie etwas eigen. Das mag ich sehr, denn Menschen sind in Wirklichkeit ja auch alle unterschiedlich und jeder hat so seine Macken und Fähigkeiten. Das hat mich wirklich häufig laut zum Lachen gebracht.

Die geheime Macht der Düfte - Robert Müller-Grünow, Olaf Köhne, Peter Käfferlein

Die geheime Macht der Düfte
von Robert Müller-Grünow Olaf Köhne Peter Käfferlein

Kurzweilig und interessant

Ein starkes Plädoyer dafür, einen der unmittelbarsten Sinne, die der Mensche hat, mehr zu benutzen und zu trainieren.

Statistik

Rezensionen5
Fragen0
Artikel0
Kommentare254
Bewertungen366
Bücher in den Regalen572
Badges56
Freunde6

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Bell