Buchseite

büchernarr1

Letzte Rezension

Eine eigene Zukunft - María Dueñas

Eine eigene Zukunft
von María Dueñas

Der Kampf einer Auswandererfamilie 1936 in New York

Maria Duenas gehört zu meinen spanischen Lieblingsschriftstellerinnen. Sie schafft es immer historische Themen infiktiven Geschichten miteinzubauen mit sehr lebendigen, authentischen Charakteren in einer aspruchvollen Sprache, die den Leser mit auf ihren Reisen nimmt. In ihrem neusten Roman ist ihr das aber weniger gelungen obwohl das Thema interessant bleibt.

Onkel Stan und Dan und das ungeheuerlich ungewöhnliche Abenteuer - A. L. Kennedy

Onkel Stan und Dan und das ungeheuerlich ungewöhnliche Abenteuer
von A. L. Kennedy

Reine Zeitverschwendung

Ich habe all die positiven Kritiken gelesen und muss sagen, dass mich dies sehr erstaunt hat, da mir persönlich als Erwachsene das Buch nicht gefallen hat. Mein Enkel fand es teilweise witzig, jedoch langweilte es sich auch oft und wartete darauf dass endlich etwas Aufregendes passiert. 

Bella Ciao - Raffaella Romagnolo

Bella Ciao
von Raffaella Romagnolo

Das schwierige Leben im Italien des 20. Jahrhunderts

Das Buch verbindet einen Roman, der sich in Italien in der Zeit zwischen 1900 und 1946 abspielt mit historischen Ereignissen der damaligen Zeit. Handlungsort ist ein fiktives Dorf im Piemont. Giulia Masca kommt als gemachte Frau nach einem jahrelangen Aufenthalt in Amerika, zurück in ihrem Heimatort, wo sie noch eine Rechnung offen hat.