Buchseite

florinda | Ich überlege noch :-)

Favoriten

Meine Favoriten (33) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 479
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 96
Erscheinungsjahr 2008
Autor:
Seiten: 1133
Erscheinungsjahr 0
Seiten: 831
Erscheinungsjahr 2002
Seiten: 336
Erscheinungsjahr 1968
Seiten: 639
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 219
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 761
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 160
Erscheinungsjahr 0
Autor: Leon Uris
Seiten: 848
Erscheinungsjahr 1998
Alle Bücher

Ich lese gerade

florinda liest gerade kein Buch.

Lese-Challenges

Über mich

Ich lese vorwiegend Historienschmöker und (Auto-)/Biografien, aber auch gern mal einen guten Thriller oder eine schöne Liebesgeschichte. Bei Horror und Fantasy stoße ich hingegen bei gelegentlichen Tellerrandüberschauversuchen relativ rasch an meine Grenzen. Ich lese fast nur Print. Gelegentlich sind in meinen Regalen auch ebooks oder Hörbücher etc einsortiert, obwohl es eigentlich um Printausgaben geht. Das liegt dann daran, dass es hier im Katalog kein adäquates Printbuch gab.

Lieblingsautoren:                                                                                                                                                                                                                        Kästner, Fallada, Sabine Weigand, Brigitte Hamann, Irving Stone, Titus Müller, Clemens Laar, Gwen Bristow, Paul Gallico, Georgette Heyer, Joachim Fernau; Taylor Caldwell, Arno Surminski...

Zitiert

Es gibt dreierlei Arten Leser; eine, die ohne Urteile genießt, eine dritte, die ohne zu genießen urteilt, die mittlere, die genießend urteilt und urteilend genießt; diese reproduziert eigentlich ein Kunstwerk aufs neue. Die Mitglieder dieser Klasse sind nicht zahlreich. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

Goethe, Briefe. An J. F. Rochlitz, 13. Juni 1819

Letzte Rezension

Das Haus der Mädchen - Andreas Winkelmann

Das Haus der Mädchen
von Andreas Winkelmann

Unzufrieden mit dem Ende: Mädchenhaus

Leni Fontane, nein, nicht verwandt mit Theodor, erhält von ihrer frisch gebackenen Freundin Vivien, Zimmernachbarin in einer preisgünstigen Touristenunterkunft, aufgrund ihrer provinziellen Herkunft und einer gewissen Naivität den Namen "Leni Land-ei". Viviens plötzliches Verschwinden gibt Leni, die wegen eines Praktikums in einem Verlag nach Hamburg kam, zunehmend Rätsel auf.

Ich seh den Baum noch fallen
von Renate Bergmann

Ich hör die Oma noch reden...

Anfangs war ich von diesem Büchlein begeistert und dachte, dass der Text, von einer passenden Stimme vorgetragen, wohl ein noch größerer Genuss sein müsste, jedoch ließ meine Begeisterung zunehmend nach, denn es wurde wirklich kaum ein Kalauer ausgelassen, egal, wie alt er war. Insofern war es dann doch wieder gut, dass das Buch so dünn ist.

All die schönen Tage - Julia Kaufhold

All die schönen Tage
von Julia Kaufhold

Schöne Tage mittelschön verarbeitet

Die wundervolle Idee, in einem Kästchen datierte Karten mit den Anmerkungen positiver Erlebnisse zu sammeln, spielt in der mit unterschiedlich langen Pausen etliche Jahre andauernden  Achterbahnbeziehung zwischen Stella und Max eine große Rolle (und erklärt zugleich Titel und -bild). Trotz einiger Highlights (Szenen mit einem Kind, Besuche in einer portugiesischen Gaststätte) wurde sie m. E.

Statistik

Rezensionen468
Fragen9
Artikel0
Kommentare1728
Bewertungen3950
Bücher in den Regalen1837
Badges61
Freunde35

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit florinda