Buchseite

lex

Letzte Rezension

Escape Room - Nur drei Stunden - Chris McGeorge

Escape Room - Nur drei Stunden
von Chris McGeorge

Flach!

„Escape Room“ reichte Chris McGeorge unter dem Titel „Dead Room“ ursprünglich als Abschlussarbeit seines Studiums in Kreativem Schreiben ein. Vor diesem Hintergrund muss man anerkennen, dass ihm ein größtenteils flüssig zu lesender Erstling gelungen ist. Eingefleischte Thrillerfans wird er mit „Escape Room“ aber schwerlich überzeugen können.

Collins geheimer Channel - Wie ich endlich cool wurde - Sabine Zett

Collins geheimer Channel - Wie ich endlich cool wurde
von Sabine Zett

Spaßig, aber eben kein Greg

Wie macht man das hübscheste Mädchen der Schule auf sich aufmerksam? Und lässt gleichzeitig den Superstar der Klasse dumm aussehen? Collin ist sich sicher: Die Lösung ist ein eigener YouTube-Kanal. Denn YouTube-Stars sind angesagt und cool. Nur leider gehört Collin nicht gerade zu den coolsten Kids der Klasse – am besten also, er bleibt im Internet erstmal anonym. Aber, wie geht das?

Thalamus
von Ursula Poznanski

Hörbuchrezension: Tolle Leistung von Jens Wawrczeck, ansonsten leider enttäuschend

Ich habe fast alle Bücher von Ursula Poznanski gelesen und freue mich jedes Mal, wenn etwas Neues von ihr angekündigt wird. Nichtsdestotrotz hadere ich seit einiger Zeit mit ihren Geschichten. Und bin auch mit „Thalamus“ nicht rundum zufrieden. Es ist kein schlechtes Buch. Diese Bemerkung vorab. Unterhaltsam geschrieben sind Poznanskis Thriller ja sowieso alle.