Buchseite

Lisbeth

Favoriten

Meine Favoriten (8) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 604
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 407
Erscheinungsjahr 2013
Autor: Jojo Moyes
Seiten: 512
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 384
Erscheinungsjahr 2013
Autor: Ka Hancock
Seiten: 519
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 416
Erscheinungsjahr 2016
Autor: Ella Simon
Seiten: 384
Erscheinungsjahr 2016
Seiten: 395
Erscheinungsjahr 2016

Ich lese gerade

  • Seiten: 80/336

Lese-Challenges

Über mich

43 Jahre junge Leseratte seit Grundschulzeiten. Mit meiner Familie lebe ich am Rande des schönen Münsterlandes und liebe die niederländische Nordseeinsel Ameland, die ich schon meine zweite Heimat nenne. 
Am liebsten lese ich Belletristik, gerne mit viel Liebe, Drama und etwas Witz. Zu meinen Favoriten gehören aber auch Thriller und Jugendbücher.
 

Zitiert

Der Moment, kurz bevor man auf dem Deich angelangt ist, der Moment, in dem man das Meer schon hören und riechen kann, der Moment, in dem man weiß, dass man in der nächsten Sekunde das Meer sehen wird - das ist Glück.

"Erdbeerkönigin" von Silke Schütze

Letzte Rezension

10 Stunden tot - Stefan Ahnhem

10 Stunden tot
von Stefan Ahnhem

Erst spannend, dann viel zu verworren

Der Klappentext verspricht einen spannenden Fall. Ein Täter lässt die Würfel wählen wer sein nächstes Opfer wird und auch wann und wie es zu Tode kommen soll. Da es auf diese Weise weder ein Mordmotiv noch eine Verbindung zwischen Täter und Opfer gibt, scheinen die Fälle nahezu unlösbar.

Abgeschlagen - Michael Tsokos

Abgeschlagen
von Michael Tsokos

Nicht geeignet für schwache Nerven - toller Thriller!

Michael Tsokos ist nicht nur seit Jahren Rechtsmediziner und Professor an der Charité in Berlin, seit einiger Zeit schreibt er auch Thriller, die mich bisher immer vom Hocker gerissen haben. Die Hauptfiguren in seinen Büchern sind ebenfalls Pathologen in der Forensik, wie in "Abgeschlagen" Paul Herzfeld, der nicht als glänzender Ritter, sondern als Typ mit Macken und Kanten beschrieben wird.

Das Weihnachtscafé in Manhattan - Katherine Garbera

Das Weihnachtscafé in Manhattan
von Katherine Garbera

Viel Weihnachtsflair und noch mehr Liebe in Big Apple

Ich wollte ein weihnachtliches Buch lesen und hab mich von dem Cover anlocken lassen. Tatsächlich hab ich eine große Portion Weihnachts-Feeling bekommen, denn in kaum einer anderen Stadt als New York, werden die Festtage so ausgiebig zelebriert. Die Autorin hat es geschafft mich den Zauber spüren zu lassen.

Statistik

Rezensionen98
Fragen0
Artikel0
Kommentare96
Bewertungen48
Bücher in den Regalen81
Badges36
Freunde13

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Lisbeth