meggie | von Meggies Fussnoten

Favoriten

Meine Favoriten (206) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 416
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 393
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 105
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 416
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 416
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 56
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 24
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 544
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 544
Erscheinungsjahr 2013
Alle Bücher

Ich lese gerade

meggie liest gerade kein Buch.

Lese-Challenges

Über mich

Mein Name ist Sina, ich bin 1977 geboren und wohne im schönen Rheinland-Pfalz. Ich betreibe einen Blog, der sich rund um das Thema Bücher dreht. Hauptsächlich werden dort Rezensionen gepostet. Schaut doch mal vorbei unter www.meggies-fussnoten.com!

Neben meinem liebsten Hobbie Lesen habe ich noch zwei große Leidenschaften: meinen Mann und meinen Sohn, der 2009 das Licht der Welt erblickte. Außerdem fotografiere ich sehr gerne.

Sehr gerne lese ich zur Zeit Urban-Fantasy, Dystopien, historische Bücher und Thriller/Horror. Liebesgeschichten sind nicht so meine Sache, auch wenn ich hier anhand des Klappentextes doch immer etwas abwäge.

Ich freue mich auf einen regen Austausch.

 

Zitiert

Ich lebe in meiner eigenen Welt. Aber das ist kein Problem, man kennt mich dort!

Letzte Rezension

Ein alter Hut - Ann-Kathrin Karschnick

Ein alter Hut
von Ann-Kathrin Karschnick

die etwas andere Talentshow

Die 16jährige Anna macht zusammen mit ihren besten Freunden Sarah und Benny bei dem Talentwettbewerb an der Schule mit. Auch der Mädchenschwarm Elias sowie der Sohn des Direktors, Lukas sind ebenfalls mit dabei. Doch die Talentshow läuft nicht so ab, wie gewohnt. Die Teilnehmer müssen verschiedene Aufgaben lösen, um eine Runde weiter zu kommen.

Thalamus - Ursula Poznanski

Thalamus
von Ursula Poznanski

Solide, mit kleinen Längen

Timo ist gerade 17, als er einen Unfall mit seinem Motorroller hat. Das schwere Schädelhirntrauma fesselt ihn monatelang ans Bett. In der Marktwaldhof-Klinik soll er eine Reha beginnen, um vor allem wieder laufen und sprechen zu lernen. Schon in der ersten Nacht dort merkt Timo, dass etwas nicht stimmt.

Der Mann, der Sherlock Holmes tötete - Graham Moore

Der Mann, der Sherlock Holmes tötete
von Graham Moore

Arthur Conan Doyle

Bei einem Treffen der Sherlockianer wird Harold als jüngstes Mitglied in den Club aufgenommen. Kurz darauf wird Harold in einen Mordfall verwickelt. Alex Cale, ein weiteres Mitglied des Clubs, will das verloren geglaubte Tagebuch des Arthur Conan Doyle gefunden haben. Harold glaubt, dass er deswegen ermordet wurde. Nur von wem?

Letzte Artikel

Alle Artikel

Nicholas Vega

Der Junge, der Glück brachte

Als Lynettes Mutter unerwartet stirbt, stürzt für die 14jährige eine Welt zusammen. Sie und ihre Geschwister müssen urplötzlich mit einem trauernden Vater zurecht kommen und ihre eigene Trauer verarbeiten. Dabei verkriecht sich jeder in seiner eigenen Welt. Als sie ein Buch geliehen bekommt, dass den Titel „Der Junge, der Glück brachte“ trägt, w... Mehr lesen

01.12.2013

Frankfurter Buchmesse 2013

Wie lange hab ich mich darauf gefreut, hab geplant, Termine ausgemacht und am Vorabend meinen Koffer gepackt... und viel zu schnell war sie wieder rum: die Frankfurter Buchmesse 2013. Ich hatte mir einen straffen Zeitplan auferlegt und gehofft, dass ich alle Termine auch wirklich wahrnehmen kann. Und es hat auch wirklich so funktioniert. Ich ha... Mehr lesen

14.10.2013

Interview mit Sina Beerwald

Interview mit Sina Beerwald

Mein erster Roman von Sina Beerwald war Hypnose und da war ich schon „hypnotisiert“. Vor allem der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Und natürlich, dass wir den gleichen schönen Vornamen haben ;-) Nun habe ich einen weiteren Roman von ihr gelesen, der in eine ganz andere Richtung geht. Mordsmöwen handelt von einer Bande Möwen, die einen Mor... Mehr lesen

20.09.2013

Statistik

Rezensionen637
Fragen2
Artikel16
Kommentare67
Bewertungen632
Bücher in den Regalen684
Badges61
Freunde61

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit meggie