Melli13

Favoriten

Meine Favoriten (10) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 475
Erscheinungsjahr 0
Seiten: 659
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 430
Erscheinungsjahr 2010
Seiten: 384
Erscheinungsjahr 2000
Autor: Dan Brown
Seiten: 750
Erscheinungsjahr 2010
Seiten: 400
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 414
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 485
Erscheinungsjahr 2011
Erscheinungsjahr 2017

Ich lese gerade

Lese-Challenges

2020
Lese-Challenge Ziel: 52
Gelesene Bücher: 32
Juli 2020
Lese-Challenge Ziel: 5
Gelesene Bücher: 3

Über mich

Ich bin 43 Jahre alt und bin eine kreative,

nicht Genre festgelegte alles Leserin.

Neben meiner Arbeit, habe ich eine kleine Familie und bewege

mich sehr gerne in der freien Natur.Sollte ich mal nicht auf dem Lesesofa

oder in meiner Hpllywoodschaukel  zu finden sein, befinde ich mich beim Dosen suchen,

bekannt auch unter dem Namen->Geocaching

 

 

Zitiert

Ein Buch das man liebt darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen! <3

Friedrich Nietzsche

Letzte Rezension

Die Mitte ist ein guter Anfang - Franka Bloom

Die Mitte ist ein guter Anfang
von Franka Bloom

Es ist nie zu spät

Eva lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrer Tochter in wilder Ehe und nie wäre Eva darauf gekommen zu heiraten.

Doch als sich für Arne eine berufliche Veränderung ergibt, macht dieser ihr einen Antrag und Eva gerät in grübeln.

Soll sie nach fast 20 Jahren wilder Ehe heiraten, immerhin ist sie schon fast fünfzig.

Ein wildes auf und ab stürmt auf sie und ihr Leben ein.

Rendezvous in zehn Jahren - Judith Pinnow

Rendezvous in zehn Jahren
von Judith Pinnow

Liebe auf Umwegen

Eine wundervolle Story mit wenig Kitsch und sympathischen Protagonisten.

Felix und die Quelle des Lebens - Eric-Emmanuel Schmitt

Felix und die Quelle des Lebens
von Eric-Emmanuel Schmitt

Einmal zurück zum Anfang

Felix ist zwölf und in seinem Wesen und seinem denken schon sehr erwachsen.

Doch als seine Mutter innerhalb kürzester Zeit an Depressionen erkrankt, ist er froh über jede helfende Hand.

Erst als sein leiblicher Vater wieder auftaucht, hat seine Mutter eine Chance.

Ein sehr tiefsinnges Buch.

Der Schreibstil sehr maskulin.Die Protagonisten speziell.

Statistik

Rezensionen410
Fragen2
Artikel0
Kommentare688
Bewertungen663
Bücher in den Regalen767
Badges55
Freunde44

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Melli13