Flugzeug vor blauem Himmel

Michael H. | endlich auch mit Backstage-Pass...

Favoriten

Meine Favoriten (11) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 384
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 447
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 352
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 396
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 575
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 202
Erscheinungsjahr 2010
Seiten: 224
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 1227
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 269
Erscheinungsjahr 2011
Alle Bücher

Ich lese gerade

  • Seiten: 1/96

Lese-Challenges

Über mich

Ich bin Michael, 37 Jahre alt, aus dem schönen Aachen und ab hier müsste ganz lange schon was ganz anderes stehen, immerhin habe ich mal das Alter aktualisiert... Bevorzugt lese ich Romane, Krimis und Thriller, auch schon mal ein Sachbuch. Und höre gerne Hörspiele. Außerdem mag ich Gesellschaftsspiele, Quiz und unnützes Wissen... und bin der wohl letzte Fan der Alemannia ;-).

Zitiert

"Das Internet ist für uns alle Neuland."

Angela Merkel, 19.06.2013

Letzte Rezension

Die drei ??? und der Mottenmann - Christoph Dittert

Die drei ??? und der Mottenmann
von Christoph Dittert

Mittelprächtige Geschichte um eine Spukgestalt

Vorweg: Ich kann dieses Buch natürlich nicht aus Kindersicht bewerten. Würde den Band als eher mittelprächtig einordnen. Drei??? steht drauf und die Story ist auch aus den gleichen Zutaten der früheren Bände gestrickt (hier: eine zentrale Spukgestalt verknüpft mit einer Familiengeschichte, ein Schatz kommt auch vor).

Einer wird sterben - Wiebke Lorenz

Einer wird sterben
von Wiebke Lorenz

Ein Thriller mit zu wenig Thrill

Auf das Buch aufmerksam wurde ich durch eine Leserunde hier bei wasliestdu? Während das blumige Cover überhaupt nicht auf einen Thriller schließen lässt, erzeugt der Klappentext bei näherer Betrachtung schon Spannung. Stella ist, wie so oft, allein im Haus ihres Mannes, als in der Straße ein fremder Wagen parkt und nicht wieder fährt, tagelang. Die Insassen steigen nicht aus.

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens
von Oliver Bottini

Ein grandioser Krimi

Ich durfte „Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens“ (ein wirklich passender Titel) im Rahmen einer Leserunde auf WasliestDu? lesen. Der Autor war mir bis dahin unbekannt. Ich weiß auch nicht, ob ich in einer Buchhandlung zu einem Buch mit einem solch unscheinbar bis düsteren Cover gegriffen hätte. Zu Unrecht. Denn dieser Krimi lohnt sich von der ersten bis zur letzten Seite.

Statistik

Rezensionen16
Fragen132
Artikel0
Kommentare21217
Bewertungen331
Bücher in den Regalen664
Badges62
Freunde186

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Michael H.