Buchseite

Odenwaldwurm

Favoriten

Meine Favoriten (14) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 464
Erscheinungsjahr 2011
Autor: Henry Neff
Seiten: 624
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 560
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 416
Erscheinungsjahr 2015
Seiten: 956
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 1120
Erscheinungsjahr 2007
Seiten: 1196
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 960
Erscheinungsjahr 2004
Seiten: 477
Erscheinungsjahr 2012
Seiten: 384
Erscheinungsjahr 2000
Alle Bücher

Ich lese gerade

Odenwaldwurm liest gerade kein Buch.

Lese-Challenges

Über mich

Ich bin Kerstin, bin Ü50 , wohne im schönen Neckartal im Odenwald und bin ein Bücherwurm.

Ich lese am liebsten Krimis, Thriller, Fantasy und historische Romane. Aber es darf auch mal ein Buch „mit Humor“ sein. Ich lese gerne im Zug oder Abends, statt Fernseh schauen, meine Bücher.

Ich liebe Leserunden und den Austausch mit anderen Lesern.

Zitiert

Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.

(Charlie Chaplin)

Letzte Rezension

Stumm vor Angst - Ingrid Zellner

Stumm vor Angst
von Ingrid Zellner

Schwäbischer Krimi

Kriminalkommissar Surendra Sinha, zu Besuch in Hechingen, begegnet auf der Burg Hohenzollern einem stummen Mädchen, Linnea. Sie spricht nicht mehr, seit sie mit ansehen musste, wie ihr Vater in den Flammen seiner Villa ums Leben kam. Der Brandstifter sitzt hinter Gittern, aber die Hauptbelastungszeugin ...  (Klappcovertext vom Buch)

Abendmahl für einen Mörder - Uwe Ittensohn

Abendmahl für einen Mörder
von Uwe Ittensohn

Speyer Krimi

Eine Autofahrerin wird durch den Steinwurf von einer Brücke schwer verletzt. Nur die unbedachte Tat eines Jugendlichen? Stadtführer André Sartorius vermutet mehr dahinter. Als eine mysteriöse Nachricht des Täters auftaucht und man kurz darauf bei einem Mordopfer eine ähnliche Botschaft findet, ermittelt er auf eigene Faust.

Margos Töchter
von Cora Stephan

Deutsche Vergangenheit

Cora Stephan erzählt die Geschichte zweier außergewöhnlicher Frauen und eines geteilten Landes über vier Jahrzehnte. Ein großer Roman über die Suche nach dem Glück in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche und die Frage, was man opfern muss, um es zu finden. Leonore Seliger wächst in den 1960er-Jahren in der norddeutschen Provinz auf. Sie ist eine Außenseiterin, unangepasst, rebellisch.

Statistik

Rezensionen547
Fragen1
Artikel0
Kommentare442
Bewertungen543
Bücher in den Regalen497
Badges56
Freunde27

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Odenwaldwurm