Petti | Lesewurmi!

Favoriten

Meine Favoriten (24) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 480
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 560
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 480
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 493
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 480
Erscheinungsjahr 2005
Seiten: 400
Erscheinungsjahr 2006
Seiten: 458
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 576
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 448
Erscheinungsjahr 2010
Alle Bücher

Ich lese gerade

Petti liest gerade kein Buch.

Lese-Challenges

Über mich

Mein Name ist  Petra. Mich interessieren alle Bücher die spannend geschrieben sind. Ich liebe Thriller, die nicht grausam genug sein können. Serienkiller, Psychopathen usw. Aber auch lustig geschriebene Frauenbücher, mit taffen Frauen, find ich gut. Nur mit nordischen Autoren kann ich nichts anfangen. Ich habe sowohl einen Stieg Larson, eine Leseprobe von Nesbo als auch "Die dritte Stimme" gelesen und kann mich einfach nicht dafür begeistern.

Gut geschriebene Fantasieromane können mich auch mal begeistern, aber eher selten.

 

Zitiert

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

Aldous Huxley (britischer Schriftsteller) 1894-1963

Letzte Rezension

Der Puzzlemörder von Zons - Catherine Shepherd

Der Puzzlemörder von Zons
von Catherine Shepherd

Sehr spannende Zeitreise

Chaterine Sheperd schreibt ihren Thriller in zwei Zeitzonen. Immer wieder wird von der Gegenwart in die Vergangenheit gewechselt. Durch das hin und her in der Geschichte wird die Spannung dauerhaft hochgehalten. Ich war von der ersten Seite an komplett gefesselt. Was verbinden die Ereignisse heute und die Vergangenheit miteinander?

Lena Stern: Das Mörderhaus
von Ulli Eike

Spuren der Vergangenheit!

Das Buch „Das Mörderhaus“ von Ulli Eike ist ein Band der Lena Stern Reihe. Diese kann unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Grundidee dieses Krimis basiert auf eine wahre Begebenheit. Vor rund 100 Jahren gab es in Lünen wirklich ein Grubenunglück und ein paar Jahre später einen sechsfachen Mord. Der Rest der Geschichte ist Fiktion.

Deine letzte Lüge - Clare Mackintosh

Deine letzte Lüge
von Clare Mackintosh

Trauerwahn oder Wirklichkeit?

Leider war es am Anfang sehr schwer für mich, in die Geschichte hinein zu finden. Die ersten ca. 100 Seiten gaben nicht genug Spannung her um mich zu fesseln. Auch der Part, aus der Sicht der toten Mutter, hat mich etwas irritiert. Als dann aber die Geschehnisse Aufschluss gaben, stieg die Spannung doch enorm und es hat mich dann auch gefesselt.

Statistik

Rezensionen109
Fragen1
Artikel0
Kommentare194
Bewertungen106
Bücher in den Regalen186
Badges37
Freunde2

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Petti