Petti | Lesewurmi!

Favoriten

Meine Favoriten (24) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 480
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 560
Erscheinungsjahr 2009
Seiten: 480
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 493
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 480
Erscheinungsjahr 2005
Seiten: 400
Erscheinungsjahr 2006
Seiten: 458
Erscheinungsjahr 2011
Seiten: 576
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 448
Erscheinungsjahr 2010
Alle Bücher

Ich lese gerade

Lese-Challenges

Über mich

Mein Name ist  Petra. Mich interessieren alle Bücher die spannend geschrieben sind. Ich liebe Thriller, die nicht grausam genug sein können. Serienkiller, Psychopathen usw. Aber auch lustig geschriebene Frauenbücher, mit taffen Frauen, find ich gut. Nur mit nordischen Autoren kann ich nichts anfangen. Ich habe sowohl einen Stieg Larson, eine Leseprobe von Nesbo als auch "Die dritte Stimme" gelesen und kann mich einfach nicht dafür begeistern.

Gut geschriebene Fantasieromane können mich auch mal begeistern, aber eher selten.

 

Zitiert

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

Aldous Huxley (britischer Schriftsteller) 1894-1963

Letzte Rezension

Die Flügel, mein Engel, zerreiß ich dir - Karine Giebel

Die Flügel, mein Engel, zerreiß ich dir
von Karine Giebel

Der Albtraum jeder Frau!

Dieses Buch von Karine Giebel verdient wirklich den Titel „Thriller“. Von der Ersten bis zu letzten  Seite ist dieses Werk voller Spannung. Am Anfang gibt es zwei unterschiedliche Handlungsstränge, die aber schnell zusammen laufen. Die ganze Geschichte wird sehr realitätsbezogen erzählt. Ich, als Frau, konnte mich sehr gut hinein versetzen.

Schwarzer August - Gil Ribeiro

Schwarzer August
von Gil Ribeiro

Leander ist der Beste!

Wie auch schon in den anderen Teilen der „Lost in Fuseta“ Reihe gibt es eine gute Mischung aus Romantik und Spannung. Es macht mir einfach Spaß das Leben des „Asperbergers“ Leander Lost, mit all seinen Höhen und Tiefen mit zu erleben.

Boy in a White Room - Karl Olsberg

Boy in a White Room
von Karl Olsberg

Ein Science Fiction Roman!

So beginnt der Roman von Karl Olsberg. Er spielt komplett in einer nicht realen Welt, somit sehe ich in diesem Werk weniger ein Thriller, als ein Science Fiction Roman. Die Spannung wird durch Streifzüge per VI-Brille in die reale Welt und durch die Teilnahme Manuels an Rollenspielen erzeugt. Da dieses Buch Genre nicht unbedingt meinem Geschmack entspricht, fand ich es auch nur mäßig spannend.

Statistik

Rezensionen133
Fragen1
Artikel0
Kommentare200
Bewertungen130
Bücher in den Regalen210
Badges38
Freunde3

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Petti