Buchseite

Ramgardia

Letzte Rezension

Licht und Schatten
von Zoran Drvenkar

Die Geschichte der Erde mystisch neu erzählt

Ich muss zugeben, dass ich kein Fantasie-Fans bin und dieses Buch gelesen habe, weil der Autor mir aus Kinderbüchern bekannt ist. Das Buch ist 570 Seiten dick und es beginnt im Jahr 1704. Da wird in Sibirien ein Mädchen, Vida,  geboren. Ihre Mutter, die mit ihren 22 Schwestern die Erde zu dem gemacht hat, was sie ist, stirbt, da die Zahl dieser "Mütter" nicht überschritten werden darf.

Der tanzende Direktor - Verena Friederike Hasel

Der tanzende Direktor
von Verena Friederike Hasel

Ein Sachbuch, gut zu lesen und zu verstehen, das dringend angewandt werden MUSS!

Wenn ich es entscheiden dürfte, würde ich dieses Buch jedem Lehrer an die Hand geben und hoffen, dass es dann eine kleine Schulrevolution gibt und gefordert wird das unsere Schulen nach neuseeländischem Vorbild umgestaltet werden.

Morphium, Mokka, Mördergeschichten - Gerhard Loibelsberger

Morphium, Mokka, Mördergeschichten
von Gerhard Loibelsberger

Kurzgeschichten, die vom Wien um 1900 erzählen

   Joeph Maria Nechybas Werdegang als Kieberer (Polizist) wird hier in kleinen Epesoden von 1873 als neugierges Kind, bis 1917, wo der Wiener Oberinspektor in Maria Taferl mit dem Militär zu tun hat.
Einige Geschichten sind spandend und erzählen von Untaten, die Nechybas aufklärt, andere Geschichten erzählen hauptsächlich von der Situation in Wien z.B. während des 1. Weltkriegs.