Susi

Favoriten

Meine Favoriten (24) – Meine Lieblingsbücher
Autor: Leon Uris
Seiten: 848
Erscheinungsjahr 1998
Seiten: 384
Erscheinungsjahr 2017
Seiten: 400
Erscheinungsjahr 2017
Seiten: 448
Erscheinungsjahr 2007
Seiten: 1000
Erscheinungsjahr 2004
Seiten: 1728
Erscheinungsjahr 2016
Seiten: 223
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 544
Erscheinungsjahr 2013
Seiten: 349
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 144
Erscheinungsjahr 2001
Alle Bücher

Ich lese gerade

  • Seiten: 60/544
  • Seiten: 33/286
  • Autor: Jan Weiler
    Seiten: 4/160
  • Seiten: 22/269
  • Seiten: 3/399

Lese-Challenges

Über mich

Ich lese seit ich denken kann, meist bis zu 5 Bücher gleichzeitig. Ohne Buch gehe ich gar nicht aus dem Haus. Ich lese im Laden, wenn ich in der Schlange stehe, auf den Bus/Arzt oder sonstwas warte, nach dem Aufwachen, vor dem Einschlafen und in jeder freien Minute. Nur wenn ich puzzle haben die Bücher mal Pause.

Am liebsten lese ich Krimis (unblutige, also wo nicht das Leid und die Qual der Opfer geschildert werden), insbesondere Medizinkrimis. Bücher von John Grisham, Robin Cook, Arthur Hailey, Leon Uris, Sidney Sheldon, Charlotte Link mag ich besonders gerne. Seit neuestem habe ich Peter James und Giles Blunt für mich entdeckt.

Zitiert

Bücher verleihen Flügel

Letzte Rezension

Todes-Mais - Torsten Jäger

Todes-Mais
von Torsten Jäger

wichtiges Thema, wenig Spannung

Eine Leiche wird unweit eines zerstörten Feldes gefunden, auf dem Genmais angebaut wurde. Der Tote ist völlig zerstochen. Aber können Bienen im Dunkeln fliegen ?

Ausdruckstanz ist keine Lösung
von Andreas Scheffler

ganz nett

Da der Autor aus meiner Heimatstadt kommt und einige der Geschichten davon handeln und Horst Evers, den ich sehr witzig finde, große Stücke aud ihn hält, habe ich mir viel von dem Buch versprochen. Aber so richtig lustig fand ich die meisten Geschichten nicht. Gelacht habe ich gar nicht, nur ab und zu geschmunzelt. Nur eine Geschichte, hat mir wirklich gut gefallen.

Die Welt im Rücken
von Thomas Melle

toller Einblick

Ein wichtiges Buch, beeindruckend, betroffen machend, ehrlich und schonungslos gibt es Einblick in das Innenleben eines bipolaren Menschen. Ich habe beruflich viel mit diesen Patienten zu tun und meist bleibt keine Zeit, diese nach Abklingen einer Phase zu befragen, wie sie selbst alles erlebt haben. Insofern ist dieses Buch ein Schatz.

Letzte Artikel

Alle Artikel

Mach dieses Buch fertig

meine Erfahrung mit dem Prämienbuch

Habe mir damals, als ich noch viele Punkte hatte, dieses Buch als Prämienbuch ausgesucht und sollte über meine Erfahrungen berichten. Hier ist nun endlich der Bericht, wobei hauptsächlich die Fotos für sich sprechen. Mehr lesen

08.02.2019

Statistik

Rezensionen283
Fragen36
Artikel1
Kommentare3733
Bewertungen692
Bücher in den Regalen1287
Badges61
Freunde53

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Susi