Svanvithe | Lesender Fischkopp

Favoriten

Meine Favoriten (2) – Meine Lieblingsbücher
Seiten: 670
Erscheinungsjahr 2008
Seiten: 448
Erscheinungsjahr 2013

Ich lese gerade

  • Seiten: /528
  • Seiten: 10/400
  • Seiten: /349
  • Seiten: 42/448
  • Seiten: /608

Lese-Challenges

Über mich

Ich heiße Anke und wohne da, wo andere Urlaub machen, nämlich ein paar Minuten von der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und damit von der Ostsee entfernt. Wenn mich einer Fischkopp nennt, empfinde ich das nicht als Beleidigung. Nicht nur, weil mein Sternzeichen Fisch ist, sondern ich als geborene Rüganerin begeistere mich immer für Wasser & Co. und mag das flache Land bei uns im Norden. Und wenn mal wieder eine frische Brise weht, ohne dass es in einen Orkan ausartet, genieße ich die klare Luft hier besonders.

Zitiert

"Das Leben ist das schönste Märchen."

Hans Christian Andersen

Letzte Rezension

Alte Sorten - Ewald Arenz

Alte Sorten
von Ewald Arenz

Von alten Birnensorten und dem Finden eines Weges in die Welt

Als Liss in ihrem Weinberg der 17jährigen Sally begegnet, braucht sie Hilfe. „Bist du stark?“, will sie von Sally wissen, und diese packt überrascht mit an. Liss stellt kaum Fragen, nimmt das Mädchen bei sich auf und gewährt ihr Unterschlupf. Im Gegenzug hilft Sally bei den täglichen Arbeiten auf dem Hof.

Ein Sommer voller Himbeereis - Persephone Haasis

Ein Sommer voller Himbeereis
von Persephone Haasis

Ein Sommer voller Himbeereis

Esst ihr gern Eis? Besonders im Sommer in der größten Hitze erfrischen die kalten Köstlichkeiten. Ich mag Schokoladeneis, aber es sind für mich ab und an auch die Sorten Eis interessant, die nicht dem klassischen Schema entsprechen und mit ausgefallenen Zutaten (Extreme allerdings ausgeschlossen) aufwarten. Beispielsweise jene, die Pauline in ihrem „Eishimmel“ kreiert.

Dunmor Castle - Das Licht im Dunkeln - Kathryn Taylor

Dunmor Castle - Das Licht im Dunkeln
von Kathryn Taylor

Das Licht im Dunkeln

„Es war immer der gleiche Traum. Er verfolgte sie schon seit vielen Jahren, und sie rannte darin immer, floh vor einer namenlosen Bedrohung, die ihr das Blut in den Adern gefrieren ließ. Aber es war kein Monster, das sie verfolgte. Es war nicht mal eine konkrete Gestalt. Nur ein dunkler, gesichtsloser Schatten.

Statistik

Rezensionen139
Fragen1
Artikel0
Kommentare254
Bewertungen139
Bücher in den Regalen396
Badges57
Freunde0

Gemeinsame Freunde

Du hast keine gemeinsamen Freunde mit Svanvithe