Buchseite

yellowdog

Letzte Rezension

Das kleine Café im Gutshaus - Julie Shackman

Das kleine Café im Gutshaus
von Julie Shackman

Stilistisch gut, inhaltlich harmlos

Das kleine Café im Gutshaus ist ein etwas zu leichter Roman, aber nicht so schlimm wie bei Pilcher, es erinnert mehr an Maeve Binchy, aber Julie Shackman ist Schottin.

Immerhin ist der Stil geschmeidig und das bleibt auch in der Übersetzung von Anja Mehrmann erhalten. Originaltitel ist A Room at the Manor.

 

Der Fetzen - Philippe Lançon

Der Fetzen
von Philippe Lançon

Leben nach dem Anschlag

Dieses Buch berichtet von den Ereignissen vor, während und nach dem Attentat bei Charlie Hebdo, erzählt von einem Überlebenden. Philippe Lancon war Kolumnist bei Charlie Hebdo, dem Satire-Magazin. Er musste mit ansehen, wie seine Kollegen getötet wurden, er selbst wurde auch schwer verletzt. 12 Menschen wurden getötet.

 

Mami muss mal raus. - Gill Sims

Mami muss mal raus.
von Gill Sims

Zwischen Klischee und Pointe

Zwar gehöre ich nicht zur Zielgruppe, aber da das Buch beim Eisele-Verlag erschienen ist wollte ich mal einen Blick riskieren. Es ist die Fortsetzung von Mami braucht nen Drink, den ich nicht gelesen habe.

Geschrieben ist das Buch in einer Art Tagebuchform, die aber eher an Blog erinnert. Naja!