Buch

Die Dienstagsfrauen - Monika Peetz

Die Dienstagsfrauen

von Monika Peetz

Fünf Freundinnen auf dem Jakobsweg. Ein hinreißend komischer Roman über eine Reise, die alles verändert.
Fünf Freundinnen. Seit über 15 Jahren treffen sie sich regelmäßig am ersten Dienstag im Monat. In ihrem Stammlokal nennt man sie die Dienstagsfrauen. Einmal im Jahr unternehmen die fünf Frauen etwas gemeinsam. Dieses Jahr haben sie etwas ganz Besonderes vor: Pilgern auf dem Jakobsweg. Am Ende dieser Reise ist nichts mehr, wie es war.
Würden sie sich heute begegnen, wären sie wohl gar nicht miteinander befreundet. Aber seit die fünf Frauen vor 15 Jahren nach ihrem Französischkurs auf einen Absacker bei Luc eingefallen sind, ist am ersten Dienstag im Monat der Kamintisch für sie reserviert. Fünf Frauen, nun dies- und jenseits der vierzig, mit sehr unterschiedlichen Temperamenten:
Da ist Caroline, die Strafverteidigerin, verheiratet und Mutter zweier erwachsener Kinder. Organisiert, konsequent und streitbar. Sie sagt, was sie denkt, und sie tut, was sie sagt. Und kann trotzdem gut mit Kikis Chaos umgehen. Kiki, chronisch gut gelaunt, gern verliebt, entwirft beruflich Haushaltsgegenstände. Sie hofft auch mit 35 noch, von der Wegwerfware wegzukommen. Bei Aufträgen und bei Männern. Eva wäre schon froh, wenn sie ein eigenes Leben hätte. Als Hausfrau, Ehefrau und Mutter mit brachliegender medizinischer Approbation ist sie geplagt von den schrecklichen "V's": vierzig, vier Kinder, verirrt. Estelle, die Apothekergattin, ist die Frau, die immer zu viel in den Koffer packt und das Tragen anderen überlässt. Einig sind sie sich nur, wenn es darum geht, ihrer Freundin Judith beizustehen. Die zierliche Kindfrau ist die Dramaqueen der Dienstagsfrauen. Sie bespricht ihre Probleme lieber, als dass sie sie löst. Doch wer will ihr das übel nehmen? Jetzt, wo sie gerade Witwe geworden ist?
Nach dem Tod ihres Mannes findet Judith ein Tagebuch, das er über seine Pilgerreise nach Lourdes geführt hat. Arne, an Krebs erkrankt, konnte den Weg nicht zu Ende gehen. Die fünf Freundinnen machen sich auf, Arnes Reise zu vollenden - und ahnen nicht, worauf sie sich einlassen. Schritt für Schritt kommen sie einem Geheimnis auf die Spur, das ihr Leben durcheinanderwirbelt.
Die Pilgerreise, als Unterstützung für die trauernde Judith gedacht, wird für die fünf Freundinnen ein Augenöffner. Nichts ist, was es scheint.

Rezensionen zu diesem Buch

Die Dienstagsfrauen

Die Dienstagsfrauen ist der Auftakt zu einer Reihe von Monika Peetz. Der Roman ist kurzweilig und lässt sich schön nebenbei lesen. 

Seit 15 Jahren treffen sich die 5 Freundinnen Caroline, Judith, Eva, Estelle und Kiki jeden ersten Dienstag bei ihrem Lieblingsfranzosen. Jedes Jahr unternehmen die Freundinnen auch eine gemeinsame Reise. Doch dieses Jahr ist alles anders. Judiths Mann Arne ist gerade verstorben und sie hat vor auf seinen Spuren zu Pilgern. Denn Arne war immer wieder auf...

Weiterlesen

Eine kurzweilige und Augen öffnende Pilgertour

Estelle rollte die Augen: "Gottesanbeterin? Typisch Jakobsweg. Hier sind sogar die Insekten katholisch." Zitat Seite 67

In diesem kurzweiliger Roman, geht es um Selbsterkenntnis und die Freundschaft von fünf Frauen, die bei der anstrengenden Pilgertour hart auf die Probe gestellt wird. Dabei wird gerade die spezielle Entwicklung und die verschiedenen Charaktere der Frauen gelungen in den Vordergrund gerückt.

Der Inhalt ist recht trivial, aber die Personen sind so...

Weiterlesen

5 Freundinnen und ein Geheimnis

5 Freundinnen auf dem Jakobsweg, ein Weg zur Verarbeitung sollte es werden. Eine von ihnen, Judith, hat vor kurzem ihren Mann verloren. Der konnte seine Pilgerreise nie beenden, nun möchte sie das für ihn übernehmen. Gemeinsame Urlaube waren schon immer eine feste Tradition unter den Freundinnen, aber eine Pilgerreise voller Entbehrungen? Was dabei wohl auf sie zu kommt?

Zunächst einmal möchte ich anmerken, dass die 5 Protagonistinnen allesamt fantastisch gelungen sind. Zuerst habe...

Weiterlesen

Sehr nett und kurzweilig

Ein wunderschönes Buch über Freundschaft, Liebe, Verlust, Betrug und die kleinen und großen Hindernisse des Lebens.

5 Freundinnen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Vor 15 Jahren lernten sich, Judith, Eva, Kiki, Estelle und Caroline während eines Französischkurses kennen und treffen sich seitdem einmal im Monat bei ihrem Lieblingsfranzosen zum Essen. Judith hat einen schweren Schicksalsschlag hinter sich, ihr Mann Arne ist ein halbes Jahr zuvor an Krebs gestorben und Judith...

Weiterlesen

Ein toller Auftakt rund um die 5 Frauen

Klappentext:

Fünf Freundinnen auf dem Jakobsweg. ein hinreißend komischer Roman über eine Reise, die alles verändert.

Seit 15 Jahren sind sie beste Freundinnen. Jeden ersten dienstag im Monat treffen sich die fünf Frauen bei ihrem Lieblingsfranzosen, und einmal im jahr vergnügen sie sich auf einem gemeinsamen Wochenendtrip. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Judith, frisch verwidwet, will auf den Spuren ihres verstorbenen Mannes nach Lourdes pilgern. Besorgt um die trauernde...

Weiterlesen

Kurzweilige Unterhaltung

Frauen um die vierzig haben in aller Regel ihren festen Platz im Leben gefunden.
So geht es auch den Dienstagsfrauen, fünf Freundinnen, die sich einst in Französischkurs kennenlernten, sich seit 15 Jahren regelmäßig jeden ersten Dienstag im Monat treffen und nun beschließen gemeinsam nach Lourdes zu pilgern.
Und so brechen die unterschiedlichen Freundinnen auf, von denen jeder ein anderes Klischee abdeckt. Da ist die toughe Karrierefrau, das brave Hausmütterchen, das...

Weiterlesen

sehr unterhaltsam

Seit 15 Jahren sind sie beste Freundinnen. Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich die fünf Freundinnen in ihrem Lieblingsrestaurant und einmal im Jahr vergnügen sie sich bei einem Wochenendtrip. Doch in diesem Jahr ist Judiths's Mann Arne gestorben und sie will für ihn seine Pilgerreise nach Lourdes beenden. Ihre Freundinnen beschliessen spontan sie zu begleiten.

Fünf unterschiedliche Frauen gemeinsam auf einer Pilgerreise.Kann das gut gehen? Jede der Fünf wird auf dieser Reise...

Weiterlesen

Nette Unterhaltung

„Die Dienstagsfrauen“ ist ein erfrischender Roman, der oft lustig und heiter daherkommt, aber auch ernste Themen behandelt und zum Nachdenken anregt. Ob fünf so unterschiedliche Frauen tatsächlich beste Freundinnen sein können, weiß ich nicht – in diesem Roman jedoch klappt es.

Nicht jede der fünf Frauen war mir sympathisch, vielleicht waren sie auch ein bisschen klischeehaft gezeichnet, doch vier von ihnen machen in der Geschichte eine interessante Entwicklung mit und das hat mir...

Weiterlesen

Eine tolle Geschichte fünf verschiedener Frauen

Die Dienstagsfrauen, seit 15 Jahren befreundet. Sie haben sich damals im Rahmen eines Französischkurses kennengelernt und treffen sich seit dem immer Dienstags in einem Restaurant, zunächst wöchentlich, später monatlich. Fünf Frauen, wie sie verschiedener nicht sein könnten. Heute würden sie wohl keine Freunde mehr werden, aber die Zeit hat sie zusammen geschweißt und trotz aller Unterschiede besteht eine wunderbare Freundschaft.

Zum einen ist dort Judith, die immer recht...

Weiterlesen

Unterhalsam und anregend

Klappentext:

Fünf Freundinnen auf dem Jakobsweg. Ein hinreißend komischer Roman über eine Reise, die alles verändert.
Seit 15 Jahren sind sie beste Freundinnen. Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich die fünf Frauen bei ihrem Lieblingsfranzosen, und einmal im Jahr vergnügen sie sich auf einem gemeinsamen Wochenendtrip. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Judith, frisch verwitwet, will auf den Spuren ihres verstorbenen Mannes nach Lourdes pilgern. Besorgt um die trauernde...

Weiterlesen

Guter Roman

Monika Peetz nimmt ein buntes Potpurri an verschiedenen Charakteren, schmeißt sie zusammen und lässt sie eine gemeinsame Geschichte haben. Eine Mischung, die man in vielen Romanen findet, da die Charaktere meistens stereotypische Figuren sind. So auch hier in diesem Roman: Caroline, die taffe Strafanwältin; Estelle, spitzzüngig und eine reiche Apothekergattin; Eva, Mutter von vier Kindern, die ihre Arztkarriere für einen Platz am Herd eingetauscht hat; Judith, überempfindlich, esoterisch und...

Weiterlesen

Top und emotionsgeladen mit Spannung und Witz von Anfang bis Ende!

Ein sehr tolles Buch über das Leben, über die Freundschaft, über die Beziehung von Mann und Frau und ein Tagebuch. Was der Hauptanlass für dieses Buch war. Das Buch ist schnell zu lesen, man ist sehr schnell in der Geschichte drin und symphatisiert gleich merklich mit diesen 5 Frauen, die pilgern wollen. Die Kapitel sind relativ kurz, deswegen kann man immer einen kleinen Stop einlegen. Dieses Buch ist etwas besonderes, einfach zum Nachdenken und Überlegen, wie man es anders machen würde...

Weiterlesen

Freunde überwinden Grenzen

Fünfzehn Jahre ist es her, dass Estell, Carolin, Kiki, eva und Judith sich bei einem Französichkurs kennenlernten. Seitdem treffen sich die fünf Frauen jeden 1.dienstag im Monat im Restaurant "Le Jardin". Einmal im Jahr machen sie eine gemeinsame Reise. In diesem Jahr ist etwas anders. Judtihs Mann verstarb vor kurzem an Krebs. Er hinterließ ein Tagebuch. Er wollte den Jakosweg wander, doch konnte seine Reise nicht zu Ende bringen. Das möchte nun Judith für ih tun. die anderen...

Weiterlesen

Selbstfindung mal als leichte Kost

Fünf Frauen, die nichts miteinander verbindet außer einem gemeinsamen Französischkurs vor langer Zeit, brechen zu einer Pilgerfahrt nach Lourdes auf. Seit 15 Jahren treffen sie sich regelmäßig am ersten Dienstag im Monat und fahren einmal im Jahr zusammen in Urlaub. Als nun Judith statt dessen die nicht beendete Pilgerwanderung ihres geliebten Mannes Arne vollenden will, der vor kurzem gestorben ist, ist es für die Dienstagsfrauen selbstverständlich, ihre Freundin dabei zu begleiten.
...

Weiterlesen

Nette Unterhaltung

Fünf Freundinnen: Seit fünfzehn Jahren treffen sie sich jeden ersten Dienstag im Monat, und einmal im Jahr verreisen sie gemeinsam. Caroline, die erfolgreiche Anwältin, Eva, die aufopferungsvolle Mutter von vier Kindern, Estelle, die genussfreudige Luxusfrau, Kiki, die kreative Designerin und Judith, deren Mann gerade gestorben ist. Im Gedenken an ihn will sie seine letzte Reise nachvollziehen und vollenden: eine Pilgerfahrt nach Lourdes. Die Freundinnen kommen mit, um ihr beizustehen. Doch...

Weiterlesen

Die Dienstagsfrauen

"Die Dienstagsfrauen" von Monika Peetz hat mich doch ein wenig enttäuscht. Die Geschichte hätte nämlich durchaus das Potential zu mehr gehabt. Hätte...
Fünf Frauen treffen sich jeden ersten Dienstag im Monat in ihrem Restaurant - jeden ersten Dienstag im Monat, seit sie vor Jahren einen gemeinsamen Französischkurs besucht haben. Die fünf Frauen sind ganz unterschiedlich mit völlig anderen Erwartungen vom Leben - ehemalige Ärztin - nun Hausfrau und Mutter, erfolgreiche Anwältin, reiche...

Weiterlesen

Auf dem Jacobsweg kommt die Wahrheit ans Licht

Fünf Freundinnen mit sehr unterschiedlichen Charakteren haben sich vor 15 Jahren in einem Französischkurs kennengelernt. Seitdem treffen sie sich jeden ersten Dienstag im Monat in ihrem Stammlokal. Einmal im Jahr unternehmen sie gemeinsam eine Reise. Judith hat gerade nach einer schweren Krankheit ihren Mann verloren . Um ihr bei der Trauer zu helfen, begeben sich die Frauen auf die Pilgerreise nach Lourdes, die er nicht mehr vollenden konnte.

Die Freundschaft wird auf eine harte...

Weiterlesen

Herzensangelegenheiten

dies war meine Bewertung der Leseprobe, welche ich vorab hatte:

"Fünf Frauen, beste Freundinnen, treffen sich regelmäßig einmal im Monat...und einmal jährlich wird eine gemeinsame Reise unternommen...

Auch dies Jahr beginnt wieder eine Diskussion, wohin es denn gehen könnte, bis Judith, eine der Frauen sagt, sie käme nicht mit und würde die begonnene, aber nicht vollendetet Pilgereise Ihres Mannes fortsetzen, der mittlerweile verstorben war. Es sei ihr Weg, Abschied von ihm...

Weiterlesen

Der Weg ist das Ziel

Vor 15 Jahren haben sie sich das erste Mal bei einem Französischkurs getroffen, sind die besten Freundinnen geworden und nun pilgern sie gemeinsam auf dem Jakobsweg - die 5 Frauen, die sich jeden ersten Dienstag bei Luc treffen. Der Weg birgt für jede einzelne seine Herausforderung und auch die Freundschaften werden auf eine harte Probe gestellt.
Auf eine ansprechende und unkomplizierte Art erzählt Monika Peetz den Weg der 5 Mädels. Man wird eine von ihnen, erkennt sich wieder und kann...

Weiterlesen

Nichts was mich tief ergriffen hat....

Seit fünfzehn Jahren sind sie beste Freundinnen. Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sie sich, essen zusammen und plaudern viel. Und jedes Jahr einmal fahren sie zusammen in den Urlaub. Meistens ruft dieser Urlaub eine Diskussion hervor, doch dieses Jahr ist alles anders. Judiths Mann ist gestorben und sie findet sein Pilgertagebuch. Um aus ihrer Trauer heraus zu kommen, will sie seinen Weg zu Ende pilgern.

Die Freundinnen entscheiden mitzukommen. Aber keine von Ihnen ahnt, dass...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
320 Seiten
ISBN:
9783462042559
Erschienen:
November 2010
Verlag:
Kiepenheuer & Witsch GmbH
7.66667
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.9 (42 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 94 Regalen.

Ähnliche Bücher