Buch

Never Too Close - Morgane Moncomble

Never Too Close

von Morgane Moncomble

Der erste Roman von Morgane Moncomble - der New-Adult-Sensation aus Frankreich!

Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird ...

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch - zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal ... oder?

Die NEVER-Reihe:

1. Never Too Close

2. Never Too Late

Leserstimmen aus der französischen Buch-Community:

"Ich bin total verliebt - in die Atmosphäre, den Humor, die Figuren. Ich würde am liebsten der ganzen Welt sagen, dass sie dieses Buch lesen soll." La fée liseuse et les livres

"Am liebsten würde ich das Buch noch mal lesen, nur um diese Atmosphäre wieder heraufzubeschwören und jene Momente noch einmal erleben zu können, die für Loan und Violette so bedeutend und wichtig gewesen sind." Livre sa vie

"Ein erfrischender und prickelnder Liebesroman voller Humor und Gefühl, den ich allen New-Adult-Fans nur empfehlen kann. Ein neues Lieblingsbuch!" Les milles et une pages de LM

Rezensionen zu diesem Buch

Lieber betrügen, als eine Lüge zuzugeben?!

Die Freundschaft von Violette und Loan ist sehr innig. Sehr. Man nenne mich von mir aus verklemmt oder altmodisch, aber wenn mein Freund sich so mit seiner besten Freundin verhalten würde, fände ich das alles andere als normal. Sie schlafen in einem Bett, kuscheln, reden über alles ... Gleichzeitig reden sie über sehr vieles gar nicht, zum Beispiel über ihre Familie. Ihre Familiengeheimnisse sind natürlich auch sehr dramatisch, ist ja klar.

Violette ist dabei, sich in einen anderen zu...

Weiterlesen

Geschmacksache

Inhalt:

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch - zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal ......

Weiterlesen

Gefühlschaos zwischen Freunden

Der Roman "Never too close" von Morgane Moncomble handelt von der jungen Mode Design-Studentin Violette und dem Feuerwehrmann Loan, die erkennen müssen, dass Gefühle manchmal doch mehr bedeuten, als es den Anschein hat.

Das Cover des Buches ist relativ abstrakt gehalten, mit schönen, harmonierenden Farben. Besonders gut gefallen wir die goldenen Glitzersprenken.

Zunächst möchte ich erwähnen, dass der Schreibstil der Autorin sehr angenehm war und die länge der Kapitel gut...

Weiterlesen

Humorvolle Liebesgeschichte mit Suchtpotenzial

Meinung

Violette und Loan sind seit dem Steckenbleiben im Fahrstuhl die besten Freunde. Sie sind sich zwar näher als Freunde sich normalerweise kommen, aber über die Freundschaft hinaus, ist noch nichts passiert. Dann lernt Violette einen netten Kerl kennen, findet aber ihre Jungfräulichkeit peinlich. Wer kann da wohl besser helfen als der beste Freund? Die ungewollte Dreiecksgeschichte nimmt somit ihren Lauf.

Mir hat das verträumte Cover total gut gefallen, sodass ich direkt...

Weiterlesen

Niedliche Lovestory

Das Cover:
War das erste was mich an diesen Buch angesprochen hat und auch der Grund, warum ich das Buch nun doch fürs Regal brauchte.

Meine Meinung:
Das Buch hält was der Klappentext verspricht. Es ist eine süße Lovestory, mit einigen bekannten Elementen. Die beiden besten Freunde, die sich verlieben, Der Aspekt des ersten Males ist ein wenig neu.
Die beiden Charaktere Loan und Violette sindgenau das, was man als sympathisch kennt.Beide offen, beide lustig und beide...

Weiterlesen

Leichter New-Adult Roman

Anfangs war ich in wenig skeptisch. Ich brauchte ein wenig, um mich mit diesem, meiner Meinung nach, ein wenig kargen Schreibstil rein zu finden. Doch nach wenigen Seiten find ich Violette, mit ihrer tolpatischigen und offenen Art, in mein Herz einzuschließen. Ich finde sie sehr niedlich und habe mich in ihr ein wenig wiedererkannt. Auch mit Loan wurde ich direkt vertraut. Ich mochte seine Art sehr gerne auch wenn er ein wenig zurückhaltend ist und zeigt seine Gefühle nicht direkt. Er er ein...

Weiterlesen

Unnötiges Drama, aber besondere Charaktere :)

Dankeschön für das Rezensionsexemplar! :)

INHALT:

Seit dem Moment, als Loan und Violet an Silvester gemeinsam im Aufzug festsaßen, sind sie beste Freunde. Und genau deshalb entscheidet sich Violet Loan zu bitten sie zu entjungfern, denn ihrem Freund ist die Verantwortung mit einer Jungfrau zu schlafen zu groß. Schon bald jedoch wird ihnen klar, dass diese Vereinbarung tiefere Gefühle in ihnen geweckt hat, die sich einfach nicht mehr verdrängen lassen...

MEINE...

Weiterlesen

Wenn die Protagonistin nervt ....

Ich habe sehr viel postives gehört und wollte das Buch lesen, da der Klappentext nach einer interessanten Geschichte klang.

Leider hatte ich sehr große Probleme in das Buch reinzukommen. Denn leider war mir Violette für ihre 20 Jahre zu nervig. Ich finde sie sehr egoistisch und leider gibt es nur das Thema Sex. Auch bei ihrer Freundin Zoe. Die Freundschaft zwischen den beiden habe ich zu Beginn nicht wirklich bemerkt. 

Die Freundschaft zu Loan hingegen ist schon von Beginn an...

Weiterlesen

Zu viele Klischees und zu langgezogen für mich

Achtung: Teil 1 einer Reihe!

 

 

Als der Aufzug ihrer Wohnung stecken bleibt lernt Violette ihren Nachbarn Loan kennen und schnell sind die beiden beste Freunde. Sie sind unzertrennlich und stehen sich so nah, wie es nur möglich ist. Als Violettes Freund ihr eröffnet, dass es ihm zu viel Verantwortung wäre mit einer Jungfrau zu schlafen – Violette ist eine, obwohl sie ihrem Freund gegenüber das verneint – beschließt sie mit Loan zu schlafen und setzt damit eine...

Weiterlesen

Tausend Mal berührt

...tausend Mal ist nichts passiert. Tausendundeine Nacht...

Seit einem Jahr sind sie die besten Freunde – Loan und Violette. Am Silvesterabend waren sie in einem steckengebliebenen Fahrstuhl eingeschlossen, und diese Begegnung hat sie zusammen geschweißt. Nach kurzer Zeit ziehen sie in eine WG zusammen, teilen sich Bad, Küche, manchmal die Zahnbürste und rein platonisch auch das Bett.

Doch unterschwellig spürt man schon das Kribbeln zwischen den beiden, da besteht eine tiefe...

Weiterlesen

Französische Liebe ist nicht die meine

Französische Liebes- und Freundschaftskultur trifft auf deutsche Leserschaft. Da leidet leider das Verständnis für so manche Verhaltensweisen schon sehr.

Wir befinden uns in Frankreich, im Land der Liebe, wo auch Freundschaften anders interpretiert werden als bei uns. So werden Violette und Loan unter besonderen Umständen Freunde. Beide noch nicht allzu lang Single, genießen den Luxus auch freundschaftlich die eine oder andere Nacht in einem Bett zu schlafen. Dies müssen sie schon aus...

Weiterlesen

Schön und romantisch

"Never too Close" hat mir sehr gefallen. Ein Buch, das schnell und einfach zu lesen ist, durch die Kapitel.die nicht zu lang sind, war es auch immer wieder einfach in die Geschichte hinein zu kommen. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten Violette und Loan geschrieben, so dass der unterschiedliche Blick auf die Geschichte auch sehr interessant ist. Auch die weiteren Personen der Geschichte waren interessant. Die Schriftstellerin hat es geschafft mich in die...

Weiterlesen

Liebe zwischen besten Freunden

Klappentext:

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch – zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein. Es ist ja nur dieses eine Mal......

Weiterlesen

Violan

Never too Close – Inhalt

Violette und Loan sind seit einem Jahr beste Freunde und quasi unzertrennlich. Sie teilen sich eine Wohnung, manchmal eine Zahnbürste und ab und zu auch mal das Bett – allerdings rein platonisch. Bis Violette Clément kennenlernt und beschließt, dass sie ihr erstes Mal nur mit jemandem haben will, dem sie wirklich vertraut: Vorzugsweise mit ihrem besten Freund. Anfangs ist Loan davon gar nicht begeistert, aber er gibt nach – schließlich ist es nur...

Weiterlesen

Wurde dem Hype nicht gerecht

Das Cover
Ich finde das Cover wunderschön! Mir gefallen die Farben total gut und ich finde es schön wie sie miteinander harmonieren. Leider ist das Cover aber das beste, was mir an dem Buch gefallen hat.

Der Schreibstil
Mit dem Schreibstil der Autorin bin ich nur schwer zurechtgekommen. Anfangs ließ es sich noch gut lesen, wurde aber zunehmend immer schwerer und zäher. Ich bin nur sehr langsam vorangekommen und hatte nur wenig Lust überhaupt weiterzulesen.

Die...

Weiterlesen

Emotional, schön, zum Dahinschmelzen, sinnlich!

--- Kurzinhalt ---

Violette und Loan sind seit einem Jahr beste Freunde, doch bisher lief nichts, was darüber hinausging. Zugegeben, sie kuscheln unentwegt miteinander, vermissen sich, wenn der andere nicht da ist und verstehen sich nahezu blind. Dennoch wagen sie nicht den nächsten Schritt. Zudem kommt ständig etwas dazwischen, was sich den beiden in den Weg stellt. Und dann kommt Violette auf die Idee, dass sie ihre Jungfräulichkeit an ihren besten Freund verschenken könnte. Na,...

Weiterlesen

Einfach nur toll

Das Cover ist sehr schön ich liebe Türkis und dazu den rosa Rauch, ansonsten sehr schlicht, was aktuell in dem Genre sehr beliebt zu sein scheint. Hat mir auf Anhieb jedenfalls gefallen und irgendwie konnte ich dem Buch nicht lange widerstehen. Eventuell lag es an den vielen, guten Meinungen das und dem grandiosen Klappentext.

Als Lohn und Violette sich kennenlernen läuft es denkbar schlecht, sie stecken in einem Aufzug fest und sind miteinander konfrontiert, eigentlich Nachbarn die...

Weiterlesen

Beste Freunde oder doch mehr?

Inhalt:

„WENN AUS BESTEN FREUNDEN PLÖTZLICH MEHR WIRD…

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch – zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich...

Weiterlesen

Never too close

Wow, dieses Buch hat mich völlig überrascht und absolut begeistert! Das Cover gefällt mir schon so gut und anhand des Klappentextes hatte ich eine sehr heikle Geschichte erwartet.

Von Beginn an war mir Violette sympathisch. Ich mochte ihren trockenen und derben Humor total und sie ist einfach so abgedreht und verrückt. Ich mag sowas und ich habe ihre “Laberflashs” total witzig gefunden. Aber sie hat natürlich auch eine ernste und verletztliche Seite und als wir die kennengelernt haben...

Weiterlesen

Ein neuer Bookboyfriend

Titel: Never too Close
Autor: Morgane Moncomble
Verlag: LYX
Preis: Taschenbuch: 12,90€
ebook: 9,99€

Inhalt:

Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird ...

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch - zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich...

Weiterlesen

Wenn man sich als Leser veräppelt fühlt

Mir ist bewusst, dass meine 2 Sterne Bewertung nicht jedem zusagt, trotzdem kann ich bei bestem Willem diesem Buch keine bessere Bewertung geben.

Ich versuche keine Szenen zu spoilern, dennoch wird meine Bewertung einige Bereiche etwas detaillierter auffassen, wie es in anderen Rezensionen so der Fall ist.

Ein kurzer Blick in die Geschichte:
Violette, die noch sehr junge Modedesignstudentin, zieht nach Paris, wo sie nach kürzester Zeit bereits zwei Mitbewohner bekommt,...

Weiterlesen

Nervige Protagonistin

In dem Buch „Never Too Close“ geht es um Violette und Loan, die beste Freunde sind. Sie wohnen nicht nur zusammen in einer WG, sondern teilen sich auch regelmäßig ein Bett zusammen. Natürlich nur alles rein platonisch — zumindest vorerst. Den Rest kann man sich bereits denken und es kommt wie es kommen muss, die beiden kommen sich näher und schlafen miteinander. Doch es gibt ein Problem, denn Violette hat einen festen Freund, Clement. 

Und da fängt auch schon die Dreiecksgeschichte an...

Weiterlesen

So eine süße Geschichte. Ich mochte das Buch wirklich sehr !

Überraschungspost ist immer fein. Besonders dann, wenn sie mit einem persönlichen Empfehlungsschreiben aus dem Verlag kommt und es sich dabei um ein Buch handelt, das man zwar schon ins Auge gefasst hatte, bei dem man sich aber auch ein wenig unsicher war, ob man es nun wirklich lesen muss.

So geschehen mit NEVER TOO CLOSE von Morgane Moncomble, dass schon alleine deshalb etwas Besonderes ist, weil es, zumindest für mich, das erste New Adult Buch einer französischen Autorin ist....

Weiterlesen

Toller New Adult

Die Geschichte wird abwechselnd aus Loans und Violettes Sicht erzählt. Violette ist eine sehr liebenswürdige Protagonistin, die sehr oft unpünktlich ist und Platzangst hat. So bleibt die erste Begegnung zwischen Loan und Violette auch ziemlich denkwürdig, denn die beiden stecken zusammen im Fahrstuhl fest. Violette ist auch sehr liebenswürdig und hat ein großes Herz, das hat mir an ihr besonders gut gefallen.

Loan ist eher der verschlossene, grummelige Typ. Doch Violettes offene Art...

Weiterlesen

Von Freundschaft zu Liebe

Never too close ist das erste Buch der französischen New Adult-Autorin Morgane Moncomble, die auf Wattpad bekannt geworden ist, das ins Deutsche übersetzt wurde. Da ich bisher noch kein New Adult Buch gelesen habe, dass in Paris spielt war ich sehr gespannt auf die Geschichte. 

Bei einem New Adult Buch erwarte ich sympathische Charaktere, eine süße Liebesgeschichte und ein bisschen Drama. Never too close konnte in dieser Hinsicht meine Erwartungen fast vollständig erfüllen. 

Am...

Weiterlesen

Eine besondere Geschichte

In „Never Too Close“ geht es um Loan und Violette, die beste Freunde sind, seit sie einmal zusammen an Silvester in einem Aufzug stecken geblieben sind. Bisher war alles rein platonisch, doch Violette will nicht mehr nur Jungfrau sein. Sie lernt einen Mann kennen, aber spürt, dass sie ihr erstes Mal mit einem Mann verbringen will, dem sie vertraut. So kommt es, dass sie Loan fragt und zuerst ist dieser wenig begeistert. Werden beide mehr werden, als nur Freunde???

 

Violette...

Weiterlesen

DAS VIOLETT UND LOAN BEZIEHUNGSDRAMA

Zusammenfassung

Violett lernt ihren Nachbar Loan im Aufzug kennen.
Als der Aufzug stecken bleibt bekommt Violett eine Panikattacke. Loan beruhigt sie. Ein Jahr später sind Violett und Loan beste Freunde und wohnen zusammen mit Zoé. Zoé ist Violett´s beste Freundin und ihre College kumpanien.
Eines Tages lernt Violett Clemént kennen und entschließt ihre Jungfräulichkeit zu verlieren.
Damit sie sich nicht vor Clemént blamiert bittet sie Loan der erste zu sein und so...

Weiterlesen

Violan haben mich gut unterhalten!

Wenn aus besten Freunden plötzlich mehr wird ...

Seit sie gemeinsam in einem Aufzug eingeschlossen waren, sind Loan und Violette beste Freunde. Das zwischen ihnen ist vollkommen platonisch - zumindest bis jetzt. Denn als Violette beschließt, dass sie nicht länger Jungfrau sein will, ist es Loan, den sie bittet, ihr auszuhelfen. Schließlich vertraut sie niemandem so sehr wie ihrem besten Freund. Loan ist von der Idee zunächst alles andere als begeistert, doch schließlich willigt er ein...

Weiterlesen

Eine tolle Mischung aus Gefühl und Humor

Inhalt
Violette und Loan lernen sich in einem Aufzug kennen als sie gemeinsam dort feststecken. Daraus hat sich eine innige Freundschaft entwickelt. Ihre Freundschaft befindet sich auf einer rein platonischen Ebene, bis Violette beschließt ihre Jungfräulichkeit an ihrem besten Freund zu verlieren. Denn nur ihm vertraut sie vollkommen. Aber kann die Freundschaft weiterhin platonisch bleiben?

Meinung
Das Cover hat mich nicht wirklich angesprochen, mir gefallen die Farben...

Weiterlesen

Wer hätte es gedacht: Freundschaft und Sex sind zweierlei ;O)

In „Never too close“ von Morgane Moncomble geht es um die junge Modedesign-Studentin Violette, die mit ihren beiden BFFs Loan, dem Feuerwehrmann, und Zoé, ihrer Kommilitonin, in einer Zweizimmerwohnung in Paris lebt. 

Violette ist blond, hübsch und unkompliziert. Sie ist ein wahrer Chocoholic, notorisch unpünktlich und redet sich um Kopf und Kragen, wenn sie nervös ist, was sie besonders sympathisch macht. 
Loan hingegen ist sehr verschlossen, aber eben auch ein echter Kumpeltyp...

Weiterlesen

Niemals zu nah…

Never too Close ist der erste Teil der Never too-Reihe aus der Feder von Morgane Moncomble. Nach der Spiegelreisenden-Saga war ich unglaublich gespannt auf weitere französische Romane und was bietet sich hier also besser an als französischer New Adult? Mit dem tollen Cover und einer Friends-to-Lovers-Geschichte hatte die Autorin mich bereits und ich muss sagen, dass ich die Geschichte um sie total genossen und geliebt habe!

Das Cover finde ich so unfassbar schön, es ist wieder...

Weiterlesen

Vorhersehbar, klischeehaft und unlogisch

Obwohl das Cover und die Leseprobe mich anfangs für das Buch begeisterten, verlor ich diese Begeisterung doch unterwegs. Je mehr Kapitel ich las, desto mehr sehnte ich das Ende herbei. Doch worum geht es überhaupt?

Violette lebt gemeinsam mit ihren BFFs in einer Wohnung. Das eine davon gar keine sie, sondern ein er ist, mag zwar etwas ungewöhnlich sein, aber warum eigentlich nicht? Eine platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau sei unmöglich: hier ist der Beweis des Gegenteils....

Weiterlesen

Ein wirklich schöner, lustiger und bewegender Liebesroman

"Du verdienst für das erste Mal einen Märchenprinzen. Einen sanften Mann, der dich wie eine Prinzessin behandelt. Aber dieser Märchenprinz bin ich nicht." Lüge. Sie hebt eine Augenbraue und fordert mich mit Blicken heraus, was sie lieber nicht tun sollte, wenn ich ihr so nah bin. „Klingt gut, aber ich glaube dir nicht.“

Es gibt so unheimlich viele schöne New Adult Bücher und "Never Too Close" ist definitiv einer davon. Auf eine lockere, amüsante Art beschreibt dieser Roman...

Weiterlesen

Humorvoll, aber auch unheimlich emotional und berührend!

Ich hatte eine locker-leichte Liebesgeschichte erwartet. Die Idee, dass sich zwei beste Freunde näher kommen ist natürlich nicht neu und dementsprechend waren meine Erwartungen auch nicht unermesslich hoch, weil ich in letzter Zeit immer wieder von stereotypischen, klischeehaften Büchern enttäuscht wurde. Aber hier lief alles ganz anders als gedacht.

Die Geschichte beginnt mit dem Kennenlernen von Violette und Loan am Silvesterabend, als die beiden im Aufzug stecken bleiben und...

Weiterlesen

Toller Auftackt

Violette und Loan sind Nachbarn, dann mitbewohner und schließlich beste Freunde. Sie teilen alles miteinander, warum nicht dann auch Violettes erstes mal? Das denkt sich zumindest Violette. Loan ist nicht ganz so begeistert davon. Doch schlussendlich gibt er nach. Es ist ja nur eine Nacht. Haaa gedacht und das Chaos ist Perfekt.
.
Violette ist ein sehr Quirliger Mensch, der auch manchmal zu viel Plappert. Sie kann reden ohne punkt und Komma. Dabei ist sie lebensfroh und hat einen...

Weiterlesen

Freundschaft Plus?

Violette und Loan lernen sich an einem Silvesterabend kennen als sie zusammen im Aufzug feststecken. Ab dem Tag sind sie Beste Freunde und ihre Freundschaft kann nichts erschüttern. Bis zu dem Tag als Violette Loan um einen Gefallen bittet. Er soll sie entjungfern! Loan weiss nicht was er davon halten soll, könnte dies doch ihre Freundschaft zerstören. Doch er hat nicht mit Violettes Überzeugungskunst gerechnet...

Durch den lockeren und leichten Schreibstil ist der Autorin trotz der...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
462 Seiten
ISBN:
9783736311220
Erschienen:
Oktober 2019
Verlag:
LYX
Übersetzer:
Ulrike Werner-Richter
8.09375
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (32 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 44 Regalen.

Ungewöhnlichster Buchtitel 2019

Mit eurer Unterstützung suchen wir den „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2019“. Die Nominierungsphase hierfür läuft bis zum 06.02.2019. Bitte logge Dich ein, um den Nominierungsbutton an dieser Stelle betätigen zu können und diesen Titel vorzuschlagen. Solltest Du noch kein Mitglied sein, kannst Du Dich hier registrieren.

Ähnliche Bücher