Buch

Das Ende der Zeit - Myra McEntire

Das Ende der Zeit

von Myra McEntire

Seit die Mitglieder der geheimen Hourglass-Organisation in die Vergangenheit reisten, um ihren Mentor vor dem sicheren Tod zu retten, ist der Lauf der Zeit gestört. Es gibt nur eine Lösung: Sie müssen das Infinityglass ausfindig machen, denn so kann verhindert werden, dass unliebsame Besucher aus anderen Jahrhunderten die Gegenwart bedrohen. Doch als Dune sich auf den Weg nach New Orleans macht, erfährt er, dass das Infinityglass kein Objekt ist, sondern ausgerechnet die verführerische Tänzerin Hallie ...

Rezensionen zu diesem Buch

Ein schöner Abschluss

Inhalt
Seit die Hourglass Organisation weiß, dass das Infinityglass eine Person ist, wollen sie mehr über sie erfahren. Denn sie allein soll in der Lage sein das Raum-Zeit-Kontinuum wieder in Ordnung zu bringen. Dune Ta'ala besitzt das größte Wissen um das Infinityglass und soll daher Hallie kennen lernen. Diese lebt unter ständiger Überwachung ihres Vaters und hat keine wirkliche Ahnung um ihre Rolle. Als sie Dune kennen lernt, herrscht eine gewisse Faszination zwischen ihnen...

Weiterlesen

Eine schöne Liebesgeschichte mit zu detaillierten Erklärungen des Zeitthemas

Mit den ersten Seiten lernte man sofort die draufgängerische und furchtlose Protagonistin Haley kennen. Sie hat eine wirklich coole Gabe und ihre rebellische Art ist besonders einnehmend. Ihre Familienverhältnisse sind wahrlich nicht die besten und so tauchen im Laufe der Geschichte mehrere schreckliche Geheimnisse auf, wofür sich Haley erstaunlich kämpferisch hält. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass sie mein liebster Charakter aus der Reihe ist. Dune war mir in den anderen...

Weiterlesen

Ein gelungener Reihenabschluss.

Dune ist seit frühester Kindheit interessiert an der Legende rund ums Infinityglass, als er erfährt, dass die Legende wirklich wahr ist und es sich dabei nicht wie gedacht um einen Gegenstand handelt, sondern um einen Menschen, macht er sich auf die Suche nach ihm.
Die Reise führt ihn nach New Orleans und zu Hallie, sie fasziniert ihn von der ersten Sekunde an und das nicht nur, weil sie das Infinityglass ist...
Doch mit dem Fund des Infinityglass steigen auch die Probleme, denn...

Weiterlesen

Ein gefühlvoller Abschluss, der auch einiges an Spannung bietet

Man merkt schon nach wenigen Seiten, dass die Protagonistin Hallie eine sehr aufbrausende Person ist, die zugleich eine starke Persönlichkeit hat. Und als man Hallie besser kennenlernt, vor allem in der Zeit nachdem Dune dazukommt, merkt man aber auch schnell, dass sie sich nicht immer so stark fühlt, denn sie musste im Leben viele Verluste verarbeiten. So hat sie auch nie richtige Freunde gehabt und musste sich früh von ihrer Mutter, die sich nur für sich selbst interessiert, lossagen....

Weiterlesen

Leider konnte mich der finale Teil nicht so sehr packen, wie ich es mir erhofft hatte...

Cover & Klappentext:

Das Cover wurde sehr schön gestaltet.
Das Cover erstrahlt ganz in Blautönen.
Ein Mal wieder steht natürlich die Frau im Vordergrund mit den Schmetterlingen.
Im Hintergrund ist der Umriss einer Uhr zu sehen.
Sehr passend! ;)
Der Klappentext gibt kurz die Geschehnisse in dem Buch dar.
Der erste Satz gibt noch mal einen kurzen Inhalt der vergangenen Geschichte an.

Rezension:

Es ist also so weit:
das große...

Weiterlesen

fesselnd mit typischem Charme

„Hourglass – Das Ende der Zeit“ von Myra McEntire ist der dritte Teil dieser Zeitreisen-Reihe.

Gesucht wird das Infinityglass. Dune soll es finden. Denn nur so können die Risse im Zeitkontinuum wieder verschlossen werden. Nur ist das Infinitiglass kein Gegenstand sondern ein Mensch, Hallie. Sie ist außerdem sehr verführerisch und Dune soll sie beschützen.

Dune war eigentlich immer der zurückhaltende Typ der „Hourglass“-Gemeinschaft. Doch schon gleich zu Anfang verändert er sich...

Weiterlesen

Nicht schlecht, aber zu schwach für einen Finalband.

Irgendwie hatte ich mich auf das Finale der Hourglass-Serie gefreut und dann war es so unspektakulär. Eines der Dinge, die mich am meisten gestört haben, war der Protagonistenwechsel. Aber dieses Thema hatte ich schon beim 2. Band kritisiert und besserte sich nicht im 3. Das noch traurigere war allerdings, dass fast bis zum Ende und außer 1 Satz am Anfang die vorherigen Protagonisten einfach nicht vorkamen. Sie kannten sich zwar und am Ende wusste man auch, dass sie Freunde waren, aber bis...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
Genre:
Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
288 Seiten
ISBN:
9783641153779
Erschienen:
April 2015
Verlag:
Random House ebook
Übersetzer:
Inge Wehrmann
7.57143
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 3.8 (7 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 14 Regalen.

Ähnliche Bücher