Buch

Der Club der toten Dichter - Nancy H. Kleinbaum

Der Club der toten Dichter

von Nancy H. Kleinbaum

Todd Anderson und seine Freunde vom Welton Internat können kaum glauben, daß sich ihr Schulalltag völlig verändert hat, seit ihr neuer Englischlehrer John Keating sie aufgefordert hat, aus ihrem Leben etwas Besonderes zu machen.

Von Keating ermutigt, lassen sie den vor Jahren gegründeten Club der toten Dichter wiederaufleben - einen Geheimbund, in dem sie frei von Zwängen und Erwartungen ihren Gefühlen freien Lauf lassen können. Als Keating ihnen die Welt der Dichter erschließt, entdecken sie nicht nur die Schhönheit der Sprache, sondern auch die Bedeutung des Augenblicks.

Doch schon bald stellt sich heraus, daß die neugewonnene Freiheit tragische Konsequenzen hat ...

Rezensionen zu diesem Buch

Carpe Diem

Inhalt

Die Geschichte spielt in den 50er Jahren in den USA. Am Eliteinternat Welton wird viel Wert auf Traditionen und Disziplin gelegt. Dementsprechend streng sind auch die geltenden Regeln, so sind beispielsweise Mädchenbesuche in dem Internat für Jungen untersagt. Alles richtet sich auf die Leistung der Schüler, auf denen deshalb große Erwartungen lasten. Einzige Aufgabe der Lehrer ist es, die Jungen bestmöglich auf das College vorzubereiten und dabei genau nach Lehrplan vorzugehen...

Weiterlesen

Oh Captain, mein Captain

Das Welton Internat in Vermont ist ein reines Jungeninternat, welches für die strenge Erziehung seiner Schützlinge bekannt ist. Neben dem Unterricht wird von den Jungen erwartet, sich exzessiv an außerschulischen Aktivitäten, die ihnen vorgeschrieben werden, zu beteiligen. Zeit für die Entfaltung einer eigenen Persönlichkeit bleibt ihnen nicht, doch sie wissen, wenn sie diese harte Schule überstehen, steht ihnen die Welt der weiterführenden Universitäten förmlich offen.

 

Todd...

Weiterlesen

Kommt nicht an den Film heran...

Das Buch hat natürlich dieselbe Handlung und Kernaussage wie der Film.
In einem altehrwürdigen und strengen Internat, in dem nach den Prinzipien "Tradition", "Ehre", "Disziplin" und "Leistung" gelehrt wird, taucht plötzlich ein neuer Englischlehrer auf, der durch unkonventionelle Lehrmethoden und Aussagen die Schüler in seinen Bann zieht: John Keating.

Er führt den Schülern subtil aber eindringlich das Übel des Konformismus vor Augen, sieht in der Erziehung im Gegensatz zu den...

Weiterlesen

Enttäuschendes Buch

Eine Freundin schenke mir 1994 das Buch und ich war maßlos enttäuscht, nachdem ich es gelesen hatte.

Ich hatte ein mindestens 300 Seiten langes Buch in wundervoller Sprache, natürlich mit den bekannten wortwörtlichen Zitaten aus der Literatur, erwartet, auf dem der Film beruht. Ich musste aber feststellen, dass das ganze Buch und die Dialoge lediglich der gescriptete Film waren.

Der Zauber eines Buches, das vor einer Verfilmung veröffentlicht wurde und halt ein anderes Medium...

Weiterlesen

Dünnes, spannendes Buch das mich berührt hat

Inhaltsangabe:

Todd Anderson und seine Freunde vom Welton Internat können kaum glauben, daß sich ihr Schulalltag völlig verändert hat, seit ihr neuer Englischlehrer John Keating sie aufgefordert hat, aus ihrem Leben etwas Besonderes zu machen. Von Keating ermutigt, lassen sie den vor Jahren gegründeten Club der toten Dichter wiederaufleben - einen Geheimbund, in dem sie frei von Zwängen und Erwartungen ihren Gefühlen freien Lauf lassen können. Als Keating ihnen die Welt der Dichter...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
160 Seiten
ISBN:
9783404115662
Erschienen:
Mai 2012
Verlag:
Lübbe
Übersetzer:
Ekkehart Reinke
8.32143
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 56 Regalen.

Ähnliche Bücher