Buch

Die Gabe - Naomi Alderman

Die Gabe

von Naomi Alderman

Es sind scheinbar gewöhnliche Alltagsszenen: ein nigerianisches Mädchen am Pool. Die Tochter einer Londoner Gangsterfamilie. Eine US-amerikanische Politikerin. Doch sie alle verbindet ein Geheimnis: Von heute auf morgen haben Frauen weltweit die Gabe - sie können mit ihren Händen starke elektrische Stromstöße aussenden. Ein Ereignis, das die Machtverhältnisse und das Zusammenleben aller Menschen unaufhaltsam, unwiederbringlich und auf schmerzvolle Weise verändern wird.

Rezensionen zu diesem Buch

Frauen an die Macht?

Frauen bekommen plötzlich Zugriff zu einer in ihnen lebenden Energie und sind somit gegenüber Männern körperlich nicht mehr unterlegen, denn sie können elektrische Stöße aussenden. Dieses Gedankenexperiment spinnt Alderman weiter und laut Inhaltsangabe zeigt sie uns, was mit einer Welt passiert, die von Frauen regiert wird. Nach dem Lesen bin ich da aber anderer Meinung.

Erzählt wird aus mehreren Perspektiven, hauptsächlich Mädchen/Frauen, die auf unterschiedliche Weise das Erwachen...

Weiterlesen

Die Gabe/ eine hysterische Gesellschaft

Wow, das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte ist  locker ,sehr unterhaltam und lässt sich gut lesen.Die übernatürlichen Elemente und der Aufbau der Story, erinnerten mich an Stephen King.Nachdem sich die Story weiterentwickelte dachte ich zunächst, ne das ist mir zu feministisch,aber im Gegenteil ,jetzt ,nachdem ich das Buch gelesen habe, ist es für mich eher ein Antifeminismus-Buch, so wie es Anti-kriegsfilme gibt. Für mich ist es ein Apell zum Miteinander der Geschlechter und...

Weiterlesen

Ungewöhnliche Idee, aber lesenswert

Beschreibung:

Von einem Tag auf den anderen entdecken Frauen und Mädchen überall auf der Welt, dass sie die "Gabe" in sich tragen.Durch bloße Berührung können sie anderen Schmerzen zufügen oder sie sogar töten.
Von einem Tag auf den anderen werden die Mânner zum schwachen Geschlecht.
Aber ist eine von Frauen beherrschte Welt wirklich besser?

Meine Meinung:

Vom Klappentext war ich so begeistert, dass ich mir das Buch gleich gekauft habe und ich bin nicht...

Weiterlesen

Kein Lesevergnügen

Die Idee, eine Welt zu entwerfen, in der Männer von heute auf morgen zum schwächeren Geschlecht degradiert werden, hat mich besonders interessiert und ich war gespannt darauf, welche Auswirkungen die verschobenen Machtverhältnisse auf die Gesellschaft und das Miteinander der Menschen haben. Leider muss ich sagen, dass ich mich selten so sehr durch eine Geschichte gequält habe und ein oder zweimal sogar versucht war, das Buch abzubrechen.

Erzählt wird die Geschichte alternierend aus...

Weiterlesen

Interessante Grundidee, aber zu eindimensional

Ganz plötzlich war sie da, bei jungen Frauen und Mädchen, von heute auf morgen verfügen sie über eine Gabe, sie können mit ihren Händen Stromstöße hervorrufen. Niemand hätte gedacht, dass es mit dieser Gabe gelingen könnte, die Kraft-/Machtverhältnisse zwischen Männern und Frauen umzukehren, doch plötzlich sind es die Frauen, die das starke Geschlecht bilden. Doch wird die Welt eine bessere sein, wenn sie plötzlich von Frauen regiert wird?
Meine Meinung
Allein schon die Aussage,...

Weiterlesen

Faszinierend!

Sie kommt aus heiterem Himmel: eine Kraft, die Frauen zum starken Geschlecht macht, die ihnen erlaubt mehr oder weniger gezielte Stromstöße abzugeben und damit auch zu töten, genannt Die Gabe.
Die Machtverhältnisse auf der ganzen Welt verschieben sich zugunsten des weiblichen Geschlechts. Dort, wo Frauen bislang unterdrückt wurden, wird nun zurück geschlagen. Aber auch in allen weiteren Teilen der Welt ändern sich die gesellschaftlichen Verhältnisse…

Bevor ich dieses Buch las,...

Weiterlesen

Liefert interessante Denkanstöße!

Wie würde die Welt aussehen, wenn Frauen und nicht Männer sie beherrschen würden? - Als Mädchen und Frauen plötzlich bemerken, dass sie die Gabe haben andere durch Berührung zu verletzen oder sogar zu töten, scheint die Welt zu kippen. Männer werden zum unterdrückten Geschlecht und Frauen beginnen hohe Ämter zu bekleiden, Entscheidungen zu treffen und schließlich bestetzen sie sogar die Armee mit Frauen.

Statt dem Inhalt waren es hier eher die Pressestimmen, die mein Interesse an...

Weiterlesen

Literaturpreis und Retourkutsche.

Handlung: Neil Adam Armon betreibt geschichtliche Recherchen. Über die Ergebnisse seiner Untersuchungen hat er einen Roman geschrieben, weil er zu Recht annimmt, dass ein Sachbuch kaum Leser findet. Er führt Beweise an, Artefakte aus Ausgrabungen, die über 5000 Jahre alt sind und stellt seine Thesen, die das Potential haben, die Welt auf den Kopf zu stellen, und seine Schlußfolgerungen Naomi Alderman zur Begutachtung und Diskussion zur Verfügung: Sollte es in der Vergangenheit tatsächlich...

Weiterlesen

Geht unter die Haut!

„Die Gabe“ hat mich noch lange beschäftigt, nachdem ich sie gelesen habe – und wird das wohl auch noch für eine Weile. Hier wird eine Welt geschaffen, in der die Frauen die Macht haben. Durch die Gabe können sie Menschen in ihrer Umgebung manipulieren, verletzen und sogar töten. Endlich ist die Zeit gekommen, aus ihrem Gefängnis auszubrechen …

Aber ist eine Welt, die von Frauen regiert wird, wirklich eine bessere? Sind Frauen die besseren Herrscher? Und wie geht die Welt damit um,...

Weiterlesen

Wichtiges Thema, aber zu unkomplex

Was wäre, wenn Frauen stärker wären als Männer? Wenn sie eine besondere Gabe hätten, die ihnen eine ungeheure Macht verleiht? Wie schnell würden über Jahrtausende verfestigte patriachalische Strukturen bröckeln? Und wäre die Welt eine bessere? Das ist die Idee hinter Naomi Aldermans Roman "Die Gabe". Von einem Tag auf den anderen sind junge Mädchen plötzlich menschliche Taser. Sie können Elektrizität über Berührung freisetzen und diese Fähigkeit an andere Frauen weitergeben. Das Phänomen...

Weiterlesen

Die Gabe, ein Segen oder Fluch

Inhalt :

Schlagartig ändern sich die Zeiten, auf der ganzen Welt entwickeln Frauen eine Besonderheit, durch ihren Händen fliest Elektrizität. Zunächst zeigt sich dieses Phänomen nur bei Jugendlichen, doch diese können die Gabe bei anderen Frauen erwecken. Rasant verbreitet sie sich und Männer leben in ständiger Gefahr verletzt oder sogar getötet zu werden. 

Meinung :

Puh, das Buch ist schon eine Nummer , ich war selten bei einem Buch so verwirrt und schockiert...

Weiterlesen

Die Gabe, ein Segen oder Fluch

Inhalt :

Schlagartig ändern sich die Zeiten, auf der ganzen Welt entwickeln Frauen eine Besonderheit, durch ihren Händen fliest Elektrizität. Zunächst zeigt sich dieses Phänomen nur bei Jugendlichen, doch diese können die Gabe bei anderen Frauen erwecken. Rasant verbreitet sie sich und Männer leben in ständiger Gefahr verletzt oder sogar getötet zu werden. 

Meinung :

Puh, das Buch ist schon eine Nummer , ich war selten bei einem Buch so verwirrt und schockiert...

Weiterlesen

Die Gabe, ein Segen oder Fluch

Inhalt :

Schlagartig ändern sich die Zeiten, auf der ganzen Welt entwickeln Frauen eine Besonderheit, durch ihren Händen fliest Elektrizität. Zunächst zeigt sich dieses Phänomen nur bei Jugendlichen, doch diese können die Gabe bei anderen Frauen erwecken. Rasant verbreitet sie sich und Männer leben in ständiger Gefahr verletzt oder sogar getötet zu werden. 

Meinung :

Puh, das Buch ist schon eine Nummer , ich war selten bei einem Buch so verwirrt und schockiert...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
480 Seiten
ISBN:
9783453319110
Erschienen:
Februar 2018
Verlag:
Heyne Taschenbuch
Übersetzer:
Sabine Thiele
7.875
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 34 Regalen.

Ähnliche Bücher