Buch

Davor und Danach - Nicky Singer

Davor und Danach

von Nicky Singer

Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?
Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere wird es Mhairi bis in den Norden schaffen. Hoffentlich. Doch dann trifft sie kurz vor dem Grenzpunkt einem kleinen Jungen. Ist sie bereit, alles für ihn zu riskieren?
Spannend, politisch und hochaktuell - dieser Roman von Nicky Singer ist so brisant wie "Die Wolke" oder "Nichts" von Janne Teller. Eine berührende Geschichte über Klimawandel, Überbevölkerung und den Umgang mit Flüchtlingen.

Rezensionen zu diesem Buch

aktuelle Themen

~~Irgendwann in der Zukunft gibt es zu viele Menschen auf unserem Planeten, es herrscht Gewalt und Wasserknappheit und mit 74 Jahren endet ein Leben. Mhairi Anne Bain - genannt Mab - will überleben. Nur mit einer Pistole und ihren Papieren versehen macht sich Mab auf den langen und gefahrvollen Weg in den Norden, alleine auf sich gestellt. An der Grenze wird sie auf 15 Jahre geschätzt, ein Alter, ab dem man Jahre an andere abgeben kann. Und dort trifft sie auch auf einen älteren Mann und...

Weiterlesen

Toller Schreibstil

Zum Inhalt: 

Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen und zu wenig Wasser gibt Sie besitzt nur zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere und sie will überleben. Hoffentlich. Als sie einen kleinen Jungen trifft, stellt sich plötzlich die Frage, ob sie alles riskiert, um ihn zu retten. 
Meine Meinung: 
Das war so ein Buch, das einen am Ende ein wenig ratlos hinterlässt. Es ist wirklich gut geschrieben, der Schreibstil ist einfach gut. Durch die...

Weiterlesen

Es hat mich überrascht

Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?
Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere wird es Mhairi bis in den Norden schaffen. Hoffentlich. Doch dann trifft sie kurz vor dem Grenzpunkt einem kleinen Jungen. Ist sie bereit, alles für ihn zu...

Weiterlesen

Ich hatte was anderes erwartet

Klappentext:

Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?

Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere wird es Mhairi bis in den Norden schaffen. Hoffentlich. Doch dann trifft sie kurz vor dem Grenzpunkt einem kleinen Jungen. Ist sie...

Weiterlesen

Leider nicht meins

Inhalt : 

Mhairi zieht alleine durchs Land , auf der Flucht vor Trockenheit und Hitze, versucht sie zu ihrer Großmutter zu gelangen . Ihr bleibt nur ihre Papiere und ein Revolver ohne Patrone . Als sie auf einen 5 jährigen Jungen trifft , merkt sie schnell das überleben nicht genug ist. 

Meinung : 

Ich muss leider gestehen , dass ich das Buch nach 150 Seiten abgebrochen habe , weil ich mit dem Schreibstil einfach nicht warm werden konnte . Es gleicht eher einer Erzählung...

Weiterlesen

Ein Statement an die Zukunft auf der Erde!

Auf dieses Buch war ich von Anfang an sehr gespannt. Allein das Cover ist schon eine Besonderheit - es gibt kleinen Titel und Autor vorne auf dem Cover, keinen Klappentext auf der Rückseite. Vorne und hinten ist auf dem Buch gleiche Bild zu sehen: Ein Teenagermädchen, das einen kleinen Jungen an der Hand hält. Vorne schwarzer Hintergrund, hinten weißer. Die Farben könnten für das "Davor" und das "Danach" stehen, in was sich die 14-jährige Protagonistin Mhairi die Zeit einteilt. Das "Davor"...

Weiterlesen

Davor und Danach

Zum Inhalt:

Unsere Welt hat sich sehr verändert. Durch den Klimawandel und die Überbevölkerung hat die Menschheit kaum noch Ressourcen. Der bewohnbare Teil der Erde ist zusammengeschrumpft. Die Länder, die ein halbwegs angenehmes Klima haben, verbarrikadieren sich vor den vielen, vielen Menschen, die ihre Länder verlassen mussten.

Die 14jährige Mhairi ist eigentlich Schottin, doch die letzten Jahre hat sie mit ihrer Familie im Sudan gelebt. Als die Situation auf der Erde immer...

Weiterlesen

Überleben

Überleben

Dieser Roman von Nicky Singer ist so aktuell, wie er nur sein kann: politisch, spannend und packt so ziemlich alle zur Zeit relevanten Themen an; u.a. den Klimawandel, an dem man leider anscheinend immer mal wieder erinnern muss. Warum dann nicht auch mal in Buchform..?!

Das mag erstmal ein wenig dröge klingen, doch spannend ist das Buch wirklich und das macht für mich auch die kleinen „Längen“ wieder gut, die mir unweigerlich begegnet sind.

Die 14-jährige...

Weiterlesen

Hat mich nicht wirklich "erreicht" leider

Hat mich nicht wirklich „erreicht“ leider

Ich dachte anfangs, „Davor und Danach“ wird sicherlich nichts für mich sein, weil es mir einen zu politisch eingefärbten Eindruck machte.

Dass das Buch aber u.a. mit „Die Wolke“ verglichen wurde, machte mich dann eben doch neugierig.

Klimawandel, der Umgang mit Flüchtlingen, Überbevölkerung – das sind alles immer noch und immer wieder hochaktuelle und vor allen Dingen wichtige Themen, denen man sich stellen sollte. Darüber reden...

Weiterlesen

Konnte mich nicht überzeugen!

Rezension zu dem Buch „Davor und Danach“ von Nicky Singer

 

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe

ISBN: 9783791501000

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Flexibler Einband

Umfang: 384 Seiten

Verlag: Dressler

Erscheinungsdatum: 21.01.2019

 

 

Klappentext:

Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?
Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele...

Weiterlesen

Gesellschaftspoltischer Jugendroman

Diese tragische Flüchtlingsgeschichte ist in Form einer Dystopie gestaltet. Das ist so, um die jugendliche Zielgruppe zu erreichen. Ich hätte mir die Geschichte auch unter realistischen Bedingungen vorstellen können. So oder so ist es eine beklemmende Lektüre.

Schon der Anfang zeigt, wie die Kinder, die den Zwängen des Flüchtens unterworfen sind, eigentlich gleichzeitig damit ihre Kindheit verlieren. Das Leben ist nur noch ein Kampf ums Überleben.

 

Der Text ist oft...

Weiterlesen

Interessantes und hochaktuelles Thema… leider etwas enttäuschend.

 

„Davor und Danach“ von Nicky Singer erschien im Januar 2019 im Dressler Verlag. Bereits im Vorfeld hat man viel Werbung zu dem Buch gesehen… das Cover war mir aus den Social-Media-Kanälen bereits bekannt und ich freute mich auf die Dystopie.

Die 14-jährige Mhairi lebt in einer Welt in der es zu viele Menschen gibt und Wasser nur noch im Norden zu finden ist. Sie besitzt zwei Dinge: einen Revolver und ihre Papiere. Ihr einziges Ziel ist es, zu überleben. Dank ihrer Papiere...

Weiterlesen

Aufrüttelnd

Wir starten dieses Buch mitten im Geschehen. Mhairi ist auf dem Weg nachhause, auf dem Weg zu ihrer Großmutter, denn sie ist alles was sie noch hat. Die Welt hat sich verändert. Das überleben ist ihr oberstes Ziel, denn durch einen extremen Klimawandel ist das Leben nicht mehr überall auf der Erde möglich. Viele Menschen flüchten aus den betroffenen Ländern der Erde und gehen dabei über Leichen. Auf ihrem Weg begegnet Mhairi einen kleinen Jungen der gerademal 5 Jahre alt ist und nicht mal...

Weiterlesen

Brisant!

Dies ist eine wirklich außergewöhnliche Geschichte. Dabei ist sie meiner Meinung nach gar nicht so weit von der Realität entfernt, in der wir uns heute befinden. Die Menschheit ist auf der Flucht, das Klima spielt verrückt und Menschenwürde und "menschliches" lässt nach. Die Dynamik zwischen der Hauptperson und ihrer stummen Begleitung ist sehr ausdrucksstark.

Ich muss zugeben, nach der Hälfte des Buches war ich sehr verwundert, was den Handlungsverlauf anging, einfach, weil ich...

Weiterlesen

Berührend und lehrreich

Berührend und lehrreich

Ich habe schon Bücher wie „Die Wolke“ oder „Die Welle“ gelesen und das sind zweifelsohne Werke, die einem nicht mehr so schnell aus dem Kopf gehen.

Dieses hier reiht sich nicht ganz in diese Riege ein, ist aber dennoch nah dran meiner Empfindung nach.

Die großen Fragen, die sich heute mittlerweile eigentlich jeder stellen sollte:

Was zählt, wenn die Welt am Abgrund steht? Verändern Klimawandel und Flucht unsere Menschlichkeit?

Die 14...

Weiterlesen

Zug Richtung Norden

Mich hat das Buch leider nicht so berührt und gefesselt, wie ich es mir erhofft hatte. Mir haben die sehr kurzen Kapitel gut gefallen, auch der Schreibstil ist ansprechend gewesen. Ich hatte mir jedoch auf der Wanderung mehr Spannung erhofft und die blieb komplett aus. Es gibt gar keine richtigen Informationen, wie es sonst so in der Welt aussieht. Eigentlich geht es die ganze Zeit nur um die Wanderung von Mhairi und dem Jungen, drumherum erfährt man so gut wie gar nichts. Natürlich sind die...

Weiterlesen

Ein Buch was einem zum Nachdenken bringt

Bei einer Verlosung bei Vorablesen habe ich dieses schöne Buch gewonnen. Rein optisch gesehen ist es ja schon mal der Hammer. Das abgebildete Mädchen und der abgebildete kleine Junge rufen gleich ein paar Gefühle in mir auf. Vorder wie Rückseite laden zum Staunen ein.
Als ich die Leseprobe gelesen habe, war ich richtig erstaun, was für wichtige Themen in einem Buch zusammen gefasst sind. Es geht hierbei um unsere Welt, unsere Zukunft und unser Leben. Was werden Klimawandel,...

Weiterlesen

Zeitgemäßes Endzeitszenario

Inhalt: Die 14-jährige Mhairi ist bereit alles zu tun, um zu überleben. Ganz allein hat sie sich auf die lange Reise von Khartum nach Schottland gemacht. Immer mit dem Ziel vor Augen ein neues und sicheres Leben zu haben. Dann trifft sie kurz vor dem Ziel auf einen kleinen, stummen Jungen, der keine lebensnotwendigen Papiere besitzt. Und bald muss sich das Mädchen entscheiden, ob sie bereit ist etwas für diesen fremden Jungen zu riskieren, denn Gefahren lauern überall.

Meinung: „Davor...

Weiterlesen

Kraftvolle, ausdruckstarke Geschichte die berührt

Dieser Roman lebt von seinen Kapiteln.
Kurze kraftvolle Kapitel die jedes für sich eine eigene eindrucksvolle Geschichte erzählen, deren Bedeutung sich dem Leser erst nach und nach erschließt.
Mhairi lebt in einer zukünftigen Welt ohne genügend Wasser und Lebensmittel für alle Menschen. Es gibt unzählige Flüchtlinge , Soldaten, Mauern und Grenzen - und sie ist auf der Flucht nach einem Zuhause, das es so nicht mehr zu geben scheint.
Auf ihrem Weg begegnet sie einem kleinen...

Weiterlesen

Zukunftsvisionen

Die Autorin Nicky Singer ist bekannt durch viele Kinderbücher.

Der Roman „Davor und Danach“ ist ein interessanter Zukunftsroman,der sehr brisante aktuelle Themen anspricht. Die Flüchtlingsprobleme und die Erderwärmung und die Wasserknappheit sind bekannte Themen, aber hier extrem.

 

Man begleitet die 14jährigeMhairi bei ihrem Kampf gegen Durst und Hunger und die Soldaten. Ihr innerer Zwiespalt, ihre Ängste und ihre Selbstvorwürfe, machen ihr zu schaffen, aber sie ist ja...

Weiterlesen

nachdenklich stimmende, erschütternde Geschichte

Mhairi hat nur noch ein einziges Ziel: überleben! Für sich, für ihre Eltern, für ein besseres Leben, eine sichere Zukunft in ihrer alten Heimat. Doch der Weg dahin ist steinig, geprägt von Schmerz, Entbehrung und der Frage, was sie bereit ist zu opfern, um Schottland zu erreichen. Und irgendwann muss sie sich auch die Frage stellen, ob überleben wirklich das einzige ist, was zählt.

 

Ich schreibe nur selten etwas zum Cover bzw. der Aufmachung vom Buch, aber hier ist es wirklich...

Weiterlesen

Absolut lesenswert

Dieses Szenario beschreibt eine gar nicht so unwirkliche Zukunft: Das Klima hat die Erde so sehr erwärmt, dass ein Überleben nur noch auf der nördlichen Erdhalbkugel möglich ist. Hunderttausende Menschen fliehen aus den südlichen Regionen wie Afrika in den Norden, der wiederum aufgrund der Überbevölkerung aus allen Nähten platzt. Sogenannte Auffanglager werden für die Flüchtlinge errichtet, die jedoch eher Gefängnissen gleichen. Das Fremde wird gehasst und weggesperrt, Vorschriften und...

Weiterlesen

Kann man Gefühle wegsperren?

Mhairi wurde in Schottland geboren. Das ist wichtig, deshalb hätte sie das Recht, im kühlen, angenehmen Norden der Welt zu leben, nicht im heißen, trockenen und lebensfeindlichen Süden. Nur: sie ist im Süden und auf dem Weg nach Hause werden ihre Eltern getötet, wird sie bestohlen und bedroht, verhärtet ihr Herz. Nur dadurch, dass sie die Schrecken in eine gedachte „Festung“ verdrängt, kann sie weitergehen. Erinnerungen ans „Davor“ helfen und lassen sie Verantwortung für einen kleinen...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
eBook
ISBN:
9783862720958
Verlag:
Dressler Verlag
Übersetzer:
Birgit Salzmann
8.10526
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 22 Regalen.

Ähnliche Bücher