Buch

Dämonentage - Nina Mackay

Dämonentage

von Nina MacKay

An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort verbringen. Doch etwas scheint anders als sonst. Mehrere Alpha-Dämonen schließen sich zusammen und gehen erstmals organisiert gegen Menschen vor. Was wollen sie von Adriana? Und warum ist der Halbdämon Cruz auf sie angewiesen? Am Ende der ersten Dämonennacht muss Adriana eine Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Schicksal verändern wird.

Rezensionen zu diesem Buch

Wunderschönes Buch

Inhalt:

An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit  Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort verbringen. Doch etwas scheint anders als sonst. Mehrere Alpha-Dämonen schließen...

Weiterlesen

Mein persönliches Highlight von Nina MacKay

An den letzten fünf Tagen des Jahres fallen Dämonen über die Erde her, sobald das Tageslicht versiegt. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse Villa eingeladen, um dort die Dämonentage zu verbringen. Doch etwas ist anders als sonst. Ein Dämonenclan scheint es ausgerechnet auf Adriana abgesehen zu haben. Und warum behauptet der Halbdämon Cruz, auf sie angewiesen zu sein? Am Ende der ersten Dämonennacht muss Adriana eine Entscheidung treffen, die...

Weiterlesen

Dämonische heiß und ein Wettlauf gegen die Zeit

Endlich habe ich ein weiteres Buch beendet und es hat mir tatsächlich sehr gut gefallen. Nina MacKay kannte ich vorher nicht, aber ihre weiteren Bücher werde ich ganz sicher auch noch genauer unter die Lupe nehmen.
Zunächst ist ihre Schreibstil lockerleicht, angenehm, sarkastisch und humorvoll. Die Seiten sind wie nichts verflogen und haben mich sehr gut unterhalten.
Ebenfalls die Charaktere Adriana, Cruz, Savannah, Rico und Co. Sind mir ein wenig ans Herz gewachsen, insbesondere...

Weiterlesen

Die Dämonentage beginnen

Cover/Aufbau

Das Cover ist wunderschön und spricht mich total an. Auf dem Cover ist die Hauptprotagonistin mit Tequila, ihrem Hund, bei Tageslicht abgebildet.

Das Buch ist überwiegend aus der Sicht von Adriana geschrieben, aber auch mal aus Sicht von Cruz, was ich sehr spannend finde, weil man auch seine Gedanken und Gefühle miterlebt.

Die Geschichte handelt von den fünf Dämonentagen, an dem die Dämonen über die Erde herfallen, sobald das Tageslicht versiegt. Das ist...

Weiterlesen

Toller und spannender Auftakt der Reihe

Meine Meinung:

 

Da ich Geschichten rund um Dämonen einfach nur liebe, war für mich klar, dass ich dieses Buch einfach lesen muss. Da der Inhalt sich auch wirklich toll anhörte, war ich schon wirklich gespannt auf die Geschichte und habe sie auch wirklich schnell verschlungen. Anders als erwartet, war dieses Buch eher düster gehalten. Den typischen Humor von Nina MacKay gab es zwar auch an der ein oder anderen Stelle, aber die meiste Zeit ging es dann doch eher ernst in diesem...

Weiterlesen

gelungener Auftakt

Da mir bislang die Bücher von Nina MacKay immer gut gefallen haben, habe ich mich schon sehr auf "Dämonentage" gefreut. Geschichten, die von Dämonen handeln, sind für mich immer ein Highlight, sodass ich hohe Erwartungen hatte. Zum Glück wurde ich hierbei nicht enttäuscht.

Nina MacKay besitzt einen sehr lockeren und eingängigen Schreibstil, der sich leicht und flüssig lesen lässt. Die Geschichte liest sich spannend, allerdings hat mir tatsächlich ein wenig Action gefehlt, was ich...

Weiterlesen

Die Zeit der Dämonen bricht an

Inhalt:

 

Was wäre wenn unsere Welt voller Dämonen und Engel wäre? Wie würdest du entscheiden und handeln? Denn genau darum geht es in diesem Roman.

Die letzten fünf Tage des Jahres sind die Dämonentage, und an diesen Tagen kommen die Dämonen sobald das Tageslicht verlischt aus der Hölle und terrorisieren die Menschen.

Die 17 Jährige junge Frau Adriana muss sich auch dieses Jahr wieder vor dem Chaos verstecken und hat dafür schon ein Versteck gefunden. Doch bei...

Weiterlesen

Eine schöne Grundidee mit Potenzial nach oben

“Ich glaube, es war kein Zufall, dass wir uns begegnet sind. Das war vorherbestimmt. Schicksal.”

Meinung

Erst vor kurzem haben wir die letzten fünf Tage des Jahres erlebt. Die Dämonentage. Nur dass wir etwas mehr Glück hatten als die Menschen in dem Buch von Nina MacKay, denn in dem Roman öffnen sich die Höllentore in den letzten Tagen, Jahr für Jahr, sobald die Sonne untergeht. Die Dämonen tummeln sich auf der Erde und wollen fressen. Adriana, unsere Protagonistin, hat z.B. in...

Weiterlesen

MIttelmäßig

Dieses Buch ist für mich irgendwie schwierig zu rezensieren, da ich gar nicht weiß, wo genau ich am besten anfangen soll. Ich fange mal bei den Protagonisten an:

Adriana, die Hauptfigur, finde ich ganz nett, jedoch erscheint es mir, als versuche sie erwachsener zu sein, als sie eigentlich ist. Zwischendurch hat sie wirklich gute Momente und dann ist sie wieder so unfassbar kindisch. Sagt beispielsweise über Dakota, die sich wirklich total komisch verhält und die ich nicht mag, sie sei...

Weiterlesen

Dämonisch

„Adriana blinzelte, wollte etwas sagen, doch von einer Sekunde auf die andere umhüllte sie tiefe Schwärze. Beruhigende, süße Dunkelheit, die ihren Schmerz ausblendete.“

 

Während der Dämonentage ist es überall auf der Welt während der Dunkelheit tödlich für Menschen. Die Wesen aus der Hölle jagen in der Nacht alles, was sich nicht versteckt oder auf heiligen Boden gerettet hat. Adriana ist mit ihren Freunden in eine vermeintlich sichere Villa eingeladen, um dort die Dämonentage...

Weiterlesen

Eine sehr interessante, neue Idee

Der Humor der Autorin ist einfach grandios! Alleine deswegen lohnt es sich das Buch zu lesen, aber auch, weil diese Grundidee so genial ist! Damit überzeugt die Autorin im Allgemeinen. Klar hat sie nicht das Rad neu erfunden, aber die Themen sind nicht so abgehalftert wie so oft in der Literatur. Dennoch hat die Autorin neue Ideen. Das Buch erinnert an den Film the Purge nur mit Dämonen. Und somit war das schon mal meins a) weil ich noch nicht ganz so viel von Dämonen gelesen habe und b)...

Weiterlesen

Dämonentage

Ich liebe die Bücher von Nina MacKay und hatte mich auch schon auf ihr neustes Werk gefreut. Aber ich hatte wohl zu hohe Erwartungen.

Die Grundidee mit den Dämonen hat mir gut gefallen. Immer zum Ende des Jahres wird die Pforte der Hölle geöffnet und die Dämonen dürfen in der Nacht raus. Wenn man überleben will, sollte man sich gut verstecken und in Sicherheit bringen.

 

Doch irgendwie wurde ich mit der Protagonistin Adriana absolut nicht warm. Am Anfang gefiel sie mir...

Weiterlesen

Dämonentage

WENN DIE WELT AUF EINMAL DUNKEL WIRD.
An fünf Tagen im Jahr kommen Dämonen auf die Erde, um Menschen zu jagen und ihnen das Leben auszuhauchen. Dann kommt die Dunkelheit über die Welt und die Menschheit versinkt im Chaos…

„Selbst auf die dunkelste Nacht folgt ein neuer Morgen. “

Was, wenn die Dunkelheit nicht vergeht? Und das Licht gar nicht mehr kommt? …

Adriana ist 17 Jahre alt und sucht auch dieses Jahr an den letzten fünf Tagen im Jahr Schutz vor den Dämonen....

Weiterlesen

Mit Humor, Charme und einer tollen Idee geradewegs absoluten Lesehighlight! WOW!!!

Inhalt:

 

Die letzten fünf Tage des Jahres gehören allein dem Schrecken der Welt. Mit den Dämonentagen tritt auch die Furcht und die Angst in das Leben der Menschen und Flucht und Zuflucht sind von diesen Tagen gezeichnet. Jeder der keinen retteten Ort findet fällt den grausamen Wesen zum Opfer.

Adriana ist eine derjenigen, die sich auf der Flucht befindet. Einer Einladung folgend trifft sie sich mit ihren Freunden in einer ominösen und sicheren Villa wieder. In der...

Weiterlesen

Dämonenaction mit Humor

Die letzten fünf Tage des Jahres sind für die Menschen immer wieder eine Tortur. Während der Dämonentage kommen die Ausgeburten der Hölle aus ihren Löchern gekrochen und fallen über die Menschen her. Wer nicht rechtzeitig bei Anbruch der Dunkelheit einen sicheren, geweihten Unterschlupf gefunden hat, wird genüsslich gefressen. Auch die 17-jährige Adriana sucht mit ihren Freunden Schutz in einer angeblich sicheren Villa- doch immer mehr Dämonen tauchen um das Haus herum auf – sie scheinen es...

Weiterlesen

...Und dann kam der halbnackte Dämonenboy mit der InstaLove der mir das Lesevergnügen leider ein wenig versaut hat

Als die Engel nach dem Krieg mit den Dämonen von der Welt verschwanden, reichte ihre Kraft nicht aus um alle Tage des Jahres zu schützen. Deswegen sind die letzten 5 Tage des Jahres als die Dämonentage bekannt. Die Dämonen verlassen in diesen dunklen Stunden die Hölle durch die Portale und fressen jeden Menschen, der es nicht schafft sich an einem geschützten oder heiligen Ort aufzuhalten. Die junge Adriana hat in dieser schlimmen Zeit bereits nicht nur ihre Mutter sondern auch Freunde...

Weiterlesen

Zu seicht und oberflächlich, zu viele Stereotype

Gut ich bin selbst schuld, ich hätte mir denken können das dieser Roman doch nichts für mich ist. Aber ich fand die Grundidee der Dämonentage irgendwie spannend und noch dazu in der Zeit um Halloween herum. Ich dachte mir, könnte ja trotzdem interessant und spannend werden. Leider hätte ich wohl besser auf mein Gefühl vertrauen sollen.

Aus den vielen sich wiederholenden Sätzen hätte man zudem ein Trinkspiel machen können. Wie oft sich etwa die Blicke der Hauptfigur mit der einer...

Weiterlesen

Dmonentage, Nina MacKay

Cover:

Schaut euch mal dieses wunderschöne Cover an! 
Es ist düster, wie die Geschichte, passt aber perfekt zu dem Inhalt des Buches. Ich habe mich direkt verliebt. Mir gefällt, dass es schlicht ist, aber dennoch so viel über das Buch aussagt.

Meine Meinung:

Ich fand die Idee hinter diesem Buch super spannend und originell. Und wer kann bei solch einem schönen Cover zu diesem Buch schon "nein" sagen.
Umso mehr habe ich mich gefreut als das Buch bei mir...

Weiterlesen

Eine Begegnung mit Folgen …

Kurzbeschreibung

In Portland bereitet sich die 17-Jährige Adriana Astara auf die bevorstehenden Dämonentage vor.

Die finden immer am Ende eines Jahres an den letzten 5 Tagen statt.

Sicher ist in dieser Zeit niemand, außer die, die sich in weiser Voraussicht entweder auf geheiligtem Boden befinden oder in einem extrem gut gesicherten Haus.

Zum Glück hat Adriana dieses Mal eine Einladung ihres ehemaligen Heimleiters Mr. Peterson und darf auch ihre Freunde mitbringen...

Weiterlesen

Düsteres Dämonenabenteuer

Dämonentage von Nina MacKay

erschienen bei Piper

 

Zum Inhalt

 

An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort...

Weiterlesen

Eine sehr fesselnde Geschichte

 

Titel: Dämonentage
Reihe: Dämonentage; Band 1
Autorin: Nina MacKay
Verlag: Piper
Preis: 13,99 € EBook; 14,- € Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 02.10.2018
Seitenzahl: 400

 

Der Inhalt

An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Science Fiction - Fantasy
Sprache:
deutsch
Umfang:
393 Seiten
ISBN:
9783492281836
Erschienen:
Oktober 2018
Verlag:
Piper Verlag GmbH
8.05
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 33 Regalen.

Ähnliche Bücher