Buch

Der Lehrmeister - Oliver Pötzsch

Der Lehrmeister

von Oliver Pötzsch

Der zweite Teil der Faustus-Serie von Bestsellerautor Oliver Pötzsch

Der goldene Herbst 1518 neigt sich dem Ende. Sechs Jahre sind vergangen, seitdem der berühmte Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist. Noch immer zieht er als Quacksalber und Astrologe durch die Lande. Sein Ruhm ist gewachsen, selbst an den Höfen von Herzögen, Grafen und Bischöfen sucht man seinen Rat. So als würde der Herrgott - oder sein böser Gegenspieler? - eine schützende Hand über ihn halten. Gemeinsam mit seinen neuen Gefährten Karl Wagner und der jungen Gauklerin Greta, seiner Ziehtochter, geht er gegen das erstarkende Böse in der Welt vor - immer auf der Suche nach dem wahren Wissen, das die Welt im Innersten zusammenhält.
Johann spürt deutlich, dass dieses Leben nicht ewig so weiter gehen kann. Sein Erzfeind Tonio noch lange nicht besiegt, im Moment hält er sich bloß im Hintergrund. Doch manchmal glaubt Johann, dass der Teufel schon jetzt seine Hand nach ihm ausstreckt ...

Rezensionen zu diesem Buch

Fausts zweiter Teil

Nicht nur Goethe, auch Pötzsch hat seinem Faust einen zweiten Teil gegönnt: Nach den Ereignissen im Vorgängerband haben Faust, sein Adlatus Karl Wagner und seine Tochter Greta einige Jahre lang ein recht unbeschwertes Leben. Sie ziehen als Schausteller durchs Land. bis der Bamberger Fürstbischof 1518 Faust einlädt ihm ein Horoskop zu stellen, und sie in die Fänge Viktor von Lahnsteins, eines Abgesandten Papst Leos, geraten.

Nur durch einen Trick können die Drei fliehen. Faust ist sich...

Weiterlesen

Sehr schöner historischer Roman!

Johann Faust ist ein berühmter Magier und Zauberer und zieht zusammen mit Karl. seiner Tochter Greta und seinem Hund Satan durch ganz Deutschland. Schließlich ist er so berühmt, dass er zuerst dem Bischof und anschließend sogar dem Papst ein Horoskop erstellen und die Zukunft vorhersagen soll. Als er seinen Heimatort aufsucht, begegnet er auf dem Friedhof dem totgeglaubten Tonio del Moravia. Egal wohin Johann reist, immer wieder spürt ihn Tonio auf und verbreitet Unheil um ihn herum. Es...

Weiterlesen

Schwächelnde Fortsetzung

Mit Der Lehrmeister setzt der Autor Oliver Pötzsch seine Reihe rund um Johann Georg Faustus fort. Seit dem Ende des ersten Bandes Der Spielmann sind einige Jahre vergangen und Faustus zieht mit seiner Tochter Greta und Karl Wagner durchs Land. Sein Ruhm ist gewachsen und seine Rat ist gefragt, doch dann holt ihn seine Vergangenheit wieder ein.

 

Beim Lesen merkte ich das der Autor gut zur Historie recherchiert hat, er hat auch einen Hang zu ausführlichen Beschreibungen, die...

Weiterlesen

Die heilige Stadt

Im Jahr 1518 sind Doktor Johannes Faustus, sein Assistent Karl Wagner und sein Mündel Greta als Wanderärzte und Gaukler unterwegs. Die kleine Truppe hat sich einen Namen gemacht und sie verkehren auch in reichen Häusern. Nach einer Vorstellung, bei der es einen unschönen Zwischenfall gab, müssen sie fliehen. Ihr Weg wird erschwert, weil Johannes offensichtlich von einer geheimnisvollen Krankheit befallen wird. Die drei versuchen Heinrich Agrippa in Nettesheim zu erreichen. Er ist ein alter...

Weiterlesen

gelungene Fortsetzung

Schon der erste Band dieser Reihe „Der Spielmann“ hat mir gut gefallen und ich habe „Der Lehrmeister „ mit Spannung erwartet und bin nicht enttäuscht worden.
Oliver Pötsch hat eine seltene Begabung und zwar die, vergangene Zeiten auf sehr spannende und unterhaltsame Art dem Leser nahe zu bringen. Die Geschichte des Johann Faustus wird in diesem Buch weitergeführt und es wird sehr spannend, das kann ich verraten. Die Figuren werden sehr liebevoll und treffend beschrieben. Mit jeder...

Weiterlesen

Der Historie zweiter Teil

Im zweiten Teil dieser historisch fundierten Faust-Adaption erlebt der Leser die gesellschaftlichen, politischen und religiösen Wirren des ausgehenden Mittelalters. Die Hauptfigur muss dabei mit seinen Getreuen eine gefährliche Reise durch das deutsche Reich, nach Frankreich und in das damals religiöse Zentrum der Welt, nach Rom, antreten. All dies auf der Suche nach der Wahrheit, die sich in vielen Spielarten, sowohl böse als auch gut, offenbart. Dabei ist Faustus sowohl Täuscher als auch...

Weiterlesen

Teufelstanz

1518. Sechs Jahre nach seiner Flucht aus Nürnberg ist der zweifelhaft zu Ruhm erlangte Doktor Johann Georg Faustus in Begleitung von Ziehtochter Greta und Karl Wagner ein gern gesehener Gast an Höfen und auch unter der einfachen Bevölkerung, die sich allesamt durch seine astrologischen Aussagen und seine Zaubertricks blenden lassen. Sein Ruf lässt nicht nur Medici-Papst Leo X. nach ihm fragen, der nur zu gern das Geheimnis der Goldherstellung in Erfahrung bringen will, um seine Kassen weiter...

Weiterlesen

gelungene Fortsetzung

          "Mit "Der Lehrmeister“ setzt Oliver Pötzsch die  Geschichte rund um den berühmten Magier, Wahrsager und Quacksalber Doktor Johann Georg Faustus fort. Schon der erste Band" Der Spielmann" hatte mich begeistert.

Die Geschichte startet im  Herbst 1518. Mittlerweile sind sechs Jahre vergangen und Faust ist mit seiner Ziehtochter der Gauklerin Gerda und seinem GefährtenKarl Wagner weiterhin auf der Flucht. Mit dabei immer "Kleiner Satan" Fausts Hund. Faust, der eigenwillige...

Weiterlesen

Der Geschichte zweiter Teil

Im Herbst 1518 zieht Johann Georg Faustus als Quacksalber und Astrologe durch die Lande, zusammen mit seiner Tochter Greta und seinem Adlatus Karl Wagner. Er genießt seinen Ruhm, denn selbst an den Höfen von Herzögen, Grafen und Bischofen wird sein Rat gesucht. Als er nach Bamberg gerufen wird, ändert sich sein Schicksal schlagartig, denn der Papst will ihn nach Rom holen. Johann ahnt, dass da mehr dahinter steckt – vielleicht sogar der Teufel selbst, der die Hand nach ihm ausstreckt…

...

Weiterlesen

ZIeht einen regelrecht in die Vergangenheit

Zieht einen regelrecht in die Vergangenheit

Wir schreiben das Jahr 1518, aber nur noch fast, denn es neigt sich dem Ende zu und wir dürfen wieder dem berühmten Magier Johann Georg Faustus folgen, der aus Nürnberg geflohen ist. Sechs Jahre sind vergangen, seitdem der berühmte Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist. Noch immer zieht er als Quacksalber und Astrologe durch die Lande. Sein Ruhm ist gewachsen, selbst an den Höfen von Herzögen, Grafen und Bischöfen sucht man...

Weiterlesen

gelungene Fortsetzung

 „Der Lehrmeister“ ist der zweite Teil der Geschichte rund um den größten Zauberer der Welt – Johann Georg Faustus. Noch immer wird der Gelehrte von seinem alten Meister Tonio verfolgt. Mit Hilfe von Tochter Greta und dem Adlatus Karl versucht Faust den alten Pakt zu lösen.

Schon Band 1 „der Spielmann“ konnte mich begeistern. Die düstere Atmosphäre, die unheimlichen Begebenheiten und Fausts Scharfsinn geben der Handlung einen tollen Sog. Und obwohl das Buch ein ganz schöner Wälzer ist...

Weiterlesen

Abenteuerlich

Der 2. Teil der Reihe schließ nahtlos an den 1. Teil an. Wir begleiten den Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg nach seiner Flucht, lernen mit ihm Reisegefährten kennen und erleben erneut spannende und gefährliche Abenteuer. Das Buch ist sehr spannend, schon gleich von den ersten Seiten an. Die Figuren sind interessant und haben Tiefe und auch der Schreibstil ist sehr angenehm. Die Story an sich fand ich abwechslungsreich und unverbraucht und die Schauplätze der Handlung sind sehr schön...

Weiterlesen

Pakt mit dem Teufel

Nachdem ich „Der Spielmann“ gelesen hatte, musste ich natürlich auch die Fortsetzung lesen.

Es sind Jahre vergangen seit der Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist. Er ist immer noch als Schausteller und Gaukler mit seiner Ziehtochter Greta und seinem Gefährten Karl Wagner unterwegs.

Der Schreibstil des Autors gefällt mir gut. Die bildhaften Beschreibungen sorgen dafür, dass man die Bilder vor Augen hat.

Die Charaktere sind alle sehr gut und lebendig...

Weiterlesen

Spannender Roman von einem komplexen Hintergrund

~~Inhalt:

Süddeutschland 1518: Johann Georg Faust ist als Schausteller und Gaukler mit seinen Gefährten Greta und Karl Wagner unterwegs. Er wird von rätselhaften Lähmungen gequält und vermutet, dass das die Folgen seines teuflichen Paktes mit Tonio sind. Im ersten Teil der Reihe erlebten wir, wie Faust einen Pakt mit Tonio eingegangen ist, der, wie schnell deutlich wurden, einen Pakt mit dem Teufel eingegangen ist.
Faust begibt sich auf die Suche nach Tonio, in der Hoffnung sich...

Weiterlesen

Grandios

Johann Georg Faustus ist vor sechs Jahren aus Nürnberg geflohen. Zusammen mit dem Adlatus Karl und Ziehtochter Greta reist er als Astrologe und Quacksalber durch die Lande, stets im Wissen, daß das Böse noch nicht besiegt ist.

Oliver Pötzsch hat eine grandiose Fortsetzung von "Der Spielmann" geschrieben. Er fängt auf seine ganz besondere Art die düstere Atmosphäre ein, die hier herrscht. Man fühlt die Bedrohung. Was dem Autor auch immer wieder gut gelingt ist die Einflechtung realer...

Weiterlesen

ich bin begeistert

~~Was war ich froh, dass Oliver Pötzsch, den ich als Autor sehr schätze, sich des Themas Johann Faust angenommen hat. Als einfaches Mädel vom Land und ohne Abitur war es mir schon lange ein Dorn in der Leserseele, dass ich die Geschichte nur durch Erzählungen rudimentär kannte. Nein, ich habe das Stück von Goethe nicht gelesen. Und ja, ich kann deshalb natürlich das Original nicht mit dem Roman vergleichen. Für mich aber hat Pötzsch alles richtig gemacht. Ich habe genau bekommen, was ich mir...

Weiterlesen

Mit dem Teufel auf du und du

Ein Pakt mit dem Teufel bringt den Protagonisten Dr. Johann Georg Faustus an seine Grenzen. Zusammen mit Ziehtochter Greta und Adlatus Karl tingelt er als Gaukler und Astrologe durch die deutschen Lande. Gerüchte um sein Wissen locken hochgestellte Persönlichkeiten wie Papst Leo X.auf seine Spur. Als Getriebener führt er ein Leben auf der Flucht, zudem wird er von einer geheimnisvollen Krankheit geplagt. In Rom angekommen, erlebt er den Höhepunkt seines Lebens und wird von Intrigen umgeben...

Weiterlesen

Eine meisterhaft erzählte Fortsetzung voller Spannung, Intrigen, Überraschungen und atmosphärischem Zeitgeist

„Wer mir die Hand reicht, den ziehe ich unter die Erde. Früher oder später. Irgendwann klopfe ich auch an deine Türe, Johann.“ (S. 44)

 

Meine Meinung:

„Der Lehrmeister“ ist die Fortsetzung des sehr empfehlenswerten Romans „Der Spielmann“, in dem Bestsellerautor Oliver Pötzsch einer der wohl geheimnisvollsten Personen der deutschen Geschichte, Doktor Johann Georg Faust(us) (geboren vermutlich 1478), ein eigenes Denkmal gesetzt hat. Die Ereignisse knüpfen an Band 1 an und...

Weiterlesen

Spannend, geheimnisvoll und sehr unterhaltsam

Die spannenden Legenden um „Doktor Faustus“ und seinen Pakt mit dem Teufel ist das Thema im zweiten Teil des Romans „Der Lehrmeister“.

Nach einem schwungvollen Anfang bekommt man schnell einen gut vermittelten Eindruck über die Umgebung und die Charaktere. Dank der präzisen Beschreibungen ist es leicht, sich die Ereignisse vor der lebhaften Kulisse im 16. Jahrhundert vorzustellen. Ein Zeitalter, in dem Wissenschaftler als Zauberer galten und oft nur mit Glück der Verbrennung entkamen...

Weiterlesen

Doktor Faustus

~~Es gibt Belege, dass es Doktor Faustus wirklich gegeben hat. In vielen Werken von namhaften Autoren wurde er zum Leben erweckt, nun erleben wir ihn aus der Sicht von Oliver Pötzsch. Im 2. Teil der Geschichte sind nunmehr 6 Jahre vergangen, nachdem Faustus Nürnberg verlassen musste. Als Quacksalber und Astrologe zieht er durchs Land und hat inzwischen einen guten Ruf erworben. Seine Ziehtochter Greta, ein dunkles Geheimnis für Faustus, begleitet ihn und neu ist Karl Wagner dazu gestoßen...

Weiterlesen

hervorragend

Ich kannte Oliver Pötzsch aus seinem Histo-Krimis um den Henker Kuisl. Diese Reihe habe ich nicht fertig gelesen, da es mir teilweise nicht spannend genug war. Dennoch habe ich mich an die zwei Bücher über den Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg gewagt. Weil mich das Thema interessiert hat und weil die Rezensionen so positiv ausfielen. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Pötzsch schreibt wortgewaltig, bildhaft und mit der gekonnten Mischung aus FIktion und historischen Detailwissen,...

Weiterlesen

800 Seiten Spannung

Voller Spannung habe ich schon den Vorgänger „der Spielmann“ von Oliver Plötzsch gelesen und mich nur schwer von Faustus, Greta und Karl trennen können. Umso gespannter war ich auf die Fortsetzung. 
Es ist dem Autor absolut gelungen den spannungslosen auch im zweiten Teil seiner Trilogie zu halten und mit „der Lehrmeister“ hält man einen großartigen zweiten Band in den Händen! 
Zwar ist die 800 Seiten dicke, gebundene Ausgabe nichts für die Badewanne, aber sie liest sich flüssig...

Weiterlesen

Teuflische Dauerspannung

> Handlung

Im zweiten Band begibt sich der Leser wieder auf die Reise mit dem berühmten Magier Faustus. Er zieht mit seiner Tochter Greta und seinem Assistenten Karl Wagner durch das Land und trifft dabei auf zahlreiche Menschen, die wohl nicht alle das sind, was sie auf den ersten Blick scheinen. Sie geraten in schwierige Situationen und müssen abermals ihre Klugheit beweisen und sich immer wieder in Sicherheit bringen. So trägt sie ihr Weg bis in eine finstere Gegend nach...

Weiterlesen

800 Seiten Lesegenuss pur

Der mit dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnete Autor legt mit „Der Lehrmeister“ den zweiten Band rund um den berühmten Magier Johann Georg  Faustus vor.  800 Seiten prall gefüllt mit lebendig-farbiger  Erzählfreude. Da ich den ersten Band nicht kenne und historische Romane nicht mein bevorzugtes Genre sind, fürchtete ich mich etwas vor dem schwergewichtigen Werk. Andererseits war ich neugierig darauf, mehr über Faustus zu erfahren, denn ich wohne in unmittelbarer Nähe einer Faust-Stadt,...

Weiterlesen

Gutes Buch

Der zweite Teil der Faustus-Serie
Der goldene Herbst 1518 neigt sich dem Ende. Sechs Jahre sind vergangen, seitdem der berühmte Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist. Noch immer zieht er als Quacksalber und Astrologe durch die Lande. Sein Ruhm ist gewachsen, selbst an den Höfen von Herzögen, Grafen und Bischöfen sucht man seinen Rat. So als würde der Herrgott – oder sein böser Gegenspieler? – eine schützende Hand über ihn halten. Gemeinsam mit seinen neuen Gefährten...

Weiterlesen

Ein absoluter Lesetipp!

Für mich sind die Bücher aus der Feder des deutschen Autors Oliver Pötzsch unglaublich gut geschriebene und spannend, sowie interessante Historische Schmöker, die man trotz ihrer Dicke wunderbar innerhalb kürzester Zeit verschlingen kann.
Ganz nebenbei gelingt ihm eine fast schon magisch anmutende Atmosphäre, die den Leser in eine andere Zeit entführt und dies gelingt dem Autor spielerisch. Gerade in der Charakter- und Zeit gestaltenden Ausarbeitung liegt die Stärke des Buches, man...

Weiterlesen

Fausts Leben

Der Lehrmeister: Die Geschichte des Johann Georg Faustus (Band 2) von Oliver Pötzsch, erschienen im List/UllsteinVerlag

Oliver Pötzsch hat sich eine äußerst interessante Romanfigur für seinen "Spielmann" (Teil 1) und den "Lehrmeister" (Teil 2) ausgesucht. Johann Georg Faustus, vielgelesen, meistzitiert, Romanheld des deutschen Dichters Johann Wolfgang von Goethe. Hier wird Faust greifbar zwischen historische Fakten, fiktiver Fantasie und einem leichten Hang zum mystisch Spirituellen...

Weiterlesen

Pötzsch-Blitz, das Werk ist eine wahre Wucht

Herbst 1518: Sechs Jahre ist es her, dass Johann Georg Faustus mit seinem Gehilfen Karl Wagner und seiner mittlerweile 17-jährigen Tochter Greta aus den Katakomben von Nürnberg geflohen ist. Als Quacksalber und Astrologe ist Faustus sehr gefragt und zieht von Stadt zu Stadt. Doch es geht das Gerücht umher, dass Faustus das Geheimnis des „Stein der Weisen“ kennen würde. Auf dieses Wissen, wie man Gold herstellen kann, ist auch Papst Leo X., der finanziell am Ende ist und Machtansprüche...

Weiterlesen

Auch Band 2 ist ein Genuss

Sechs Jahre sind seit der schrecklichen Begegnung mit seinem alten Lehrmeister Tonio vergangen. Jahre, in denen Faust mit seiner Tochter Greta und seinem Adlatus Karl durch die Lande zog, Vorstellungen gab, sich als Gaukler und Zauberer einen Namen machte. Dieser Ruf führt nun dazu, dass niemand geringerer als der Bamberger Fürstbischof ein Horoskop bei Faust bestellt. Doch der hat eigentlich ganz andere Sorgen, denn ungute Erinnerungen an Tonio werden wach. Oder sind es nicht nur...

Weiterlesen

Trotz geringer Längen superspannend

Johann Georg Faust hat mit sechzehn Jahren im Jahr 1494  seine Heimatstadt Knittlingen verlassen. Und als vierzigjähriger kehrte er noch einmal dorthin zurück. Er ist, genau wie er geschworen hat, ein berühmter Mann geworden und nennt sich jetzt ‚Doktor Faustus‘. Doch ein Glücklicher, wie der Name Faustus sagt,  ist er nicht geworden. Er hat vieles verloren wie nahestehende Menschen durch eigene Schuld, hat verraten und betrogen und gelogen. Doch was niemand ahnt: Er hat einst dem...

Weiterlesen

Super Fortsetzung

Mit "Der Lehrmeister" ist Oliver Pötzsch eine tolle Fortsetzung vom "Spielmann" und der Geschichte um Johann Georg Faustus gelungen. Inzwischen schreiben wir das Jahr 1518, sechs Jahre sind seit dem Ende des ersten Bandes vergangen und nach seiner Flucht reist Joahnn immer noch als reisender Astrologe umher, begleitet von Greta und Karl Wagner. Da das Gerücht umgeht, er habe den "Stein der Weisen" gefunden, muss Johann bald fliehen. Oliver Pötzsch hat einen unglaublich lebendigen Schreibstil...

Weiterlesen

Ein brillanter 2. Teil

Mittlerweile schreibt man das Jahr 1518.
Seit dem 1. Band sind 6 Jahre vergangen.
Johann Georg Faustus zieht mit seinem Adlatus Karl Wagner und seiner Tochter Greta durch die Lande.
Doch Faust ahnt, dass Tonio immer noch auf ihn wartet und das Böse immer näherkommt.

Mit dem Buch „Der Lehrmeister“ setzt Oliver Pötzsch die Geschichte von Johann Georg Faustus, besser bekannt als Faust fort.
Der 1. Band „Der Spielmann“ hat mich sehr begeistert, die Fortsetzung „Der...

Weiterlesen

Spannender Trip in die frühe Neuzeit

Zum Inhalt:

Sechs Jahre sind vergangen, seit Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist. Gemeinsam mit seinem Adlatus Karl und seiner Ziehtochter Greta reist er als Astrologe und Quacksalber durch die Lande.
Doch instinktiv spürt Faustus, dass das Böse noch nicht besiegt ist und nur darauf wartet, erneut zuzuschlagen.

Meine Meinung:

Das unterschwellige Gefühl drohenden Unheils ist von Beginn an deutlich zu spüren und wird grandios von Oliver Pötzsch in Szene...

Weiterlesen

Noch besser als der erste Teil

Auf dieses Buch habe ich ein ganzes Jahr gewartet und ich war wieder einmal begeistert.

Der Lehrmeister ist die Fortsetzung des Romans Der Spielmann. 

Der Roman spielt zu Beginn des 16ten Jahrhunderts und führt uns unter anderem nach Bamberg, Metz , nach Frankreich und schließlich nach Rom. Wir begegnen interessanten Menschen wie Leonardo da Vinci , Heinrich Agrippa und dem Papst. Alle sind in die Geschichte von Johann Faustus verwoben,...

Weiterlesen

Eine Geschichte die einen die Zeit vergessen lässt

Der Lehrmeister: Die Geschichte des Johann Georg Faustus II (Faustus-Serie, Band 2) von Oliver Pötzsch, erschienen im Ullstein eBooks Verlag am 25. Oktober 2019.

Faustus zieht noch immer mit Karl Wagner und Greta umher. Sein Ruf ist gefestigt und trotzdem ist es nicht einfach das Leben auf Reisen. Als der Winter naht soll er für einen Herzog ein Horoskop erstellen. Auf dem Weg sind wieder Kinder verschwunden. Ein Zeichen, dass der Teufel noch immer da ist.
Dieser zweite Band...

Weiterlesen

Faust - Der Tragödie 2. Teil

Die Geschichte des Johann Georg Faustus, der in jungen Jahren einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat, geht weiter.
Mit seiner Tochter Greta und seinem Adlatus Karl, der ihm in ehrlicher Zuneigung verbunden ist, zieht Faustus als Gaukler von Stadt zu Stadt, immer auf der Suche nach einem Heilmittel für seine Erkrankung. Ein Ratschlag führt ihn zu Leonardo da Vinci, doch auch dieser großartige Mann kann ihm nicht helfen. Doch hinterlässt er ihm möglicherweise die einzige Waffe,...

Weiterlesen

Unterhaltsame Fortsetzung um Meister Faust, Tod und Teufel

Herbst 1518- der berühmt-berüchtigte Astrologe und Magier Johann Faust zieht, zusammen mit seinem Adlatus Karl Wagner und seiner aus Nürnberg geretteten Ziehtochter Greta, weiter durch die deutschen Städte. Doch die Zeiten werden kompliziert, ein kleiner Mönch aus Wittenberg bringt Papst und Kirche in Aufruhr! Der Tod des Kaisers bringt auch die weltliche Ordnung ins Wanken. Die drei Reisenden, stehen plötzlich in der Aufmerksamkeit der Mächtigen und deren Begehrlichkeiten, alles gesteuert...

Weiterlesen

der zweite Teil

          Sechs Jahre sind vergangen der abenteuerlichen Flucht aus Nürnberg. Mit seinen beiden Weggefährten Karl und Greta zieht Johann als Zauberer und Astrologe durchs deutsche Land. Sein Ruhm ist gewachsen, selbst an den Höfen von Herzögen, Grafen und Bischöfen sucht man seinen Rat. So als würde der Herrgott – oder sein böser Gegenspieler? – eine schützende Hand über ihn halten. Gemeinsam mit seinen neuen Gefährten Karl Wagner und der jungen Gauklerin Greta, seiner Ziehtochter, geht er...

Weiterlesen

Spannender Historienroman

Im Herbst 1518 sind bereits sechs Jahre vergangen, seitdem der berühmte Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist. Er zieht weiter als Quacksalber und Astrologe durch die Lande. Gemeinsam mit seinen neuen Gefährten Karl Wagner und der jungen Gauklerin Greta, seiner Ziehtochter, geht er gegen das erstarkende Böse in der Welt vor. Sein Erzfeind Tonio ist noch lange nicht besiegt, im Moment hält er sich bloß im Hintergrund.

Dieser Roman hat mir mit seiner Handlung sehr gut...

Weiterlesen

"Es irrt der Mensch, so lang er strebt"

Der zweite Band rund um Dr. Johann Georg Faustus geht ähnlich spannend, opulent und mystisch wie der erste Teil „Der Spielmann“ weiter.

 

Inzwischen sind 6 Jahre vergangen, Margarethe auf dem Scheiterhaufen verbrannt und Dr. Faustus zieht mit Karl Wagner und Greta als Astrologe, Quacksalber und Gaukler durch die Lande. Immer gefolgt von seinen eigenen Dämonen, seinem ehemalige Lehrmeister Tonio del Moravia und den Schergen des Papstes. Doch nicht nur Papst Leo will den Doktor...

Weiterlesen

Eine gelungene Fortsetzung

Inhalt :

Sechs Jahre sind vergangen seit Johanns abenteuerliche Flucht aus Nürnberg . Mit seinen beiden Weggefährten Karl und Greta zieht er als Zauberer und Astrologe durch deutsche Lande, einfache Bürger erfreuen sich an ihren Tricksereien, Herzöge und Bischöfe erwarten Rat und Horoskope .

Warum aber ruft Papst Leo X. nach Faust ?

Worauf hat sich Johann nur in seinen jungen Jahren eingelassen und wann holt ihn seine Vergangenheit ein ?

Meine Meinung :

...

Weiterlesen

Band 2 der Faustus-Reihe

Auch dieser Roman hat mich gleich wieder in seinen Bann gezogen. Ich war schon sehr gespannt, wie es weitergeht mit dem berühmten Magier Doktor Johann Georg Faustus und seinen Begleitern. Die Handlung war überwiegend spannend, zwischendurch ließ die Spannung jedoch auch manchmal etwas nach und ein paar Kapitel fand ich etwas zäh zu lesen. Diesmal treffen die drei sogar auf den berühmten Leonardo da Vinci. Ein Buch mit interessanten Charakteren. Richtig gut hat mir diesmal auch Greta...

Weiterlesen

Mephisto ante portas

Sechs Jahre sind vergangen, wir schreiben das Jahr 1518, und der inzwischen berühmt-berüchtigte Doktor Faustus zieht mit Karl Wagner und der jungen Greta, Tochter seiner geliebten Margarete, als Quacksalber und Astrologe durch das Land. Seine dunkle Seite, die von Tonio einst geweckt wurde, macht sich mehr und mehr bemerkbar. Er ist immer auf der Flucht vor dem gefürchteten Tonio, der mit dunklen Mächten im Bunde zu stehen scheint. Doch im tiefsten Innern ist Johann sich bewusst, dass er vor...

Weiterlesen

Eine grandiose Vorstellung - der letzte Akt des Johann Georg Faustus

Die Reihe um Johann Georg Faustus findet in diesem zweiten Band ihren krönenden Abschluß und ist wieder grandios und absolut empfehlenswert!! 

Der berühmte Magier Faustus zieht weiterhin durch die Lande mit seiner Ziehtochter Greta und seinem Adlatus Karl Wagner, er ist auf der Suche nach dem Bösen und begibt sich auf äußert gefährliche Wege um das wahre Wissen und seine Bestimmung zu finden.

Dieser zweite Band  ist 800 Seiten stark und die Geschichte ist so fesselnd und...

Weiterlesen

Lesenswerte und empfehlenswerte Fortsetzung

Der zweite Band  der Faustus-Trilogie, „Der Lehrmeister“ ist genauso spannend geschrieben wie „Der Spielmann“. Nachdem Johann Georg Faustus aus Nürnberg fliehen musste, zieht er nun als Astrologe und Heiler durch die Lande, begleitet von Karl Wagner und seiner Ziehtochter Greta.Auch sein früherer Lehrmeister Tonio del Moravia, den er vor vielen Jahren verlassen hat, ist noch immer hinter ihm her, aber er ist nicht der Einzige, der ihn gern in seine Gewalt bringen möchte. Da das Gerücht...

Weiterlesen

Guter zweiter Teil

          Das Cover ist in Anlehnung an den ersten Teil "Der Spielmann" angelehnt ist. Außerdem kann man schon am Cover die Einordnung in das Genre der historischen Romane vornehmen. 
Die Handlung erstreckt sich nicht nur geografisch über viel Raum. Der Autor begleitet uns in viele verschiedene Orte Deutschlands und Europas. Aber es geht um viel mehr als eine bloße Reisebeschreibung und das aufarbeiten von Lebensumständen in dieser Zeit. Irgendwie gibt es so viele Ebenen, der Kampf...

Weiterlesen

Grandiose Fortsetzung

Nachdem Johann vor sechs Jahren aus Nürnberg flüchten musste, zieht er noch mit Karl und Greta als Astrologe und Gaukler durch das Reich und das sogar recht erfolgreich. Doch das erfolgreiche und ruhige Leben findet ein jähes Ende, als Johann am Bamberger Hof ankommt. Ein Gerücht macht die Runde und alle möglichen Könige, Fürsten und gar der Papst wollen an Johanns Geheimnis. Eine spannende und gefahrenreichen Flucht beginnt – niemand weiß, auf wen man sich verlassen kann…

Vorweg:...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Ein Jahr ist vergangen seit dem ich „Der Spielmann“ gelesen habe.  In diesem ersten Teil der Faustus-Serie schreibt Oliver Pötzsch über die Kindheit und Jugend des Johann Georg Faustus, wie er seinen Lehrmeister kennen lernt und wie das Schicksal sein Lauf nimmt. 

Mit „Der Lehrmeister“ geht die Geschichte nun weiter. Sechs Jahre nach dem Johann aus Nürnberg fliehen musste, zieht er noch immer als fahrender Astrologe durchs Land. Begleitet von Greta, die er als kleines Mädchen rettete...

Weiterlesen

Spannend, fesselnd und interessant

 

Bei " Der Lehrmeister" von Oliver Pötzsch handelt es sich um den zweiten Teil aus der Faustus Reihe.

1518
Der goldene Herbst neigt sich zu Ende. Seit der berühmte Magier Johann Georg Faustus aus Nürnberg geflohen ist, sind sechs Jahre vergangen. Als Quacksalber und Astrologe zieht er immer noch durch die Lande, denn sein Ruhm ist gewachsen. Seinen Rat sucht man sogar an Höfen von Herzögen, Grafen und Bischöfen. So als würde der Herrgott- oder sein böser...

Weiterlesen

Schöner zweiter Teil

Zum Inhalt: 
Vor sechs Jahren ist Faustus aus Nürnberg geflohen und er zieht immer noch als Astrologe und Quacksalber durchs Land. Mittlerweile hat er einen gewissen Ruhm erlangt, dass selbst Herzöge und Bischöfe seinen Rat suchen. Doch auch das Böse breitet sich in seinem Umfeld um. 
Meine Meinung: 
Der nun hier vorliegende zweiten Teil des historischen Romans um Faustus hat auch wieder einen beeindruckenden Umfang. Da aber der Schreibstil wie im ersten Teil wieder richtig...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Romane und Erzählungen
Sprache:
deutsch
Umfang:
800 Seiten
ISBN:
9783471351604
Erschienen:
Oktober 2019
Verlag:
List Paul Verlag
9.06122
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.6 (49 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 64 Regalen.

Ungewöhnlichster Buchtitel 2019

Mit eurer Unterstützung suchen wir den „Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres 2019“. Die Nominierungsphase hierfür läuft bis zum 06.02.2019. Bitte logge Dich ein, um den Nominierungsbutton an dieser Stelle betätigen zu können und diesen Titel vorzuschlagen. Solltest Du noch kein Mitglied sein, kannst Du Dich hier registrieren.

Ähnliche Bücher