Buch

Wunder - R. J. Palacio

Wunder

von R. J. Palacio

August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und großzügig ist - wie August.

Rezensionen zu diesem Buch

Wunder ist ein wundervolles Buch

Der junge August hat einen schlimmen Gendeffekt, weshalb prognostiziert wurde, dass er nicht lange leben wird. Nun ist er mittlerweile 10 Jahre alt, hat unzählige Operationen über sich ergehen lassen und hat ein deformiertes Gesicht. Er ist die Reaktionen der Menschen bereits gewöhnt und weiß genau, wie sie sich verhalten werden. Trotzdem schmerzt es ihn, dass er wegen seinem Aussehen auffällt und möchte normal sein. Nachdem er jahrelang in seiner behüteten Familie aufgewachsen ist, soll er...

Weiterlesen

sollte Pflichtlektüre an den Schulen werden

Ein tolles Buch, das nicht umsonst ausgezeichnet wurde !

Es beginnt wie ein Tagebuch, geschrieben aus der Sicht eines 10jährigen, der von Geburt an völlig entstellt ist, obwohl er schon etliche OPs hinter sich hat. Abgeschirmt und behütet unterrichtet ihn die Mutter zuhause. Er ist zwar in der Nachbarschaft bekannt und hat auch Freunde, aber nun möchten seine Eltern, dass er zur Schule geht. Wir begleiten den Jungen durch seine Ängste und Erfahrungen. Traut er sich das zu, sich und...

Weiterlesen

Berührendes Buch

Inhaltsangabe:

August ist zehn Jahre alt und lebt mit seinen Eltern und seiner Schwester Via in New York. August ist schlagfertig, witzig und sensibel. Eigentlich könnte also alles ganz normal sein in seinem Leben. Doch eines trennt August von seinen Altersgenossen: Sein Gesicht ist entstellt, und unzählige Operationen hat er schon über sich ergehen lassen müssen. Das ist auch der Grund, warum er noch nie auf einer öffentlichen Schule war und bisher zu Hause unterrichtet wurde. Das...

Weiterlesen

Anders sein und man selbst sein

August ist anders, doch er entschließt sich es mit der Welt aufzunehmen. Er geht zur Schule, stellt sich den Blicken, den Ausrufen, dem Mobbing und findet dabei eine Welt, von der er geglaubt hat, dass sie sich ihm nie öffnen würde. Doch der Weg ist nicht einfach und es kostet ihn viel Kraft. Aber nicht nur August lernt in diesem Jahr eine Menge, auch seine Familie und Mitschüler stehen vor großen Herausforderungen.

Das Buch ist phantastisch! Sprachlich wundervoll mit nicht nur einem...

Weiterlesen

Tolles Jugendbuch

Ein wirklich tolles Buch, welches zum Nachdenken anregt. Ich selbst habe es auf englisch gelesen und kann es für Leser, die ins Englischlesen einsteigen wollen nur empfehlen. Die Geschichte um den völlig entstellten August hat mich so sehr berührt. Den Wechsel zwischen den Personen fand ich großartig und erzeugte ein komplett rundes Bild. Man beschwert sich dauernd über sein Leid und doch vergisst man dabei diejenigen, denen es wirklich schlecht geht. Ein Buch das nicht nur für Jugendliche...

Weiterlesen

Außergewöhnliches Buch, außergewöhnlicher Junge..

"Jeder Mensch auf der Welt sollte zumindest ein Mal Standig Ovations bekommen, denn wir alle überwinden die Welt." (Auggie) 

Der erste Satz: "Ich weiß, dass ich kein normales zehnjähriges Kind bin."
Worum geht es? August (auch Auggie genannt) ist 10 Jahre alt, und unterscheidet sich von allen Kindern in seinem Alter. Er leidet unter einem Gendefekt der dafür gesorgt hat, dass sein Gesicht komplett entstellt ist. Neben diesem auffälligen Merkmal ist er trotzdem ein sehr...

Weiterlesen

Starker Junge

August ist anders, sein Gesicht ist entstellt und das schon seit seiner Geburt. Und deshalb starrt ihn jeder an.  Er muss damit zurechtkommen. Und dann macht er einen mutigen Schritt, er geht auf eine ganz normale Schule und berichtet uns von seinen Erfahrungen mit den Mitschülern.

Das Buch gefällt mir sehr gut, vor allem, dass es aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird. Die Charaktere, die mir besonders gut gefallen sind: August, seine Schwester, Summer und Jack.

Mir...

Weiterlesen

Freundliche Worte kosten nicht viel. Und doch erreichen sie viel. - Ein berührendes Buch!

Echte Größe liegt nicht darin, stark zu sein, sondern darin, die eigene Stärke auf die richtige Weise zu benutzen. Wahre Größe zeigt derjenige, dessen Stärke die meisten Herzen bewegt, und zwar durch sein eigenes Herz.

August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte...

Weiterlesen

Wunder gut!

Inhalt:

August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig,...

Weiterlesen

Ehrlicher und toller Roman

"Ich heiße übrigens August. Ich werde nicht beschreiben, wie ich aussehe. Was immer ihr euch vorstellt - es ist schlimmer."

Das sagt der 10-jährige Junge über sich selbst. Er ist der Protagonist dieser Geschichte. Ein zehnjähriges Kind, dass vorher zuhause von seiner Mutter unterrichtet wurde und jetzt in die 5.Klasse einer öffentlichen Schule kommt. Für ihn völliges Neuland. Hinzu kommt noch, dass er nicht "normal" aussieht. August, liebevoll Auggie genannt, hatte schon als...

Weiterlesen

wahre Größe zeigt derjenige, dessen Stärke die meisten Herzen bewegt

"Wunder " ist glaube ich ein Buch, dessen Sog sich keiner entziehen kann, denn der Junge, dessen Geschichte in diesem Buch beschrieben wird, wächst einem ans Herz lässt einen staunen , was die Liebe der Eltern erreichen kann.

August ist ein Junge , der mit mehreren Gendefekten gleichzeitig zur Welt kam. Bei ihm hatten diese Defekte Deformierungen im Kopf,-bzw. Gesichtsbereich zur Folge Er sagt von sich selbst " Ich werde euch nicht beschreiben , wie ich aussehe. Was immer ihr euch...

Weiterlesen

ein schönes Buch

August ist ein Wunder. Vielleicht nicht so ein wundervolles Wunder, wie alle denken, wenn man von einem Wunder spricht, denn eigentlich hat das Schicksal es nicht gut mit August gemeint. Ein schwerwiegender Gendefekt zeichnet sein Gesicht, welches beinahe nicht mehr menschlich aussieht. Unzählige Operationen hatte August bereits hinter sich und entgegen der Meinung der Ärzte hat August dennoch überlebt. Bisher war August immer der Blickpunkt, wenn er auf die Straße ging, die meisten...

Weiterlesen

August, das Wunder!

Inhalt:

In diesem Buch geht es um den 10-jährigen August, der ein extrem entstelltes Gesichts hat und bislang nie zur Schule gegangen ist und von seiner Mutter unterrichtet wurde. Dann allerdings finden die Eltern, dass es an der Zeit ist, dass er zur Schule gehen sollte und sie wagen das "Experiment". August erfährt natürlich einige schlimme Reaktionen auf sein Aussehen, aber er findet auch wahre Freunde und Anerkennung. 

 

Meine Meinung:

Diese Geschichte ist...

Weiterlesen

Ein Buch das man gelesen haben MUSS

~~Cover:
Das Cover ist mir vor Monaten schon so ins Auge gestochen, dass ich es nicht mehr vergessen habe. Ein Cover, das auf Entfernung auf mich schon eine positive Wirkung ausmachte … ich es aber trotzdem erst vor Kurzem in meinem Besitz gelandet.

Die farbigen großen Kreise, die jeweils einen bunten Buchstaben des Wortes *WUNDER* in sich haben, wirken auf mich kindlich, lebhaft und bunt … sprich ein lustiges, und doch fröhliches Design, wie ich finde. Der Junge in der Mitte...

Weiterlesen

Lektüre, die berührt

August Pullman hat einen genetischen Defekt: Sein Gesicht ist völlig entstellt, und er hat schon zahlreiche Operationen durchstehen müssen, um überhaupt sprechen zu können. Deswegen wurde er auch zu Hause unterrichtet, doch nun soll er mit seinen zehn Jahren zum ersten Mal eine Schule besuchen. Dass das schwierig werden wird, ist ihm bewusst, denn er kennt ja die Reaktionen von anderen Menschen: Er wird angestarrt, man wendet sich ab oder er bekommt auch Worte wie "Missgeburt" zu hören. Auch...

Weiterlesen

Ein berührendes Buch

Der Schreibstil dieses Buches ist sehr einfach, aber auch sehr bildlich und sehr berührend. Es gibt insgesamt 8 Kapitel, die aus unterschielicher Sicht geschreiben sind. Z. B: von August, von seiner Schwester ect. und jedes Kapitel schreibt die Geschichte auf seine Art und Weise wunderbar weiter.

Wir treffen auf August, als er 10 Jahre alt ist und endlich zur Schule gehen soll. Bisher hat ihn immer seine Mutter unterrichtet, weil August sehr häufig operiert werden muss. August hat...

Weiterlesen

Sehr ehrlich und berührend

Dieses Buch war mir schon häufiger ins Auge gefallen und immer wieder hatte ich es in der Buchhandlung in der Hand. Leider konnte ich mich dann selbst doch nie zum Kauf durchringen, nicht zuletzt, da ich mir immer vorhalte, zuerst einmal meinen SuB zu verkleinern.
Als ich dann allerdings entdeckte, dass es als Wanderbuch angeboten wurde, rief ich natürlich ganz schnell 'hier'.
las es dann bei mir ankam, musste es auch gar nicht lange warten gelesen zu werden, denn ich freute...

Weiterlesen

Wunderschön und "echt"

Inhalt:

Den 10jährige August Pullman hat es schwer getroffen: Durch das Aufeinandertreffen mehrerer Genetikfehler ist sein Gesicht seit der Geburt völlig entstellt. Für ihn ist es Alltag, dass die Menschen vor ihm erschrecken, ihn fassungslos anstarren oder sogar gehässig werden und ihn "Missgeburt" nennen. August ist bisher von seiner Mutter unterrichtet worden, doch da er ein helles Köpfchen ist, soll er nun in die 5. Klasse einer normalen Middle School gehen. Zunächst sträubt sich...

Weiterlesen

Unbedingt lesen!

-- August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß, dass die meisten Kinder nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Am liebsten würde er gar nicht auffallen. Doch nicht aufzufallen ist nicht leicht, wenn man so viel Mut und Kraft besitzt, so witzig, klug und...

Weiterlesen

Ein tiefgründiges supertolles Buch! Wunderbar!

Dieses Buch ist wie sein Titel, ein wahres Wunder! Raquel J. Palacio hat mit August einen wunderbaren Menschen geschaffen. Alle Figuren werden toll beschrieben, so dass man sehr gut in die Geschichte eintauchen kann. Das Buch wird aus Sichten vieler Personen geschrieben, die an Auggies Schicksal teilhaben.

Vor allem hat mir die Stelle gefallen, an der Auggies große Schwester Via ihre Sicht erzählt, da man oft bei so ernsten Geschichten nur die Sicht der/des Betroffenen kennenlernt....

Weiterlesen

Ein Wunder der Kinder- & Jugendliteratur!

Der einzige Grund dafür, dass ich nicht normal bin, ist der, dass mich niemand so sieht. – Seite 9

Umwerfend! Einzigartig! Wahnsinnig toll! Allein um für solch ein Buch die passenden Worte zu finden, die dem Inhalt, dem Leseerlebnis an sich, gerecht werden, bedarf es einfach mal ein paar Tage Zeit, um durchzuatmen, um zu reflektieren, in sich zu gehen und die Macht der Emotionen auf sich wirken zu lassen. »Wunder« muss man genießen, den sanften Nachhall durch seinen Kopf...

Weiterlesen

Tolles Buch für jedes Alter

Was für ein wunderbares Buch !!!!!!!!!!!!
Eines steht fest: August (Auggie genannt) werde ich (und ich gehe jede Wette ein das es allen Lesern so gehen wird) ganz sicher so schnell nicht wieder vergessen.
Der zehnjährige August leidet an einem Gendefekt. Sein Gesicht ist stark entstellt, seit seiner Geburt musste er oft operiert werden.
Anstatt in eine normale Schule zu gehen, wurde der Junge zuhause unterrichtet.
Doch nun soll er in eine normale fünfte Klasse (...

Weiterlesen

Wahre Freundschaft überwindet Berge

Darum gehts:

August lebt mit seiner Eltern und seiner Schwester in New York. Bisher wurde er von seiner Mutter zuhause unterrichtet. Zum neuen Schuljahr soll August aber in die Middle School gehen. Doch da gibt es ein Hinderniss das es August an der neuen Schule nicht leicht macht. August hat von Geburt an ein entstelltes Gesicht, das trotz vieler Operationen die Menschen in seinem Umfeld schockt. Wie wird es August an der Schule ergehen?

 

Mein Urteil:

 

...

Weiterlesen

Verstehe nicht was alle daran so toll finden

August hat von Geburt an ein schlimm entstelltes Gesicht, die Leute auf der Straße glotzen ihn an und kleine Kinder rennen schreiend von ihm davon. Doch jetzt kommt er auf eine öffentliche Schule... was das wohl wird?

Als ich auf der Buchrückseite die ganzen Lobpreisungen verschiedenster Zeitungen las, dachte ich mir dass es mich zum Weinen bringen würde oder sowas ähnliches, doch nicht eine einzige kleine Träne hat sich blicken lassen und ich bin wirklich nicht unsensibel......

Weiterlesen

Er ist bloß ein Junge!

August ist zehn Jahre alt und lebt mit seinen Eltern und seiner großen Schwester Via in New York. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. August ist es gewöhnt, angestarrt zu werden, und er weiß, dass die meisten Schüler nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Sie sind bloß verunsichert. Natürlich ist es sein sehnlichster Wunsch, nicht weiter aufzufallen, ein ganz...

Weiterlesen

Jedes Leben ist ein "Wunder"

~~Klappentext
August ist zehn Jahre alt und lebt mit seinen Eltern und seiner großen Schwester Via in New York. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. August ist es gewöhnt, angestarrt zu werden, und weiß, dass die meisten Schüler nicht absichtlich gemein zu ihm sind. Sie sind bloß verunsichert. Natürlich ist es sein sehnlichster Wunsch, nicht weiter...

Weiterlesen

Kleiner Held ganz groß

August ist anders - dieses Buch auch!

Wunder beschreibt das Leben von August. Aufgrund eines Gendefekts kommt er mit entstelltem Gesicht zur Welt und muss schon als kleines Kind viele Operationen über sich ergehen lassen.

Mit 10 Jahren ist es nun soweit und er wird zum ersten Mal eine Schule besuchen. Nicht alle Kinder können "normal" auf August reagieren und so wird dies eine schwere Zeit für ihn. 

Interessant fand ich, dass viele Begebenheiten aus unterschiedlichen...

Weiterlesen

Der Name ist Programm

Meine Meinung:

Der Name ist Programm.
„Wunder“ von R.J. Palacio ist ein Wunder. Selten habe ich ein Buch gelesen, welches mich auf eine so einzigartige Weise berührt, zum Lachen bringt und mir die Tränen in die Augen treibt. Und das ganz ohne einmal zu dramatisch oder mitleidig zu erscheinen.
Der kleine August schafft es, dem Leser zu zeigen wie man mit so einem schwierigen Schicksal umgehen kann und das in so jungen Jahren. Er ist stark und man hat das Gefühl ihn während...

Weiterlesen

Wunderschöne Geschichte

Ein bisschen Angst hatte ich vor dem Buch, weil ich eine emotionsgeladene Geschichte erwartet hatte, die kein Auge trocken lässt. Gott sei dank, ist es so nicht gekommen. 

Raquel J. Palacio beweist bei der Erzählung Fingerspitzengefühl. Zwar zeigt sie, wie sich die Gesellschaft bei anders aussehenden Menschen verhält, aber trotzdem hat man nicht das Gefühl, dass da jemand mit erhobenenen Zeigefinger erzählt. 

Aber manchmal hat mich das Buch dann auch traurig gemacht. August ist...

Weiterlesen

August ist anders - das Buch auch

August wächst in einer liebevollen Familie und Umgebung auf, jedoch hat August ein großes Handicap. Aufgrund einer Erbkrankheit ist sein Gesicht entstellt und er musste sich als Kind bereits vielen Operationen unterziehen. Deshalb konnte er keine Regelschule besuchen, was nun jedoch geschehen soll. Für August beginnt eine sehr schwer und sehr lehrreiche Zeit.

Das Buch besticht durch die Empfindsamkeit mit der über August und seine Geschichte berichtet wird. Die Erzählweise ist...

Weiterlesen

Ein Buch, dass das Herz berührt

Meine Meinung:
August in ein zehnjähriger kleiner Kerl, der das Pech hat, gleich mehrere Gendefekte auf einmal zu haben. Geistig ist er wie jeder andere Junge seines Alters, vielleicht etwas reifer aufgrund seines Schicksals, aber äußerlich wirkt er auf viele abstoßend. Sein Gesicht besitzt keine typischen Proportionen - kleine Kinder rennen oft schreiend vor ihm weg, auch Erwachsene zeigen regelmäßig ihr Entsetzen. 
Wie Auggie aussieht, fragt ihr euch? Das verrate ich an dieser...

Weiterlesen

Ein absolut großartiges Ausnahmebuch!

Dieses Buch ist ein wunderbares, einmaliges Erlebnis!
 
Es ist ein Jugendbuch, wird aber wohl auch sehr viele erwachsene Leser tief bewegen und biete auch für Ältere eine spannende, unvorhersehbare, abwechslungsreiche Geschichte, die mitten ins Herz trifft! Der eindringliche, unmittelbare, emotionale Schreibstil zielt eher auf das Herz des Lesers, als auf seine Ratio und ist somit für mich jeglicher Alterseinordnung entzogen.

Man identifiziert sich schnell mit den Personen...

Weiterlesen

Ein wunderschönes Buch.

Das Cover des Buches ist mir schon öfter aufgefallen, bedauerlicherweise habe ich aber bis dato noch kein größeres Augenmerk auf den Titel gehabt. Gut, dass sich das bald änderte, denn was hätte ich ansonsten verpasst.

August Pullmann ist 10 Jahre alt und  kam mit einem entstellten Gesicht zur Welt, welches durch einen bzw. mehrere Gendefekte verursacht wurden. Um ihn vor den Blicken der anderen Kinder zu schützen unterrichtete ihn seine Mutter die ersten Jahre zu Hause. Nun steht der...

Weiterlesen

Ein unglaubllich tolles Buch!

Kann man hier auch mehr als 5 Punkte vergeben? Denn ich würde es tun!
Wunder ist ein fantastisches Buch, dass ich jedem empfehlen kann, egal welchen Alters. Man lacht und weint mit den Charakteren mit und es lässt einen mit einem warmen Gefühl im Bauch zurück. "Wunder" ist ein echtes Mutmach-Buch, so ähnlich wie "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", das mich ebenso berührt hat.
Zum Inhalt:
Das Leben ist nicht fair gewesen zu August Pullman. Schon als er geboren wird,...

Weiterlesen

Super, toll, fantastisch!

Inhalt:
„Um jemanden zu lieben, braucht man keine Augen, nicht wahr? Man fühlt es einfach im Inneren. So ist es im Himmel. Da gibt es nur Liebe, und niemand vergisst diejenigen, die er liebt.“ (S.273)
August Pullmann hat es nicht leicht. Der kleine Junge ist zwar schlau, sympathisch, witzig und liebenswert… aber er hat leider auch einen Gendefekt, weshalb er nicht so aussieht wie die anderen Kinder. Als seine Eltern eines Tages beschließen, Auggie endlich in die Schule zu...

Weiterlesen

Ich habe es verschlungen

August Pullmann ist 10 Jahre alt und leidet unter dem Treacher-Collins-Syndrom. Eine seltene Erbkrankheit, die zur Folge hat, dass er mit erheblichen Gesichtsfehlbildungen auf die Welt kam. Und trotz unzähliger Operationen bleibt sein Gesicht entstellt.
Wegen eben dieser Operationen wurde er bisher immer von seiner Mutter Zuhause unterrichtet. Doch nun soll er endlich auf eine richtige Schule gehen und ab diesem Punkt dürfen wir August in „Wunder“ begleiten…

Meine Meinung

...

Weiterlesen

Wunder

Ein Jung, der mit mehreren verschiedenen Symptomen auf die Welt kommt. Dieser Junge hat ein Gesicht, was bei anderen Schock, Ekel und Mitleid hervorruft.
Die Geschichte von August wird aus vielen verschiedenen Perspektiven, alles Menschen aus seiner Umgebung, erzählt. All diese Geschichten beschreiben das erste Sehen von August und deren Reaktion. Aber auch die Liebe und FReundschaft zu ihm.
Mir hat das Buch sehr gefallen, da es zeigt, wie schwer es Menschen haben, die anders...

Weiterlesen

Auggi muss man einfach lieben

"Ich wünschte, jeder Tag wäre Halloween. Wir könnten alle immerzu Masken tragen. Dann könnten wir uns in Ruhe kennenlernen, bevor wir zu sehen kriegen, wie wir unter der Maske aussehen." (Seite 92)

August ist anders. Dennoch wünscht er sich, wie alle Jungen in seinem Alter, kein Außenseiter zu sein. Weil er seit seiner Geburt so oft am Gesicht operiert werden musste, ist er noch nie auf eine richtige Schule gegangen. Aber jetzt soll er in die fünfte Klasse kommen. Er weiß,...

Weiterlesen

Eines der besten Bücher, die ich seit Langem gelesen habe - berührend, bezaubernd, zum Heulen schön

INHALT
„Ich heiße übrigens August. Ich werde nicht beschreiben, wie ich aussehe. Was immer ihr euch vorstellt – es ist schlimmer.“

Der 10jährige August, genannt Auggie, ist kein gewöhnlicher Junge. Seit seiner Geburt leidet er an einem seltenen Syndrom, welches sein Gesicht vollständig entstellt hat. Von seiner Mutter unterrichtet, lebt er wohlbehütet in einem liebevollen Zuhause mit Mom, Dad, seiner Schwester Olivia und Hündin Daisy.
August ist die Reaktionen von...

Weiterlesen

Einfach nur "wunder"voll! Unbedingt lesen!

Schon von Geburt an ist August mit einem entstellten Gesicht gezeichnet. Er hat viele Operationen hinter sich, die ihm ein normaleres Leben ermöglichen sollten. Seine Lage hat sich verbessert, er muss aber noch immer mit den Blicken und Ablehnung seiner Mitmenschen leben. Als er 10 Jahre alt wird, bieten ihm seine Eltern die Chance, auf eine ganz normale Schule zu gehen. Mit ganz normalen Kindern. Sehnlichst wünscht sich August, ein ganz normaler unauffälliger Junge zu sein. August weiß,...

Weiterlesen

Auggie erobert die Herzen

Es gibt nicht viele Bücher, die Menschen jeden Alters und jeden Geschlechts gleichermaßen begeistern können. "Wunder" von R.J. Palacio ist eines dieser wenigen Bücher, ein kleiner Schatz voller Lebensfreude, der kleinen Portion Verzweiflung, die das Leben manchmal beinhaltet und den richtigen Worten um Schrecken und Schönheit der Welt zu beschreiben!

In der Geschichte geht es um den zehnjährigen August, genannt Auggie, dessen Gesicht durch eine Genmutation schon seit der Geburt völlig...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Hardcover
Genre:
Kinderbücher bis 10 Jahre
Sprache:
deutsch
Umfang:
384 Seiten
ISBN:
9783446241756
Erschienen:
2013
Verlag:
Hanser, Carl GmbH + Co.
Übersetzer:
André Mumot
9.31707
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.7 (82 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 205 Regalen.

Dieses Buch lesen gerade:

Ähnliche Bücher