Buch

Schwarzer Lavendel - Remy Eyssen

Schwarzer Lavendel

von Remy Eyssen

Dunkle Wolken über der Provence ...

Rezensionen zu diesem Buch

Trügerische Idylle

Nach „Tödlicher Lavendel“ stellt Remy Eyssen mit „Schwarzer Lavendel“ den zweiten Fall für den deutschen Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter vor.

Die Geschichte beginnt schon im Prolog spannend. Susan, eine junge Biologiestudentin aus Deutschland befindet sich geknebelt, gefesselt an Händen und Füßen auf einem harten, kalten Resopaltisch liegend, in einem fensterlosen, schmutzigen Verlies. Das Atmen fällt ihr schwer und sie hat rasende Kopfschmerzen. Jemand hat ihr einen Zugang in die...

Weiterlesen

Serienmord in der Provence

Bei "Schwarzer Lavendel" handelt es sich um einen spannenden Krimi mit Urlaubs-Flair. Der deutsche Gerichtsmediziner Dr. Leon Ritter hat nach einem harten Schicksalsschlag einen neuen Job in der Provence angetreten und wird dort nun überraschend selbst Besitzer eines kleinen Weinbergs. Dort die Freude darüber währt nicht lange, als auf dem Grundstück die mumifizierte Leiche einer Frau gefunden wird. Der Gerichtsmediziner erkennt schnell, dass es sich um professionelle Arbeit handelt. Doch...

Weiterlesen

Guter Krimi

"Schwarzer Lavendel" hat mir gut gefallen. Es ist ein eher ruhiger Krimi; die schöne Landschaft der Provence wird so bildlich beschrieben, dass man das Gefühl hat, dort zu sein und das Privatleben des Protagonisten spielt eine große Rolle. Er spielt Boule, verbringt die Abende mit seiner Vermieterin und deren Tochter und zudem hat er ein abgelegenes Haus geschenkt bekommen, um das er sich kümmert, kurz: er führt außerhalb der Arbeit ein recht erfülltes Leben, das ausgiebig dargestellt wird....

Weiterlesen

Leon erbt einen Weinberg - und Ärger

Direkt nachdem ich den ersten Band ausgelesen hatte, griff ich zum zweiten Band der Leon Ritter-Krimiserei, zu "Schwarzer Lavendel", und versetzte mich gleich wieder in die beschauliche Provence. 

Leon lebt mittlerweile seit über einem Jahr in Le Lavandou, nach wie vor bei Isabelle. Diese hält ihre Tochter Lilou kurz, sie hat Angst um sie, verständlich nach den Vorfällen im ersten Band. Leon versteht es zu vermitteln, er hat einen guten Draht zu Lilou. Auch zu Isabelle - zwischen...

Weiterlesen

Krimi nach dem Lehrbuch

Dies ist das zweite Buch über den deutschen Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter, der in der Provence arbeitet, um den Tod seiner Freu zu vergessen. Auf einem Grundstück, das Ritter von seiner Tante erbt, wird die einbalsamierte Leiche einer jungen Frau entdeckt und dann verschwindet noch ein Mädchen.

Das Buch bietet viel Lokalkolorit aus der Provence und der Autor kennt sich mit Weingütern und den Macken der Mediziner aus. Auch ist die Geschichte gut lesbar geschrieben und liest sich...

Weiterlesen

Mord in der Provence

Der deutsche Rechtsmediziner Leon Ritter lebt nach einem persönlichen Schicksalsschlag seit einiger Zeit in einem Fremdenzimmer bei der Kommissarin Isabell Morell. Er genießt seinen ruhigen Alltag in der Provence. Als seine Tante ihm ein altes Haus in den Weinbergen vermachen will, findet man dort eine einbalsamierte junge Frau. Die Polizei beginnt mit den Ermittlungen.

Dann ist da noch eine junge Deutsche die verzweifelt ihre verschwundene Zwillingsschwester sucht die nach einer...

Weiterlesen

Tödliche Weinlese

Passenderweise, gerade zu Beginn der Weinlese, vermacht Tante Odette ganz unverhofft dem Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter einen kleinen Weinberg. Noch bevor er den Vertrag unterschreiben kann, bekommt er mit der unverhofften Schenkung allerdings massive Schwierigkeiten. Eine mumifizierte Leiche, aufgefunden im angrenzenden Schuppen des Grundstücks, eine Behörde mit ungeheuerlichen Anforderungen an das bestehende Gebäude und ein jahrelang unaufgearbeitetes privates Problem, bereiten ihm...

Weiterlesen

Zu brav

Le Lavandou in der Provence: junge, blonde Frauen verschwinden. So auch Susan Winter, die zur Weinernte nach Le Lavandou gekommen war und nun von ihrer Zwillingsschwester Anna verzweifelt gesucht wird. Bald fühlt sich auch Anna verfolgt.

Leon Ritter, deutscher Rechtsmediziner, arbeitet in der Pathologie des Krankenhauses in Hyères. Er wohnt bei Isabelle Morell, stellvertretende Polizeichefin,  und ihrer 15-jährigen Tochter Lilou als Untermieter. Allerdings verbindet Leon mit Isabelle...

Weiterlesen

Schwarzer Lavendel

Der deutsche Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter ist noch dabei sich in der Provence einzurichten und ein neues Leben nach dem Tod seiner Frau zu beginnen. In Le Lavandou hat er bei Isabelle Morell, der stellvertretenden Polizeichefin, ein Zimmer gemietet. Als ihm seine Tante ein altes Gut vermacht, ist er begeistert von der Schönheit, doch diese wird schnell getrübt, als sich angrenzend an das Grundstück eine Frauenleiche findet. Die Tote wurde zur Faszination des Rechtsmediziners mumifiziert...

Weiterlesen

tolle Beschreibung der Provence

~~Der deutsche Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter ist nach einem persönlichen Schicksalsschlag von Frankfurt in die Provence gezogen. Durch seine französische Mutter spricht er nicht nur fließend französisch, ein Teil seiner Verwandtschaft lebt auch dort. So auch seine Tante, die ihm ihren alten Weinberg mit samt eines alten kleinen Häuschens vermachen möchte. Doch ausgerechnet dort stoßen sie auf eine mumifizierte weibliche Leiche. Auf der Polizeistation meldet Anna ihre Zwillingsschwester...

Weiterlesen

Schwarzer Lavendel- Fall zwei für das Ermittlerduo

Das Cover zeigt ein sehr schönes Feld übersäht mit schönem, tief lila färbendem Lavendel. Dies Bild weckt zusammen mit dem Titel direkt die Aufmerksamkeit und im Buchhandel hätte auch ich schnell danach gegriffen. Aber auch der Klappentext verspricht hier eine spanende, gut zu verfolgende Kriminalgeschichte.

Der Inhalt per Klappentext:
In der Provence ticken die Uhren anders. Daran gewöhnt sich der deutsche Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter nur langsam. Dabei beginnt rund um das...

Weiterlesen

Schwarzer Lavendel

Nach einem Schicksalsschlag verspricht sich der Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter ein ruhigeres Leben in der Provence, wo er einen neuen Job annimmt, und das scheint auch durchaus möglich zu sein, denn in Frankreich trifft seine korrekt-deutsche Art auf das provenzalisches „Laisser-faire“. Die Uhren ticken dort wahrlich anders...

Doch dann beginnt rund um das Städtchen Le Lavandou die Weinlese und zu seiner eigenen Überraschung wird Ritter selbst Besitzer eines kleinen Weinbergs. Seine...

Weiterlesen

Eine Reise in die Provence

Der deutsche Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter arbeitet und lebt seit einiger Zeit in dem provenzalischen Städtchen Le Lavandue. Ausgerechnet auf dem kleinen Weingut, das ihm Tante Odette gerade geschenkt hat, wird eine Frauenleiche gefunden. Seltsamerweise zeigt sie kaum Verwesungsspuren. Bei der Obduktion stellt Leon fest, dass sie künstlich konserviert worden ist. 

Nach „Tödlicher Lavendel“ nimmt der emphatische, nachdenkliche Ermittler in „Schwarzer Lavendel“ zum zweiten Mal eine...

Weiterlesen

Gründlichkeit trifft auf provenzalisches Laisser-faire!

~~Kurz zum Inhalt:
 Ihr Körper bäumte sich ein letztes Mal auf. Mit diesem Satz endet der Prolog, der die letzten Stunden von Susan Winter beschreibt. Susan war mit ihrer Schwester in die Provence gefahren um bei der Weinlese zu helfen. Aber Susan überlebt diesen Ausflug nicht. Ihre Schwester Anna Winter wird auf dem Polizeirevier vorstellig, Capitaine Isabell Morell nimmt sich ihrer an. Da die beiden Schwestern Zwillinge sind, ahnt Anna das aller schlimmste. Doch, die Polizei kann...

Weiterlesen

Mord in der Provence

Dr. Leon Ritter, ein deutscher Gerichtsmediziner, kommt unverhofft zu einem uralten Haus mit dazugehörigem Weinberg in der Provence. In dem kleinen Ort Le Lavandou geht es ziemlich beschaulich zu. Doch mit der Beschaulichkeit ist es bald vorbei, denn auf dem Grundstück wird eine mumifizierte Frauenleiche gefunden und so sind dann Ritters Fachkenntnisse gefragt. Er stellt fest, dass die Tote fachmännisch einbalsamiert wurde. Bald schon verschwindet wieder eine junge Frau.

Bereits nach...

Weiterlesen

Dunkle Wolken über der Provence

Nach „Tödlicher Lavendel“ ist „Schwarzer Lavendel“ nun der zweite Band um den Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter, der in der Provence ein neues Leben beginnen möchte. Er hatte einen schweren Verlust zu verarbeiten und hofft, dass die neue Umgebung und die neue berufliche Herausforderung ihm hilft, darüber hinweg zu kommen...

Seine Tante hat ihm einen Weinberg vermacht und das neue Leben scheint sehr gut zu starten für Leon.

Doch dann wird eine mumifizierte Leiche im Weinberg...

Weiterlesen

Ein unterhaltsamer Krimi mit viel südfranz. Flair und sympathischem Protagonisten.

„Schwarzer Lavendel“ von Remy Eyssen ist ein solider Krimi, der v.a. vom südfranzösischen Flair, dem sympathischen, tüchtigen Protagonisten und den Taten des Mörders lebt, über dessen Identität man bis zum Schluss rätselt.

Herbst in der Provence. In der Umgebung von Le Lavandou steht alles kurz vor der Weinernte. Eine junge Frau aus Hamburg verschwindet spurlos. Ihre Zwillingsschwester kommt nach Le Lavandou, wohnt im Zimmer, das ihre Schwester bis zuletzt bewohnt hat, und versucht zu...

Weiterlesen

Schwarzer Lavendel

Dr. Leon Ritter ist Rechtsmediziner in der Provence. Er bekommt von seiner Tante überraschend ein Grundstück mit Haus und Weinberg geschenkt. Doch dieses Geschenk hat nicht nur schöne Seiten. Auf diesem Grundstück wird die mumifizierte Leiche einer Frau gefunden. Als dann auch noch eine junge Frau, die der Toten ähnelt, vermisst wird, kommt die Frage auf, ob es sich um einen Serienmörder handelt. Die Polizei setzt mit Leons Hilfe alles daran, den Täter zu finden, bevor er wieder zuschlägt....

Weiterlesen

Spannende Handlung, Provence-Atmosphäre und einfach ein perfekt runder Krimi!

 

"Schwarzer Lavendel" ist zwar der 2. Fall der Kriminalserie, aber für mich der erste Fall von Ritter. Die Handlung ist aber so schlüssig aufgebaut und die Personen werden so gut eingeführt, so dass ich der Handlung problemlos folgen konnte. 

Zuallererst möchte ich die wunderbare Atmosphäre erwähnen, die sich hier im Roman rund um die Landschaft und die Menschen der Provence breit macht. 

Ein kühler Rosé, Oliven, etwas Käse und Baguette, dazu die zauberhafte Landschaft...

Weiterlesen

Gelungene Fortsetzung

Nun ist der Gerichtsmediziner Leon Ritter schon fast ein Jahr in Südfrankreich und hat sich an die neuen Lebensumstände gewöhnt. Ganz überraschend bekommt er nun auch noch von seiner Tante ein Grundstück überschrieben, zu dem auch noch ein altes Haus und ein Weinberg gehört. Leon ist von dem Grundstück wirklich begeistert, als er es zum ersten mal sieht. Die Begeisterung ist aber schnell vorbei, als die Tochter von seiner Vermieterin, eine mumifizierte Leiche im Schuppen findet.
Seine...

Weiterlesen

Ich bin begeistert

Bei diesem sehr spannenden Krimi, der in der Provence spielt, wird zwar der erste Band kurz angerissen, dennoch hätte ich Band 1 gerne vorher gelesen. Dennoch kam ich mit Band 2 gut klar.

 

Die Arbeit des deutschen Rechtsmediziners Dr. L. Ritter führt ihn in die Provence wo er sich zunehmend wohler fühlt. Er wird von seiner Tante zum Eigentümer eines kleinen Weingutes gemacht, das bereits lange leer steht. Er wird nicht nur Eigentümer des Weingutes sondern „erbt“ somit auch...

Weiterlesen

Ich kaufe mir auch den ersten Teil "Tödlicher Lavendel"

"Schwarzer Lavendel" ist ein Kriminalroman von Remy Eyssen und erschien 2016 im Ullstein Verlag.

In der kleinen französischen Stadt Le Lavandou beginnt gerade die jährliche Weinlese. Dr. Leon Ritter, ein deutscher Gerichtsmediziner, arbeitet hier und genießt das ruhige und beschauliche Leben der Provence.  Als er einen kleinen Weinberg erbt und ausgerechnet auf seinem Grundstück eine mumifizierte Frauenleiche entdeckt wird, läuft der Fachmann in ihm wieder einmal zu Höchstform auf....

Weiterlesen

Irre spannend und toll geschrieben

Der deutsche Rechtsmediziner Dr. Leon Ritter arbeitet in der Provence. Er beginnt, sich an das Leben dort zu gewöhnen. Deshalb ist er sofort begeistert, als seine Tante ihm ein kleines, lange leerstehendes Weingut überschreibt.  Schon bei der ersten Besichtigung entdeckt er eine mumifizierte Frauenleiche. Als dann auch noch eine junge Studentin spurlos verschwindet, stellt Dr. Richter schnell einen Zusammenhang fest. Es beginnt ein Wettlauf um das Leben der jungen Frau.

Das Buch hat...

Weiterlesen

Einfach nur super !

So langsam lebt sich der deutsche Rechtsmediziner Leon Ritter in der Provence ein. Von seiner Tante erbt er zudem auch noch einen kleinen Weinberg. Während den Renovierungsarbeiten an dem kleinen Häuschen im Weinberg wird eine mumifizierte Frauenleiche gefunden. Gibt es einen Zusammenhang mit dem vermissten Mädchen Susan Winter, die genau wie das Opfer auch als Erntehelferin tätig war ?

"Schwarzer Lavendel" ist der zweite Band um den Rechtsmediziner Leon Ritter. Ich kannte den ersten...

Weiterlesen

Eine tolle Fortsetzung!

~~Die Geschichte:
 Der Frankfurter Gerichtsmediziner Leon Ritter arbeitet seit etwa einem Jahr in Südfrankreich und gewöhnt sich langsam an die neuen Lebensumstände. Überraschend bekommt er von seiner Tante ein Grundstück überschrieben, zu dem neben einem alten Haus auch ein kleiner Weinberg gehört. Leon ist anfangs recht begeistert, als er das Fleckchen Land zum ersten Mal besichtigt. Doch Lilou, die Tochter seiner Vermieterin Isabelle, findet dort in einem Schuppen eine mumifizierte...

Weiterlesen

Weitere Infos

Art:
Taschenbuch
Genre:
Krimis Thriller
Sprache:
deutsch
Umfang:
464 Seiten
ISBN:
9783548287010
Erschienen:
April 2016
Verlag:
Ullstein Taschenbuchvlg.
9
Eigene Bewertung: Keine
Durchschnitt: 4.5 (24 Bewertungen)

Rezension schreiben

Diesen Artikel im Shop kaufen

Das Buch befindet sich in 35 Regalen.

Ähnliche Bücher