Rezension

All of this is true

All of this is true - Lygia Day Peñaflor

All of this is true
von Lygia Day Peñaflor

Bewertet mit 3 Sternen

Dieses Buch ist nicht im typischen Romanstil geschrieben. Es besteht aus Interviews, Zeitungsartikeln, Tagebucheinträge und Romanauszüge. Ich konnte ohne große Missverständnisse der Geschichte folgen. Bei den Protagonisten dieser Geschichte hat sich die Autorin viel Mühe gegeben. Zeitweise war mein Kopfkino sehr beschäftigt und die Neugier wie die Geschichte endet stieg mit jeder gelesenen Seite. Auch muss man der Autorin zu gute halten, dass sie es schafft den Spannungsbogen bis zur letzten Seite aufrecht zu halten.
Ein paar Fragen zu dieser Geschichte lässt die Autorin am Ende offen und regt zum nachdenken an. Das Miri, eine für mich untypische Haltung zur Bestrafung von Verbrechern hat, hat mir an dieser Protagonistin nicht gefallen. Aber es zeigt auf wie manche Amerikaner/innen über Verbrecher und Strafen denken. Für mein Verständnis beänstigend!
Dieses Buch kann ich jungen Leser/innen empfehlen, denn es ist eine gute Mischung aus oberflächlichen Denken und deren weit reichenden Folgen, wen man blind einer Gruppe folgt.