Rezension

Ausschlusskriterium

Death Note - Ausschlusskriterium, 1 Audio-CD - Tsugumi Ohba, Jonathan Clements

Death Note - Ausschlusskriterium, 1 Audio-CD
von Tsugumi Ohba Jonathan Clements

Bewertet mit 5 Sternen

Light ist skrupeloser als erwartet und L steht ihm an nichts nach.

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘

L’s Jagd auf Light/Kira geht weiter. Und welche Rolle spielt Misa? Light will sie gegen L einsetzen und nutzt ihre Schwärmerei.

Immer wieder fragte ich mich während des Hörbuchs, wie weit gehen die Kontrahenten.

Light nutzt Misa scheinbar aus, doch auch L ist jedes Mittel recht, um Kira habhaft zu werden. Während Light im letzten Band schon meine Sympathie verlor, steht mittlerweile auch meine Sympathie für L auf der Kippe. Seine Handlungen werden auch immer krasser und für mich unverständlicher.

Und genau das macht auch zum Teil die Spannung aus. Wie reagieren die Erzfeinde? Wer macht was und wie reagiert der andere darauf?

Die Charaktere sind lebendig und weisen immer neue Facetten auf. Ob mir die Facetten gefallen, steht auf einem anderen Blatt.

Die Sprecher sind auch echt hochkarätig und verleihen den Figuren. Sie transportierten Gefühle und ich fühlte mich mitten in der Handlung. Häufig hielt ich die Luft an, weil es mal wieder spannend wurde.

Der Schreibstil ist locker-flockig und man rauscht nur so durch das Hörbuch. Kaum begonnen, ist die knappe Stunde auch schon gehört und ich weiß nicht, wo die Zeit geblieben ist.

Es wundert sich bestimmt niemand über die 5 Todesgöttin-Sterne.

 

‘*‘ Klappentext ‘*‘

Das Model Misa Amane gibt sich Light als zweiter Kira zu erkennen und wünscht sich sehnlichst mit ihm zusammenzuarbeiten. Sie ist ganz offensichtlich bis über beide Ohren in ihn verliebt und kann ihm keine Bitte abschlagen. Light beschließt ihre Schwärmerei zu seinem Vorteil einzusetzen: Misa kann ihm helfen, L ein für alle Mal loszuwerden. Ihre Todesgöttin Rem soll diese Aufgabe übernehmen. Zur richtigen Zeit, am richtigen Ort...