Rezension

Außergewöhnliche Geschichte

Seelen - Stephenie Meyer

Seelen
von Stephenie Meyer

Bewertet mit 4 Sternen

Klappentext: Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Sogenannte Seelen haben sich in den menschlichen Körpern eingenistet und ihre Kontrolle übernommen. Nur wenige Menschen sind noch frei und leisten Widerstand, so wie Melanie. Als sie gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft gegen die Verdrängung aus ihrem Körper - und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Die Suche nach Jared, Melanies Geliebtem, wird dadurch nicht gerade einfacher, vor allem, weil auch Wanda nach und nach Gefühle für ihn entwickelt.

Meine Meinung: Allein schon die Idee, die diesem Buch zugrunde liegt, ist faszinierend und anders. Man stelle sich vor, wie es ist, wenn eine andere Rasse die Weltherrschaft übernimmt und die menschlichen Körper als Wirt missbraucht. Und wie immer gibt es auch hier Widerstandskämpfer, denn ohne sie wäre der Verlauf des Romans als solcher sicher minder interessant. Stephenie Meyer schreibt sehr gefühlvoll und besticht durch einen flüssigen Schreibstil. Für Fantasy-Fans ist das Buch genau das Richtige, man darf sich nur nicht von den annähernd 900 Seiten abschrecken lassen. Auch das Cover ist wunderschön gewählt.