Rezension

Be careful what you wish for ...

Die Ewigen - V.S. Gerling

Die Ewigen
von V.S. Gerling

Bewertet mit 3.5 Sternen

„Die Ewigen“ … ich finde schon allein der Titel dieses rasant geschriebenen Thrillers verursacht Gänsehaut. Will man das wirklich, ewig leben? Sicher hat sich das schon fast jeder von uns das in irgendeiner Form gefragt. Ich hatte neulich scherzhaft erwähnt, dass die ewige Lesezeit ja durchaus nicht zu verachten wäre … aber zurück zum Buch. Herrn Gerling treibt nämlich genau dieses Thema um, die Unsterblichkeit. Er verschafft einigen wenigen, natürlich den gut betuchten Menschen diese Möglichkeit. Während zu Anfang alles nach Plan verläuft, stellt sich leider auch bald Neid und Missgunst bei einigen Mitarbeitern der Projektgruppe ein. Auf einmal tut sich eine Baustelle nach der anderen auf, wobei die mit den sich abzeichnenden Nebenwirkungen wohl die grausamste ist …

Wie gesagt, ein hochbrisantes und spannendes Thema, das im Buch meiner Meinung nach an manchen Stellen ein wenig unrund dargestellt wird. Sehr gut gefallen hat mir, dass sich der Autor wirklich ernsthaft mit der Thematik auseinandergesetzt hat und der Geschichte sein fundiertes Wissen als Basis gegeben hat. Nicht so gut gefallen haben mir die fast Rambo-mäßig anmutenden Methoden, die bei der Durchführung der verschiedenen Missionen angewandt wurden. Ein bisschen mehr Wissenschaft und ein bisschen weniger Action hätten mir persönlich besser gefallen, aber wir dürfen uns ja wohl genau darauf im Nachfolgeband freuen.