Rezension

Bedrohlich wie ein aufziehendes Gewitter

Krähenmädchen - Erik Axl Sund

Krähenmädchen
von Erik Axl Sund

Bewertet mit 4.5 Sternen

In diesem Thriller von Erik Axl Sund geht es um mumifizierte Kinderleichen, die in Stockholm gefunden werden. Die Ermittlerin, Kommisarin Jeanette Kihlberg zieht zur Aufklärung der Fälle die Psychologin Sofia Zetterlund zu Rate... Hinter dem Autorennamen Erik Axl Sund verbergen sich die Schweden Jerker Eriksson und Hakan Axlander Sundquist ( siehe http://www.randomhouse.de/Autor/Erik_Axl_Sund/p515583.rhd ). Sie erschufen das Gerüst einer Geschichte, bei der man nur erahnen kann, welche menschlichen Abgründe sich noch auftun; spannend wird erzählt, wie z. B. die Ermittlungen immer wieder von der Bürokratie ausgebremst wird. Parallel werden die jeweiligen Familienverhältnisse der Hauptdarstellerinnen geschildert. Das Buch liest sich sehr zügig, da es sehr flüssig geschrieben wurde. Das ansprechende Design der Taschenbücher mit dem Prägedruck auf dem Cover und den abgebildeten typisch skandinavischen Landschaften gefällt mir gut.