Rezension

Das Finale

Dämonenbann - Rachel Hawkins

Hex Hall 03. Dämonenbann
von Rachel Hawkins

Bewertet mit 4 Sternen

Der letzte Teil der "Hex Hall" -Reihe beginnt rasant.

Der Roman ist formal in drei Teile aufgeteilt. Sophie Mercer erfährt, dass sie eigentlich eine Brannick ist.
Das Internat für Prodigien, Hex Hall, scheint vernichtet und auch Archer und Jenna scheinen verschollen zu sein.
Doch Sophie ist eine Auserwählte: Sie soll die magische Welt retten.
Dabei ist es von Vorteil, dass sie zeitweise von einem Geist, welcher ihr seine Kraefte leiht, heimgesucht wird.
Dummerweise handelt es sich um Archers Ex-Freundin.
Doch Sophie lässt sich nicht beirren und geht ihren Weg - und am Ende wird sie gar zur Leiterin ihrer ehemaligen Schule auserkoren.

Der Roman war sehr unterhaltsam, auch wenn die Einführung neuer Figuren im Finalband fragwürdig ist. Sophie ist nie um eine Antwort verlegen und auch das "love triangle" um Archer - Sophie - Cal wird schlussendlich aufgelöst. Wer Teil eins und zwei der Reihe mochte, sollte auf jeden Fall "Dämonenbann" lesen. Das Buch liest sich sehr flüssig und es gibt die eine oder andere Überraschung.
Wer "Harry Potter" mochte, wird "Hex Hall" lieben.