Rezension

Das Hotel Sacher stellt seine Küche vor

Das Original Sacher Kochbuch - Hotel Sacher

Das Original Sacher Kochbuch
von Hotel Sacher

Bewertet mit 5 Sternen

★★★★★

★★★★★ 

Das Hotel Sacher steht wohl für jede Generation für besonders gehobenes wohnen, ja schon residieren – und vor allem für ganz besonders feine, leckere Küche. Die Sacher-Torte ist allen bekannt. Die findet sich hier jedoch nicht – ist ja ein Kochbuch, kein Backbuch.

 

Das Buch ist genau so edel gemacht, wie man es erwartet. In Leinen Gebunden, dickes Papier, hochwertige Bindung, gestochen scharfe Fotos. Zwischen den Rezepten zu Vorspeisen, Suppen, Fleisch, Fisch, vegetarisch und Dessert finden sich interessante und auch spannend zu lesende Reportagen rund um das Hotel Sacher, seine Gäste, den Lebensmitteln, den Lieferanten – eben allem, was zum Hotelleben gehört. Dem Leser ist es so auch möglich, die dort angebotenen Speisen nicht nur selbst zuzubereiten, sondern auch „im Original“ zu sehen. Auch Fotos von der Hotelküche, dem Restaurant, dem Personal bei der Arbeit, den Räumen und der Lebensmittelbeschaffung finden sich im Buch.

 

Die Rezepte sind klar gegliedert und bis auf wenige Ausnahmen für vier Personen berechnet. Links stehen immer die Zutaten, rechts daneben die Arbeitsschritte. Diese sind klar und verständlich gehalten. Was fehlt – und man bei diesen Rezepten vermutlich auch gar nicht wissen möchte – sind die Angaben zu Kalorien, Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß.

 

Nach dem obligatorischen Rezeptregister findet sich noch ein Rezeptdolmetscher, denn natürlich finden sich im Buch die österreichischen Bezeichnungen für Kartoffeln, Tomaten, Mais und andere Lebensmittel. Mir gefällt das, das macht es authentisch.

 

Nicht alle Rezepte sind Klassiker, aber auch diese finden sich. Da nicht jeder bereits ein Kochbuch mit österreichischer Küche daheim hat oder Omis Buch übernehmen will und immer mehr Kochbegeisterte neben den Rezepten auch noch gern wie hier Informationen hätten, finde ich das Buch rundum gelungen. Der edle goldfarbene Aufdruck und das Lesebändchen sind das Tüpfelchen auf dem i. Von mir gibt es hierfür die vollen fünf Sterne und das Buch bekommt in meiner Kochbuchsammlung einen Ehrenplatz.

★★★★★ (ړײ)¸¸.•´¯`»