Rezension

Die Puppe im Grase/Norske Folkeeventyr

Die Puppe im Grase - Peter Christen Asbjørnsen, Jørgen Moe

Die Puppe im Grase
von Peter Christen Asbjørnsen Jørgen Moe

Bewertet mit 4 Sternen

Eine schöne Samlung Norwegischer Märchen, die die Freunde Christian Peter Asbjornsen und Jorgen Moe Anfang der 30er Jahre des 19. Jahrhunderts sammelten und als Norske Folkeeventyr herausbrachten.

Auch wenn der sprachliche Stil ,veständlicher Weise, sich von den deutschen Volksmärchen unterscheiden, so ähneln sich die Motive doch sehr: 12 Schwäne, 3 Brüder, wobei der dritte und jüngste Bruder immer verspottet wird. Hier ist das Aschenbrödel aber männlich : ) .Die Märchen sind zum Teil sehr kurz und knapp und der Sinn war mir nicht immer klar, liegt wohl im Verborgenen ( Art Rätsel Märchen). Die längeren jedoch sind sehr schön und ähneln in Hinsicht der Moral ,welche die deutschen Märchen vermitteln wollen. Aber am schönsten sind die Märchen im Zusammenspiel mit den Ilustrationen von Kat Menschik. Deren Stil kann man vielleicht ,als eine Mischung aus Popart und japanischer Zeichnungen der Edo Zeit, vergleichen.