Rezension

Die Seelen der Stürme

Stormheart 01. Die Rebellin - Cora Carmack

Stormheart 01. Die Rebellin
von Cora Carmack

Bewertet mit 5 Sternen

Die Seelen der Stürme

Stormheart-Die Rebellin von Cora Carmack
Das Reich Pavan steht vor einem großem Problem. Die Thronerbin Aurora kann keine Stürme bändigen, sie besitzt keine Magie, ist kein Sturmling wie alle anderen aus ihrer Familie. Bisher gelang es ihr und ihrer Mutter dies geschickt zu verheimlichen, in dem die Königin alleine die Stürme bekämpft und ihre Tochter von fast allem fernhält.Der einzige Ausweg scheint zu sein, sie mit Cassius aus dem Hause Lock zu verheiraten, so bekommt Pavan wieder einen Herrscher der seine Aufgaben erfüllen kann.
Aurora merkt aber nach kurzer Zeit, dass sie Cassius nicht vertrauen kann, dass er ein dunkles Geheimnis zu haben scheint. Als sie dann auf dem Markt den Sturmjäger Lock und seine Truppe kennenlernt, erfährt sie, dass man die Sturmmagie auch erlernen kann, auch wenn man nicht mit dieser Gabe geboren wurde. Dieses Wissen bringt sie auf die Idee eine Entführung vorzutäuschen und auf eine Reise zu gehen, die es ihr ermöglicht alles zu lernen und später ihr Land alleine regieren zu können ohne Cassius heiraten müssen.
Gesagt getan, Aurora flieht und ab da beginnen die Abenteuer. Aurora, die sich nun Roar nennt, lernt viel und entdeckt Emotionen an sich, die ihr vorher fremd waren. Sie ist zerrissen von ihren eigenen Gefühlen, fühlt sich aber das erste Mal in ihrem Leben frei. Lock und die anderen der Truppe, bis auf Sly, akzeptieren Roar und wollen ihr helfen, doch dann kommt ein Sturm und Roar wird zur Gefahr für alle.........
Dies alles und die Geschichte um die Stürme bilden ein atemberaubendes Fantasy-Epos. Die Romantik kommt genauso wenig zu kurz wie die Spannung. Ich bin in vier Tagen durch dieses Buch geflogen, konnte es fast nicht aus der Hand legen. 
Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Aurora wirkt etwas uneins, aber es passte sehr gut zur Geschichte. Es spiegelte für mich sehr gut wieder, dass sie ihren Weg ja auch erst finden muss, wie sollte sie auch vollkommen ausgeglichen sein.
Cassius, der zweitgeborener Prinz des Hauses Lock und Auroras Verlobter ist ein Charakter den man mal liebt um ihn dann später um so mehr zu hassen.
Lock und seine Truppe sind ein sehr enger Kreis, der aus verschieden Leuten besteht die die Story sehr bereichert haben. Vor allem die Erdhexe Jinx hat mir sehr gut gefallen. 
Nova, eine Dienerin im pavanischen Palast spielt zwar nur eine nebensächliche Rolle, die aber dadurch nicht weniger interessant ist. Möchte aber nicht weiter vorgreifen. Man sollte sich selbst ein Bild machen von den Seelen der Stürme, dem Kampf Auroras um ihre Selbstfindung und den zarten Banden der Liebe die geknüpft werden im ersten Teil dieser dreiteiligen Reihe. 
Ein tolles und ergreifendes Buch! Warte sehnsüchtig auf den nächsten Band!