Rezension

Ein bisschen schlechter als Band 1

Celestial City - Akademie der Engel - Leia Stone

Celestial City - Akademie der Engel
von Leia Stone

Bewertet mit 4.5 Sternen

Oh man, wie sehr ich mich auf den zweiten Teil der Celestial City Reihe gefreut habe. Ich habe schon den ersten Teil geliebt und deshalb war ich so neugierig auf Band 2.

Ich bin wieder super in die Geschichte reingekommen und habe festgestellt, dass ich Lincoln, Brielle, Shea, Raphael, Noah und all die anderen so sehr vermisst habe, dass es sich angefühlt hat, als würde ich wieder nach Hause kommen. Schon der Einstieg hat mich direkt wieder abgeholt. Ich finde es klasse, dass der zweite Teil nahtlos am Ersten anknüpft und man als Leser nichts verpasst. Ich habe mich gefühlt, als hätte ich Bris Welt gar nicht erst verlassen, sondern wäre einfach die ganze Zeit dort geblieben. Alle Charaktere und auch die Handlung aus dem ersten Teil waren mir direkt wieder bekannt und ich wusste sogar noch Kleinigkeiten. Das spricht auf jeden Fall für die Geschichte und auch für die Autorin.

Bereits beim ersten Satz musste ich grinsen. Ich liebe Lincoln und seinen Humor total und ich finde es total süß, wie Bri und er miteinander umgehen. Sie stellen sich und ihre Beziehung nicht an die erste Stelle und das finde ich sehr erfrischend. Generell finde ich die beiden so süß und es macht mir so viel Spaß die beiden zu begleiten. Auch Noah und Rapha waren direkt wieder dabei. Gott sein Dank! Auf die beiden habe ich mich auch wieder total gefreut. Die beiden sind sehr humorvoll und Noahs Zwinkern macht ihn sehr charmant. Bri und Shea sind mir ja schon seit dem ersten Band so sympathisch. Ich finde es toll, dass ihre Freundschaft alles übersteht und dass sie immer zueinander halten. Dass Bris Mutter von Shea auch liebevoll als ihre Mutter bezeichnet wird, ist total süß. Ich mag es sehr, dass Shea so toll aufgenommen wurde in Bris Familie. Auch Bris kleiner Bruder Mickey ist in diesem Band mit von der Partie. 

Inhaltlich gab es keine Längen und die Geschehnisse waren super spannend. Die Spannung wurde auch über das ganze Buch hinweg gehalten. Generell ist in Band 2 wirklich viel passiert. Da Band 2 direkt an Band 1 anknüpft und nichts Generelles mehr erklärt werden muss, geht hier die Handlung direkt sehr spannend los. Leia Stone hat wirklich viele Wendungen mit eingebracht. Mit manchen habe ich gerechnet, mit manchen aber auch gar nicht oder in einer anderen Form. Gerade zum Ende hin ist sehr viel passiert, sodass man sehr gespannt auf Band 3 zurückgelassen wird. Das Ende allerdings wurde für meinen Geschmack etwas zu schnell abgehandelt. Gerade diese Szene fand ich sehr wichtig, weshalb ich sie gerne ausführlicher geschildert gehabt hätte. Insgesamt war das Buch viel zu schnell vorbei und ich bin sehr traurig Lincoln, Bri, Shea, Sera, Noah, Rapha, Michael und all die anderen erstmal wieder verlassen zu müssen

Ich freue mich so sehr auf Band 3 und damit auf den Abschluss der Reihe. Ich hoffe, dass die Zeit ganz schnell vorbei geht, bis ich wieder in Bris Welt abtauchen darf. Das Buch bekommt von mir 4,5 Sterne.